zitat14.jpg zitat19.jpg zitat04.jpg zitat20.jpg zitat17.jpg
This is an example of a HTML caption with a link.

Zitate nach Kategorien

Zitate aus der Kategorie Gesicht:

1
„Ein Fisch namens Wanda“, USA 1987, Regie: C. Crichton, Darsteller: J. Cleese, J. L. Curtis
„Duuu blödquatschender, arroganter, rotznäsiger, englischer Riesen-schweine-priester-arsch-prolet-pfeifenwichs-sackgesicht-arschloch!“ – „Oh, wirklich interessant! Sie kommen aus Vulgarien, richtig?“ – „Du bist aus Vulgarien, du Wichser!“
2
Das Gesicht ist das Abbild des Hirns, die Augen sein Berichterstatter.
Marcus Tullius Cicero, römischer Politiker, Anwalt und Philosoph, 106–43 v. Chr.Wiki
3
Der Bart als Geschlechtszeichen mitten im Gesicht ist obszön. Daher gefällt er den Weibern.
Arthur Schopenhauer, deutscher Philosoph, 1788–1860Wiki
4
Die einzige Sprache, die jeder versteht, ist die Sprache des menschlichen Gesichts.
Ernst Bloch, deutscher Philosoph, 1885–1977Wiki
5
„Feder, Pinsel und Gift“ – „Pen, Pencil And Poison“
Eine Maske verrät uns mehr als ein Gesicht.
(A mask tells us more than a face.)
Oscar Wilde, irischer Schriftsteller, 1854–1900Wiki
6
Die Satire ist ein Spiegel, indem man alle Gesichter erkennt, ausgenommen das eigene.
Jonathan Swift, englisch-irischer Schriftsteller und Satiriker, 1667–1745Wiki
7
Die schlechte Laune ist eine Ohrfeige ins eigene Gesicht.
Werner Mitsch, deutscher Aphoristiker, 1936–2009Wiki
8
Die Welt ist ein Spiegel, aus dem jedem sein eigenes Gesicht entgegenblickt.
William Makepeace Thackeray, englischer Schriftsteller, 1811–1863Wiki
9
„Die nackte Kanone“, USA 1982, Regie: David Zucker, Darsteller: Leslie Nielsen, P. Presley
Du gehst schon ein Risiko ein, wenn du morgens aufstehst, über die Strasse gehst und dein Gesicht in einen Ventilator steckst.
10
Eine Firma ist wie ein Baum voller Affen. Die oben sehen runter und sehen nur grinsende Gesichter, und die unten schauen rauf und sehen nur Arschlöcher.
11
Es gibt Leute, die meinen, alles wäre vernünftig, was man mit einem ernsthaften Gesicht tut.
Georg Christoph Lichtenberg, deutscher Schriftsteller und Physiker, 1742–1799Wiki
12
Es gibt Politiker, die Angst haben, ihr Gesicht zu verlieren. Dabei könnte ihnen gar nichts besseres passieren.
Robert Lembke, deutscher Journalist und Fernsehmoderator, 1913–1989Wiki
13
Frauen haben einen großen Nachteil. Sie halten sich alle für Schauspielerinnen und zeigen nie ihr wahres Gesicht.
Rod Stewart, britischer Rock- und Pop-Sänger schottischer Abstammung, *1945Wiki
14
Gesichter sind die Lesebücher des Lebens.
Federico Fellini, italienischer Filmregisseur, 1920–1993Wiki
15
Gott ist ungalant. Er hat alle Falten im Gesicht konzentriert, obwohl doch anderswo genug Platz wäre.
Jeanne Moreau, französische Schauspielerin, Filmregisseurin und Sängerin, *1928Wiki
16
Ich vergesse niemals ein Gesicht, aber in deinem Fall wäre ich froh, eine Ausnahme machen zu können.
Groucho Marx, amerikanischer Komiker, 1890–1977Wiki
17
In Ordnung, Ruhe und Reichtum liegt irgendetwas, das der Menschlichkeit und der Freiheit ins Gesicht schlägt.
Jean Giraudoux, französischer Schriftsteller und Berufsdiplomat, 1882–1944Wiki
18
Jeder Mensch trägt einen Zauber im Gesicht, der irgendjemand gefällt.
Friedrich Hebbel, deutscher Dramatiker und Lyriker, 1813–1863Wiki
19
Man darf nicht essen, was ein Gesicht hat.
Sir Paul McCartney, englischer Musiker, *1942Wiki
20
Nase: Der äusserste Vorposten des Gesichts. Man hat beobachtet, dass die Nase niemals glücklicher ist, als wenn sie in anderer Leute Angelegenheiten steckt. Daraus haben einige Physiologen geschlossen, dass ihr der Geruchsinn fehle.
Ambrose Bierce, US-amerikanischer Schriftsteller, Journalist und Lebenskünstler, 1842–1914Wiki
21
Maske: Der einzige Teil des Gesichts, den sich der Mensch selbst aussucht.
Gabriel Laub, polnisch-tschechischer Schriftsteller und Satiriker, 1928–1998Wiki
22
Nicht alles, was zwei Backen hat, ist ein Gesicht.
Winfried Bornemann, deutscher Schriftsteller, *1944Wiki
23
Religion wird ihre alte Macht nicht wiedergewinnen, bis sie Änderungen ebenso ins Gesicht sehen kann wie die Wissenschaft.
Alfred North Whitehead, britischer Philosoph und Mathematiker, 1861–1947Wiki
24
Was mich immer tief alteriert hat, das ist die Selbstverständlichkeit, mit der die meisten Menschen ihr Gesicht tragen.
Karl Kraus, österreichischer Schriftsteller, 1874–1936Wiki
25
Thailändisches Sprichwort
Wende dein Gesicht der Sonne zu, dann fallen die Schatten hinter dich.
26
Chinesisches Sprichwort
Wenn du einen Drachen malst, dann malst du seine Haut, nicht seine Knochen. Wenn du einen Menschen kennst, so kennst du sein Gesicht, nicht aber sein Herz.
27
Wie alt man geworden ist, sieht man an den Gesichtern derer, die man jung gekannt hat.
Heinrich Böll, deutscher Schriftsteller und Übersetzer, 1917–1985Wiki
28
Woher kommt es doch, dass man bei ähnlichen Gesichtern so oft ähnliche Gesinnungen findet?
Georg Christoph Lichtenberg, deutscher Schriftsteller und Physiker, 1742–1799Wiki
29
Wucher ist das sicherste Mittel zum Gewinn, obwohl eines der schlechtesten, da er nichts anderes bedeutet, als sein Brot zu essen „in sudore vultus alieni“, was bedeutet „im Schweisse des Angesicht eines anderen.“
Francis Bacon, englischer Philosoph und Staatsmann, 1561–1626Wiki
30
Der sexus sequior ist sequior in jedem Betracht: Warten Sie, dass Sie in meinem Alter sein werden, wie Ihnen dann diese kurzbeinigen, langhaarigen, schmalschultrigen, breithüftigen, mit Zitzen exornierten Persönchen vorkommen werden: Auch ihre Gesichter sind nichts.
Arthur Schopenhauer, deutscher Philosoph, 1788–1860Wiki
31
Es ist edel, wenn man seine Hand einem Menschen in die Hand legt, dem man sie von Rechts wegen ins Gesicht legen sollte.
Johann Nestroy, österreichischer Schauspieler, Sänger, Dramatiker und Satiriker, 1801–1862Wiki
32
Das ganze Leben auf dieser Erdrinde ist eine einzige große lächerliche Schweinerei. Und demjenigen, der solch ein Dreckleben für erträglich erklärt, dem sollte man sofort mit der Axt ins Gesicht schlagen.
Paul Scheerbart, („Kuno Küfer“), deutscher Schriftsteller fantastischer Literatur und Zeichner, 1863–1915Wiki
33
Oft möchte ich die Köpfe vorübergehender Menschen, deren Gesichtsausdruck mir mißfällt, am liebsten in die Luft jagen (ein andernmal werde ich diese Formulierungen abschliessen).
Gustave Flaubert, französischer Schriftsteller, 1821–1880Wiki
34
Sollte als Wächter des großen, historischen Welt-Harems ein Geschlecht von Eunuchen notwendig sein? Denen steht freilich die reine Objektivität schön zu Gesichte. Scheint es doch fast, als wäre es die Aufgabe, die Geschichte zu bewachen, dass nichts aus ihr herauskomme als Geschichten, aber ja kein Geschehen!
Friedrich Wilhelm Nietzsche, deutscher Philosoph und klassischer Philologe, 1844–1900Wiki
35
Große Romanciers: Immer gleich achthundert Seiten, welche Produktivität, welcher Andrang von Gesichten, man sollte ihnen Kiepen umhängen, Kabeljau 'reinschmeissen, dann könnten sie zu den Fischweibern gehen.
Gottfried Benn, deutscher Arzt, Dichter und Essayist, 1886–1956Wiki
36
„Gedanken über verschiedene Vorwürfe“
Der Charakter des Menschen ist in ihren Gesichtern eingepräget. Alle Leidenschaften verursachen besondere Züge in dem Gesicht. Sind sie von langer Dauer, so werden die Züge unauslöschlich.
Ewald Christian von Kleist, deutscher Dichter und preußischer Offizier, 1715–1759Wiki
37
„Pulp Fiction“, USA 1994, Regie: Quentin Tarantino, Darsteller: John Travolta, Samuel L. Jackson
„Oh Mann, ich hab Marvin ins Gesicht geschossen!“ – „Warum tust Du denn so was?!“ – „War doch nicht Absicht, war'n Unfall.“ – „Ich hab ne Menge verrückter Scheiße in meiner Zeit gesehn, aber …“ – „Reg Dich ab, Mann. Ich hab Dir gesagt, es war ein Unfall. Du bist wahrscheinlich über'n Hubbel gefahrn!“
38
„Pulp Fiction“, USA 1994, Regie: Quentin Tarantino, Darsteller: John Travolta, Samuel L. Jackson
Also ich werde jetzt bis drei zählen, wenn Du bis dahin nicht den Koffer öffnest, bleiben von Deinem Gesicht nur die Ohren übrig!
39
Sir Walter's Gesetz
Die Neigung des Rauches (Zigarette, Lagerfeuer usw.), ins Gesicht von jemand zu ziehen, hängt direkt mit der Rauchempfindlichkeit dieser Person zusammen.
40
Bibel: Spr. Salom. 15,13
Ein fröhlich Herz macht ein fröhlich Angesicht.
41
Der Mann trägt die Jahre in den Knochen, die Frau im Gesicht.
42
Lebensweisheit
Das Gesicht eines Menschen erkennst Du bei Licht, seinen Charakter im Dunkeln.
43
Das Gesicht verrät die Stimmung des Herzens.
Dante Alighieri, italienischer Dichter und Philosoph, 1265–1321Wiki
44
Das Schönste, was es in der Welt gibt, ist ein leuchtendes Gesicht.
Albert Schweitzer, Theologe, Orgelkünstler, Musikforscher, Philosoph und Arzt, 1875–1965Wiki
45
Uns steht ein hartes Programm ins Gesicht.
Andreas Brehme, deutscher Fußballspieler und Trainer, *1960Wiki
46
Arabisches Sprichwort
Wer nach allen Seiten immer nur lächelt, bekommt nichts als Falten im Gesicht.
47
Mit Zwanzig schenkt einem die Natur sein Gesicht. Mit Dreißig ist das Gesicht vom Leben geformt. Wie Ihr Gesicht jedoch mit fünfzig aussieht, liegt ganz an Ihnen.
Coco Chanel, französische Modeschöpferin, 1883–1971Wiki
48
Vergessen Sie mein Gesicht nicht. Ich werde eines Tages Bundeskanzler der Bundesrepublik Deutschland.
Dr. Helmut Kohl, CDU-Politiker, 6. deutscher Bundeskanzler (1982-1998), *1930Wiki
49
Was der Sonnenschein für die Blumen ist, das sind lachende Gesichter für die Menschen.
Joseph Addison, englischer Dichter, Politiker und Journalist, 1672–1719Wiki
50
Das Gesicht der Armut mag sich ändern, maskieren und zu verbergen suchen, es entschwindet keiner Generation.
Walter Adlhoch, deutscher Priester, 1913–1985
51
Ich bin stolz auf meine Falten. Sie sind das Leben in meinem Gesicht.
Brigitte Bardot, französische Filmschauspielerin und Sängerin, *1934Wiki
52
Angesichts vieler kleiner Taten wächst das Misstrauen gegenüber großen Worten.
Dr. Ernst R. Hauschka, deutscher Aphoristiker und Publizist, *1926Wiki
53
Der durchschnittlich Gebildete hat sich daran gewöhnt, dass er die Physik, die so sehr das Gesicht unseres Jahrhunderts bestimmt, nun einmal nicht versteht.
Carl Friedrich von Weizsäcker, deutscher Physiker, Philosoph und Friedensforscher, 1912–2007Wiki
54
Angesichts von Hindernissen mag die kürzeste Linie zwischen zwei Punkten die krumme sein.
Bertolt Brecht, deutscher Dramatiker und Lyriker, 1898–1956Wiki
55
„Die Dreigroschenoper“
Und der Haifisch, der hat Zähne und die trägt er im Gesicht
und Macheath, der hat ein Messer doch das Messer sieht man nicht.
Bertolt Brecht, deutscher Dramatiker und Lyriker, 1898–1956Wiki
56
In allem brauchen wir Masken. Die eigene Physiognomie des Jahrhunderts ist etwas Unvorzeigbares. Ein menschliches Gesicht zu sehen oder zu zeigen ist unanständig.
Stanislaw Brzozowski, polnischer Philosoph, 1878–1911Wiki
57
Was die Leute nicht alles aus Langeweile treiben! Sie studieren aus Langeweile, sie beten aus Langeweile, sie verlieben, verheiraten und vermehren sich aus Langeweile und sterben endlich aus Langeweile, und das ist der Humor davon alles mit den wichtigsten Gesichtern, ohne zu merken, warum …
Georg Büchner, deutscher Schriftsteller, 1813–1837Wiki
58
Der Körper täuscht nicht. Er ist zuverlässiger als das Gesicht, das man immer mehr oder weniger verstellt, weil man seiner Umgebung ein bestimmtes Bild von sich präsentieren möchte.
André Couteaux, französischer Schriftsteller, *1933Wiki
59
Nichts liegt so nah beieinander wie die Ekstase, das zweite Gesicht, die Wahrsagerei, die Offenbarung, die schwärmerische Poesie und die hysterische Veranlagung.
Denis Diderot, französischer Schriftsteller, 1713–1784Wiki
60
Es gibt Gesichter, die jedes Mal, wenn sie auftauchen, wieder etwas Neues mitbringen, etwas, das man bis dahin noch nicht an ihnen bemerkt hat, auch wenn man ihnen hundertmal begegnet ist.
Fjodor Michailowitsch Dostojewski, russischer Schriftsteller, 1821–1881Wiki
61
Die Liebe verschönt das Gesicht.
Fjodor Michailowitsch Dostojewski, russischer Schriftsteller, 1821–1881Wiki
62
Um sich zu erkennen, muß man in die Gesichter der anderen sehen.
Dr. Michael Rumpf, deutscher Essayist und Aphoristiker, *1948Wiki
63
Sahest du nie die Schönheit im Augenblick des Leidens,
Niemals hast du die Schönheit gesehn.
Sahst du die Freude nie in einem schönen Gesichte,
Niemals hast du die Freude gesehn!
Friedrich Schiller, deutscher Dichter, Dramatiker, Philosoph sowie Historiker, 1759–1805Wiki
64
Bibelwort
Im Schweiss deines Angesichts sollst du dein Brot essen.
65
Im Angesicht der Sonne erbleicht jeder Stern.
Vincenzo Monti, italienischer Schriftsteller, 1754–1828Wiki
66
Sprichwörtliche Redensart
Der Tagedieb geht sein ganzes Leben lang im Schweiße seines Angesichts müßig.
67
Wir alle entblößen das Haupt vor der Tapferkeit im Angesicht des Todes.
Axel Munthe, schwedischer Arzt und Autor, 1857–1949Wiki
68
Sprichwörtlich
Niemand bekommt den Teufel zu Gesicht, aber schimpfen tut ihn jeder.
69
Das Träumen und Philosophieren hat seine Schattenseiten, wer das zweite Gesicht hat, dem fehlt mitunter das erste.
August Julius Langbehn, deutscher Schriftsteller, Kulturkritiker und Antisemit, 1851–1907Wiki
70
Sprichwort
Die Wahrheit hat ein schönes Gesicht, aber zerrissene Kleider.
71
Bibel: 2 Mos 33,11
Der Herr aber mit Mose von Angesicht zu Angesicht …
72
Bibel: 4 Mos 6,25
Der Herr lasse sein Angesicht leuchten über dir und sei dir gnädig!

Alle Kategorien im Überblick:

Abschied (12)
Achtung (45)
Alkohol (109)
Alter (114)
Anfang (142)
Angst (154)
Anwalt (23)
Arbeit (198)
Armut (34)
Arzt (40)
Augen (143)
Augenblick (62)
Ausdauer (7)
Auto (50)

Baby
(3)
Berlin (9)
Bibel (160)
Bier (21)
Bildung (230)
Brot (47)
Bücher (142)

Charakter
(83)
Chef (11)
Computer (64)

Demokratie
(41)
Deutschland (46)
Dinge (264)
Diplomatie (19)
Dummheit (91)

Ehe
(200)
Eltern (27)
Ende (118)
Enkel (4)
Erde (136)
Erfahrung (88)
Erfolg (126)
Erkenntnis (51)
Erziehung (25)
Essen (92)

Fachmann
(5)
Familie (436)
Fehler (154)
Feiertag (16)
Feind (102)
Fernsehen (44)
Feuer (56)
Film (515)
Fortschritt (62)
Frau (570)
Freiheit (125)
Freude (104)
Freundschaft (248)
Frieden (42)
Frühling (15)
Furcht (154)
Fußball (13)
Fußgänger (5)

Geburtstag
(7)
Gedächtnis (33)
Gedanken (131)
Geduld (56)
Gefahr (115)
Gefühl (148)
Gegenwart (44)
Gegner (26)
Geheimnis (61)
Geist (205)
Geiz (18)

Geld (182)
Genie (41)
Genuss (48)
Gerechtigkeit (89)
Geschichte (71)
Geschmack (35)
Gesellschaft (98)
Gesetz (90)
Gesicht (72)
Gesundheit (67)
Gewalt (52)
Glaube (639)
Glück (287)
Gott (543)
Güte (33)

Haar
(42)
Hass (78)
Haus (102)
Haustier (3)
Held (23)
Herbst (11)
Herz (237)
Himmel (106)
Hochzeit (8)
Hölle (42)
Hoffnung (74)
Humor (48)
Hund (59)

Idee
(63)
Intelligenz (38)
Internet (20)
Irrtum (74)

Jahreszeiten
(48)
Jubiläum (2)
Jugend (82)
Jungfrau (8)

Kapital
(12)
Katze (25)
Kinder (153)
Kirche (104)
Köln (3)
Körper (62)
Kopf (199)
Kraft (171)
Krieg (89)
Kritik (51)
Künstler (45)
Kunst (192)

Lachen
(82)
Land (177)
Latein (8)
Leben (734)
Leidenschaft (59)
Leute (298)
Licht (68)
Liebe (487)
Luft (42)

Macht
(113)
Mädchen (37)
Magie (29)
Management (9)
Mangel (37)
Mann (563)
Mathematik (23)
Maus (21)
Meinung (103)
Mensch (2.988)
Militär (96)

Misserfolg (14)
Mitleid (18)
Mittel (54)
Mund (52)
Musik (54)
Mut (80)
Mutter (78)

Nachbar
(19)
Natur (319)
Neid (53)
Nikolaus (1)

Opfer
(26)
Ordnung (47)
Ostern (1)

Papst
(11)
Partei (43)
Partner (14)
Pech (5)
Pferd (52)
Pflicht (66)
Phantasie (41)
Philosophie (40)
Physik (10)
Pille (7)
Poesie (16)
Politik (186)
Presse (8)
Prinzip (53)
Privileg (6)
Problem (90)
Prophet (11)

Qualität
(5)
Quelle (32)

Rache
(20)
Raucher (6)
Regen (39)
Regierung (48)
Reisen (27)
Religion (625)
Respekt (45)
Revolution (27)
Risiko (9)
Ruhm (51)

Scheidung
(6)
Schicksal (84)
Schmerz (94)
Schnee (16)
Schönheit (63)
Schriftsteller (26)
Schulden (13)
Schule (26)
Seele (136)
Selbstbeherrschung (6)
Sex (52)
Sieg (72)
Software (2)
Sohn (25)
Sommer (20)
Sonne (77)
Spiel (118)
Spielzeug (6)
Sport (35)
Sprache (71)
Staat (139)
Stadt (43)
Stärke (171)
Stein (57)
Stolz (22)
Studium (8)

Sturm (20)
Sünde (62)

Talent
(34)
Technik (75)
Telefon (16)
Teufel (74)
Tiere (136)
Tochter (20)
Tod (158)
Tourist (3)
Training (4)
Trauer (21)
Traum (77)
Trennung (8)
Treue (20)
Trinken (41)
Tugend (129)

Uhr
(34)
Umwelt (4)
Unfähigkeit (18)
Unglück (123)
Universum (17)
Unordnung (4)
Unternehmer (5)
Unterschied (64)
Urlaub (53)

Vater
(56)
Vegetarier (12)
Verein (11)
Vergangenheit (47)
Vergnügen (54)
Verkauf (30)
Verlust (75)
Vermögen (13)
Vernunft (120)
Versprechen (8)
Vertrag (2)
Verwaltung (5)
Verzweiflung (16)
Volk (129)

Wahl
(45)
Wahrheit (257)
Wasser (81)
Weihnachten (5)
Wein (62)
Weisheit (244)
Welt (535)
Weltall (5)
Werbung (13)
Wetter (29)
Wien (5)
Wind (36)
Winter (22)
Wirklichkeit (48)
Wirtschaft (28)
Wissen (170)
Wissenschaft (115)
Wohlstand (13)
Wünsche (71)
Wunder (64)
Wut (8)

Zahnarzt
(5)
Zeit (382)
Zeitung (20)
Ziel (81)
Zitat (9)
Zufall (48)
Zukunft (102)
Zweifel (71)

 

all-inkl.com
Valid HTML5 & CSS3!