zitat04.jpg zitat19.jpg zitat13.jpg zitat23.jpg zitat15.jpg
This is an example of a HTML caption with a link.

Zitate nach Kategorien

Zitate aus der Kategorie Teufel:

1
Darin besteht ja die Teufelei weiblicher Reize, dass sie einen zwingen, sein eigenes Verderben herbeizusehnen.
George Bernard Shaw, irischer Dramatiker, Satiriker und Literaturnobelpreisträger, 1856–1950Wiki
2
Das Sanfte, das Kleine, das Leise, das Stille, das Wenige – das ist die Zukunft. Mit dem Gegenteil sind wir in des Teufels Küche geraten.
Vilma Sturm, deutsche Schriftstellerin und Journalistin, 1912–1995Wiki
3
Deist: Jemand, der an Gott glaubt, sich aber das Recht vorbehält, den Teufel zu verehren.
Ambrose Bierce, US-amerikanischer Schriftsteller, Journalist und Lebenskünstler, 1842–1914Wiki
4
„Faust“
Den Teufel spürt das Völkchen nie, und wenn er sie beim Kragen hätte.
Johann Wolfgang von Goethe, deutscher Dichter, 1749–1832Wiki
5
Der Fluch ist das Gebet des Teufels.
Hans Lohberger, österreichischer Dichter und Aphoristiker, 1920–1979Wiki
6
Der Teufel hat die Welt verlassen, weil er weiß, dass die Menschen selber einander die Hölle heiß machen.
Friedrich Rückert, deutscher Dichter und Übersetzer, 1788–1866Wiki
7
Die Einkommensteuer hat mehr Menschen zu Lügnern gemacht als der Teufel.
William P. Rogers, US-amerikanischer Politiker, 1913–2001Wiki
8
„Hexenhammer/Malleus Maleficarum“
Die Macht des Teufels liegt in den Geschlechtsteilen der Menschen.
Dr. theol. Mag. Heinrich Kramer, Autor des Hexenhammers und Inquisitor, ~1430~1505Wiki
9
Die Welt, in der wir leben, lässt sich als das Ergebnis von Wirrwarr und Zufall verstehen; wenn sie jedoch das Ergebnis einer Absicht ist, muss es die Absicht eines Teufels gewesen sein. Ich halte den Zufall für eine weniger peinliche und zugleich plausiblere Erklärung.
Bertrand Russell, britischer Mathematiker, Nobelpreisträger und Philosoph, 1872–1970Wiki
10
Fahre wie der Teufel, und du wirst ihn bald treffen.
Robert Lembke, deutscher Journalist und Fernsehmoderator, 1913–1989Wiki
11
Geburtshelfer: Hoflieferant des Teufels.
Ambrose Bierce, US-amerikanischer Schriftsteller, Journalist und Lebenskünstler, 1842–1914Wiki
12
Ich bin Pessimist für die Gegenwart, aber Optimist für die Zukunft. Gott zieht uns an der Hand, der einen, der Teufel zieht an beiden Beinen.
Wilhelm Busch, deutscher Schriftsteller, Zeichner und Maler, 1832–1908Wiki
13
In den Verallgemeinerungen steckt der Teufel.
Georges Bernanos, französischer Schriftsteller, 1888–1948Wiki
14
Ist Gott eine Erfindung des Teufels?
Friedrich Wilhelm Nietzsche, deutscher Philosoph und klassischer Philologe, 1844–1900Wiki
15
„Die Herzogin von Padua“ – „The Duchess of Padua“
Wir sind unser eigener Teufel und machen uns diese Welt zur Hölle.
(We are each our own devil, and we make this world our hell.)
Oscar Wilde, irischer Schriftsteller, 1854–1900Wiki
16
Eine schrecklich nette Familie, USA 1987-1997, Darsteller: Ed O'Neill, Katey Segal
Peg, wenn wir in der Hölle wären, säßest Du auf dem Thron und die Teufel würden packen!
17
Politik besteht darin, Gott so zu dienen, dass man den Teufel nicht verärgert.
Thomas Fuller, englischer Historiker, 1608–1661Wiki
18
Und jeder schmunzelt, jeder nagt, nach Art der Kannibalen, bis man dereinst „Pfui Teufel!“ sagt zum Schinken aus Westfalen.
Wilhelm Busch, deutscher Schriftsteller, Zeichner und Maler, 1832–1908Wiki
19
Spanisches Sprichwort
Wer nicht raucht und auch nichts trinkt, der ist schon auf andere Art den Teufel verfallen.
20
„Ich habe getan, was sich konnte.“ sagte der Politiker. „Das freut mich.“ sagte der Teufel.
Werner Schneyder, österreichischer Kabarettist und Sportkommentator, *1937Wiki
21
„Die Nordsee“
Doktor, sind Sie des Teufels?
Heinrich Heine, deutscher Dichter und Journalist, 1797–1856Wiki
22
„Lara Croft: Tomb Raider“, USA 2001, Regie: Simon West, Darsteller: Angelina Jolie, John Voight, Iain Glenn
„Sehen wir uns den Bauch der Bestie mal an.“ – „Ja, oder des Teufels Arsch.“
23
„Faust“
Nichts Abgeschmakteres find' ich auf der Welt, als einen Teufel, der verzweifelt.
Johann Wolfgang von Goethe, deutscher Dichter, 1749–1832Wiki
24
Die schönste List des Teufels ist, uns zu überzeugen, dass es ihn nicht gibt.
Charles Baudelaire, französischer Schriftsteller, 1821–1867Wiki
25
Die Buchhändler sind alle des Teufels! Für sie sollte es eine eigene Hölle geben …
Johann Wolfgang von Goethe, deutscher Dichter, 1749–1832Wiki
26
Spanisches Sprichwort
Die an Gott glauben und nie die Messe versäumt haben, tun gut daran, dem Teufel ein Plätzchen einzuräumen.
27
Bibel: Offb 20,2; vgl. Offb 12,9
Und er ergriff den Drachen, die alte Schlange, das ist der Teufel und der Satan, und fesselte ihn für tausend Jahre.
28
„Verschiedene Gedanken“
Wir Erdenkinder sind einer des andern Engel, eines des andern Teufel, mancher sein eigener.
Johann Peter Hebel, deutscher Dichter, 1760–1826Wiki
29
Die Weiber und Teufel gehen einen Weg.
Pedro Antonio de Alarcón, spanischer Schriftsteller, 1833–1891Wiki
30
Es gibt keinen anderen Teufel, als den wir in unserem eigenen Herzen haben.
Elga Andersen, deutsche Schauspielerin und Sängerin, 1935–1994Wiki
31
Was ich bin, habe ich dadurch erreicht, dass ich ekelhaften Leuten zur rechten Zeit gesagt habe, sie sollten sich zum Teufel scheren.
Leslie Caron, französische Tänzerin und Schauspielerin, *1931Wiki
32
Wenn wir zusammenhalten, werden wir den Teufel aus der Hölle schlagen.
Fürst Otto von Bismarck, 1. deutscher Reichskanzler, 1815–1898Wiki
33
Sie ist ein Weib! Weiß der Teufel, was sie tut!
Wilhelm Busch, deutscher Schriftsteller, Zeichner und Maler, 1832–1908Wiki
34
Aufsteigend musst du dich bemühen,
doch ohne Mühe sinkest du.
Der liebe Gott muss immer ziehen,
dem Teufel fällt's von selber zu.
Wilhelm Busch, deutscher Schriftsteller, Zeichner und Maler, 1832–1908Wiki
35
Per me isti pedibus trahantur! – Mag meinetwegen der Teufel diese Gesellschaft holen.
Marcus Tullius Cicero, römischer Politiker, Anwalt und Philosoph, 106–43 v. Chr.Wiki
36
Der Christ braucht Strafe, der Klerus liebt die Strafe, vom Beichtvater bis zum Himmelsvater straft alles. Und da sagt Jean Paul: Freude am Strafen hat nur der Teufel.
Karlheinz Deschner, deutscher Schriftsteller und Religions- und Kirchenkritiker, *1924Wiki
37
Vor allem in der Liebesleidenschaft, in den Attacken der Eifersucht, den Aufwallungen mütterlicher Zärtlichkeit, den Anwandlungen des Aberglaubens, in der Art, wie sie teilnehmen an den ansteckenden Gefühlen der Menge, zeigt sich, was uns an ihnen erstaunt: Dann sind sie schön wie die Engel Klopstocks oder fürchterlich wie Miltons Teufel.
Denis Diderot, französischer Schriftsteller, 1713–1784Wiki
38
Der Teufel schläft nicht.
Fjodor Michailowitsch Dostojewski, russischer Schriftsteller, 1821–1881Wiki
39
Schreiben Sie alles auf und erzählen Sie den Leuten, dass ich kein Teufel war.
François Mitterrand, 4. Präsident der Fünften Französischen Republik (1981-1995), 1916–1996Wiki
40
Ich hab schon ein bissl Horror vor diesen ewigen Worten, die in jeder Zeitung stehen: Globalisierung … und weiß der Teufel. Wenn ich Gott habe, wenn ich Christus habe, wenn ich den Heiligen Geist habe – was brauch ich die ganzen Worte, die auf „-ierung“ aufhören.
Günther Nenning, österreichischer Journalist, Autor und Religionswissenschafter, 1921–2006Wiki
41
„Faust“
Bist mit dem Teufel Du und Du, und willst dich vor der Flamme scheuen?
Johann Wolfgang von Goethe, deutscher Dichter, 1749–1832Wiki
42
„Faust“
Einbläsereien sind des Teufels Redekunst.
Johann Wolfgang von Goethe, deutscher Dichter, 1749–1832Wiki
43
Er versprach ihr den Himmel auf Erden. Dann schickte er sie zum Teufel.
Wolfgang Eschker, deutscher Aphoristiker und Schriftsteller, *1941
44
„Der Verfall der Lüge - The Decay Of Lying“
Die eigene Erfahrung ist ein sehr enger Teufelskreis.
(Personal experience is a most vicious and limited circle.)
Oscar Wilde, irischer Schriftsteller, 1854–1900Wiki
45
Französisches Sprichwort
Auch der Teufel war schön, als er jung war.
46
Französisches Sprichwort
Der Kaffee muss heiß wir die Hölle, schwarz wie der Teufel, rein wie ein Engel, süß wie die Liebe sein.
47
Sprichwörtliche Redensart
Kartenspiel ist des Teufels Gebetbuch.
48
Sprichwort
Wer im Galopp lebt, fährt im Trab zum Teufel.
49
Die Engel nennen es Himmelsfreud, die Teufel, die nennen es Höllenleid, die Menschen, die nennen es – Liebe.
Heinrich Heine, deutscher Dichter und Journalist, 1797–1856Wiki
50
Sprichwort
Lustig gelebt und selig gestorben
heißt dem Teufel die Rechnung verdorben.
51
„Der Sturm“ – „The Tempest“
Die Hölle ist leer, alle Teufel sind hier!
(Hell is empty, devils are here!)
William Shakespeare, englischer Dramatiker, 1564–1616Wiki
52
Sprichwort
Müßiggang ist des Teufels Ruhebank.
53
Volksmund
In der Not frisst der Teufel Fliegen.
54
Rezensenten gleichen den Torschreibern, die arme Teufel streng visitieren, große Herren aber passieren lassen unter tiefen Bücklingen.
Karl Julius Weber, deutscher Schriftsteller und Satiriker, 1767–1832Wiki
55
Roter Bart, Teufelsart.
Abraham a Sancta Clara, deutscher katholischer Geistlicher, Prediger und Schriftsteller, 1644–1709Wiki
56
„Faust“
Mich plagen keine Skrupel noch Zweifel,
fürchte mich weder vor Hölle noch Teufel.
Johann Wolfgang von Goethe, deutscher Dichter, 1749–1832Wiki
57
Bibelwort
Der Teufel ist los!
58
Russisches Sprichwort
Die Teufel weinen nicht, wenn die Nonnen tanzen.
59
Alter Spruch
Der Teufel hat mehr Apostel denn zwölf.
60
Sprichwort
Der Teufel ist nie so schwarz, als man ihn malt.
61
Sprichwörtliche Redensart
Den Teufel an die Wand malen.
62
Bibelwort
Den Teufel durch Beelzebub austreiben.
63
Sprichwort
Wo der Teufel nicht selbst hin will, schickt er einen Pfaffen oder ein altes Weib.
64
Französisches Sprichwort
Wenn der Teufel alt wird, will er Mönch werden.
65
Sprichwort
Zu Gott hinken die Leute, zum Teufel laufen sie.
66
Sprichwörtliche Redensart
Gibt man dem Teufel den kleinen Finger, so will er die ganze Hand.
67
„Aphorismen“
Besser ein freier Teufel, als ein gebundener Engel.
Peter Hille, deutscher Schriftsteller, 1854–1904Wiki
68
„Emilia Galotti“
Ha! lass Dich der Teufel bei einem Haar fassen, und Du bist sein auf ewig!
Gotthold Ephraim Lessing, deutscher Dichter, 1729–1781Wiki
69
Sprichwörtlich
Niemand bekommt den Teufel zu Gesicht, aber schimpfen tut ihn jeder.
70
Altes Sprichwort
Wenn man den Teufel an die Wand malt, so kommt er.
71
„Kabale und Liebe“
Wem der Teufel ein Ei in die Wirtschaft gelegt hat, dem wird eine hübsche Tochter geboren.
Friedrich Schiller, deutscher Dichter, Dramatiker, Philosoph sowie Historiker, 1759–1805Wiki
72
Spanisches Sprichwort
Drei Töchter und eine Mutter, vier Teufel für den Vater.
73
Alter Spruch
Das ist das beste auf der Welt,
dass Tod und Teufel nimmt kein Geld,
sonst müsste mancher arme Gesell'
für manchen Reichen in die Höll'.
74
Sprichwort
Mit einem bösen Weib fängt man den Teufel in freien Feld.

Alle Kategorien im Überblick:

Abschied (12)
Achtung (45)
Alkohol (109)
Alter (114)
Anfang (142)
Angst (154)
Anwalt (23)
Arbeit (198)
Armut (34)
Arzt (40)
Augen (143)
Augenblick (62)
Ausdauer (7)
Auto (50)

Baby
(3)
Berlin (9)
Bibel (160)
Bier (21)
Bildung (230)
Brot (47)
Bücher (142)

Charakter
(83)
Chef (11)
Computer (64)

Demokratie
(41)
Deutschland (46)
Dinge (264)
Diplomatie (19)
Dummheit (91)

Ehe
(200)
Eltern (27)
Ende (118)
Enkel (4)
Erde (136)
Erfahrung (88)
Erfolg (126)
Erkenntnis (51)
Erziehung (25)
Essen (92)

Fachmann
(5)
Familie (436)
Fehler (154)
Feiertag (16)
Feind (102)
Fernsehen (44)
Feuer (56)
Film (515)
Fortschritt (62)
Frau (570)
Freiheit (125)
Freude (104)
Freundschaft (248)
Frieden (42)
Frühling (15)
Furcht (154)
Fußball (13)
Fußgänger (5)

Geburtstag
(7)
Gedächtnis (33)
Gedanken (131)
Geduld (56)
Gefahr (115)
Gefühl (148)
Gegenwart (44)
Gegner (26)
Geheimnis (61)
Geist (205)
Geiz (18)

Geld (182)
Genie (41)
Genuss (48)
Gerechtigkeit (89)
Geschichte (71)
Geschmack (35)
Gesellschaft (98)
Gesetz (90)
Gesicht (72)
Gesundheit (67)
Gewalt (52)
Glaube (639)
Glück (287)
Gott (543)
Güte (33)

Haar
(42)
Hass (78)
Haus (102)
Haustier (3)
Held (23)
Herbst (11)
Herz (237)
Himmel (106)
Hochzeit (8)
Hölle (42)
Hoffnung (74)
Humor (48)
Hund (59)

Idee
(63)
Intelligenz (38)
Internet (20)
Irrtum (74)

Jahreszeiten
(48)
Jubiläum (2)
Jugend (82)
Jungfrau (8)

Kapital
(12)
Katze (25)
Kinder (153)
Kirche (104)
Köln (3)
Körper (62)
Kopf (199)
Kraft (171)
Krieg (89)
Kritik (51)
Künstler (45)
Kunst (192)

Lachen
(82)
Land (177)
Latein (8)
Leben (734)
Leidenschaft (59)
Leute (298)
Licht (68)
Liebe (487)
Luft (42)

Macht
(113)
Mädchen (37)
Magie (29)
Management (9)
Mangel (37)
Mann (563)
Mathematik (23)
Maus (21)
Meinung (103)
Mensch (2.988)
Militär (96)

Misserfolg (14)
Mitleid (18)
Mittel (54)
Mund (52)
Musik (54)
Mut (80)
Mutter (78)

Nachbar
(19)
Natur (319)
Neid (53)
Nikolaus (1)

Opfer
(26)
Ordnung (47)
Ostern (1)

Papst
(11)
Partei (43)
Partner (14)
Pech (5)
Pferd (52)
Pflicht (66)
Phantasie (41)
Philosophie (40)
Physik (10)
Pille (7)
Poesie (16)
Politik (186)
Presse (8)
Prinzip (53)
Privileg (6)
Problem (90)
Prophet (11)

Qualität
(5)
Quelle (32)

Rache
(20)
Raucher (6)
Regen (39)
Regierung (48)
Reisen (27)
Religion (625)
Respekt (45)
Revolution (27)
Risiko (9)
Ruhm (51)

Scheidung
(6)
Schicksal (84)
Schmerz (94)
Schnee (16)
Schönheit (63)
Schriftsteller (26)
Schulden (13)
Schule (26)
Seele (136)
Selbstbeherrschung (6)
Sex (52)
Sieg (72)
Software (2)
Sohn (25)
Sommer (20)
Sonne (77)
Spiel (118)
Spielzeug (6)
Sport (35)
Sprache (71)
Staat (139)
Stadt (43)
Stärke (171)
Stein (57)
Stolz (22)
Studium (8)

Sturm (20)
Sünde (62)

Talent
(34)
Technik (75)
Telefon (16)
Teufel (74)
Tiere (136)
Tochter (20)
Tod (158)
Tourist (3)
Training (4)
Trauer (21)
Traum (77)
Trennung (8)
Treue (20)
Trinken (41)
Tugend (129)

Uhr
(34)
Umwelt (4)
Unfähigkeit (18)
Unglück (123)
Universum (17)
Unordnung (4)
Unternehmer (5)
Unterschied (64)
Urlaub (53)

Vater
(56)
Vegetarier (12)
Verein (11)
Vergangenheit (47)
Vergnügen (54)
Verkauf (30)
Verlust (75)
Vermögen (13)
Vernunft (120)
Versprechen (8)
Vertrag (2)
Verwaltung (5)
Verzweiflung (16)
Volk (129)

Wahl
(45)
Wahrheit (257)
Wasser (81)
Weihnachten (5)
Wein (62)
Weisheit (244)
Welt (535)
Weltall (5)
Werbung (13)
Wetter (29)
Wien (5)
Wind (36)
Winter (22)
Wirklichkeit (48)
Wirtschaft (28)
Wissen (170)
Wissenschaft (115)
Wohlstand (13)
Wünsche (71)
Wunder (64)
Wut (8)

Zahnarzt
(5)
Zeit (382)
Zeitung (20)
Ziel (81)
Zitat (9)
Zufall (48)
Zukunft (102)
Zweifel (71)

 

all-inkl.com
Valid HTML5 & CSS3!