zitat06.jpg zitat13.jpg zitat21.jpg zitat08.jpg zitat01.jpg
This is an example of a HTML caption with a link.

Zitate nach Kategorien

Zitate aus der Kategorie Zukunft:

1
Allein dadurch, dass man das Gegenwärtige aus dem Vergangenen entwickelt, kann man ihm eine Dauer für die Zukunft sichern.
Heinrich Friedrich Karl (Reichsfreiherr) vom (und zum) Stein, preußischer Staatsmann und Reformer, 1757–1831Wiki
2
Alt ist man dann, wenn man an der Vergangenheit mehr Freude hat als an der Zukunft.
John Knittel, Schweizer Schriftsteller, 1891–1970Wiki
3
„Popular Mechanics“, 1949
Computer der Zukunft werden nicht mehr als 1,5 Tonnen wiegen.
4
Das beste an der Zukunft ist vielleicht der Umstand, dass immer nur ein Tag auf einmal kommt.
Dean Gooderham Acheson, US-amerikanischer Politiker, 1893–1971Wiki
5
Das Merkwürdige an der Zukunft ist wohl die Vorstellung, dass man unsere Zeit einmal die gute alte Zeit nennen wird.
Ernest Hemingway, US-amerikanischen Schriftsteller, 1899–1961Wiki
6
Das Sanfte, das Kleine, das Leise, das Stille, das Wenige – das ist die Zukunft. Mit dem Gegenteil sind wir in des Teufels Küche geraten.
Vilma Sturm, deutsche Schriftstellerin und Journalistin, 1912–1995Wiki
7
Das Vorhersagen ist nicht einfach, besonders, wenn es die Zukunft anbelangt.
Albert Einstein, deutscher Physiker und Nobelpreisträger, 1879–1955Wiki
8
„Ein idealer Gatte“ – „An Ideal Husband“
Der einzige Unterschied zwischen dem Heiligen und dem Sünder ist, dass jeder Heilige eine Vergangenheit hat und jeder Sünder eine Zukunft.
(The only difference between the saint and the sinner is that every saint has a past, and every sinner has a future.)
Oscar Wilde, irischer Schriftsteller, 1854–1900Wiki
9
Der Glaube an eine größere und bessere Zukunft ist einer der mächtigsten Feinde gegenwärtiger Freiheit.
Aldous Huxley, britischer Schriftsteller, 1894–1963Wiki
10
Die Gegenwart ist der Zustand zwischen der guten alten Zeit und der schöneren Zukunft.
Žarko Petan, slowenischer Autor, *1929Wiki
11
Die Historiker verfälschen die Vergangenheit, die Ideologen die Zukunft.
Žarko Petan, slowenischer Autor, *1929Wiki
12
Die Hoffnung aufzugeben bedeutet, nach der Gegenwart auch die Zukunft preiszugeben.
Pearl S. Buck, US-amerikanische Schriftstellerin und Literaturnobelpreisträgerin, 1892–1973Wiki
13
Die Jugend hat Heimweh nach der Zukunft.
Jean-Paul Sartre, französischer Schriftsteller und Philosoph, 1905–1980Wiki
14
Die Reiche der Zukunft sind Reiche des Geistes.
Sir Winston Churchill, britischer Staatsmann und Premierminister (1940-1945 und 1951-1955), 1874–1965Wiki
15
Die Zukunft der Literatur liegt im Aphorismus. Den kann man nicht verfilmen.
Gabriel Laub, polnisch-tschechischer Schriftsteller und Satiriker, 1928–1998Wiki
16
Die Zukunft hat viele Namen.
Für die Schwachen ist sie das Unerreichbare.
Für die Furchtsamen ist sie das Unbekannte.
Für die Tapferen ist sie die Chance.
Victor Hugo, französischer Schriftsteller, 1802–1885Wiki
17
Die Zukunft ist die Ausrede aller jener, die in der Gegenwart nichts tun wollen.
Harold Pinter, englischer Theaterautor, Regisseur, 1930–2008Wiki
18
Die Zukunft kommt in Raten, das ist das Erträgliche an ihr.
Alfred Polgar, österreichischer Schriftsteller, Kritiker und Übersetzer, 1873–1955Wiki
19
Die Zukunft sollte man nicht vorhersehen wollen, sondern möglich machen.
Antoine de Saint-Exupéry, französischer Schriftsteller, 1900–1944Wiki
20
Ein glückseliges Leben ist der Genuß der Gegenwart; das ewige Leben ist die Hoffnung der Zukunft.
Ambrosius von Mailand, römischer Politiker, Bischof und Kirchenlehrer, 340–397Wiki
21
Ein Optimist ist ein Mensch, der glaubt, dass die Zukunft ungewiss ist.
Edward Teller, ungarisch-amerikanischer Physiker, 1908–2003Wiki
22
Ein Traum ist unmöglich, wenn man die Zukunft gestalten will.
Victor Hugo, französischer Schriftsteller, 1802–1885Wiki
23
Es herrscht Chaos. Wir befinden uns auf einer Drehscheibe, die Richtung in die Zukunft ist noch nicht gefunden. Vielleicht muss diese Menschheit untergehen, damit eine andere entstehen kann.
Stanislaw Lem, polnischer Philosoph, Essayist und Science-Fiction-Autor, 1921–2006Wiki
24
Es ist unmöglich, dem Augenblick zu leben. Man steht immer mit einem Bein in der Vergangenheit, mit dem anderen in der Zukunft.
Jules Romains, französischer Romancier, 1885–1972Wiki
25
Früher hatten die Menschen Angst vor der Zukunft. Heute muss die Zukunft Angst vor den Menschen haben.
Werner Mitsch, deutscher Aphoristiker, 1936–2009Wiki
26
Für augenblicklichen Gewinn verkaufe ich die Zukunft nicht.
Werner von Siemens, deutscher Erfinder, Begründer der Elektrotechnik und Industrieller, 1816–1892Wiki
27
Gefälligsein: Eine Grundlage für zukünftige übermäßige Forderungen schaffen.
Ambrose Bierce, US-amerikanischer Schriftsteller, Journalist und Lebenskünstler, 1842–1914Wiki
28
Ich bin Pessimist für die Gegenwart, aber Optimist für die Zukunft. Gott zieht uns an der Hand, der einen, der Teufel zieht an beiden Beinen.
Wilhelm Busch, deutscher Schriftsteller, Zeichner und Maler, 1832–1908Wiki
29
Historiker sind Menschen, die sich für die Zukunft erst interessieren, wenn sie Vergangenheit geworden ist.
Graham Greene, britischer Schriftsteller, 1904–1991Wiki
30
Ich denke niemals an die Zukunft. Sie kommt früh genug.
Albert Einstein, deutscher Physiker und Nobelpreisträger, 1879–1955Wiki
31
Ich denke viel an die Zukunft, weil das der Ort ist, wo ich den Rest meines Lebens zubringen werde.
Woody Allen, US-amerikanischer Filmregisseur, Autor, Schauspieler und Musiker, *1935Wiki
32
Ich habe überhaupt keine Hoffnung mehr in die Zukunft unseres Landes, wenn einmal unsere Jugend die Männer von morgen stellt. Unsere Jugend ist unerträglich, unverantwortlich und entsetzlich anzusehen.
Aristoteles, griechischer Philosoph, 384–322 v. Chr.Wiki
33
Jede Revolution ist viel weniger Bauplatz der Zukunft als Auktion der Vergangenheit.
Heimito (Ritter) von Doderer, österreichischer Schriftsteller, 1896–1966Wiki
34
Kein weiser oder tapferer Mann legt sich auf die Schienen der Geschichte und wartet, dass der Zug der Zukunft ihn überfährt.
Dwight D. Eisenhower, („Ike“), 34. Präsident der USA (1953-1961), 1890–1969Wiki
35
Keine Zukunft vermag gutzumachen, was du in der Gegenwart versäumst.
Albert Schweitzer, Theologe, Orgelkünstler, Musikforscher, Philosoph und Arzt, 1875–1965Wiki
36
Mit dem Tod der Eltern verliert man ein Stück seiner Vergangenheit, mit dem des Partners ein Teil seiner Gegenwart und dem seines Kindes ein Teil seiner Zukunft.
Antoine de Saint-Exupéry, französischer Schriftsteller, 1900–1944Wiki
37
Nur der Ehrgeiz, durch den keine Eitelkeit schimmert, hat Zukunft.
Sully Prudhomme, französischer Schriftsteller, 1839–1907Wiki
38
Vergangenheit wie Zukunft sind nur Formen der Gegenwart.
Christian Morgenstern, deutscher Dichter, Schriftsteller und Übersetzer, 1871–1914Wiki
39
Von der Zukunft hängt ab, wer nicht versteht, in der Gegenwart zu wirken.
Lucius Annaeus Seneca, römischer Philosoph, Dramatiker, Naturforscher und Staatsmann, ~1–65Wiki
40
Wenn Sie nicht über die Zukunft nachdenken, können Sie keine haben.
John Galsworthy, englischer Schriftsteller und Dramatiker, 1867–1933Wiki
41
Wer in der Zukunft lesen will, muss in der Vergangenheit blättern.
André Malraux, französischer Schriftsteller, Abenteurer und Politiker, 1901–1976Wiki
42
Wer unseren Kindern die Träume nimmt, nimmt unserer Gesellschaft die Zukunft.
Christoph Wellens
43
Wer von den ungewissen Ereignissen der Zukunft nichts erhofft und nichts befürchtet, ist wahrhaft klug.
Anatole France, französischer Schriftsteller und Literaturnobelpreisträger, 1844–1924Wiki
44
Wir alle sollten uns um die Zukunft sorgen, denn wir werden den Rest unseres Lebens dort verbringen.
Charles Kettering, US-amerikanischer Bauer, Schullehrer, Ingenieur, Wissenschaftler, Erfinder und Philosoph, 1876–1958Wiki
45
Wir verbrennen die Zukunft unserer Kinder. Wir führen einen dritten Weltkrieg gegen die Natur, also gegen uns selbst. Dieser Weltkrieg fordert mehr Opfer als der erste und zweite zusammen.
Franz Alt, deutscher Journalist und Buchautor, *1938Wiki
46
Zukunft ist die Zeit, in der man die ganze Vergangenheit kennen wird. Solange man die Vergangenheit nur teilweise kennt, lebt man in der Gegenwart.
Gabriel Laub, polnisch-tschechischer Schriftsteller und Satiriker, 1928–1998Wiki
47
Zukunft ist etwas, das die Menschen erst lieben, wenn es Vergangenheit geworden ist.
William Somerset Maugham, englischer Dramatiker, Schriftsteller, Arzt und Geheimagent, 1874–1965Wiki
48
Zukunft: Jene Zeit, in der unsere Geschäfte gut gehen, unsere Freunde treu sind und unser Glück gesichert ist.
Ambrose Bierce, US-amerikanischer Schriftsteller, Journalist und Lebenskünstler, 1842–1914Wiki
49
Zukunftsforschung ist die Kunst, sich zu kratzen, bevor es einen juckt.
Peter Sellers, britischer Filmschauspieler und Komiker, 1925–1980Wiki
50
Zuviel Freizeit kann dazu führen, dass die Menschen in Zukunft dazu übergehen, das zu tun, was sie schon immer getan haben, nämlich sich gegenseitig umzubringen.
Alexander Mitscherlich, deutscher Arzt, Psychoanalytiker und Schriftsteller, 1908–1982Wiki
51
Hoffung: Eine schöne Erinnerung an die Zukunft.
Gabriel Marcel, französischer Philosoph, 1889–1973Wiki
52
Der Dummkopf beschäftigt sich mit der Vergangenheit, der Narr mit der Zukunft, der Weise aber mit der Gegenwart.
Nicolas Chamfort, französischer Schriftsteller, 1741–1794Wiki
53
Zukunft – nie war sie so nahe wie heute.
Hubert Burda, deutscher Kunsthistoriker und Verleger, *1940Wiki
54
Amerikanisches Sprichwort
Zukunft – das ist die Zeit, in der du bereust, dass du das, was du heute tun kannst, nicht getan hast.
55
Mich interessiert vor allem die Zukunft, denn das ist die Zeit, in der ich leben werde.
Albert Schweitzer, Theologe, Orgelkünstler, Musikforscher, Philosoph und Arzt, 1875–1965Wiki
56
Vom Standpunkt der Jugend aus gesehen ist das Leben eine unendlich lange Zukunft; vom Standpunkt des Alters aus eine sehr kurze Vergangenheit.
Arthur Schopenhauer, deutscher Philosoph, 1788–1860Wiki
57
Wer mit allem Tun und Sinnen, immer in die Zukunft starrt, wird die Zukunft nie gewinnen und verliert die Gegenwart.
Julius Wolff, deutscher Dichter und Schriftsteller, 1834–1910Wiki
58
Was für die Gegenwart zu gut ist, ist gut genug für die Zukunft.
Marie von Ebner-Eschenbach, österreichische Schriftstellerin, 1830–1916Wiki
59
Die besten Lehren für die Zukunft ziehen wir aus der eigenen Erfahrung.
Graf Helmuth Karl Bernhard von Moltke, preußischer Generalfeldmarschall, 1800–1891Wiki
60
Alle arbeiten sie für die Zukunft, dieser opfern sie ihr Daseyn: Und die Zukunft macht Bankrott.
Arthur Schopenhauer, deutscher Philosoph, 1788–1860Wiki
61
Zukunft der Menschheit, Völkerrecht, nichts als albernes Geschwätz.
Gustave Flaubert, französischer Schriftsteller, 1821–1880Wiki
62
Der Pathos für die Zukunft ist einer der zwielichtigsten Affekte aller Zeiten.
Ludwig Marcuse, deutscher Philosoph und Schriftsteller, 1894–1971Wiki
63
Zukunft: Ausrede aller, die weder Vergangenheit noch Zukunft hatten; und auch derer, die Vergangenheit und Gegenwart zu verbergen trachten.
Ludwig Marcuse, deutscher Philosoph und Schriftsteller, 1894–1971Wiki
64
Meine Vision von der Zukunft ist so genau, dass ich, falls ich Kinder hätte, sie sogleich erwürgen würde.
Émil Cioran, rumänischer Philosoph, 1911–1995Wiki
65
DDR-Nationalhymne
Auferstanden aus Ruinen
Und der Zukunft zugewandt,
Lass uns dir zum Guten dienen,
Deutschland, einig Vaterland.
Georg Heym, deutscher Schriftsteller, 1887–1912Wiki
66
„Wintermärchen“
Sorgt immer für den Augenblick. Und Gott lass't für die Zukunft sorgen.
Christoph Martin Wieland, deutscher Dichter, Übersetzer und Herausgeber, 1733–1813Wiki
67
Bibel: Hebr 13,14
Denn wir haben hier keine bleibende Stadt, sondern die zukünftige suchen wir.
68
(Bei der Eröffnung der Nationalveersammlung am 6. Februar 1919 in Weimar)
Das deutsche Volk ist frei, bleibt frei und regiert in alle Zukunft sich selbst. Diese Freiheit ist der einzige Trost, der dem deutschen Volk geblieben ist, der einzige Halt, an dem es sich aus dem Blutsumpf des Krieges und der Niederlage sich wieder herausarbeiten kann.
Friedrich Ebert, deutscher SPD-Politiker, 1. Reichstagspräsident 1919-25, 1871–1925Wiki
69
„Episode V: Das Imperium schlägt zurück“, USA 1979, Regie: George Lucas, Darsteller: Harrison Ford, Mark Hamill
Yoda: „Schwer zu sehen, in ständiger Bewegung die Zukunft ist.“
70
Alte Männer sind gefährlich, ihnen ist die Zukunft egal.
George Bernard Shaw, irischer Dramatiker, Satiriker und Literaturnobelpreisträger, 1856–1950Wiki
71
Das Denken der Zukunft muss Kriege unmöglich machen.
Albert Einstein, deutscher Physiker und Nobelpreisträger, 1879–1955Wiki
72
Wer seine Zukunft bauen will, muss in der Gegenwart leben.
Antoine de Saint-Exupéry, französischer Schriftsteller, 1900–1944Wiki
73
Für einen Vater, dessen Kind stirbt, stirbt die Zukunft. Für ein Kind, dessen Eltern sterben, stirbt die Vergangenheit.
Berthold Auerbach, deutscher Schriftsteller, 1812–1882Wiki
74
Und das Land hat keine Zukunft, wenn wir, die dienen, als die Dummen gelten und die, die sich drücken, als die bewunderten Cleveren.
Dr. Helmut Kohl, CDU-Politiker, 6. deutscher Bundeskanzler (1982-1998), *1930Wiki
75
Wiedervereinigung wäre eine Rückkehr zum Alten. Jetzt wird aber ein Zukunftsmodell gebraucht.
Johannes Rau, SPD-Politiker, 8. deutscher Bundespräsident (1999-2004), 1931–2006Wiki
76
Wer die Vergangenheit nicht kennt, der ist für die Zukunft nicht gerüstet.
Jürgen Schmidt, deutscher Schauspieler, 1938–2004Wiki
77
Wir leben immer für die Zukunft Ewiges Stimmen, und nie beginnt das Konzert.
Ludwig Börne, deutscher Journalist, Literatur- und Theaterkritiker, 1786–1837Wiki
78
Ideen, das ist der Stoff, aus dem die Zukunft gemacht wird.
Roman Herzog, CDU-Politiker, 6. deutscher Bundespräsident (1994-1999), *1934Wiki
79
Fortschreibung der Vergangenheit ergibt noch keine Zukunft.
Willy Brandt, SPD-Politiker, 4. deutscher Bundeskanzler (1969-1974), 1913–1993Wiki
80
Ein Blick in die Vergangenheit hat nur Sinn, wenn er der Zukunft dient.
Konrad Adenauer, CDU-Politiker, 1. deutscher Bundeskanzler (1949-1963), 1876–1967Wiki
81
Museen bewahren die Vergangenheit. Recycling bewahrt die Zukunft.
Theodor W. Adorno, deutscher Philosoph, Soziologe, Musiktheoretiker und Komponist, 1903–1969Wiki
82
Sie akzeptierte ihn als Mann und liebte ihn als zukünftigen Vater ihrer Kinder.
Hans Arndt, deutscher Schriftsteller und Aphoristiker, *1911Wiki
83
Was geschehen ist, ist vorbei und unwiederbringlich, und der Weise hat genug zu tun mit gegenwärtigen und zukünftigen Dingen.
Francis Bacon, englischer Philosoph und Staatsmann, 1561–1626Wiki
84
Das, was wir tun, ist für unsere Zukunft weniger wichtig als das, was wir denken.
Philip James Bailey, englischer Jurist und Dichter, 1816–1902Wiki
85
Unser Verlangen nach Lust verknüpft uns der Gegenwart. Die Sorge um unser Heil macht uns von der Zukunft abhängig.
Charles Baudelaire, französischer Schriftsteller, 1821–1867Wiki
86
Es gibt keinen Fortschritt ohne den Glauben an die Zukunft.
John F. Kennedy, 35. US-Präsident (1961-1963), 1917–1963Wiki
87
Die Zukunft eines Kindes ist das Werk seiner Mutter.
Napoléon Bonaparte, französischer Staatsmann, Feldherr und Kaiser (1804-1814), 1769–1821Wiki
88
Hartnäckig weiter fließt die Zeit,
die Zukunft wird Vergangenheit.
Aus einem großen Reservoir
ins andre rieselt Jahr um Jahr.
Wilhelm Busch, deutscher Schriftsteller, Zeichner und Maler, 1832–1908Wiki
89
Eine schrecklich nette Familie, USA 1987-1997, Darsteller: Ed O'Neill, Katey Segal
Mach dir keine Sorgen um deine Zukunft, Kelly. Der Universität Verlust ist des Sozialamts Gewinn.
90
Was ist die Zukunft? Für dich: nichts als du selbst.
Freiherr Ernst von Feuchtersleben, österreichischer Popularphilosoph, Arzt, Lyriker und Essayist, 1806–1849Wiki
91
Die Medizin hat eine große Zukunft hinter sich.
Gerhard Kocher, Schweizer Politologe, Gesundheitsökonom und Aphoristiker, *1939Wiki
92
Nur wer den Augenblick lebt, lebt für die Zukunft.
Heinrich von Kleist, deutscher Dramatiker, Erzähler, Lyriker und Publizist, 1777–1811Wiki
93
Man muss die Zukunft abwarten und die Gegenwart genießen oder ertragen.
Wilhelm von Humboldt, deutscher Gelehrter, Staatsmann und Mitbegründer der Universität Berlin, 1767–1835Wiki
94
„Ein idealer Gatte“ – „An Ideal Husband“
Nie kann die Wissenschaft das Irrationale bewältigen. Darum hat sie auf dieser Welt auch keine Zukunft.
(Science can never grapple with the irrational. That is why it has no future before it, in this world.)
Oscar Wilde, irischer Schriftsteller, 1854–1900Wiki
95
Verstehen können wir das Leben, wenn wir in die Vergangenheit blicken – aber leben müssen wir in der Zukunft.
Paul Eipper, deutscher Schriftsteller, 1891–1964Wiki
96
Die Philosophie triumphiert leicht über vergangene und zukünftige Leiden, aber die gegenwärtigen Leiden triumphieren über sie.
François de La Rochefoucauld, französischer Schriftsteller, 1613–1680Wiki
97
Lebensweisheit
Schuldenmachen heißt, von der Zukunft zu leben.
98
„Führung und Geleit“
Der Seher wird vielleicht am tiefsten in die Zukunft schauen, wenn die Gegenwart beruhigt ist.
Hans Carossa, deutscher Arzt sowie Lyriker und Autor von Erzählungen, 1878–1956Wiki
99
Die Toren der Vergangenheit sind die Weisen der Zukunft.
Alexandre Vinet, schweizer reformierter Theologe und Literaturhistoriker, 1797–1847Wiki
100
Pessimisten sind Leute, die mit der Sonnenbrille in die Zukunft schauen.
Heinz Erhardt, deutscher Komiker, Musiker, Entertainer, Schauspieler und Dichter, 1909–1979Wiki
101
(Titel und Anfangszeile eines Liedes der internationalen Gewerkschaftsbewegung, geschrieben 1897 in Moskau, Deutsch von Hermann Scherchen)
Brüder, zur Sonne, zur Freiheit, Brüder zum Lichte empor.
Hell aus dem dunklen Vergang'nen leuchtet die Zukunft hervor!
Leonid Petrowitsch Radin, 1860–1900
102
„An einen Fatalisten“
Spiegel der Zukunft sei das Vergangene? Doch die Geschichte wirkt ins Gewebe der Zeit nimmer das nämliche Bild.
Heinrich Leutholt, Schweizer Schriftsteller, 1827–1879Wiki

Alle Kategorien im Überblick:

Abschied (12)
Achtung (45)
Alkohol (109)
Alter (114)
Anfang (142)
Angst (154)
Anwalt (23)
Arbeit (198)
Armut (34)
Arzt (40)
Augen (143)
Augenblick (62)
Ausdauer (7)
Auto (50)

Baby
(3)
Berlin (9)
Bibel (160)
Bier (21)
Bildung (230)
Brot (47)
Bücher (142)

Charakter
(83)
Chef (11)
Computer (64)

Demokratie
(41)
Deutschland (46)
Dinge (264)
Diplomatie (19)
Dummheit (91)

Ehe
(200)
Eltern (27)
Ende (118)
Enkel (4)
Erde (136)
Erfahrung (88)
Erfolg (126)
Erkenntnis (51)
Erziehung (25)
Essen (92)

Fachmann
(5)
Familie (436)
Fehler (154)
Feiertag (16)
Feind (102)
Fernsehen (44)
Feuer (56)
Film (515)
Fortschritt (62)
Frau (570)
Freiheit (125)
Freude (104)
Freundschaft (248)
Frieden (42)
Frühling (15)
Furcht (154)
Fußball (13)
Fußgänger (5)

Geburtstag
(7)
Gedächtnis (33)
Gedanken (131)
Geduld (56)
Gefahr (115)
Gefühl (148)
Gegenwart (44)
Gegner (26)
Geheimnis (61)
Geist (205)
Geiz (18)

Geld (182)
Genie (41)
Genuss (48)
Gerechtigkeit (89)
Geschichte (71)
Geschmack (35)
Gesellschaft (98)
Gesetz (90)
Gesicht (72)
Gesundheit (67)
Gewalt (52)
Glaube (639)
Glück (287)
Gott (543)
Güte (33)

Haar
(42)
Hass (78)
Haus (102)
Haustier (3)
Held (23)
Herbst (11)
Herz (237)
Himmel (106)
Hochzeit (8)
Hölle (42)
Hoffnung (74)
Humor (48)
Hund (59)

Idee
(63)
Intelligenz (38)
Internet (20)
Irrtum (74)

Jahreszeiten
(48)
Jubiläum (2)
Jugend (82)
Jungfrau (8)

Kapital
(12)
Katze (25)
Kinder (153)
Kirche (104)
Köln (3)
Körper (62)
Kopf (199)
Kraft (171)
Krieg (89)
Kritik (51)
Künstler (45)
Kunst (192)

Lachen
(82)
Land (177)
Latein (8)
Leben (734)
Leidenschaft (59)
Leute (298)
Licht (68)
Liebe (487)
Luft (42)

Macht
(113)
Mädchen (37)
Magie (29)
Management (9)
Mangel (37)
Mann (563)
Mathematik (23)
Maus (21)
Meinung (103)
Mensch (2.988)
Militär (96)

Misserfolg (14)
Mitleid (18)
Mittel (54)
Mund (52)
Musik (54)
Mut (80)
Mutter (78)

Nachbar
(19)
Natur (319)
Neid (53)
Nikolaus (1)

Opfer
(26)
Ordnung (47)
Ostern (1)

Papst
(11)
Partei (43)
Partner (14)
Pech (5)
Pferd (52)
Pflicht (66)
Phantasie (41)
Philosophie (40)
Physik (10)
Pille (7)
Poesie (16)
Politik (186)
Presse (8)
Prinzip (53)
Privileg (6)
Problem (90)
Prophet (11)

Qualität
(5)
Quelle (32)

Rache
(20)
Raucher (6)
Regen (39)
Regierung (48)
Reisen (27)
Religion (625)
Respekt (45)
Revolution (27)
Risiko (9)
Ruhm (51)

Scheidung
(6)
Schicksal (84)
Schmerz (94)
Schnee (16)
Schönheit (63)
Schriftsteller (26)
Schulden (13)
Schule (26)
Seele (136)
Selbstbeherrschung (6)
Sex (52)
Sieg (72)
Software (2)
Sohn (25)
Sommer (20)
Sonne (77)
Spiel (118)
Spielzeug (6)
Sport (35)
Sprache (71)
Staat (139)
Stadt (43)
Stärke (171)
Stein (57)
Stolz (22)
Studium (8)

Sturm (20)
Sünde (62)

Talent
(34)
Technik (75)
Telefon (16)
Teufel (74)
Tiere (136)
Tochter (20)
Tod (158)
Tourist (3)
Training (4)
Trauer (21)
Traum (77)
Trennung (8)
Treue (20)
Trinken (41)
Tugend (129)

Uhr
(34)
Umwelt (4)
Unfähigkeit (18)
Unglück (123)
Universum (17)
Unordnung (4)
Unternehmer (5)
Unterschied (64)
Urlaub (53)

Vater
(56)
Vegetarier (12)
Verein (11)
Vergangenheit (47)
Vergnügen (54)
Verkauf (30)
Verlust (75)
Vermögen (13)
Vernunft (120)
Versprechen (8)
Vertrag (2)
Verwaltung (5)
Verzweiflung (16)
Volk (129)

Wahl
(45)
Wahrheit (257)
Wasser (81)
Weihnachten (5)
Wein (62)
Weisheit (244)
Welt (535)
Weltall (5)
Werbung (13)
Wetter (29)
Wien (5)
Wind (36)
Winter (22)
Wirklichkeit (48)
Wirtschaft (28)
Wissen (170)
Wissenschaft (115)
Wohlstand (13)
Wünsche (71)
Wunder (64)
Wut (8)

Zahnarzt
(5)
Zeit (382)
Zeitung (20)
Ziel (81)
Zitat (9)
Zufall (48)
Zukunft (102)
Zweifel (71)

 

all-inkl.com
Valid HTML5 & CSS3!