zitat05.jpg zitat08.jpg zitat07.jpg zitat09.jpg zitat03.jpg
This is an example of a HTML caption with a link.

Zitate nach Kategorien

Zitate aus der Kategorie Neid:

1
Andere neidlos Erfolge erringen zu sehen, nach denen man selbst strebt, ist Größe.
Marie von Ebner-Eschenbach, österreichische Schriftstellerin, 1830–1916Wiki
2
Der Beifall, der neuen Größen gespendet wird, entstammt nur zu oft dem Neid auf die bereits vorhandenen.
François de La Rochefoucauld, französischer Schriftsteller, 1613–1680Wiki
3
Der Haß der Größe gegen die Kleinheit ist Ekel, der Hass der Kleinheit gegen die Größe ist Neid.
Arthur Schnitzler, österreichischer Erzähler und Dramatiker, 1892–1931Wiki
4
Der Hass ist ein aktives Missvergnügen, der Neid ein passives, deshalb darf man sich nicht wundern, wenn der Neid so schnell in Haß übergeht.
Johann Wolfgang von Goethe, deutscher Dichter, 1749–1832Wiki
5
Der Neid ist die aufrichtigste Form der Anerkennung.
Wilhelm Busch, deutscher Schriftsteller, Zeichner und Maler, 1832–1908Wiki
6
Der Neid, der keinen Weg sieht, begibt sich auf den einzigen Ausweg: Ins Verbrechen.
Erich Kästner, deutscher Schriftsteller, Drehbuchautor und Kabarettist, 1899–1974Wiki
7
Die Anzahl unserer Neider bestätigen unsere Fähigkeiten.
Oscar Wilde, irischer Schriftsteller, 1854–1900Wiki
8
Die gefährlichsten Herzkrankheiten sind immer noch Neid, Haß, Geiz.
Pearl S. Buck, US-amerikanische Schriftstellerin und Literaturnobelpreisträgerin, 1892–1973Wiki
9
Die Tochter des Neides ist die Verleumdung.
Giacomo Casanova, italienischer Abenteurer, 1725–1798Wiki
10
Entrüstung ist oft nur eine Maske des Neiders.
Prof. Dr. Lothar Schmidt, deutscher Politologe, *1922
11
Erfolg ist nur halb so schön, wenn es niemanden gibt, der einen beneidet.
Norman Mailer, US-amerikanischer Schriftsteller, 1923–2007Wiki
12
Es gibt Fernsehprogramme, bei denen man seine eingeschlafenen Füsse beneidet.
Robert Lembke, deutscher Journalist und Fernsehmoderator, 1913–1989Wiki
13
Menschen zählen zu den Herdentieren: Leithammel, gefolgt von Neidhammeln.
Prof. Dr. Lothar Schmidt, deutscher Politologe, *1922
14
Mitleid bekommt man geschenkt, Neid muss man sich verdienen.
Robert Lembke, deutscher Journalist und Fernsehmoderator, 1913–1989Wiki
15
In Deutschland ist die höchste Form der Anerkennung der Neid.
Arthur Schopenhauer, deutscher Philosoph, 1788–1860Wiki
16
Neid ist die Eifersucht darüber, dass sich Gott auch mit anderen Menschen außer uns beschäftigt.
Dr. Ernst R. Hauschka, deutscher Aphoristiker und Publizist, *1926Wiki
17
Neid schmälert nicht die Freude des Beneideten, nur die des Neiders.
Oliver Hassencamp, deutscher Kabarettist, Schauspieler sowie Jugendbuch- und Romanautor, 1921–1988Wiki
18
Wer den Neid nicht ertragen kann, muss auch den Ruhm nicht wollen.
Ernst Raupach, deutscher Schriftsteller, 1784–1852Wiki
19
Wie gerne wir uns beneiden lassen, beweist fast jede Ansichtskarte, die wir schreiben.
Sigmund Graff, deutscher Schriftsteller und Dramatiker, 1898–1979Wiki
20
„Die Zeitmaschine“
Moralische Entrüstung ist Neid mit einen kleinen Heiligenschrein.
Herbert George Wells, englischer Schriftsteller, 1866–1946Wiki
21
Moralische Entrüstung besteht in den meisten Fällen zu 2 Prozent aus Moral, 48 Prozent aus Hemmung und 50 Prozent Neid.
22
Die empirisch-sittliche Welt besteht größtenteils nur aus bösem Willen und Neid.
Johann Wolfgang von Goethe, deutscher Dichter, 1749–1832Wiki
23
Neid zu fühlen ist menschlich, Schadensfreude zu genießen ist teuflisch.
Arthur Schopenhauer, deutscher Philosoph, 1788–1860Wiki
24
Dem Neide wirst Du entgehen, wenn Du verstehst, Dich im Stillen zu freuen.
Lucius Annaeus Seneca, römischer Philosoph, Dramatiker, Naturforscher und Staatsmann, ~1–65Wiki
25
„Maximen und Reflexionen“
Was ist das für eine Zeit, wo man die Begrabenen beneiden muss?
Johann Wolfgang von Goethe, deutscher Dichter, 1749–1832Wiki
26
Ich beneide Kienzle um nichts, nicht mal um seine vollen Haare.
Bodo H. Hauser, deutscher Journalist und Moderator, 1946–2004Wiki
27
Dummheit ist ein Geschenk des Himmels. Darum habe ich Kelly immer beneidet.
Christina Applegate, US-amerikanische Schauspielerin, *1971Wiki
28
Die Demokratie ist der Neid in politischer Funktion.
Elga Andersen, deutsche Schauspielerin und Sängerin, 1935–1994Wiki
29
An eine ungetrübte Freude glaubt nur der Neider.
Hans Arndt, deutscher Schriftsteller und Aphoristiker, *1911Wiki
30
Ein Mensch, der selber keine guten Eigenschaften besitzt, beneidet die Tugenden anderer, denn das menschliche Herz weidet sich gern an den eigenen Vorzügen oder an der Schlechtigkeit der anderen.
Francis Bacon, englischer Philosoph und Staatsmann, 1561–1626Wiki
31
Siehe!, so sind wir denn über allen Neid erhaben, frei von eitler Angst und törichter Sorge, das Gute in der Ferne zu suchen, was wir so nah und unmittelbar besitzen.
Giordano Bruno, italienischer Dichter und Philosoph, 1548–1600Wiki
32
Von Fruchtomletts da mag berichten ein Dichter aus den höhern Schichten. Wir aber, ohne Neid nach oben, mit bürgerlicher Zunge loben uns Pfannekuchen und Salat …
Wilhelm Busch, deutscher Schriftsteller, Zeichner und Maler, 1832–1908Wiki
33
Um Neid ist keiner zu beneiden.
Wilhelm Busch, deutscher Schriftsteller, Zeichner und Maler, 1832–1908Wiki
34
Den Lasterhaften tadelt oft, wer ihn beneidet.
Wilhelm Busch, deutscher Schriftsteller, Zeichner und Maler, 1832–1908Wiki
35
Wer von niemandem beneidet wird, ist nichts wert.
Epicharmos, vorsokratischer Philosoph, Komödienschreiber, Arzt und Naturforscher, ~540~460 v. Chr.Wiki
36
Niemanden soll man beneiden. Denn die Guten verdienen den Neid nicht, die Schlechten ruinieren sich selbst umso mehr, je mehr Glück sie haben.
Epikur, griechischer Philosoph, ~341–270 v. Chr.Wiki
37
Die heutige Jugend ist völlig verdorben. Das löst bei uns Älteren begreiflicherweise einen kolossalen Neid aus – was haben wir nicht alles verpasst!
Gerhard Kocher, Schweizer Politologe, Gesundheitsökonom und Aphoristiker, *1939Wiki
38
Auf Neid ist mehr Verlass als auf Solidarität.
Hans-Jürgen Quadbeck-Seeger, deutscher Chemiker, Erfinder, Manager und Autor, *1939Wiki
39
Bosheit ist niemals einsam. Sie hat zum ständigen Begleiter den Neid.
Peter E. Schumacher, deutscher Publizist und Aphoristiker, *1941
40
Sprichwort
Sprich von Deinem Glück ganz leise, damit es der Neider nicht höre!
41
Englisches Sprichwort
Neid ist sein eigener Folterknecht.
42
Sprichwort
Neid ist dem Menschen, was Rost dem Eisen.
43
Lebensweisheit
Der Neid kennt am besten deine Vorzüge.
44
Unser Neid dauert stets länger, als das Glück derer, die wir beneiden.
François de La Rochefoucauld, französischer Schriftsteller, 1613–1680Wiki
45
Neiden und beneidet werden ist das meiste Tun auf Erden.
Friedrich von Logau, deutscher Dichter des Barock, 1605–1655Wiki
46
Alter Spruch
Wer Neider hat, hat Brot, wer keine hat, hat Not.
47
Altes Sprichwort
Besser Neider als Mitleider.
48
Neid ist des Ruhms Begleiter.
Cornelius Nepos, römischer Historiker und Biograph, ~100–28 v. Chr.Wiki
49
Sprichwort
Je höher der Stand, je größer der Neid.
50
Sprichwort
Willst du unbeneidet sein, freu dich deines Glücks allein.
51
Es ist das Kennzeichen eines außergewöhnlichen Verdienstes, wenn seine größten Neider nicht umhin können, es zu loben.
François de La Rochefoucauld, französischer Schriftsteller, 1613–1680Wiki
52
„Es scheint so“
Es scheint so, daß auf dem Planeten,
den wir so gern mit Füßen treten
und ihn dadurch total verderben
– dass also hier nur Gute sterben!
Denn: las man je im Inserat,
dass ein Verblichner Böses tat,
dass er voll Neid war und verdorben,
und dass er nun mit Recht gestorben?
Es kann hier keinen Zweifel geben:
die Schlechten bleiben alle leben!
Heinz Erhardt, deutscher Komiker, Musiker, Entertainer, Schauspieler und Dichter, 1909–1979Wiki
53
„Le Testament“
Beneidenswert, wer frei davon! – Bien eureux est qui rien n'y a!
François Villon, bedeutendster Dichter des französischen Spätmittelalters, 1431–nach 1463Wiki

Alle Kategorien im Überblick:

Abschied (12)
Achtung (45)
Alkohol (109)
Alter (114)
Anfang (142)
Angst (154)
Anwalt (23)
Arbeit (198)
Armut (34)
Arzt (40)
Augen (143)
Augenblick (62)
Ausdauer (7)
Auto (50)

Baby
(3)
Berlin (9)
Bibel (160)
Bier (21)
Bildung (230)
Brot (47)
Bücher (142)

Charakter
(83)
Chef (11)
Computer (64)

Demokratie
(41)
Deutschland (46)
Dinge (264)
Diplomatie (19)
Dummheit (91)

Ehe
(200)
Eltern (27)
Ende (118)
Enkel (4)
Erde (136)
Erfahrung (88)
Erfolg (126)
Erkenntnis (51)
Erziehung (25)
Essen (92)

Fachmann
(5)
Familie (436)
Fehler (154)
Feiertag (16)
Feind (102)
Fernsehen (44)
Feuer (56)
Film (515)
Fortschritt (62)
Frau (570)
Freiheit (125)
Freude (104)
Freundschaft (248)
Frieden (42)
Frühling (15)
Furcht (154)
Fußball (13)
Fußgänger (5)

Geburtstag
(7)
Gedächtnis (33)
Gedanken (131)
Geduld (56)
Gefahr (115)
Gefühl (148)
Gegenwart (44)
Gegner (26)
Geheimnis (61)
Geist (205)
Geiz (18)

Geld (182)
Genie (41)
Genuss (48)
Gerechtigkeit (89)
Geschichte (71)
Geschmack (35)
Gesellschaft (98)
Gesetz (90)
Gesicht (72)
Gesundheit (67)
Gewalt (52)
Glaube (639)
Glück (287)
Gott (543)
Güte (33)

Haar
(42)
Hass (78)
Haus (102)
Haustier (3)
Held (23)
Herbst (11)
Herz (237)
Himmel (106)
Hochzeit (8)
Hölle (42)
Hoffnung (74)
Humor (48)
Hund (59)

Idee
(63)
Intelligenz (38)
Internet (20)
Irrtum (74)

Jahreszeiten
(48)
Jubiläum (2)
Jugend (82)
Jungfrau (8)

Kapital
(12)
Katze (25)
Kinder (153)
Kirche (104)
Köln (3)
Körper (62)
Kopf (199)
Kraft (171)
Krieg (89)
Kritik (51)
Künstler (45)
Kunst (192)

Lachen
(82)
Land (177)
Latein (8)
Leben (734)
Leidenschaft (59)
Leute (298)
Licht (68)
Liebe (487)
Luft (42)

Macht
(113)
Mädchen (37)
Magie (29)
Management (9)
Mangel (37)
Mann (563)
Mathematik (23)
Maus (21)
Meinung (103)
Mensch (2.988)
Militär (96)

Misserfolg (14)
Mitleid (18)
Mittel (54)
Mund (52)
Musik (54)
Mut (80)
Mutter (78)

Nachbar
(19)
Natur (319)
Neid (53)
Nikolaus (1)

Opfer
(26)
Ordnung (47)
Ostern (1)

Papst
(11)
Partei (43)
Partner (14)
Pech (5)
Pferd (52)
Pflicht (66)
Phantasie (41)
Philosophie (40)
Physik (10)
Pille (7)
Poesie (16)
Politik (186)
Presse (8)
Prinzip (53)
Privileg (6)
Problem (90)
Prophet (11)

Qualität
(5)
Quelle (32)

Rache
(20)
Raucher (6)
Regen (39)
Regierung (48)
Reisen (27)
Religion (625)
Respekt (45)
Revolution (27)
Risiko (9)
Ruhm (51)

Scheidung
(6)
Schicksal (84)
Schmerz (94)
Schnee (16)
Schönheit (63)
Schriftsteller (26)
Schulden (13)
Schule (26)
Seele (136)
Selbstbeherrschung (6)
Sex (52)
Sieg (72)
Software (2)
Sohn (25)
Sommer (20)
Sonne (77)
Spiel (118)
Spielzeug (6)
Sport (35)
Sprache (71)
Staat (139)
Stadt (43)
Stärke (171)
Stein (57)
Stolz (22)
Studium (8)

Sturm (20)
Sünde (62)

Talent
(34)
Technik (75)
Telefon (16)
Teufel (74)
Tiere (136)
Tochter (20)
Tod (158)
Tourist (3)
Training (4)
Trauer (21)
Traum (77)
Trennung (8)
Treue (20)
Trinken (41)
Tugend (129)

Uhr
(34)
Umwelt (4)
Unfähigkeit (18)
Unglück (123)
Universum (17)
Unordnung (4)
Unternehmer (5)
Unterschied (64)
Urlaub (53)

Vater
(56)
Vegetarier (12)
Verein (11)
Vergangenheit (47)
Vergnügen (54)
Verkauf (30)
Verlust (75)
Vermögen (13)
Vernunft (120)
Versprechen (8)
Vertrag (2)
Verwaltung (5)
Verzweiflung (16)
Volk (129)

Wahl
(45)
Wahrheit (257)
Wasser (81)
Weihnachten (5)
Wein (62)
Weisheit (244)
Welt (535)
Weltall (5)
Werbung (13)
Wetter (29)
Wien (5)
Wind (36)
Winter (22)
Wirklichkeit (48)
Wirtschaft (28)
Wissen (170)
Wissenschaft (115)
Wohlstand (13)
Wünsche (71)
Wunder (64)
Wut (8)

Zahnarzt
(5)
Zeit (382)
Zeitung (20)
Ziel (81)
Zitat (9)
Zufall (48)
Zukunft (102)
Zweifel (71)

 

all-inkl.com
Valid HTML5 & CSS3!