zitat08.jpg zitat11.jpg zitat24.jpg zitat21.jpg zitat18.jpg
This is an example of a HTML caption with a link.

Zitate nach Kategorien

Zitate aus der Kategorie Geld:

1
50% meines Werbebudgets ist hinausgeworfenes Geld. Niemand kann mir allerdings sagen, welche 50% das sind.
Henry Ford, US-amerikanischer Industrieller, 1863–1947Wiki
2
Alle Männer haben nur zwei Dinge im Sinn. Geld ist das andere.
Jeanne Moreau, französische Schauspielerin, Filmregisseurin und Sängerin, *1928Wiki
3
Alles, was die Sozialisten vom Geld verstehen, ist die Tatsache, dass sie es von anderen haben wollen.
Konrad Adenauer, CDU-Politiker, 1. deutscher Bundeskanzler (1949-1963), 1876–1967Wiki
4
Alles, was uns wirklich nützt, ist für wenig Geld zu haben. Nur das Überflüssige kostet viel.
Axel Munthe, schwedischer Arzt und Autor, 1857–1949Wiki
5
Als ich klein war, glaubte ich, Geld sei das Wichtigste im Leben. Heute, da ich alt bin, weiß ich: es stimmt.
Oscar Wilde, irischer Schriftsteller, 1854–1900Wiki
6
Aufpassen muss man auf Minister, die nichts ohne Geld machen können und auf Minister, die alles nur mit Geld machen wollen.
Indira (Priyadarshini) Gandhi, indische Politikerin, 1917–1984Wiki
7
Das Geld zieht nur den Eigennutz an und verführt stets unwiderstehlich zum Missbrauch.
Albert Einstein, deutscher Physiker und Nobelpreisträger, 1879–1955Wiki
8
Das Geld, das man besitzt, ist das Instrument der Freiheit; das Geld, dem man nachjagt, ist das Instrument der Knechtschaft.
Jean-Jacques Rousseau, französisch-schweizerischer Schriftsteller, Philosoph, Pädagoge und Komponist, 1712–1778Wiki
9
Das Geschäftemachen und der Reichtum kann den Menschen nicht volle Zufriedenheit geben. Und jene, die in einem gewissen Lebensabschnitt ihre ganze Energie ins Geldmachen stecken, werden eines Tages merken, dass dies nicht die Antwort auf ihr Leben ist.
Tenzin Gyatso, 14. Dalai-Lama (seit 1940), *1935Wiki
10
Das schöne Gefühl, Geld zu haben, ist nicht so intensiv, wie das Scheißgefühl, kein Geld zu haben.
Herbert Achternbusch, deutscher Schriftsteller, Regisseur und Maler, *1938Wiki
11
Dem Geld darf man nicht nachlaufen, man muss ihm entgegenkommen.
Aristoteles Onassis, griechischer Reeder, 1906–1975Wiki
12
Der Hauptwert des Geldes besteht in der Tatsache, dass man in einer Welt lebt, in der es überbewertet wird.
Henry Louis Mencken, US-amerikanischer Publizist und Schriftsteller, 1880–1956Wiki
13
Der Mensch ist nicht frei, wenn er einen leeren Geldbeutel hat.
Lech Walesa, polnischer Politiker und Friedensnobelpreisträger, *1943Wiki
14
Der moderne Mensch betrachtet Geld als ein Mittel, zu mehr Geld zu kommen.
Bertrand Russell, britischer Mathematiker, Nobelpreisträger und Philosoph, 1872–1970Wiki
15
Die einzige Möglichkeit, zu Geld zu kommen, liegt in der Arbeit, die um ihrer selbst willen getan wird.
Charles Baudelaire, französischer Schriftsteller, 1821–1867Wiki
16
Die Phönizier haben das Geld erfunden – aber warum so wenig?
Johann Nestroy, österreichischer Schauspieler, Sänger, Dramatiker und Satiriker, 1801–1862Wiki
17
Die richtige Einstellung zu Geld ist habgieriger Abscheu.
Henry Miller, US-amerikanischer Schriftsteller und Maler, 1891–1980Wiki
18
Die Zeit ist kein Geld. Aber den einen nimmt das Geld die Zeit und den anderen die Zeit das Geld.
Ron Kritzfeld, deutscher Chemiekaufmann und Aphoristiker, *1921
19
Ein reicher Mann ist oft nur ein armer Mann mit sehr viel Geld.
Aristoteles Onassis, griechischer Reeder, 1906–1975Wiki
20
Eine Bank ist eine Einrichtung, von der Sie sich Geld leihen können – vorausgesetzt, Sie können nachweisen, dass Sie es nicht brauchen.
Mark Twain, US-amerikanischer Schriftsteller, 1835–1910Wiki
21
Eine Gemeinde kann ihr Geld nicht besser anlegen, als indem sie Geld in Babies steckt.
Sir Winston Churchill, britischer Staatsmann und Premierminister (1940-1945 und 1951-1955), 1874–1965Wiki
22
Eine Regierung muss sparsam sein, weil das Geld, das sie erhält, aus dem Blut und Schweiß ihres Volkes stammt. Es ist gerecht, dass jeder einzelne dazu beiträgt, die Ausgaben des Staates tragen zu helfen. Aber es ist nicht gerecht, dass er die Hälfte seines jährlichen Einkommens mit dem Staate teilen muss.
Friedrich II., „der Große“, König von Preußen, 1712–1786Wiki
23
Endlich weiß ich, was den Menschen vom Tier unterscheidet: Geldsorgen.
Jules Renard, französischer Schriftsteller, 1864–1910Wiki
24
Entwicklungshilfe nimmt das Geld der Armen in den reichen Ländern und gibt es den Reichen in den armen Ländern.
Achmed Mohamed Saleh, tansanischer Journalist
25
Erfahrung ist der beste Lehrmeister. Nur das Schulgeld ist teuer.
Thomas Carlyle, schottischer Essayist und Historiker, 1795–1881Wiki
26
Es gibt Leute, deren Herzen gerade in dem Grad einschrumpfen, als ihre Geldbörsen sich erweitern.
Aldous Huxley, britischer Schriftsteller, 1894–1963Wiki
27
Es ist nicht der Unternehmer, der die Löhne zahlt – er übergibt nur das Geld. Es ist das Produkt, das die Löhne zahlt.
Henry Ford, US-amerikanischer Industrieller, 1863–1947Wiki
28
Es stimmt, dass Geld nicht glücklich macht. Allerdings meint man damit das Geld der anderen.
George Bernard Shaw, irischer Dramatiker, Satiriker und Literaturnobelpreisträger, 1856–1950Wiki
29
Freundschaft ist wie Geld, leichter gewonnen als erhalten.
Samuel Butler, englischer Dichter, 1612–1680Wiki
30
Geld allein macht nicht glücklich, aber es ist besser, in einem Taxi zu weinen als in der Straßenbahn.
Marcel Reich-Ranicki, deutscher Publizist, *1920Wiki
31
Geld allein macht nicht glücklich. Es gehören auch noch Aktien, Gold und Grundstücke dazu.
Danny Kaye, US-amerikanischer Schauspieler, Komiker und Sänger, 1913–1987Wiki
32
Geld allein macht nicht unglücklich.
Peter Falk, US-amerikanischer Schauspieler und Filmproduzent, *1927Wiki
33
Geld fällt nicht vom Himmel. Man muss es sich hier auf Erden verdienen.
Margaret Thatcher, britische Politikerin und Premierministerin (1979-1990 ), *1925Wiki
34
Geld ist besser als Armut – wenn auch nur aus finanziellen Gründen.
Woody Allen, US-amerikanischer Filmregisseur, Autor, Schauspieler und Musiker, *1935Wiki
35
Geld ist das Brecheisen der Macht.
Friedrich Wilhelm Nietzsche, deutscher Philosoph und klassischer Philologe, 1844–1900Wiki
36
Geld ist das einzige, was eine Frau manchmal für sich behalten kann.
Jacques Tati, französischer Drehbuchautor, Schauspieler und Regisseur, 1907–1982Wiki
37
Geld ist jener sechste Sinn, der den Genuß der anderen fünf erst möglich macht.
Orson Welles, US-amerikanischer Regisseur, Schauspieler und Autor, 1915–1985Wiki
38
Geld ist nicht alles. Ein Mann mit 20 Millionen kann genauso glücklich sein wie ein Mann mit 21 Millionen.
Jachie Gleason, US-amerikanischer Comedian, Komponist, Dirigent und Schauspieler, 1916–1987Wiki
39
Geld ist nichts. Aber viel Geld, das ist etwas anderes.
George Bernard Shaw, irischer Dramatiker, Satiriker und Literaturnobelpreisträger, 1856–1950Wiki
40
Geld korrumpiert – vor allem jene, die es nicht haben.
Sir Peter Ustinov, britischer Schauspieler, Schriftsteller, Erzähler, Regisseur, Produzent, Dramatiker, Komiker, Kabarettist, Drehbuchautor, Moderator, Sprecher, Karikaturist und Zeichner, 1921–2004Wiki
41
Amerikanisches Sprichwort
Geld macht nicht glücklich, aber es gestattet uns, auf verhältnismäßig angenehme Art unglücklich zu sein.
42
Geld nennt man heute Knete, weil man jeden damit weich bekommt.
Prof. Dr. Gerhard Uhlenbruck, deutscher Immunbiologe und Aphoristiker, *1929Wiki
43
Die Hälfte des Geldes, das ich verdient habe, ist für Alkohol, Frauen und Autos draufgegangen, den Rest habe ich einfach verprasst.
George Best, nordirischer Fußballspieler, 1946–2005Wiki
44
Glück dauert niemals lange, und Unglück ist mit Geld leichter zu ertragen als ohne.
Françoise Sagan, französische Schriftstellerin, 1935–2004Wiki
45
Heirate unter keinen Umständen des Geldes wegen. Es ist immer möglich, irgendwo anders ein Darlehen zu bedeutend niedrigerem Zinsfuß zu erhalten.
George Bernard Shaw, irischer Dramatiker, Satiriker und Literaturnobelpreisträger, 1856–1950Wiki
46
Ich würde gern leben wie ein armer Mann mit einem Haufen Geld.
Pablo Picasso, spanischer Maler, Graphiker und Bildhauer, 1881–1973Wiki
47
Im Leben muss man wählen, Geld zu verdienen oder es auszugeben. Es bleibt nicht genug Zeit, beides zu tun.
Edouard Bourdet, französischer Dramatiker, 1887–1945Wiki
48
In der einen Hälfte des Lebens opfern wir die Gesundheit, um Geld zu erwerben; in der anderen opfern wir Geld, um die Gesundheit wieder zu erlangen. Und während dieser Zeit gehen Gesundheit und Leben von dannen.
Voltaire, französischer Schriftsteller und Philosoph, 1694–1778Wiki
49
Kein Vergnügen ist so leicht zu haben wie eine nette Konversation. Sie kostet kein Geld, bringt Gewinn, erweitert den Horizont, begründet und pflegt Freundschaften und lässt sich in jedem Alter und so gut wie jeder gesundheitlichen Verfassung genießen.
Robert Louis Stevenson, schottischer Schriftsteller, 1850–1894Wiki
50
Kenntnisse bloß zu sammeln ist genauso schlecht wie Geld zu horten. Auch Wissen will umgesetzt sein.
Robert Lee Frost, US-amerikanischer Dichter und Pulitzer-Preisträger, 1874–1963Wiki
51
Lächeln ist das Kleingeld des Glücks.
Heinz Rühmann, deutscher Schauspieler und Regisseur, 1902–1994Wiki
52
Lebensstandard ist der Versuch, sich heute das zu leisten, wofür man auch in zehn Jahren noch kein Geld haben wird.
Danny Kaye, US-amerikanischer Schauspieler, Komiker und Sänger, 1913–1987Wiki
53
Man empfindet es oft als ungerecht, dass Menschen, die Stroh im Kopf haben, auch noch Geld wie Heu besitzen.
Prof. Dr. Gerhard Uhlenbruck, deutscher Immunbiologe und Aphoristiker, *1929Wiki
54
Mit Geld kann man sich viele Freunde kaufen, aber selten ist einer seinen Preis wert.
Josephine Baker, US-amerikanische Tänzerin, Sängerin und Schauspielerin, 1906–1975Wiki
55
Nach Ansicht der Finanzminister ist alles, was für Geld erworben werden kann, Luxus.
Ephraim Kishon, israelischer Satiriker ungarischer Herkunft, 1924–2005Wiki
56
Niemand vermag zu sagen, wieviele politische Dummheiten durch Mangel an Geld schon verhindert worden sind.
Charles-Maurice de Talleyrand-Périgord, frz. Staatsmann u. Diplomat, 1754–1838Wiki
57
Nur Leute, die ihre Rechnungen bezahlen, brauchen Geld, und ich bezahle meine nie.
Oscar Wilde, irischer Schriftsteller, 1854–1900Wiki
58
Professoren, Huren und Tänzerinnen kann man überall für Geld haben. Sie gehen dorthin, wo man ihnen einige Groschen mehr bietet.
Prinz Ernst August von Hannover, Oberhaupt des Hauses Hannover und des Hauses von Braunschweig, *1954Wiki
59
Schmeicheleien sind wie Falschgeld; sie machen denjenigen ärmer, der sie empfängt.
Herbert George Wells, englischer Schriftsteller, 1866–1946Wiki
60
Sobald das Geld im Kasten springt, die Seele aus dem Fegefeuer springt.
Johann Tetzel, deutscher Dominikanermönch, 1465–1519Wiki
61
Um Geld verachten zu können, muss man es haben.
Curt Goetz, deutsch-schweizerischer Schriftsteller und Schauspieler, 1888–1960Wiki
62
Unversöhnlich: Nur mit einem Batzen Geld zu besänftigen.
Ambrose Bierce, US-amerikanischer Schriftsteller, Journalist und Lebenskünstler, 1842–1914Wiki
63
Immer wieder gibt der Mensch Geld aus, das er nicht hat, für Dinge, die er nicht braucht, um damit Leuten zu imponieren, die er nicht mag.
Danny Kaye, US-amerikanischer Schauspieler, Komiker und Sänger, 1913–1987Wiki
64
Viele Menschen, manchmal besonders kluge, meinen, dass Geld alles ist. Sie haben recht.
Ephraim Kishon, israelischer Satiriker ungarischer Herkunft, 1924–2005Wiki
65
Vielleicht verdirbt Geld den Charakter. Auf keinen Fall macht Mangel an Geld ihn besser.
John Steinbeck, US-amerikanischer Schriftsteller, 1902–1968Wiki
66
Volkswirtschaft ist der Zeitpunkt, an dem die Leute anfangen, darüber nachzudenken, warum sie so wenig Geld haben.
Kurt Tucholsky, deutscher Journalist und Schriftsteller, 1890–1935Wiki
67
Was der liebe Gott vom Geld hält, kann man an den Leuten sehen, denen er es gibt.
Peter Bamm, deutscher Schriftsteller, 1897–1975Wiki
68
Wenn alles Geld und Grundbesitz auf der Welt gleichmäßig verteilt würde, sagen wir um 15.00 Uhr, dann gäbe es um 15.30 Uhr bereits merkliche Unterschiede in den finanziellen Verhältnissen der Empfänger.
Jean Paul Getty, US-amerikanischer Industrieller und Kunstmäzen, 1892–1976Wiki
69
Wenn die Regierung das Geld verschlechtert, um alle Gläubiger zu betrügen, so gibt man diesen Verfahren den höflichen Namen Inflation.
George Bernard Shaw, irischer Dramatiker, Satiriker und Literaturnobelpreisträger, 1856–1950Wiki
70
Wenn ein Mensch behauptet, mit Geld lasse sich alles erreichen, darf man sicher sein, dass er nie welches gehabt hat.
Aristoteles Onassis, griechischer Reeder, 1906–1975Wiki
71
Wenn man genug Geld hat, stellt sich der gute Ruf ganz von selbst ein.
Erich Kästner, deutscher Schriftsteller, Drehbuchautor und Kabarettist, 1899–1974Wiki
72
Wenn man kein Geld hat, denkt man immer an Geld. Wenn man Geld hat, denkt man nur noch an Geld.
Jean Paul Getty, US-amerikanischer Industrieller und Kunstmäzen, 1892–1976Wiki
73
Wenn's um Geld geht, gibt's nur ein Schlagwort: „Mehr!“
André Kostolany, ungarischer Finanzexperte, Journalist, Schriftsteller und Spekulant, 1908–1999Wiki
74
Italienisches Sprichwort
Wer alles bloß des Geldes wegen tut, wird bald des Geldes wegen alles tun.
75
Wer aufhört zu werben, um Geld zu sparen, kann ebenso seine Uhr anhalten, um Zeit zu sparen.
Henry Ford, US-amerikanischer Industrieller, 1863–1947Wiki
76
Wer der Meinung ist, dass er für Geld alles haben kann, gerät leicht in den Verdacht, dass er für Geld alles zu tun bereit ist.
Benjamin Franklin, nordamerikanischer Verleger, Staatsmann, Schriftsteller, Naturwissenschaftler, Erfinder, Naturphilosoph und Freimaurer, 1706–1790Wiki
77
Wer im Geld schwimmt, hält den Rettungsring für eine Zumutung.
Dr. Ernst R. Hauschka, deutscher Aphoristiker und Publizist, *1926Wiki
78
Wer Vermögen hortet, stört den Lebensrhythmus durch Unterbrechung des Geldumlaufs. Dazu hat er kein Recht.
Sacha Guitry, französischer Schauspieler, Filmregisseur, Drehbuchautor und Dramatiker, 1885–1957Wiki
79
Wer viel Geld hat, kann spekulieren; wer wenig Geld hat, darf nicht spekulieren; wer kein Geld hat, muss spekulieren.
André Kostolany, ungarischer Finanzexperte, Journalist, Schriftsteller und Spekulant, 1908–1999Wiki
80
Werbung ist der Versuch, das Denkvermögen des Menschen so lange außer Takt zu setzen, bis er genügend Geld ausgegeben hat.
Ambrose Bierce, US-amerikanischer Schriftsteller, Journalist und Lebenskünstler, 1842–1914Wiki
81
Willst du den Wert des Geldes kennenlernen, geh und versuche dir welches zu borgen.
Benjamin Franklin, nordamerikanischer Verleger, Staatsmann, Schriftsteller, Naturwissenschaftler, Erfinder, Naturphilosoph und Freimaurer, 1706–1790Wiki
82
Zahnarzt: Zauberkünstler, der Dir Metall in den Mund stopft und Geld aus der Tasche zieht.
Ambrose Bierce, US-amerikanischer Schriftsteller, Journalist und Lebenskünstler, 1842–1914Wiki
83
Tunesisches Sprichwort
Zu einem Hund, der Geld hat, sagen die Leute „Herr Hund“
84
Geld: Der Punkt, den Archimedes sucht, um die Welt aus den Angeln zu heben.
Bloor Blanche Schleppey, amerikanischer Journalist, *1912
85
Juristische Schwierigkeiten gibt es nicht für Leute mit Geld.
George Bernard Shaw, irischer Dramatiker, Satiriker und Literaturnobelpreisträger, 1856–1950Wiki
86
Die Medizin: Geld her und Leben!
Karl Kraus, österreichischer Schriftsteller, 1874–1936Wiki
87
Wer Geld hat, wird gesund, wer Macht hat, schwört richtig, wer Gewalt hat, schafft das Recht.
Gottfried Benn, deutscher Arzt, Dichter und Essayist, 1886–1956Wiki
88
Geld macht nicht korrupt. Kein Geld schon eher.
89
Ich weiß eigentlich gar nicht, wieviel ich jeden Monat zum Leben brauche – soviel Geld hatte ich noch nie zur Verfügung.
90
Wir leben heute alle nach der Uhr: Acht Stunden bringen wir mit Geldverdienen zu, acht damit, das Anderthalbfache unseres Einkommens auszugeben. Und dann wundern wir uns, dass wir in den restlichen acht so schlecht schlafen.
91
Geld ist nicht alles. Aber es hat einen Riesenvorsprung vor allem, was danach kommt.
92
Geld verdirbt nur den Charakter, der bereits verdorben ist.
Edgar Faure, französischer Politiker, 1908–1988Wiki
93
Niemand arbeitet so hart für sein Geld wie der, der es geheiratet hat.
Kin Hubbart, amerikanischer Cartoonist, Humorist und Journalist, 1868–1930Wiki
94
Geld ist ein Werkzeug, das zum Guten wie zum Bösen verwendet werden kann. Die Verantwortung liegt beim Einzelnen. Wenn er sich ein sein Werkzeug verliebt, ist dafür nicht das Werkzeug zu verdammen.
Dr. Hannes Androsch, österreichischer Politiker (SPÖ), Steuerberater und Unternehmer, *1938Wiki
95
Die Höhe des Trinkgeldes richtet sich nach der Festigkeit des Charakters. Je unsicherer man sich fühlt, desto höher wird die Bestechungssumme sein, die man für ein paar flüchtige Augenblicke der Selbstbestätigung zu zahlen bereit ist.
Ephraim Kishon, israelischer Satiriker ungarischer Herkunft, 1924–2005Wiki
96
Talmud
Am besten erkennt man den Charakter eines Menschen bei Geldangelegenheiten, beim Trinken und im Zorn.
97
40% der Frauen haben keinen Spaß am Sex, aber sie brauchen halt das Geld.
Harald Schmidt, deutscher Schauspieler, Kabarettist, Kolumnist, Schriftsteller und Moderator, *1957Wiki
98
„Matrix“, USA 1999, Regie: Andy & Larry Wachowski, Darsteller: Keanu Reeves, Laurence Fishburne, Carrie-Ann Moss, Hugo Weaving
Legen sie bitte alle Metallgegenstände ab, die sie mitführen, Schlüssel, Kleingeld … Oh Scheiße … Uahh!
99
„Fight Club“, USA 1999, Regie: David Fincher, Darsteller: Edward Norton, Brad Pitt
Du bist nicht Dein Job. Du bist nicht Dein Geld auf der Bank. Du bist nicht das Auto, das Du fährst. Du bist nicht der Inhalt Deiner Brieftasche. Du bist nicht Deine beschissenen Khakis.
100
Das Studium des Rechts ist schmutzig und gewinnsüchtig, denn sein letzter Zweck ist Geld; man studiert die Rechte nicht zur Ergötzung und um der Kenntnis der Dinge wegen.
Martin Luther, deutscher Kirchenreformator, 1483–1546Wiki
101
Ein Drittel mehr Geld? Nee, ich will mindestens ein Viertel.
Horst Szymaniak, ehemaliger deutscher Fußballspieler, 1934–2009Wiki
102
Dummheit ist der billigste Rohstoff, aus dem Geld gemacht werden kann.
103
Berliner Redensart
Mit det Bezahlen verplempert man das meiste Geld.
104
Es gibt nur drei Arten, sein Geld auf menschliche Weise zu verdienen: es finden, in der Lotterie gewinnen, erben.
Georg Büchner, deutscher Schriftsteller, 1813–1837Wiki
105
Geld finde ich nicht so wichtig. Darum ist es mir völlig egal, ob ich nun 50 oder 70 Millionen Dollar besitze.
Arnold Schwarzenegger, österreichisch-US-amerikanischer Bodybuilder, Schauspieler und Politiker, *1947Wiki
106
Was hätten die armen Schweine denn tun sollen, wenn sie das Geld doch benötigen. Wir haben den Leuten vor Ort gedient und nicht auf die Sesselfurzer von Brüssel gewartet.
Dr. Bernhard Vogel, deutscher CDU-Politiker, *1932Wiki
107
Chinesisches Sprichwort
Trinke drei Jahre lang Wein, und du hast kein Geld; trinke drei Jahre lang keinen Wein, und du hast auch kein Geld.
108
Wie wäre es, alle Politiker in einen zoologischen Garten zu stecken und aus dem Eintrittsgeld die Welt zu sanieren?
Curt Goetz, deutsch-schweizerischer Schriftsteller und Schauspieler, 1888–1960Wiki
109
Sprichwort
Liebst du dein Geld zu sehr, so hast du wenig Freunde; schätzt du es aber nicht besonders, so hast du wenig Feinde.
110
Lesen kostet Zeit, nicht lesen kostet Geld.
Erwin Barth von Wehrenalp, deutscher Verleger, 1911–1996
111
Ein Geschäft, das nichts als Geld verdient, ist ein schlechtes Geschäft.
Henry Ford, US-amerikanischer Industrieller, 1863–1947Wiki
112
Indisches Sprichwort
Erst wenn der letzte Baum gerodet, der letzte Fluß vergiftet, der letzte Fisch gefangen ist, werdet ihr feststellen, dass man Geld nicht essen kann.
113
Weisheit füllt die Herzen und den Verstand der Menschen. Dummheit nur die Geldbeutel der Verführer.
Jürgen Schmidt, deutscher Schauspieler, 1938–2004Wiki
114
Wer nur dem Geld dient, darf sich nicht wundern, wenn er eines Tages verkauft wird.
Jürgen Schmidt, deutscher Schauspieler, 1938–2004Wiki
115
Wo das Geld bestimmt was ihm genehm ist, führen Korruption, Gesetzesbruch und Maßlosigkeit Regie.
Jürgen Schmidt, deutscher Schauspieler, 1938–2004Wiki
116
Es gibt Menschen, die geizen mit ihrem Verstande, wie andere mit ihrem Gelde.
Ludwig Börne, deutscher Journalist, Literatur- und Theaterkritiker, 1786–1837Wiki
117
Wenn eine Frau groß einkauft, beweist sie nur, dass sie vieles lieber mag als Geld.
Michèle Morgan, französische Filmschauspielerin, *1920Wiki
118
Man gebe Sängern für die Lieder
nie zu viel Geld. Sonst komm'n sie wieder.
Heinz Erhardt, deutscher Komiker, Musiker, Entertainer, Schauspieler und Dichter, 1909–1979Wiki
119
„Zu kurz“
Kaum dass auf diese Welt du kamst,
zur Schule gingst, die Gattin nahmst,
Dir Kinder, Gut und Geld erwarbst,
schon liegst du unten, weil du starbst.
Heinz Erhardt, deutscher Komiker, Musiker, Entertainer, Schauspieler und Dichter, 1909–1979Wiki
120
„Maximes et Pensées, Caractères et Anecdotes“
Erfolge bringen Erfolg hervor, genau wie Geld das Geld vermehrt.
(Les succès produisent les succès, comme l'argent produit l'argent.)
Nicolas Chamfort, französischer Schriftsteller, 1741–1794Wiki
121
Man kann sein Geld nicht schlechter anlegen als in ungezogenen Kindern.
Wilhelm Busch, deutscher Schriftsteller, Zeichner und Maler, 1832–1908Wiki
122
Das Geld ist ein vorzügliches Mittel, um die Armut zu ertragen.
Alphonse Allais, französischer Schriftsteller und Humorist, 1854–1905Wiki
123
Vor allem soll man die Gesetze so einrichten, dass keiner allzu mächtig werde an Einfluß, Freunden oder Geld.
Aristoteles, griechischer Philosoph, 384–322 v. Chr.Wiki
124
Geld gleicht dem Dünger, der wertlos ist, wenn man ihn nicht ausbreitet.
Francis Bacon, englischer Philosoph und Staatsmann, 1561–1626Wiki
125
Reiche und Mächtige haben einen weiten Weg, weil sie erst über all ihre Geldsäcke wegklettern müssen, bis sie endlich auf dem nackten Lehmboden stehen, auf dem das Kind in der Krippe liegt.
Hans Urs von Balthasar, Schweizer Theologe, 1905–1988Wiki
126
Für Verschwender ist das Geld rund, für Sparsame flach.
Honoré de Balzac, französischer Schriftsteller, 1799–1850Wiki
127
Der Staatshaushalt gleicht nicht einem Geldschrank, sondern einer Bewässerungsanlage. Je mehr Wasser sie aufnimmt und wieder ausströmt, um so schöner gedeiht das bewässerte Land.
Honoré de Balzac, französischer Schriftsteller, 1799–1850Wiki
128
Schnell verdientes Geld wird auch schnell ausgegeben.
Karin Berwind
129
Ein Kapitalist ist ein Mann, der hauptsächlich in seiner Freizeit Geld verdient.
Aneurin Bevan, („Nye“), britischer Politiker der walisischen Labour Party, 1897–1960Wiki
130
Das Einzige, was man ohne Geld machen kann, sind Schulden.
Heinz Schenk, deutscher Showmaster und Schauspieler, *1924Wiki
131
Es ist meistens leichter, mit einem Mann auszukommen als mit seinem Geld.
Ingrid van Bergen, deutsche Schauspielerin, *1931Wiki
132
Geld macht sinnlich.
Bertolt Brecht, deutscher Dramatiker und Lyriker, 1898–1956Wiki
133
Ist das nötige Geld vorhanden, ist das Ende meistens gut.
Bertolt Brecht, deutscher Dramatiker und Lyriker, 1898–1956Wiki
134
Männer haben mehr Phantasie! Eine Frau wäre niemals zum Mond geflogen. Das ist eine reine Männeridee. Wenn uns Frauen regierten, hätten wir vielleicht kein Satelliten-Fernsehen, aber eine Menge Geld gespart.
Loriot, deutscher Komödiant, Zeichner, Schriftsteller, Bühnenbildner, Kostümbildner, Schauspieler, Regisseur und Professor für Theaterkunst, 1923–2011Wiki
135
Prosit Neujahr! Ob gut, ob schlecht, wird später klar,
doch bringt's nur Gesundheit und fröhlichen Mut
und Geld genug, dann ist's schon gut.
Wilhelm Busch, deutscher Schriftsteller, Zeichner und Maler, 1832–1908Wiki
136
Nihil tam fixum est, quod non expugnari pecunia possit. – Nichts ist so befestigt, dass es nicht mit Geld eingenommen werden könnte.
Marcus Tullius Cicero, römischer Politiker, Anwalt und Philosoph, 106–43 v. Chr.Wiki
137
Pecunia est nervus belli. Geld ist der „Nerv“ des Krieges.
Gaius Iulius Caesar, römischer Staatsmann, Feldherr und Autor, 100–44 v. Chr.Wiki
138
Nervi belli pecunia infinita. – Die Kraft des Krieges sind unbegrenzte Geldmittel.
Marcus Tullius Cicero, römischer Politiker, Anwalt und Philosoph, 106–43 v. Chr.Wiki
139
Nach allgemeiner Auffassung gehören Geldwaschanlagen zum Bankwesen wie harte Eier zum Wandertag.
Richard W. B. McCormack, US-amerikanischer Professor für Ethnolinguistik
140
Geld haben ist schön, solange man nicht die Freude an Dingen verloren hat, die man nicht für Geld kaufen kann.
Salvador Dalí, spanischer Maler, Schriftsteller, Bildhauer, Bühnenbildner und Schauspieler, 1904–1989Wiki
141
Ganz allgemein kann man sagen, dass keiner das Geld hat, das ihm zukommt.
Benjamin Disraeli, britischer Staatsmann und Schriftsteller, 1804–1881Wiki
142
Geld heißt soviel wie geprägte Willensfreiheit, es ist daher für den Menschen, der dieser völlig beraubt ist, von zehnfachem Werte.
Fjodor Michailowitsch Dostojewski, russischer Schriftsteller, 1821–1881Wiki
143
Geld ist geprägte Freiheit.
Fjodor Michailowitsch Dostojewski, russischer Schriftsteller, 1821–1881Wiki
144
Gierig zu sein nach unrechtmäßigem Geld ist frevelhaft, nach rechtmäßigem schändlich. Denn es ist unziemlich, in schmutziger Art zu geizen, selbst wenn es rechtmäßig ist.
Epikur, griechischer Philosoph, ~341–270 v. Chr.Wiki
145
Eine schrecklich nette Familie, USA 1987-1997, Darsteller: Ed O'Neill, Katey Segal
Ich hatte letzte Nacht einen Traum: Eine riesige rothaarige Mücke in engen Hosen schwirrte um mich und saugte mir Geld aus meiner Brieftasche.
146
Eine schrecklich nette Familie, USA 1987-1997, Darsteller: Ed O'Neill, Katey Segal
Ich kann mit Geld umgehen! Ich weiß wie man es ausgibt, ich weiß, wie man Schulden macht, und ich weiß, wie man Geld verliert!
147
Eine schrecklich nette Familie, USA 1987-1997, Darsteller: Ed O'Neill, Katey Segal
Ich verkaufe Schuhe hier nicht des Geldes wegen, ich bin hier, um dicke Frauen zu foltern.
148
Menschen machen falsches Geld, und das Geld macht falsche Menschen.
Karl Farkas, österreichischer Schauspieler und Kabarettist mit ungarischer Herkunft, 1893–1971Wiki
149
Bei der Steuererklärung merkt man, wieviel Geld man sparen würde, wenn man keins hätte.
Fernandel, französischer Schauspieler und Sänger, 1903–1971Wiki
150
The Big Lebowski, USA/UK 1998, Regie: Joel Coen, Darsteller: Jeff Bridges, John Goodman, Steve Buscemi
Dude: „Seine Frau schuldet der halben Stadt Geld, und mir pinkeln die auf den bekackten Teppich?“
Walter: „Dir pinkeln die auf den bekackten Teppich.“
Dude: „Mir pinkeln die auf den bekackten Teppich.“
Walter: „Genau Dude, dir pinkeln die auf den bekackten Teppich.“
151
Sprichwörtliche Redensart
Ein frohes Herz, gesundes Blut ist besser als viel Geld und Gut.
152
„Untergang des Abendlandes“
Der Geist denkt, das Geld lenkt.
Oswald Spengler, deutscher Geschichtsphilosoph, Kulturhistoriker und politischer Schriftsteller, 1880–1936Wiki
153
„Studentenlied“
Geld und Krone gelten wenig in der Mutter Erde Schoß.
154
Talmud
Geld stellt den Menschn auf die Füße.
155
„Gedichte“
Geld, der Meister aller Sachen,
weiß aus Nein oft Ja zu machen.
Hans Aßmann, Freiherr von Abschatz, deutscher Lyriker und Übersetzer des Barocks, 1646–1699Wiki
156
Geld regiert die ganze Welt.
Publilius Syrus, römischer Mimen-Autor, 1. Jhd. v. Chr.Wiki
157
Verfüge nie über Geld, ehe Du es hast.
Thomas Jefferson, 3. Präsident der USA (1801-1809), 1743–1826Wiki
158
Englisches Sprichwort
Gesundheit ohne Geld ist ein halbes Fieber.
159
Russisches Sprichwort
Viel Geld, große Sünde; aber wenig Geld, noch größere.
160
Persisches Sprichwort
Magst Du auch Geld und Gut endlos zusammentragen,
Du wirst doch nackt und bloß zuletzt ins Grab getragen.
161
Mittelalterlicher Reimspruch
Alle Menschen in der Welt streben nur nach Gut und Geld, und wenn sie es dann erwerben, legen sie sich hin und sterben.
162
„Die Seele des Menschen unter dem Sozialismus“ – „The Soul of Man Under Socialism“
Es gibt nur eine Gesellschaftsschicht, die mehr ans Geld denkt als die Reichen: die Armen.
(There is only one class in the community that thinks more about money than the rich, and that is the poor.)
Oscar Wilde, irischer Schriftsteller, 1854–1900Wiki
163
Französisches Sprichwort
Ein Kläger muss drei Säcke haben: einen mit Geld, einen mit Papier und einen mit Geduld.
164
Sprichwort
Die Gewaltigen handeln mit Geld, die Schwachen mit Recht.
165
Es ist doch sonderbar bestellt,
sprach Hänschen Schlau zu Vetter Fritzen,
dass nur die Reichen in der Welt
das meiste Geld besitzen.
Gotthold Ephraim Lessing, deutscher Dichter, 1729–1781Wiki
166
Tiroler Schnaderhüpfl
I woass a schöns Diandl, aber reich is es nit; was nutzt m'r der Reichtum, beim Geld schlaf i nit.
167
Sprichwort
Das Reisen kost' Geld, doch sieht man die Welt.
168
Die Alten sind uns überlegen im Büchermachen. Wisst ihr auch warum? Die Alten schreiben nicht des Geldes wegen und druckten nicht fürs Publikum.
Jens Immanuel Baggesen, dänischer Schriftsteller und Übersetzer, 1764–1826Wiki
169
Time is Money! – Zeit ist Geld!
Benjamin Franklin, nordamerikanischer Verleger, Staatsmann, Schriftsteller, Naturwissenschaftler, Erfinder, Naturphilosoph und Freimaurer, 1706–1790Wiki
170
Der Tod hat seinen eigenen Nachschlüssel zu deinem Geldschrank.
Axel Munthe, schwedischer Arzt und Autor, 1857–1949Wiki
171
Alter Spruch
Das ist das beste auf der Welt,
dass Tod und Teufel nimmt kein Geld,
sonst müsste mancher arme Gesell'
für manchen Reichen in die Höll'.
172
„Lieder eines fahrenden Schülers“
Kein Tröpflein mehr im Becher,
kein Geld im Säckel mehr!
Da wird mir armen Zecher,
das Herze gar so schwer.
Emanuel Geibel, deutscher Lyriker, 1815–1884Wiki
173
Sprichwort
Tugend hin und Tugend her,
ohne Geld bin ich ein armer Herr.
174
So mancher schwimmt im Überfluss,
hat Haus und Hof und Geld,
und ist doch immer voll Verdruss,
und freut sich nicht der Welt.
Johann Martin Miller, deutscher Theologe und Schriftsteller, 1750–1814Wiki
175
Sprichwörtliche Redensart
Unabhängig nennt man Leute, die von ihrem Geldbeutel abhängen.
176
Sprichwort
Untreu' und böses Geld findet man in aller Welt.
177
Lebensweisheit
Ein schönes Weib ist das Paradies der Augen, die Hölle der Seele und das Fegefeuer des Geldbeutels.
178
„Volkslieder“
Annchen von Thaurau ist, die mir gefällt,
Sie ist mein Leben, mein Gut und mein Geld.
Johann Gottfried von Herder, deutscher Dichter, Übersetzer, Theologe und Geschichts- und Kultur-Philosoph, 1744–1803Wiki
179
„Geld erzählen“
Ich finde solche, die von ihrem Geld erzählen
und solche, die mit ihrem Geiste protzen
und solche, die erst beten und dann stehlen,
ich finde solche, Sie verzeihn, zum Kotzen.
Heinz Erhardt, deutscher Komiker, Musiker, Entertainer, Schauspieler und Dichter, 1909–1979Wiki
180
„Bundeslied für den Allgemeinen deutschen Arbeiterverein“
Bet und arbeit! ruft die Welt.
Bete kurz! denn Zeit ist Geld.
An die Türe pocht die Not –
Bete kurz! denn Zeit ist Brot.
Georg Herwegh, sozialistisch-revolutionärer deutscher Dichter des Vormärz und Übersetzer, 1817–1875Wiki
181
„Der Pate III“, USA 1990, Regie: Francis Ford Coppola, Darsteller: Al Pacino, Diane Keaton, Andy Garcia
Michael Corleone: „Freundschaft und Geld, das ist wie Öl und Wasser!“
182
„Gedächtnis auf Rädern“
Im vorigen Jahrhundert konnte niemand etwas wagen, der kein Geld hatte. In diesem Jahrhundert bekommt man sofort Geld für den Hauch einer Idee, wie man es vervielfachen könnte.
Dieter Hildebrandt, deutscher Kabarettist, *1927Wiki

Alle Kategorien im Überblick:

Abschied (12)
Achtung (45)
Alkohol (109)
Alter (114)
Anfang (142)
Angst (154)
Anwalt (23)
Arbeit (198)
Armut (34)
Arzt (40)
Augen (143)
Augenblick (62)
Ausdauer (7)
Auto (50)

Baby
(3)
Berlin (9)
Bibel (160)
Bier (21)
Bildung (230)
Brot (47)
Bücher (142)

Charakter
(83)
Chef (11)
Computer (64)

Demokratie
(41)
Deutschland (46)
Dinge (264)
Diplomatie (19)
Dummheit (91)

Ehe
(200)
Eltern (27)
Ende (118)
Enkel (4)
Erde (136)
Erfahrung (88)
Erfolg (126)
Erkenntnis (51)
Erziehung (25)
Essen (92)

Fachmann
(5)
Familie (436)
Fehler (154)
Feiertag (16)
Feind (102)
Fernsehen (44)
Feuer (56)
Film (515)
Fortschritt (62)
Frau (570)
Freiheit (125)
Freude (104)
Freundschaft (248)
Frieden (42)
Frühling (15)
Furcht (154)
Fußball (13)
Fußgänger (5)

Geburtstag
(7)
Gedächtnis (33)
Gedanken (131)
Geduld (56)
Gefahr (115)
Gefühl (148)
Gegenwart (44)
Gegner (26)
Geheimnis (61)
Geist (205)
Geiz (18)

Geld (182)
Genie (41)
Genuss (48)
Gerechtigkeit (89)
Geschichte (71)
Geschmack (35)
Gesellschaft (98)
Gesetz (90)
Gesicht (72)
Gesundheit (67)
Gewalt (52)
Glaube (639)
Glück (287)
Gott (543)
Güte (33)

Haar
(42)
Hass (78)
Haus (102)
Haustier (3)
Held (23)
Herbst (11)
Herz (237)
Himmel (106)
Hochzeit (8)
Hölle (42)
Hoffnung (74)
Humor (48)
Hund (59)

Idee
(63)
Intelligenz (38)
Internet (20)
Irrtum (74)

Jahreszeiten
(48)
Jubiläum (2)
Jugend (82)
Jungfrau (8)

Kapital
(12)
Katze (25)
Kinder (153)
Kirche (104)
Köln (3)
Körper (62)
Kopf (199)
Kraft (171)
Krieg (89)
Kritik (51)
Künstler (45)
Kunst (192)

Lachen
(82)
Land (177)
Latein (8)
Leben (734)
Leidenschaft (59)
Leute (298)
Licht (68)
Liebe (487)
Luft (42)

Macht
(113)
Mädchen (37)
Magie (29)
Management (9)
Mangel (37)
Mann (563)
Mathematik (23)
Maus (21)
Meinung (103)
Mensch (2.988)
Militär (96)

Misserfolg (14)
Mitleid (18)
Mittel (54)
Mund (52)
Musik (54)
Mut (80)
Mutter (78)

Nachbar
(19)
Natur (319)
Neid (53)
Nikolaus (1)

Opfer
(26)
Ordnung (47)
Ostern (1)

Papst
(11)
Partei (43)
Partner (14)
Pech (5)
Pferd (52)
Pflicht (66)
Phantasie (41)
Philosophie (40)
Physik (10)
Pille (7)
Poesie (16)
Politik (186)
Presse (8)
Prinzip (53)
Privileg (6)
Problem (90)
Prophet (11)

Qualität
(5)
Quelle (32)

Rache
(20)
Raucher (6)
Regen (39)
Regierung (48)
Reisen (27)
Religion (625)
Respekt (45)
Revolution (27)
Risiko (9)
Ruhm (51)

Scheidung
(6)
Schicksal (84)
Schmerz (94)
Schnee (16)
Schönheit (63)
Schriftsteller (26)
Schulden (13)
Schule (26)
Seele (136)
Selbstbeherrschung (6)
Sex (52)
Sieg (72)
Software (2)
Sohn (25)
Sommer (20)
Sonne (77)
Spiel (118)
Spielzeug (6)
Sport (35)
Sprache (71)
Staat (139)
Stadt (43)
Stärke (171)
Stein (57)
Stolz (22)
Studium (8)

Sturm (20)
Sünde (62)

Talent
(34)
Technik (75)
Telefon (16)
Teufel (74)
Tiere (136)
Tochter (20)
Tod (158)
Tourist (3)
Training (4)
Trauer (21)
Traum (77)
Trennung (8)
Treue (20)
Trinken (41)
Tugend (129)

Uhr
(34)
Umwelt (4)
Unfähigkeit (18)
Unglück (123)
Universum (17)
Unordnung (4)
Unternehmer (5)
Unterschied (64)
Urlaub (53)

Vater
(56)
Vegetarier (12)
Verein (11)
Vergangenheit (47)
Vergnügen (54)
Verkauf (30)
Verlust (75)
Vermögen (13)
Vernunft (120)
Versprechen (8)
Vertrag (2)
Verwaltung (5)
Verzweiflung (16)
Volk (129)

Wahl
(45)
Wahrheit (257)
Wasser (81)
Weihnachten (5)
Wein (62)
Weisheit (244)
Welt (535)
Weltall (5)
Werbung (13)
Wetter (29)
Wien (5)
Wind (36)
Winter (22)
Wirklichkeit (48)
Wirtschaft (28)
Wissen (170)
Wissenschaft (115)
Wohlstand (13)
Wünsche (71)
Wunder (64)
Wut (8)

Zahnarzt
(5)
Zeit (382)
Zeitung (20)
Ziel (81)
Zitat (9)
Zufall (48)
Zukunft (102)
Zweifel (71)

 

all-inkl.com
Valid HTML5 & CSS3!