zitat09.jpg zitat18.jpg zitat13.jpg zitat07.jpg zitat15.jpg
This is an example of a HTML caption with a link.

Zitate nach Kategorien

Zitate aus der Kategorie Hoffnung:

1
„Und ich habe mich so gefreut!“ sagst du vorwurfsvoll, wenn dir eine Hoffnung zerstört wurde. Du hast dich gefreut – ist das nichts?
Marie von Ebner-Eschenbach, österreichische Schriftstellerin, 1830–1916Wiki
2
Alle großen Dinge sind einfach und viele können mit einem einzigen Wort ausgedrückt werden: Freiheit, Gerechtigkeit, Ehre, Pflicht, Gnade, Hoffnung.
Sir Winston Churchill, britischer Staatsmann und Premierminister (1940-1945 und 1951-1955), 1874–1965Wiki
3
Alle Hoffnungen sind naiv, aber wir leben von ihnen.
Primo Levi, italienischer Schriftsteller und Chemiker, 1919–1987Wiki
4
Bewahren wir uns die Hoffnung! Wir können unsere Leben ändern, unsere Herzen wandeln.
(Dom) Hélder Câmara, ehemaliger brasilianischer Erzbischof von Olinda und Recife, 1909–1999Wiki
5
„Titan“
Das Alter ist nicht trübe, weil darin unsere Freuden, sondern weil unsere Hoffnungen aufhören.
Jean Paul, deutscher Schriftsteller, 1763–1825Wiki
6
Wer heut' noch hoffen macht, der lügt! Doch wer die Hoffnung tötet, ist ein Schweinehund.
Wolf Biermann, deutscher Liedermacher und Lyriker, *1936Wiki
7
Der Traum von gestern ist die Hoffnung von heute und die Realität von morgen.
Robert H. Goddard, US-amerikanischer Wissenschaftler und Raketenpionier, 1882–1945Wiki
8
Die Gerechtigkeit verdammt das Böse, die Hoffnung will bessern, und die Liebe übersieht.
Friedrich Dürrenmatt, Schweizer Schriftsteller, Dramatiker und Maler, 1921–1990Wiki
9
Die größten Menschen sind diejenigen, die anderen Hoffnung geben können.
Sean Saurès
10
Die Hoffnung aufzugeben bedeutet, nach der Gegenwart auch die Zukunft preiszugeben.
Pearl S. Buck, US-amerikanische Schriftstellerin und Literaturnobelpreisträgerin, 1892–1973Wiki
11
Die Hoffnung ist ein gutes Frühstück, aber ein schlechtes Abendessen.
Francis Bacon, englischer Philosoph und Staatsmann, 1561–1626Wiki
12
Die Hoffnung ist ein Mittelding zwischen Flügel und Fallschirm.
Tilla Durieux, österreichische Schauspielerin, 1880–1971Wiki
13
Die Hoffnungslosigkeit ist schon die vorweggenommene Niederlage.
Karl Jaspers, deutscher Psychiater und Philosoph, 1883–1969Wiki
14
Die Kunst wird immer sensationeller und unverständlicher und das Leben immer langweiliger und hoffnungsloser.
Henry Miller, US-amerikanischer Schriftsteller und Maler, 1891–1980Wiki
15
Drei Dinge helfen, die Mühseligkeiten des Lebens zu tragen: Die Hoffnung, der Schlaf und das Lachen.
Immanuel Kant, deutscher Philosoph, 1724–1804Wiki
16
Eigentlich gibt es keinen besseren Lehrmeister als verlorene Illusionen und enttäuschte Hoffnungen.
Günter Grass, deutscher Schriftsteller, Bildhauer, Maler und Grafiker, *1927Wiki
17
Ein glückseliges Leben ist der Genuß der Gegenwart; das ewige Leben ist die Hoffnung der Zukunft.
Ambrosius von Mailand, römischer Politiker, Bischof und Kirchenlehrer, 340–397Wiki
18
Eines Tages wird alles gut sein, das ist unsere Hoffnung. Heute ist alles in Ordnung, das ist unsere Illusion.
Voltaire, französischer Schriftsteller und Philosoph, 1694–1778Wiki
19
Gegenwart: Jener Abschnitt der Ewigkeit, der das Reich der Enttäuschungen vom Reich der Hoffnung trennt.
Ambrose Bierce, US-amerikanischer Schriftsteller, Journalist und Lebenskünstler, 1842–1914Wiki
20
Hast du eine Herzenswunde, so berühre sie so wenig wie ein krankes Auge. Gegen Schmerzen der Seele gibt es nur zwei Arzneimittel: Hoffnung und Geduld.
Pythagoras von Samos, griechischer Philosoph, ~570 bis nach 510 v. Chr.Wiki
21
Hoffnung bedeutet, überzeugt zu sein, dass es niemals zu spät ist.
Ludek Pachman, tschechisch-deutscher Schachspieler, 1924–2003Wiki
22
Hoffnung, das ist die Illusionskraft der Seele, die in ihrer Illusion neun Zehntel des Glücks, das sie erwartet, vorweg genießt.
Gerhart Hauptmann, deutscher Schriftsteller, 1862–1946Wiki
23
Hoffnung: Fusion von Verlangen und Erwartung.
Ambrose Bierce, US-amerikanischer Schriftsteller, Journalist und Lebenskünstler, 1842–1914Wiki
24
Hoffnungen, Pläne und Illusionen sind Verjüngungselemente des Lebens. Es sind Morgenröten, deren Glanz immer wieder bezaubert.
Martin Kessel, deutscher Schriftsteller, 1901–1990Wiki
25
Ich habe überhaupt keine Hoffnung mehr in die Zukunft unseres Landes, wenn einmal unsere Jugend die Männer von morgen stellt. Unsere Jugend ist unerträglich, unverantwortlich und entsetzlich anzusehen.
Aristoteles, griechischer Philosoph, 384–322 v. Chr.Wiki
26
In den Fabriken stellen wir Kosmetikartikel her; über die Ladentheke verkaufen wir Hoffnung auf Schönheit.
Charles Revson, Mitbegründer der Firma REVLON, 1906–1975Wiki
27
Je mehr wir wissen, um so tiefer schweigen wir und um so hoffnungsloser vereinsamen wir.
José Ortega y Gasset, spanischer Philosoph, Soziologe und Essayist, 1883–1955Wiki
28
Man darf das Schiff nicht an einen einzigen Anker und das Leben nicht an eine einzige Hoffnung binden.
Epiktet, griechischer Philosoph, ca 50-128, ~50–138Wiki
29
Parteibuch: Politischer Katechismus, begründet in den Glauben an die Wirksamkeit von Beziehungen, festigt die Hoffnung auf ein sicheres Fortkommen und stärkt die Liebe zu wohldotierten Ämtern.
Ron Kritzfeld, deutscher Chemiekaufmann und Aphoristiker, *1921
30
Die Hoffnung soll man aufgeben: Dass eine genügende Philosophie, das Abbild der Besinnung des Menschen je dem dumpfen, bedeutungslosen, taumelnden Pöbel einleuchten könne und „de tout le monde“ seyn werde.
Arthur Schopenhauer, deutscher Philosoph, 1788–1860Wiki
31
Die prinzipielle Hoffnung ist so ähnlich wie eine prinzipiell schwangere Frau – nach dem Klimakterium.
Ludwig Marcuse, deutscher Philosoph und Schriftsteller, 1894–1971Wiki
32
Das ist das Leben; Hoffnung und Enttäuschung. Erbärmlich.
Gustave Flaubert, französischer Schriftsteller, 1821–1880Wiki
33
Ich würde begrüßen, wenn die Menschheit zu Ende käme; ich habe die begründete Hoffnung, dass sie sich in na – in 500 bis 800 Jahren restlos vernichtet haben werden; und es wird gut sein.
Arno Schmidt, deutscher Schriftsteller, 1914–1979Wiki
34
Pessimismus: Eine Philosophie, die dem Beobachter durch die deprimierende Vorherrschaft des Optimisten mitsamt seiner abschreckenden Hoffnung und seinem unansehnlichen Lächeln aufgezwungen wird.
Ambrose Bierce, US-amerikanischer Schriftsteller, Journalist und Lebenskünstler, 1842–1914Wiki
35
Die Schienbeine und die Hoffnungen soll man nicht zu weit hinausstrecken.
Epiktet, griechischer Philosoph, ca 50-128, ~50–138Wiki
36
Wenn Du klug bist, so mische eines mit dem anderen; und hoffe nicht ohne Zweifel, und zweifle nicht ohne Hoffnung.
Lucius Annaeus Seneca, römischer Philosoph, Dramatiker, Naturforscher und Staatsmann, ~1–65Wiki
37
Wahn: Der Vater einer höchst ehrbaren Familie, zu der Begeisterung, Zuneigung, Selbstverleugnung, Glaube, Hoffnung, Barmherzigkeit und viele andere wohlgeratene Söhne und Töchter gehören.
Ambrose Bierce, US-amerikanischer Schriftsteller, Journalist und Lebenskünstler, 1842–1914Wiki
38
Sprichwort
Per aspera ad astra – durch die Hoffnung zu den Sternen!
39
Die Armut und die Hoffnung sind Mutter und Tochter. Indem man sich mit der Tochter unterhält, vergißt man die andere.
Jean Paul, deutscher Schriftsteller, 1763–1825Wiki
40
Wie mit den Füßen, so darf man auch mit den Hoffnungen nicht zu weit ausholen.
Epiktet, griechischer Philosoph, ca 50-128, ~50–138Wiki
41
Liebe zur Natur ist die einzige Liebe, die menschliche Hoffnungen nicht enttäuscht.
Honoré de Balzac, französischer Schriftsteller, 1799–1850Wiki
42
Sprichwort
Des Klienten Hoffnung ist des Advokaten Futter.
43
Eine frohe Hoffnung ist mehr wert als zehn trockene Weisheiten.
Franz Grillparzer, österreichischer Dichter und Schriftsteller, 1791–1872Wiki
44
Hoffnung ist nur ein Mangel an Information.
Heiner Müller, deutscher Dramatiker, Schriftsteller und Regisseur, 1929–1995Wiki
45
Hoffnung ist der krankhafte Glaube an den Eintritt des Unmöglichen.
Henry Louis Mencken, US-amerikanischer Publizist und Schriftsteller, 1880–1956Wiki
46
Die Hoffnung auf Wiedervereinigung wurde geradezu zur Lebenslüge der zweiten deutschen Republik.
Willy Brandt, SPD-Politiker, 4. deutscher Bundeskanzler (1969-1974), 1913–1993Wiki
47
„Faust“
Vom Eise befreit sind Strom und Bäche
durch des Frühlings holden, belebenden Blick;
im Tale grünet Hoffnungsglück …
Johann Wolfgang von Goethe, deutscher Dichter, 1749–1832Wiki
48
Die Hoffnung ist eine Arznei, die zwar nicht heilt, dafür aber lange zu leiden erlaubt.
Marcel Achard, französischer Dramatiker und Schriftsteller, 1899–1974Wiki
49
Die Einheit Europas war ein Traum weniger, wurde eine Hoffnung für viele und ist heute Notwendigkeit für alle.
Konrad Adenauer, CDU-Politiker, 1. deutscher Bundeskanzler (1949-1963), 1876–1967Wiki
50
Mehr als zu irgendeinem anderen Zeitpunkt der Geschichte sieht sich die Menschheit heute an einem Kreuzweg. Ein Weg führt in Verzweiflung und äusserste Hoffnungslosigkeit, der andere in totale Vernichtung. Wir wollen hoffen, dass wir klug genug sind die richtige Wahl zu treffen.
Woody Allen, US-amerikanischer Filmregisseur, Autor, Schauspieler und Musiker, *1935Wiki
51
Nur selten trifft man einen amerikanischen Schriftsteller, der nicht hoffnungslos aufrecht ist.
Margaret Caroline Anderson, Gründerin von „The Little Review“, 1886–1973Wiki
52
Angenehm ist am Gegenwärtigen die Tätigkeit, am Künftigen die Hoffnung und am Vergangenen die Erinnerung.
Aristoteles, griechischer Philosoph, 384–322 v. Chr.Wiki
53
Die Hoffnung ist ein Wachtraum.
Aristoteles, griechischer Philosoph, 384–322 v. Chr.Wiki
54
Es erfordert mehr Demut, seine hoffnungslose Mittelmäßigkeit anzuerkennen, denn als großer Sünder sich zu gebärden.
Hans Urs von Balthasar, Schweizer Theologe, 1905–1988Wiki
55
Die Hoffnung nährt mich, sie nährt ja die halbe Welt, und ich habe sie mein Lebtag zur Nachbarin gehabt; was wäre sonst aus mir geworden?
Ludwig van Beethoven, deutscher Komponist, 1770–1827Wiki
56
Sammler sind Leute, die Seltenes zusammentragen in der Hoffnung, dass es noch seltener wird.
Sigismund von Radecki, deutscher Schriftsteller und literarischer Übersetzer, 1891–1970Wiki
57
Wir versprechen unseren Hoffnungen gemäß, und wir halten unseren Befürchtungen gemäß.
François de La Rochefoucauld, französischer Schriftsteller, 1613–1680Wiki
58
Die Sterblichen sind von so blinder Neugierde erfüllt, dass sie häufig ihren Geist auf unbekannten Wegen schweifen lassen, ohne irgendeine gegründete Hoffnung auf Erfolg, bloß um die Probe zu machen, ob dort das, was sie suchen, etwa vorhanden ist.
René Descartes, französischer Philosoph, Mathematiker und Naturwissenschaftler, 1596–1650Wiki
59
Kinder sind Hoffnungen, die man verliert, und Ängste, die man nie los wird.
Karlheinz Deschner, deutscher Schriftsteller und Religions- und Kirchenkritiker, *1924Wiki
60
Eine schrecklich nette Familie, USA 1987-1997, Darsteller: Ed O'Neill, Katey Segal
Al: „Nein, ich bin bestimmt nicht verzweifelt, Peg. Verzweiflung setzt Hoffnung voraus.“
61
Der aber ist der Beste, der der Hoffnung sich vertraut allzeit! Verzagtheit kennt der Feige nur.
Euripides, klassischer griechischer Dichter, 480–406 v. Chr.Wiki
62
Enttäuschungen und Hoffnungen sterben nicht aus.
Prof. Dr. Lothar Schmidt, deutscher Politologe, *1922
63
Die Hoffnung stirbt zuletzt – kein Wunder, da sie von Illusionen gut gepflegt wird.
Dr. Michael Rumpf, deutscher Essayist und Aphoristiker, *1948Wiki
64
Eltern, die ihren Kindern keine Hoffnung mitgeben können, müssen ihnen alle Wünsche erfüllen.
Dr. Michael Rumpf, deutscher Essayist und Aphoristiker, *1948Wiki
65
Die Zweite Ehe ist der Triumph der Hoffnung über die Erfahrung.
Samuel Johnson, englischer Gelehrter, Lexikograf, Schriftsteller, Dichter und Kritiker, 1709–1784Wiki
66
„Die Seele des Menschen unter dem Sozialismus“ – „The Soul of Man Under Socialism“
In die Demokratie wurden einst große Hoffnungen gesetzt; aber Demokratie bedeutet einfach nur das Niederknüppeln des Volkes durch das Volk für das Volk.
(High hopes were once formed of democracy; but democracy means simply the bludgeoning of the people by the people for the people.)
Oscar Wilde, irischer Schriftsteller, 1854–1900Wiki
67
Doch manchen stürzte schon die Hoffnung auf Gewinn in sein Verderben.
Sophokles, klassischer griechischer Dichter, 496–406/5 v. Chr.Wiki
68
Hoffnung und Furcht sind untrennbar.
François de La Rochefoucauld, französischer Schriftsteller, 1613–1680Wiki
69
Des Lebens kurze Dauer verbeitet uns, mit langer Hoffnung zu beginnen.
Horaz, römischer Dichter, 65–8 v. Chr.Wiki
70
Das Menschenherz ist ein Kirchhof begrabener Hoffnungen.
Peter Sirius, deutscher Dichter und Aphoristiker, 1858–1913
71
Wo Herzen, stolze, starke, noch für das Rechte stehn,
da darf der Hoffnung Barke nicht untergehn.
Moritz Graf von Strachwitz, deutscher Balladendichter, 1822–1847Wiki
72
Die Hoffnung, so trügerisch sie ist, dient wenigstens dazu, uns auf angenehmen Weg an das Ende des Lebens zu führen.
François de La Rochefoucauld, französischer Schriftsteller, 1613–1680Wiki
73
Volksweisheit
Die beste Brücke zwischen dem Ufer der Verzweiflung und dem Ufer neuer Hoffnung ist eine gut durchschlafene Nacht.
74
„Faust“
Fluch sei der Hoffnung! Fluch dem Glauben,
und Fluch vor allen der Geduld!
Johann Wolfgang von Goethe, deutscher Dichter, 1749–1832Wiki

Alle Kategorien im Überblick:

Abschied (12)
Achtung (45)
Alkohol (109)
Alter (114)
Anfang (142)
Angst (154)
Anwalt (23)
Arbeit (198)
Armut (34)
Arzt (40)
Augen (143)
Augenblick (62)
Ausdauer (7)
Auto (50)

Baby
(3)
Berlin (9)
Bibel (160)
Bier (21)
Bildung (230)
Brot (47)
Bücher (142)

Charakter
(83)
Chef (11)
Computer (64)

Demokratie
(41)
Deutschland (46)
Dinge (264)
Diplomatie (19)
Dummheit (91)

Ehe
(200)
Eltern (27)
Ende (118)
Enkel (4)
Erde (136)
Erfahrung (88)
Erfolg (126)
Erkenntnis (51)
Erziehung (25)
Essen (92)

Fachmann
(5)
Familie (436)
Fehler (154)
Feiertag (16)
Feind (102)
Fernsehen (44)
Feuer (56)
Film (515)
Fortschritt (62)
Frau (570)
Freiheit (125)
Freude (104)
Freundschaft (248)
Frieden (42)
Frühling (15)
Furcht (154)
Fußball (13)
Fußgänger (5)

Geburtstag
(7)
Gedächtnis (33)
Gedanken (131)
Geduld (56)
Gefahr (115)
Gefühl (148)
Gegenwart (44)
Gegner (26)
Geheimnis (61)
Geist (205)
Geiz (18)

Geld (182)
Genie (41)
Genuss (48)
Gerechtigkeit (89)
Geschichte (71)
Geschmack (35)
Gesellschaft (98)
Gesetz (90)
Gesicht (72)
Gesundheit (67)
Gewalt (52)
Glaube (639)
Glück (287)
Gott (543)
Güte (33)

Haar
(42)
Hass (78)
Haus (102)
Haustier (3)
Held (23)
Herbst (11)
Herz (237)
Himmel (106)
Hochzeit (8)
Hölle (42)
Hoffnung (74)
Humor (48)
Hund (59)

Idee
(63)
Intelligenz (38)
Internet (20)
Irrtum (74)

Jahreszeiten
(48)
Jubiläum (2)
Jugend (82)
Jungfrau (8)

Kapital
(12)
Katze (25)
Kinder (153)
Kirche (104)
Köln (3)
Körper (62)
Kopf (199)
Kraft (171)
Krieg (89)
Kritik (51)
Künstler (45)
Kunst (192)

Lachen
(82)
Land (177)
Latein (8)
Leben (734)
Leidenschaft (59)
Leute (298)
Licht (68)
Liebe (487)
Luft (42)

Macht
(113)
Mädchen (37)
Magie (29)
Management (9)
Mangel (37)
Mann (563)
Mathematik (23)
Maus (21)
Meinung (103)
Mensch (2.988)
Militär (96)

Misserfolg (14)
Mitleid (18)
Mittel (54)
Mund (52)
Musik (54)
Mut (80)
Mutter (78)

Nachbar
(19)
Natur (319)
Neid (53)
Nikolaus (1)

Opfer
(26)
Ordnung (47)
Ostern (1)

Papst
(11)
Partei (43)
Partner (14)
Pech (5)
Pferd (52)
Pflicht (66)
Phantasie (41)
Philosophie (40)
Physik (10)
Pille (7)
Poesie (16)
Politik (186)
Presse (8)
Prinzip (53)
Privileg (6)
Problem (90)
Prophet (11)

Qualität
(5)
Quelle (32)

Rache
(20)
Raucher (6)
Regen (39)
Regierung (48)
Reisen (27)
Religion (625)
Respekt (45)
Revolution (27)
Risiko (9)
Ruhm (51)

Scheidung
(6)
Schicksal (84)
Schmerz (94)
Schnee (16)
Schönheit (63)
Schriftsteller (26)
Schulden (13)
Schule (26)
Seele (136)
Selbstbeherrschung (6)
Sex (52)
Sieg (72)
Software (2)
Sohn (25)
Sommer (20)
Sonne (77)
Spiel (118)
Spielzeug (6)
Sport (35)
Sprache (71)
Staat (139)
Stadt (43)
Stärke (171)
Stein (57)
Stolz (22)
Studium (8)

Sturm (20)
Sünde (62)

Talent
(34)
Technik (75)
Telefon (16)
Teufel (74)
Tiere (136)
Tochter (20)
Tod (158)
Tourist (3)
Training (4)
Trauer (21)
Traum (77)
Trennung (8)
Treue (20)
Trinken (41)
Tugend (129)

Uhr
(34)
Umwelt (4)
Unfähigkeit (18)
Unglück (123)
Universum (17)
Unordnung (4)
Unternehmer (5)
Unterschied (64)
Urlaub (53)

Vater
(56)
Vegetarier (12)
Verein (11)
Vergangenheit (47)
Vergnügen (54)
Verkauf (30)
Verlust (75)
Vermögen (13)
Vernunft (120)
Versprechen (8)
Vertrag (2)
Verwaltung (5)
Verzweiflung (16)
Volk (129)

Wahl
(45)
Wahrheit (257)
Wasser (81)
Weihnachten (5)
Wein (62)
Weisheit (244)
Welt (535)
Weltall (5)
Werbung (13)
Wetter (29)
Wien (5)
Wind (36)
Winter (22)
Wirklichkeit (48)
Wirtschaft (28)
Wissen (170)
Wissenschaft (115)
Wohlstand (13)
Wünsche (71)
Wunder (64)
Wut (8)

Zahnarzt
(5)
Zeit (382)
Zeitung (20)
Ziel (81)
Zitat (9)
Zufall (48)
Zukunft (102)
Zweifel (71)

 

all-inkl.com
Valid HTML5 & CSS3!