zitat01.jpg zitat09.jpg zitat20.jpg zitat23.jpg zitat04.jpg
This is an example of a HTML caption with a link.

Zitate nach Kategorien

Zitate aus der Kategorie Spiel:

1
Alte Knaben haben genauso ihr Spielzeug wie die jungen, der Unterschied liegt lediglich im Preis.
Benjamin Franklin, nordamerikanischer Verleger, Staatsmann, Schriftsteller, Naturwissenschaftler, Erfinder, Naturphilosoph und Freimaurer, 1706–1790Wiki
2
Schweizer Sprichwort
Alter spielt überhaupt keine Rolle, es sei denn, man ist ein Käse.
3
Beim Ballspiel benutzen alle den gleichen Ball, aber einer bringt ihn am besten ins Ziel.
Blaise Pascal, französischer Mathematiker, Physiker, Literat und Philosoph, 1623–1662Wiki
4
Beim Liebesspiel ist es wie beim Autofahren. Die Frauen mögen die Umleitung, die Männer die Abkürzung.
Jeanne Moreau, französische Schauspielerin, Filmregisseurin und Sängerin, *1928Wiki
5
Beim Spiel kann man einen Menschen in einer Stunde besser kennenlernen als im Gespräch in einem Jahr.
Platon, griechischer Philosoph, 427–347 v. Chr.Wiki
6
Das Leben ist ein Spiel. Man macht keine größeren Gewinne, ohne Verluste zu riskieren.
Christina von Schweden, Königin von Schweden von 1632 bis 1654, 1626–1689Wiki
7
„Aphorismen zur Lebensweisheit“
Das Schicksal mischt die Karten, und wir spielen.
Arthur Schopenhauer, deutscher Philosoph, 1788–1860Wiki
8
„Die Piccolomini“
Das Spiel des Lebens sieht sich heiter an, wenn man den sicheren Schatz im Herzen trägt.
Friedrich Schiller, deutscher Dichter, Dramatiker, Philosoph sowie Historiker, 1759–1805Wiki
9
Das Spiel ist das einzige, was Männer wirklich ernst nehmen. Deshalb sind Spielregeln älter als alle Gesetze der Welt.
Peter Bamm, deutscher Schriftsteller, 1897–1975Wiki
10
Der Roulette-Tisch lohnt sich für keinen, ausgenommen für seinen Besitzer; trotzdem ist die Leidenschaft des Spielens allgemein, die Leidenschaft, Roulette-Tische zu halten, dagegen unbekannt.
George Bernard Shaw, irischer Dramatiker, Satiriker und Literaturnobelpreisträger, 1856–1950Wiki
11
Die beste kurzfristige Erfolgsmeldung ist das Mienenspiel deines Bankdirektors.
Helmar Nahr, deutscher Mathematiker und Ökonom, *1931Wiki
12
Die Ehe ist ein Spielplan mit gleichbleibendem Repertoire. Folglich sollte man wenigstens die Inszenierung ändern.
Federico Fellini, italienischer Filmregisseur, 1920–1993Wiki
13
Französisches Sprichwort
Die Ehe ist eine Lotterie, in der die Männer ihre Freiheit und die Frauen ihr Glück aufs Spiel setzen.
14
im Bundestag verlesene Mail eines Schülers
Erst wenn das letzte Spiel verboten ist, der letzte Computer abgestöpselt ist und die letzte LAN-Party verboten wurde, werdet ihr feststellen: Ihr müßt uns trotzdem erziehen.
15
„Nachts“
Diplomatie ist ein Schachspiel, bei dem die Völker matt gesetzt werden.
Karl Kraus, österreichischer Schriftsteller, 1874–1936Wiki
16
Zu einem weißen Gegenspieler: „Du kannst auf meiner Plantage arbeiten.“
Anthony Baffoe, deutscher Sportmoderator, ehemaliger Fußballprofi und Schauspieler, *1965Wiki
17
Ein Onkel, der gutes mitbringt, ist besser als eine Tante, die bloß Klavier spielt.
Wilhelm Busch, deutscher Schriftsteller, Zeichner und Maler, 1832–1908Wiki
18
Es ist wichtig, dass man neunzig Minuten mit voller Konzentration an das nächste Spiel denkt.
Lothar Matthäus, deutscher Fußballtrainer und ehemaliger Fußballspieler, *1961Wiki
19
Es spielt keine Rolle, ob eine Katze schwarz oder weiß ist. Wichtig ist nur, dass sie Mäuse fängt.
Deng Xiaoping, Führer der chinesischen KP, 1904–1997Wiki
20
Flugzeuge sind interessante Spielzeuge, aber von keinem militärischen Wert.
Ferdinand Foch, französischer Marschall, 1851–1929Wiki
21
Gegenüber der Fähigkeit, die Arbeit eines einzigen Tages sinnvoll zu ordnen, ist alles andere im Leben ein Kinderspiel.
Johann Wolfgang von Goethe, deutscher Dichter, 1749–1832Wiki
22
Golf ist nur eine teure Variante des Murmelspiels.
George Bernard Shaw, irischer Dramatiker, Satiriker und Literaturnobelpreisträger, 1856–1950Wiki
23
Ihr Fünf spielt jetzt vier gegen drei.
Fritz Langner, deutscher Fußballspieler und Trainer, 1912–1998Wiki
24
„Eine Frau ohne Bedeutung“ – „A Woman of No Importance“
Nur wer das Spiel mit dem Feuer nicht beherrscht, verbrennt sich die Finger.
(It is the people who don't know how to play with it [fire] who get burned up.)
Oscar Wilde, irischer Schriftsteller, 1854–1900Wiki
25
„Maximes et Pensées, Caractères et Anecdotes“
Man beherrscht die Menschen mit dem Kopf: mit einem guten Herzen spielt man nicht Schach.
(On gouverne les hommes avec la tête. On ne joue pas aux échecs avec un bon cœur.)
Nicolas Chamfort, französischer Schriftsteller, 1741–1794Wiki
26
„Ein idealer Gatte“ – „An Ideal Husband“
Man sollte immer ehrlich spielen, wenn man die Trümpfe in der Hand hat.
(One should always play fairly […] when one has the winning cards.)
Oscar Wilde, irischer Schriftsteller, 1854–1900Wiki
27
Mit einem Menschen, der nur Trümpfe hat, kann man nicht Karten spielen.
Friedrich Hebbel, deutscher Dramatiker und Lyriker, 1813–1863Wiki
28
Mit Fanatikern zu diskutieren heißt, mit einer gegnerischen Mannschaft Tauziehen spielen, die ihr Seilende um einen dicken Baum geschlungen hat.
Hans Kasper, deutscher Schriftsteller und Hörspielautor, 1916–1990Wiki
29
Nichts kann dem Willen eines Menschen trotzen, der sogar seine Existenz aufs Spiel setzt, um sein erklärtes Ziel zu erreichen.
Benjamin Disraeli, britischer Staatsmann und Schriftsteller, 1804–1881Wiki
30
Scheidung ist ein Spiel unter Rechtsanwälten.
Cary Grant, britisch-US-amerikanischer Schauspieler, 1904–1986Wiki
31
Sex vor einem Spiel? Das können meine Jungs halten, wie sie wollen. Nur in der Halbzeit, da geht nichts.
Hans-Hubert Vogts, („Berti“), deutscher Fußballtrainer und ehemaliger Fußballspieler, *1946Wiki
32
Solange der Mensch spielt, ist er frei.
Friedrich Sieburg, deutscher Journalist, Schriftsteller und Literaturkritiker, 1893–1964Wiki
33
Warum haben die Menschen gegen die Verbindung mit einem Mädchen, das ein anderer schon bis in die tiefste Seele hinein besaß, so wenig Abneigung und warum wird diese Abneigung gleich so groß, wenn der Körper mit ins Spiel gekommen ist?
Friedrich Hebbel, deutscher Dramatiker und Lyriker, 1813–1863Wiki
34
Wer beobachten will, darf nicht mitspielen.
Wilhelm Busch, deutscher Schriftsteller, Zeichner und Maler, 1832–1908Wiki
35
Wie in einem Theaterstück kommt es im Leben nicht darauf an, wie lange es dauert, sondern wie gut es gespielt wird.
Lucius Annaeus Seneca, römischer Philosoph, Dramatiker, Naturforscher und Staatsmann, ~1–65Wiki
36
Würden wir jede Woche so spielen, wären unsere Leistungen nicht so schwankend.
Bryan Robson, englischer Trainer und ehemaliger Fußballspieler, *1957Wiki
37
Je länger das Spiel dauert, desto weniger Zeit bleibt.
Marcel Reif, deutscher Fernsehjournalist und Sportkommentator, *1949Wiki
38
Im nächsten Spiel haben wir keine Chance, aber die werden wir nutzen.
Reinhold Fanz, deutscher Fußballspieler und Fußballtrainer, *1954Wiki
39
„Die Gebote des Systemadministrators“
Wenn irgendwas mit Deinem Computer nicht stimmt, sag Deiner Sekretärin das sie die EDV-Abteilung anrufen soll. Wir lieben das Spielchen, mit einer dritten Person ein Problem zu klären von dem Sie absolut überhaupt nichts weiss.
40
„Die Gebote des Systemadministrators“
Wenn Du uns Deinen brandneuen Privat-PC ins Büro bringst, um ihn kostenlos von uns reparieren zu lassen, sag uns wie dringend wir ihn reparieren müssen, damit Dein Sohn ganz schnell wieder Doom, Quake oder Moorhuhn spielen kann. Wir werden sofort mit der Reparatur beginnen, da wir jede Menge freie Zeit haben.
41
Platonische Liebe ist, wenn man zu zweit mit einem Gewehr spielt und glaubt, es sei nicht geladen.
Bloor Blanche Schleppey, amerikanischer Journalist, *1912
42
Haupteigenschaften des Menschen: Geselligkeit, Spieltrieb, Faulheit; Geilheit; Doofheit, Grausamkeit.
Arno Schmidt, deutscher Schriftsteller, 1914–1979Wiki
43
Plastik: Ein sehr unhandliches Spielzeug, verschärft durch metaphysischen Augenaufschlag.
Walter Serner, deutscher Essayist, Schriftsteller und Dadaist, 1889–1942Wiki
44
Wer auf das Glück wartet, ist nicht Unternehmer, sondern Spieler.
Erich Sixt, deutscher Unternehmer, *1944Wiki
45
Man sollte das Leben nicht hart und streng und gerecht beurteilen; man sollte barmherzig gegen es sein und es verteidigen: bedenke doch, mit welchen Mitspielern das Leben sein Spiel spielen muß.
Knut Hamsun, norwegischer Schriftsteller und Literatur-Nobelpreisträger, 1859–1952Wiki
46
Kaffee fördert die Potenz. Nach 10 Tassen Kaffee kann man die zitternden Hände sehr gut beim Vorspiel einsetzen.
Harald Schmidt, deutscher Schauspieler, Kabarettist, Kolumnist, Schriftsteller und Moderator, *1957Wiki
47
1. Weltkrieg: Golgatha war nur ein Kinderspiel, verglichen mit jener Pleite, welche da jüngst Mitteleuropa das Antlitz deformierte.
Walter Serner, deutscher Essayist, Schriftsteller und Dadaist, 1889–1942Wiki
48
„12 Monkeys“, USA 1995, Regie: Terry Gilliam, Darsteller: Bruce Willis, Brad Pitt, u. a.
Wer die Spiele spielt, der nimmt auch freiwillig Beruhigungsmittel!
49
Ich lerne nicht extra französisch für die Spieler, wo diese Sprache nicht mächtig sind.
Mario Basler, ehemaliger deutscher Fußballprofi, *1968Wiki
50
Sollten Sie dieses Spiel atemberaubend finden, dann haben Sie es an den Bronchien.
Marcel Reif, deutscher Fernsehjournalist und Sportkommentator, *1949Wiki
51
Der Trainer hatte nach den ganzen Ausfällen im Angriff nur noch die Wahl zwischen mir und dem Busfahrer. Da der Busfahrer seine Schuhe nicht dabei hatte, habe ich gespielt.
Jan Åge Fjørtoft, ehemaliger norwegischer Fußballspieler, *1967Wiki
52
Ich werde nie Golf spielen. Erstens ist das für mich kein Sport und zweitens habe ich noch regelmäßig Sex.
Mehmet Scholl, ehemaliger deutscher Fußballspieler, *1970Wiki
53
Wir spielen in einem Schachspiel, in dem niemand mehr als zwei oder drei Felder auf einmal übersehen kann.
Aleister Crowley, britischer Okkultist, Kabbalist, Magier, Mystiker, Poet und Verleger, 1875–1947Wiki
54
„Die Weisheit des Brahmanen“
Am Walde hätte nicht die Axt so leichtes Spiel,
hätt' ihr der Wald nicht selbst geliefert Ihren Stiel.
Friedrich Rückert, deutscher Dichter und Übersetzer, 1788–1866Wiki
55
Ägyptisches Sprichwort
Wenn der Löwe weit weg ist, spielt sich der Wolf gern als Löwe auf.
56
Man spielt hier ja praktisch Mann gegen Mann.
Hans-Hubert Vogts, („Berti“), deutscher Fußballtrainer und ehemaliger Fußballspieler, *1946Wiki
57
Im Amateurbereich ist es doch leider so: Da macht der Verein eine Saison-Abschlussfahrt an den Plattensee und bringt auf der Heimreise sechs ungarische Spieler mit.
Christoph Daum, deutscher Fußballtrainer, *1953Wiki
58
Ich muss mich laufend entscheiden, ob ich die richtigen oder die falschen Spieler mit zur EM nehmen soll.
Erich Ribbeck, ehemaliger deutscher Fußballspieler und Trainer, *1937Wiki
59
Wenn ein guter Spieler nicht mehr dabei ist, fehlt er automatisch.
Erich Ribbeck, ehemaliger deutscher Fußballspieler und Trainer, *1937Wiki
60
Nach dem Spiel ist vor dem Spiel.
Sepp Herberger, deutscher Fußball-Trainer, 1897–1977Wiki
61
Mit solchen Auftritten geben die Spieler der Öffentlichkeit die Chance, die Existenzberechtigung der Nationalmannschaft in Frage zu stellen.
Günter Netzer, ehemaliger deutscher Fußballspieler, Sportkommentator, *1944Wiki
62
Machen Sie mal mit Ihren Kindern Videospiele, dann wissen Sie, was Lebenserfahrung noch wert ist. Das war früher anders.
Lothar Späth, deutscher CDU-Politiker, *1937Wiki
63
Im Training habe ich mal die Alkoholiker meiner Mannschaft gegen die Antialkoholiker spielen lassen. Die Alkoholiker gewannen 7:1. Da war's mir wurscht. Da hab i g'sagt: Sauft's weiter.
Max Merkel, österreichischer Fußballspieler und Trainer, 1918–2006Wiki
64
Mongolisches Sprichwort
Willst du einen Menschen kennenlernen, so schau auf sein Benehmen; bei einem Kind aber schau dir seine Spiele an.
65
Wir waren alle vorher überzeugt davon, dass wir das Spiel gewinnen. So war auch das Auftreten meiner Mannschaft, zumindest in den ersten zweieinhalb Minuten.
Peter Neururer, deutscher Fußballtrainer, *1955Wiki
66
Die Deutschen mögen uns Schweizer. Die mögen einfach jeden, der beim Fußballspielen noch schlechter ist als sie.
Thomas Borer-Fielding, Diplomat und ehemaliger Schweizer Botschafter in Deutschland, *1957Wiki
67
ger.ct
Früher saßen intelligente Menschen vor dummen Terminals, heute ist es umgekehrt. Kein Wunder, dass die Technik jetzt mit den Leuten spielt statt umgekehrt.
Benedict Mangelsdorff
68
Da haben Spieler auf dem Platz gestanden, gestandene Spieler.
Günter Netzer, ehemaliger deutscher Fußballspieler, Sportkommentator, *1944Wiki
69
Die Luft, die nie drin war, ist raus aus dem Spiel.
Gerhard Delling, deutscher Sportjournalist, *1959Wiki
70
Über Lothar Matthäus
Da geht er, ein großer Spieler, ein Mann wie Steffi Graf.
Jörg Dahlmann, deutscher Fußballkommentator, *1958Wiki
71
Eisen und Stahl hat in der Vergangenheit, in den vergangenen Jahrzehnten und den vergangenen Jahrhunderten beim Kampfe der europäischen Völker gegeneinander eine verhängnisvolle Rolle gespielt, denn alle Waffen waren ja aus Eisen und Stahl.
Konrad Adenauer, CDU-Politiker, 1. deutscher Bundeskanzler (1949-1963), 1876–1967Wiki
72
Spiele, damit du ernst sein kannst. Denn das Spiel ist ein Ausruhen, und die Menschen bedürfen, da sie nicht immer tätig sein können, des Ausruhens.
Aristoteles, griechischer Philosoph, 384–322 v. Chr.Wiki
73
Computer sind in den USA ein Spielzeug wie Kleinbahnen.
Ingeborg Bachmann, österreichische Schriftstellerin, 1926–1973Wiki
74
Aus der Art, wie das Kind spielt, kann man erahnen, wie es als Erwachsener seine Lebensaufgabe ergreifen wird.
Rudolf Steiner, österreichischer Esoteriker und Philosoph, 1861–1925Wiki
75
Neues entsteht nicht durch den Intellekt, sondern durch den Spielinstinkt, der aus innerer Notwendigkeit agiert. Der kreative Geist spielt mit den Objekten, die er liebt.
Carl Gustav Jung, Schweizer Psychoanalytiker, 1875–1961Wiki
76
Ballspiele dienen der Körperertüchtigung: Beim Fußball kennt man das Ergebnis nach 90 Minuten, während es beim Fasching bis zu neun Monate auf sich warten lässt.
Loriot, deutscher Komödiant, Zeichner, Schriftsteller, Bühnenbildner, Kostümbildner, Schauspieler, Regisseur und Professor für Theaterkunst, 1923–2011Wiki
77
Sex im Jahr 2000 wird bleiben, was er schon immer war: ein erotisches Spiel zwischen zwei oder mehreren Menschen.
Dolly Buster, ehemalige Pornodarstellerin und heute Produzentin, Regisseurin, Schauspielerin, Autorin und Malerin, *1969Wiki
78
Spiel und Scherz darf man üben, wie man dem Schlaf und anderen Erholungen sich hingibt: Wenn man den schweren und ernsten Pflichten Genüge getan hat.
Marcus Tullius Cicero, römischer Politiker, Anwalt und Philosoph, 106–43 v. Chr.Wiki
79
Wir müssen lernen, die Komödie zu Ende zu spielen. Wir müssen das Unglück müde machen.
Charles Dickens, englischer Schriftsteller, 1812–1870Wiki
80
Die Kunst des Gesprächs besteht darin, dass man zwei subtile Fähigkeiten spielen läßt: Man muss selbst etwas anbieten, und man muss sich einfühlen, man muss es gewohnt sein, sich mitzuteilen, und ebenso zuzuhören. Eine seltene, indes unwiderstehliche Kombination.
Benjamin Disraeli, britischer Staatsmann und Schriftsteller, 1804–1881Wiki
81
Es ist bedauerlich, dass man den Kindern heute alles erleichtern will, nicht nur jedes Lernen, jede Aneignung von Kenntnissen, sondern selbst das Spiel, und die Spielsachen sollen dazu beitragen.
Fjodor Michailowitsch Dostojewski, russischer Schriftsteller, 1821–1881Wiki
82
Bedenke, dass Du nur Schauspieler bist in einem Stücke, das der Spielleiter bestimmt.
Epiktet, griechischer Philosoph, ca 50-128, ~50–138Wiki
83
Dunkel ist des Glückes launenhafter Gang, ein unbegreifbar, unergründlich Rätselspiel.
Euripides, klassischer griechischer Dichter, 480–406 v. Chr.Wiki
84
Sledge Hammer!, USA 1986-88, Regie: Alan Spencer, Darsteller: David Rasche, Anne-Marie Martin, Harrison Page
Heee, nur weil er tot ist, heißt das nicht, dass man nicht mehr mit ihm spielen darf.
85
german-bash.org - Top 100
ich muss nur meine beziehungen spielen lassen
dann ist dein auto weg
<_philip> hab keins
siehst du
so schnell kanns gehen
86
Der Spaß fängt erst dann an, wenn man die Regeln kennt. Im Universum aber sind wir momentan noch dabei, die Spielanleitung zu lesen.
Richard Feynman, US-amerikanischer Physiker und Nobelpreisträger, 1918–1988Wiki
87
Ich bin heute so fit wie früher als Spieler – also gar nicht.
Mario Basler, ehemaliger deutscher Fußballprofi, *1968Wiki
88
Wenn ich Trainer wäre und hätte einen Ailton in der Mannschaft, würde Ailton immer 90 Minuten spielen. In jedem Spiel.
Aílton, brasilianischer Fußballspieler, *1973Wiki
89
Sprichwörtliche Redensart
Fürstengunst, Aprilenwetter,
Frauenlieb' und Rosenblätter,
Würfelspiel und Kartenglück,
wechseln jeden Augenblick.
90
„Lady Windermeres Fächer“ – „Lady Windermere's Fan“
Das Merkwürdige am Spiel der Ehe – ein Spiel, übrigens, das dabei ist, aus der Mode zu kommen – dass die Gattinnen alle Trümpfe halten, aber unweigerlich den letzten Stich verlieren.
(It's a curious thing about the game of marriage – a game, by the way, that is going out of fashion – the wives hold all the honours, and invariably lose the odd trick.)
Oscar Wilde, irischer Schriftsteller, 1854–1900Wiki
91
Sprichwörtliche Redensart
Kartenspiel ist des Teufels Gebetbuch.
92
Wie bleiben immmer Kinder, und so klug wir auch werden mögen, wir behalten immer die Lust, mit scharfen Messern und Scheren zu spielen.
Wilhelm Raabe, deutscher Erzähler, 1831–1910Wiki
93
Wer mit dem Leben spielt,
kommt nie zurecht;
wer sich nicht selbst befiehlt,
bleibt immer ein Knecht.
Johann Wolfgang von Goethe, deutscher Dichter, 1749–1832Wiki
94
Sprichwörtliche Redensart
Gute Miene zum bösen Spiel machen.
95
„Was ihr wollt“ – „Twelfth Night“
Wenn Musik die Nahrung der Liebe ist, spielt weiter;
gebt mir im Übermaß davon, damit das Verlangen
am Überfluß erkranke und so sterbe.
(If Musicke be the food of Love, play on,
give me excesse of it: that surfeiting,
the appetite may sicken and so dye.)
William Shakespeare, englischer Dramatiker, 1564–1616Wiki
96
„Wie es euch gefällt“ – „As You Like It“
Die ganze Welt ist eine Bühne und alle Frauen und Männer bloße Spieler.
(All the world's a stage, and all the men and women merely players.)
William Shakespeare, englischer Dramatiker, 1564–1616Wiki
97
Volksmund
Orden sind Spielzeug für große Kinder.
98
Panem et circenses. – Brot und Spiele.
Juvenal, römischer Redner und Satirendichter, ~60–127Wiki
99
Alter Spruch
Schnelle Rach' und jäher Zorn haben manch gut Spiel verlorn.
100
Bauernregel
Wenn die Mücken im Schatten spielen, so werden wir bald Regen fühlen.
101
Die Religion kann eine Leidenschaft werden, wie jede andere, und zwar eine Leidenschaft, mit der man nicht spielen darf.
Alexandre Vinet, schweizer reformierter Theologe und Literaturhistoriker, 1797–1847Wiki
102
Der Eigennutz spricht allerhand Sprachen und spielt allerhand Rollen, sogar die des Uneigennützigen.
François de La Rochefoucauld, französischer Schriftsteller, 1613–1680Wiki
103
Tadle nicht des Schicksals Fügung, denn du änderst nicht sein Spiel.
Peter van Bohlen, Orientalist und einer der Pioniere des Sanskritstudiums in Deutschland, 1796–1840Wiki
104
Sprichwort
Wenn am besten steht das Spiel,
ist aufhören das rechte Ziel.
105
Sprichwort
Nach dem Spiel will jeder wissen,
wie man hätt' ausspielen müssen.
106
„Bescheidenheit“
Weibern und dem Spiel zuliebe,
wurde mancher Mann zum Diebe.
Freidank, fahrender Kleriker ohne Weihen bürgerlicher Herkunft, ~1190–1233Wiki
107
Alter Spruch
Spielen ist keine Kunst, aber aufhören, zu spielen.
108
Es spielen sich eher 10 arm, als einer reich.
Christoph Lehmann, deutscher Schriftsteller und Stadtschreiber in Speyer, 1568–1638Wiki
109
„Kabale und Liebe“
Nur ein verzweifelter Spieler setzt alles auf einen Wurf.
Friedrich Schiller, deutscher Dichter, Dramatiker, Philosoph sowie Historiker, 1759–1805Wiki
110
Sprichwörtliche Redensart
Vogel Strauß spielen.
111
Wir spielen unsere Gedanken gegeneinander aus, in Wirklichkeit unsere Temperamente.
Christian Morgenstern, deutscher Dichter, Schriftsteller und Übersetzer, 1871–1914Wiki
112
Sprichwörtliche Redensart
Jemand übel mitspielen.
113
Sprichwort
Übersehen ist verspielt.
114
Sprichwörtliche Redensart
Er verspielt Kopf und Kragen.
115
„Faust“
Ich bin zu alt, um nur zu spielen,
Zu jung, um ohne Wunsch zu sein.
Johann Wolfgang von Goethe, deutscher Dichter, 1749–1832Wiki
116
„Kinder“
Kinder haben es so leicht, haben keine Sorgen,
denken nur, was mach ich jetzt, nicht, was mach ich morgen …?
Kinder haben es so schwer, dürfen niemals mäkeln
und sich wie der Herr Papa auf dem Sofa räkeln …
Kinder haben es so leicht, dürfen immer spielen,
essen, wenn sie hungrig sind, weinen, wenn sie fielen …
Kinder haben es so schwer, müssen so viel lernen
und, wenn was im Fernsehen kommt, sich sofort entfernen …
Kinder haben es so leicht, naschen aus der Tüte,
glauben an den lieben Gott und an dessen Güte …
Kinder haben es so schwer, müssen Händchen geben
– und auf dieser blöden Welt noch so lange leben …
Heinz Erhardt, deutscher Komiker, Musiker, Entertainer, Schauspieler und Dichter, 1909–1979Wiki
117
„Das Riesenspielzeug“
Der Bauer ist kein Spielzeug, da sei uns Gott davor!
Adelbert von Chamisso, deutscher Schriftsteller, 1781–1838Wiki
118
„Geharnischte Sonetten“
Der blutdurchwirkte Vorhang ist gehoben,
das Schicksal geht an seine Trauerspiele;
der ernsten Spieler sind berufen viele,
vielfach an Art, und bunt an Garderoben.
Friedrich Rückert, deutscher Dichter und Übersetzer, 1788–1866Wiki

Alle Kategorien im Überblick:

Abschied (12)
Achtung (45)
Alkohol (109)
Alter (114)
Anfang (142)
Angst (154)
Anwalt (23)
Arbeit (198)
Armut (34)
Arzt (40)
Augen (143)
Augenblick (62)
Ausdauer (7)
Auto (50)

Baby
(3)
Berlin (9)
Bibel (160)
Bier (21)
Bildung (230)
Brot (47)
Bücher (142)

Charakter
(83)
Chef (11)
Computer (64)

Demokratie
(41)
Deutschland (46)
Dinge (264)
Diplomatie (19)
Dummheit (91)

Ehe
(200)
Eltern (27)
Ende (118)
Enkel (4)
Erde (136)
Erfahrung (88)
Erfolg (126)
Erkenntnis (51)
Erziehung (25)
Essen (92)

Fachmann
(5)
Familie (436)
Fehler (154)
Feiertag (16)
Feind (102)
Fernsehen (44)
Feuer (56)
Film (515)
Fortschritt (62)
Frau (570)
Freiheit (125)
Freude (104)
Freundschaft (248)
Frieden (42)
Frühling (15)
Furcht (154)
Fußball (13)
Fußgänger (5)

Geburtstag
(7)
Gedächtnis (33)
Gedanken (131)
Geduld (56)
Gefahr (115)
Gefühl (148)
Gegenwart (44)
Gegner (26)
Geheimnis (61)
Geist (205)
Geiz (18)

Geld (182)
Genie (41)
Genuss (48)
Gerechtigkeit (89)
Geschichte (71)
Geschmack (35)
Gesellschaft (98)
Gesetz (90)
Gesicht (72)
Gesundheit (67)
Gewalt (52)
Glaube (639)
Glück (287)
Gott (543)
Güte (33)

Haar
(42)
Hass (78)
Haus (102)
Haustier (3)
Held (23)
Herbst (11)
Herz (237)
Himmel (106)
Hochzeit (8)
Hölle (42)
Hoffnung (74)
Humor (48)
Hund (59)

Idee
(63)
Intelligenz (38)
Internet (20)
Irrtum (74)

Jahreszeiten
(48)
Jubiläum (2)
Jugend (82)
Jungfrau (8)

Kapital
(12)
Katze (25)
Kinder (153)
Kirche (104)
Köln (3)
Körper (62)
Kopf (199)
Kraft (171)
Krieg (89)
Kritik (51)
Künstler (45)
Kunst (192)

Lachen
(82)
Land (177)
Latein (8)
Leben (734)
Leidenschaft (59)
Leute (298)
Licht (68)
Liebe (487)
Luft (42)

Macht
(113)
Mädchen (37)
Magie (29)
Management (9)
Mangel (37)
Mann (563)
Mathematik (23)
Maus (21)
Meinung (103)
Mensch (2.988)
Militär (96)

Misserfolg (14)
Mitleid (18)
Mittel (54)
Mund (52)
Musik (54)
Mut (80)
Mutter (78)

Nachbar
(19)
Natur (319)
Neid (53)
Nikolaus (1)

Opfer
(26)
Ordnung (47)
Ostern (1)

Papst
(11)
Partei (43)
Partner (14)
Pech (5)
Pferd (52)
Pflicht (66)
Phantasie (41)
Philosophie (40)
Physik (10)
Pille (7)
Poesie (16)
Politik (186)
Presse (8)
Prinzip (53)
Privileg (6)
Problem (90)
Prophet (11)

Qualität
(5)
Quelle (32)

Rache
(20)
Raucher (6)
Regen (39)
Regierung (48)
Reisen (27)
Religion (625)
Respekt (45)
Revolution (27)
Risiko (9)
Ruhm (51)

Scheidung
(6)
Schicksal (84)
Schmerz (94)
Schnee (16)
Schönheit (63)
Schriftsteller (26)
Schulden (13)
Schule (26)
Seele (136)
Selbstbeherrschung (6)
Sex (52)
Sieg (72)
Software (2)
Sohn (25)
Sommer (20)
Sonne (77)
Spiel (118)
Spielzeug (6)
Sport (35)
Sprache (71)
Staat (139)
Stadt (43)
Stärke (171)
Stein (57)
Stolz (22)
Studium (8)

Sturm (20)
Sünde (62)

Talent
(34)
Technik (75)
Telefon (16)
Teufel (74)
Tiere (136)
Tochter (20)
Tod (158)
Tourist (3)
Training (4)
Trauer (21)
Traum (77)
Trennung (8)
Treue (20)
Trinken (41)
Tugend (129)

Uhr
(34)
Umwelt (4)
Unfähigkeit (18)
Unglück (123)
Universum (17)
Unordnung (4)
Unternehmer (5)
Unterschied (64)
Urlaub (53)

Vater
(56)
Vegetarier (12)
Verein (11)
Vergangenheit (47)
Vergnügen (54)
Verkauf (30)
Verlust (75)
Vermögen (13)
Vernunft (120)
Versprechen (8)
Vertrag (2)
Verwaltung (5)
Verzweiflung (16)
Volk (129)

Wahl
(45)
Wahrheit (257)
Wasser (81)
Weihnachten (5)
Wein (62)
Weisheit (244)
Welt (535)
Weltall (5)
Werbung (13)
Wetter (29)
Wien (5)
Wind (36)
Winter (22)
Wirklichkeit (48)
Wirtschaft (28)
Wissen (170)
Wissenschaft (115)
Wohlstand (13)
Wünsche (71)
Wunder (64)
Wut (8)

Zahnarzt
(5)
Zeit (382)
Zeitung (20)
Ziel (81)
Zitat (9)
Zufall (48)
Zukunft (102)
Zweifel (71)

 

all-inkl.com
Valid HTML5 & CSS3!