zitat02.jpg zitat08.jpg zitat10.jpg zitat17.jpg zitat03.jpg
This is an example of a HTML caption with a link.

Zitate nach Kategorien

Zitate aus der Kategorie Feind:

1
Armee: Schicht von Nicht-Produzenten; verteidigt die Nation, indem sie alles verschlingt, was einen Feind zum Überfall reizen könnte.
Ambrose Bierce, US-amerikanischer Schriftsteller, Journalist und Lebenskünstler, 1842–1914Wiki
2
Auch vom Feind kommt häufig uns ein guter Rat.
Aristophanes, griechischer Komödiendichter, ~448–385 v. Chr.Wiki
3
Das Halbverstandene und Halberfahrene ist nicht die Vorstufe der Bildung, sondern ihr Todfeind.
Theodor W. Adorno, deutscher Philosoph, Soziologe, Musiktheoretiker und Komponist, 1903–1969Wiki
4
Der gefährlichste Feind der Wahrheit ist die kompakte Majorität.
Henrik Ibsen, norwegischer Schriftsteller, 1828–1906Wiki
5
Der Glaube an eine größere und bessere Zukunft ist einer der mächtigsten Feinde gegenwärtiger Freiheit.
Aldous Huxley, britischer Schriftsteller, 1894–1963Wiki
6
Der größte Feind des Rechtes ist das Vorrecht.
Marie von Ebner-Eschenbach, österreichische Schriftstellerin, 1830–1916Wiki
7
Der Krieg ist eine Seuche. Er kann Staaten und Völker verschlingen, die vom ursprünglichen Schauplatz der Feindseligkeiten weit entfernt sind.
Franklin D. Roosevelt, 32. Präsident der USA (1933-1945), 1882–1945Wiki
8
Der Sinn in den Gebräuchen der Gastfreundschaft ist: Das feindliche im Fremden zu lähmen.
Friedrich Wilhelm Nietzsche, deutscher Philosoph und klassischer Philologe, 1844–1900Wiki
9
Die Abstumpfung ist der Feind des Glücks. Niemals kann ein Blasierter glücklich sein.
Jules Romains, französischer Romancier, 1885–1972Wiki
10
Die Behauptung, jemand sei ein Freund, besagt in der Regel nicht mehr, als dass er kein Feind ist.
Henry David Thoreau, US-amerikanischer Schriftsteller und Philosoph, 1817–1862Wiki
11
Die Erfüllung ist der Feind der Sehnsucht.
Erich Maria Remarque, deutscher Autor, 1898–1970Wiki
12
Die Freunde nennen sich aufrichtig, die Feinde sind es.
Arthur Schopenhauer, deutscher Philosoph, 1788–1860Wiki
13
Die glücklichen Sklaven sind die erbittertsten Feinde der Freiheit.
Marie von Ebner-Eschenbach, österreichische Schriftstellerin, 1830–1916Wiki
14
Die Partei ist die Kampfgemeinschaft von Intimfeinden.
Helmar Nahr, deutscher Mathematiker und Ökonom, *1931Wiki
15
Die Trägheit ist des Menschen Feind,
die seinen Leib erschlafft,
die Arbeit ist sein bester Freund,
sie gibt ihm neue Kraft.
Bhartrihari, indischer Philosoph, ~450–510Wiki
16
Die Wissenschaftsfeindlichkeit der Bevölkerung stammt von der Bevölkerungsfeindlichkeit der Wissenschaft.
Gerhard Kocher, Schweizer Politologe, Gesundheitsökonom und Aphoristiker, *1939Wiki
17
Sprichwort der Eskimos
Du weisst, wer dein Freund oder dein Feind ist, bis das Eis bricht.
18
Ehe man anfängt, seine Feinde zu lieben, sollte man seine Freunde besser behandeln.
Mark Twain, US-amerikanischer Schriftsteller, 1835–1910Wiki
19
Ein Feind, den man zu Grabe trägt, wiegt nicht schwer.
Victor Hugo, französischer Schriftsteller, 1802–1885Wiki
20
Ein Politiker teilt die Menschheit in zwei Klassen ein: Werkzeuge und Feinde. Das bedeutet, dass er nur eine Klasse kennt: Feinde.
Friedrich Wilhelm Nietzsche, deutscher Philosoph und klassischer Philologe, 1844–1900Wiki
21
Ein wahrer Freund trägt mehr zu unserem Glück bei, als tausend Feinde zu unserem Unglück.
Marie von Ebner-Eschenbach, österreichische Schriftstellerin, 1830–1916Wiki
22
Es gibt kein angenehmeres Geschäft, als dem Leichenbegräbnis eines Feindes zu folgen.
Heinrich Heine, deutscher Dichter und Journalist, 1797–1856Wiki
23
Es gibt nichts Edleres und Bewundernswerteres, als wenn zwei Menschen, die sich gut verstehen, zum Ärger ihrer Feinde und zur Freude ihrer Freunde als Mann und Frau zusammenleben.
Homer, griechischer Dichter, ~8. Jh. v. Chr.Wiki
24
Es ist eine alte Wahrheit, dass man in der Politik oft vom Feinde lernen muss.
Wladimir Iljitsch Lenin, russischer Politiker, 1870–1924Wiki
25
Freundschaften sollen unsterblich, Feindschaften sterblich sein.
Titus Livius, römischer Geschichtsschreiber, 59 v. Chr.~17 n. Chr.Wiki
26
„Das Bildnis des Dorian Gray“ – „The Picture of Dorian Gray“
Ich wähle meine Freunde nach ihrem guten Aussehen, meine Bekannten nach ihrem Charakter und meine Feinde nach ihrem Verstand.
Oscar Wilde, irischer Schriftsteller, 1854–1900Wiki
27
In der ganzen Welt ist jeder Politiker sehr für Revolution, für Vernunft und Niederlegung der Waffen – nur beim Feind, nicht bei sich selbst.
Hermann (Karl) Hesse, deutsch-schweizerischer Dichter, Schriftsteller und Freizeitmaler, 1877–1962Wiki
28
Des Menschen grausamster Feind ist der Mensch.
Johann Gottlieb Fichte, deutscher Erzieher und Philosoph, 1762–1814Wiki
29
„Das Bildnis des Dorian Gray“ – „The Picture of Dorian Gray“
Man kann bei der Auswahl seiner Feinde nicht sorgfältig genug sein.
(A man cannot be too careful in the choice of his enemies.)
Oscar Wilde, irischer Schriftsteller, 1854–1900Wiki
30
Je mehr du dich selbst liebst, je mehr bist du dein eigener Feind.
Marie von Ebner-Eschenbach, österreichische Schriftstellerin, 1830–1916Wiki
31
Jeder Erfolg, den man erzielt, schafft uns einen Feind. Man muss mittelmäßig sein, wenn man beliebt sein will.
Oscar Wilde, irischer Schriftsteller, 1854–1900Wiki
32
Liebe deine Feinde, denn sie sagen dir deine Fehler.
Benjamin Franklin, nordamerikanischer Verleger, Staatsmann, Schriftsteller, Naturwissenschaftler, Erfinder, Naturphilosoph und Freimaurer, 1706–1790Wiki
33
Man fällt nicht über seine Fehler. Man fällt immer über seine Feinde, die diese Fehler ausnutzen
Kurt Tucholsky, deutscher Journalist und Schriftsteller, 1890–1935Wiki
34
Nirgends klingen falsche Musik und krumme Töne besser, als wenn es gegen einen gemeinsamen Feind geht.
Friedrich Wilhelm Nietzsche, deutscher Philosoph und klassischer Philologe, 1844–1900Wiki
35
Oft ist der Mensch sich selbst sein größter Feind.
Marcus Tullius Cicero, römischer Politiker, Anwalt und Philosoph, 106–43 v. Chr.Wiki
36
Religion und Familie sind die beiden größten Feinde des Fortschritts.
André Gide, französischer Autor und Nobelpreisträger, 1869–1951Wiki
37
Übertreffen: Sich Feinde machen.
Ambrose Bierce, US-amerikanischer Schriftsteller, Journalist und Lebenskünstler, 1842–1914Wiki
38
Unseren Feinden haben wir viel zu verdanken. Sie verhindern, dass wir uns auf die faule Haut legen.
Thornton Wilder, US-amerikanischer Schriftsteller, 1897–1975Wiki
39
Vergib Deinen Feinden, aber vergiss niemals ihre Namen.
John F. Kennedy, 35. US-Präsident (1961-1963), 1917–1963Wiki
40
Vergib stets Deinen Feinden, nichts verdrießt sie so.
Oscar Wilde, irischer Schriftsteller, 1854–1900Wiki
41
Vorschnelle Urteile soll man vermeiden. Wer weiß denn schon, ob unser Feind nicht der treue Freund eines anderen ist?
André Maurois, französischer Schriftsteller, Literaturwissenschaftler und Historiker, 1885–1967Wiki
42
Wenn ich es recht verstehe, ist in jedem „Liebet eure Feinde“ doch auch ein „Hasset eure Freunde“ enthalten.
Edgar Allan Poe, US-amerikanischer Schriftsteller, 1809–1849Wiki
43
Wer sich durch jede leise Eingebung seines Feindes ziehen und im Kreise umhertreiben läßt, der verrät, dass er eine kleine Seele und wenig Herz hat.
Thomas von Kempen, deutscher Augustiner-Mönch und Mystiker, ~1380–1471Wiki
44
Jüdisches Sprichwort
Wenn der Feind fällt, darf man sich nicht freuen. Aber man soll ihn auch nicht aufheben.
45
Der Ruin des Nächsten erfreut Freund und Feind.
François de La Rochefoucauld, französischer Schriftsteller, 1613–1680Wiki
46
Sprichwort
Versöhnter Feindschaft und geflickter Freundschaft ist wenig zu trauen.
47
Wer bei seinen Handlungen immer auf Vorteil bedacht ist, wird sich viele Feinde machen.
Konfuzius, chinesischer Philosoph und Begründer des Konfuzianismus, ~551–479 v. Chr.Wiki
48
„Dramatique“
Das Bessere ist der Feind des Guten.
(Le mieux est l'ennemi du bien.)
Voltaire, französischer Schriftsteller und Philosoph, 1694–1778Wiki
49
„Conan der Barbar“, USA 1982, Regie: John Milius, Darsteller: Arnold Schwarzenegger, James Earl Jones
„Beantworte meine Frage. Was ist für einen Mann das schönste in seinem Leben?“ – „Eine weite Steppe, ein schnelles Pferd, der Falke auf seiner Faust und der Wind in seinem Haar.“ – „Falsch! Conan sag du es mir!“ – „Zu kämpfen mit dem Feind, ihn zu verfolgen und zu vernichten und sich zu erfreuen an dem Geschrei der Weiber.“ – „Gut. Sehr gut.“
50
Überzeugungen sind gefährlichere Feinde der Wahrheit als Lügen.
Friedrich Wilhelm Nietzsche, deutscher Philosoph und klassischer Philologe, 1844–1900Wiki
51
Griechisches Sprichwort
Freundlichkeit zur falschen Zeit unterscheidet sich nicht von Feindschaft.
52
Amerikanisches Sprichwort
Der sicherste Weg, sich Feinde zu machen, ist zu viele Freunde zu haben.
53
Arabisches Sprichwort
Den Narren erkennst du an sechs Zeichen: Furcht ohne Grund, Rede ohne Nutzen, Wechsel ohne Fortschritt, Frage ohne Ziel, Vertrauen zu Fremden und Freundschaft zu seinem Feind.
54
Chinesisches Sprichwort
Ein kluger Feind ist mir lieber als ein dummer Freund.
55
Sprichwort
Liebst du dein Geld zu sehr, so hast du wenig Freunde; schätzt du es aber nicht besonders, so hast du wenig Feinde.
56
Französisches Sprichwort
Ein Witz gewinnt niemals einen Feind für uns, aber es nimmt uns oft einen Freund.
57
Niemand hat mehr Feinde in der Welt als ein aufrechter, stolzer, gefühlvoller Mann, der Personen und Dinge nimmt, wie sie sind und nicht wie sie sein wollen.
Nicolas Chamfort, französischer Schriftsteller, 1741–1794Wiki
58
Sei reizend zu den Feinden, nichts ärgert sie mehr.
Carl Orff, deutscher Komponist und Musikpädagoge, 1895–1982Wiki
59
„Neue unfrisierte Gedanken“
Ein wahrer Feind verläßt dich nie.
Stanislaw Jerzy Lec, polnischer Aphoristiker, 1909–1966Wiki
60
„Kein schöner Ding ist auf der Welt, als seine Feinde zu beißen“
Kein schöner Ding ist auf der Welt, als seine Feinde zu beißen,
als über all die plumpen Geselln seine lustige Witze zu reißen.
Georg Weerth, deutscher Schriftsteller, Satiriker, Journalist und Kaufmann, 1822–1856Wiki
61
„Rèflexions ou sentences et maximes morales“
Unsere Feinde kommen in ihren Urteilen über uns der Wahrheit näher als wir selbst.
(Nos ennemis approchent plus de la vérité dans les jugements qu'ils font de nous, que nous n'en approchons nous-mêmes.)
François de La Rochefoucauld, französischer Schriftsteller, 1613–1680Wiki
62
„Das Fest der Handwerker“
Dadrum keene Feindschaft nich!
Louis Angely, deutscher Lustspieldichter, 1787–1835Wiki
63
Wer keine Feinde hat, hat auch keine Freunde.
Hermann Josef Abs, deutscher Bankier, 1901–1994Wiki
64
Kluge Leute lernen auch von ihren Feinden.
Aristophanes, griechischer Komödiendichter, ~448–385 v. Chr.Wiki
65
In unseren Träumen sind wir große Gönner: Wir erteilen unseren Feinden die Rollen von Herrschern und Diktatoren.
Hans Arndt, deutscher Schriftsteller und Aphoristiker, *1911Wiki
66
Wer eine Frau, die ihm bis zu einem gewissen Grad entgegengekommen ist, nicht in die Arme nimmt, macht sie zuverlässig zu seiner Todfeindin.
Sigmund Graff, deutscher Schriftsteller und Dramatiker, 1898–1979Wiki
67
Wer mit dem Kreuz auf einen „Feind“ eindringt, hat eine Waffe in der Hand, kein Kreuz mehr.
Martin Walser, deutscher Schriftsteller, *1927Wiki
68
Unser ärgster Feind kann nur unser mangelnder Glaube an uns selbst sein.
Angela Merkel, CDU-Politikerin, 8. deutsche Bundeskanzlerin (seit 2005), *1954Wiki
69
Die Feinde von Verhandlungen sind die Feinde des Friedens.
Harold Wilson, britischer Politiker, 1916–1995Wiki
70
Wenn du dir Feinde machen willst, mache Reformen.
Woodrow Wilson, 28. Präsident der USA (1913-1921), 1856–1924Wiki
71
Das Grübeln ist der Feind des Denkens; gute Gedanken kommen wie Licht oder Wärme unversehens.
Waldemar Bonsels, deutscher Schriftsteller, 1880–1952Wiki
72
Wenn kein Feind mehr da ist, dann sucht man ihn im Nachbarn.
Bertolt Brecht, deutscher Dramatiker und Lyriker, 1898–1956Wiki
73
„Geschichte der Zivilisation“
Der größte Feind des Wissens ist nicht der Irrtum, sondern die Trägheit.
Henry Thomas Buckle, englischer Historiker, 1821–1862Wiki
74
Saepe nihil inimicius homini quam sibi ipse. – Oft ist dem Menschen nichts feindlicher gesinnt als er sich selbst.
Marcus Tullius Cicero, römischer Politiker, Anwalt und Philosoph, 106–43 v. Chr.Wiki
75
Wer sie durchschaut, der hat in ihnen einen unerbittlichen Feind.
Denis Diderot, französischer Schriftsteller, 1713–1784Wiki
76
An seinen Feinden rächt man sich am besten dadurch, dass man besser wird als sie.
Diogenes von Sinope, griechischer Philosoph, ~391–323 v. Chr.Wiki
77
Eine gescheite Frau hat Millionen geborener Feinde: alle dummen Männer.
Marie von Ebner-Eschenbach, österreichische Schriftstellerin, 1830–1916Wiki
78
Nicht nur die Freunde, auch die Feinde eines Mannes haben Anteil an seiner Unsterblichkeit.
Albert Einstein, deutscher Physiker und Nobelpreisträger, 1879–1955Wiki
79
Der größte Feind des Wissens ist nicht das Nichtwissen, sondern das Halbwissen.
Enrico Fermi, italienischer Kernphysiker, 1901–1954Wiki
80
Durch jeden Schlag nach einem schwächeren Feind entehrt man sich.
Friedrich II., „der Große“, König von Preußen, 1712–1786Wiki
81
Was dein Feind nicht wissen soll, das sage deinem Freunde nicht.
Arthur Schopenhauer, deutscher Philosoph, 1788–1860Wiki
82
Dänisches Sprichwort
Ist dein Feind nur wie eine Ameise, so rechne ihn doch unter die Elefanten.
83
Volksmund
Besser offener Feind, als zweideutiger Freund.
84
Türkisches Sprichwort
Tausend Freunde, das ist wenig; ein Feind, das ist viel.
85
Ein jeder schreckt seinen Feind mit dem, worin er stark ist.
Horaz, römischer Dichter, 65–8 v. Chr.Wiki
86
Sprichwörtliche Redensart
Dem fliehenden Feind baue goldene Brücken!
87
Suche die Freundschaft desjenigen, der wenig Freunde hat. Meide die Freundschaft desjenigen, der keine Feinde hat.
Mohammed V., König von Marokko, 1909–1957Wiki
88
„Fabeln“
Ein kleiner Feind, dies lerne fein,
will durch Geduld ermüdet sein.
Christian Fürchtegott Gellert, deutscher Dichter und Moralphilosoph, 1715–1769Wiki
89
Sowie man etwas Gutes tun will, kann man sicher sein, Feinde zu finden.
Voltaire, französischer Schriftsteller und Philosoph, 1694–1778Wiki
90
Sprichwort
Leihen macht Freunde, Wiederfordern Feinde.
91
„Ein Wintermärchen“ – „The Winter's Tale“
Nur Fremd' und Feinde scheiden ungeküsst.
William Shakespeare, englischer Dramatiker, 1564–1616Wiki
92
„Wilhelm Tell“
Säumt man so lang, so wird der Feind gewarnt.
Friedrich Schiller, deutscher Dichter, Dramatiker, Philosoph sowie Historiker, 1759–1805Wiki
93
Arabisches Sprichwort
Eine dumme Frau kann dir mehr schaden, als dein klügster Feind.
94
Scherzreim
Der Schnaps, der sei des Menschen böser Feind,
so hat der Pfarrer jüngst gemeint.
Doch in der Bibel steht geschrieben,
du sollst auch deine Feinde lieben.
95
Chinesisches Sprichwort
Wenn ein Feind Dir Böses angetan hat, schenke jedem seiner Kinder eine Trompete.
96
Ein tüchtiger Feind bringt uns weiter voran als ein Dutzend untüchtiger Freunde.
Gustaf Gründgens, deutscher Schauspieler, Regisseur und Intendant, 1899–1963Wiki
97
„Sprüche in Reimen“
Nicht größern Vorteil wüsst' ich zu nennen,
als des Feindes Verdienst erkennen.
Johann Wolfgang von Goethe, deutscher Dichter, 1749–1832Wiki
98
Koran
Der Tor hält Warnung für Feindschaft.
99
„Hermann von Nordenschild, genannt Unstern“
Feinde ringsrum!
Karl Gottlob Cramer, deutscher Schriftsteller und Forstrat, 1758–1817Wiki
100
„Der Pate“, USA 1972, Regie: Francis Ford Coppola, Darsteller: Marlon Brando, Al Pacino
Don Vito Corleone: „Hüte dich, deine Feinde zu hassen, denn das trübt dein Urteilsvermögen.“
101
„Gedächtnis auf Rädern“
Soldaten verfolge ich seit vielen Jahren mit einem begründeten Misstrauen. Wer nicht alles versucht, dem Soldatwerden zu entgehen, muss zu Hause Feinde haben.
Dieter Hildebrandt, deutscher Kabarettist, *1927Wiki

Alle Kategorien im Überblick:

Abschied (12)
Achtung (45)
Alkohol (109)
Alter (114)
Anfang (142)
Angst (154)
Anwalt (23)
Arbeit (198)
Armut (34)
Arzt (40)
Augen (143)
Augenblick (62)
Ausdauer (7)
Auto (50)

Baby
(3)
Berlin (9)
Bibel (160)
Bier (21)
Bildung (230)
Brot (47)
Bücher (142)

Charakter
(83)
Chef (11)
Computer (64)

Demokratie
(41)
Deutschland (46)
Dinge (264)
Diplomatie (19)
Dummheit (91)

Ehe
(200)
Eltern (27)
Ende (118)
Enkel (4)
Erde (136)
Erfahrung (88)
Erfolg (126)
Erkenntnis (51)
Erziehung (25)
Essen (92)

Fachmann
(5)
Familie (436)
Fehler (154)
Feiertag (16)
Feind (102)
Fernsehen (44)
Feuer (56)
Film (515)
Fortschritt (62)
Frau (570)
Freiheit (125)
Freude (104)
Freundschaft (248)
Frieden (42)
Frühling (15)
Furcht (154)
Fußball (13)
Fußgänger (5)

Geburtstag
(7)
Gedächtnis (33)
Gedanken (131)
Geduld (56)
Gefahr (115)
Gefühl (148)
Gegenwart (44)
Gegner (26)
Geheimnis (61)
Geist (205)
Geiz (18)

Geld (182)
Genie (41)
Genuss (48)
Gerechtigkeit (89)
Geschichte (71)
Geschmack (35)
Gesellschaft (98)
Gesetz (90)
Gesicht (72)
Gesundheit (67)
Gewalt (52)
Glaube (639)
Glück (287)
Gott (543)
Güte (33)

Haar
(42)
Hass (78)
Haus (102)
Haustier (3)
Held (23)
Herbst (11)
Herz (237)
Himmel (106)
Hochzeit (8)
Hölle (42)
Hoffnung (74)
Humor (48)
Hund (59)

Idee
(63)
Intelligenz (38)
Internet (20)
Irrtum (74)

Jahreszeiten
(48)
Jubiläum (2)
Jugend (82)
Jungfrau (8)

Kapital
(12)
Katze (25)
Kinder (153)
Kirche (104)
Köln (3)
Körper (62)
Kopf (199)
Kraft (171)
Krieg (89)
Kritik (51)
Künstler (45)
Kunst (192)

Lachen
(82)
Land (177)
Latein (8)
Leben (734)
Leidenschaft (59)
Leute (298)
Licht (68)
Liebe (487)
Luft (42)

Macht
(113)
Mädchen (37)
Magie (29)
Management (9)
Mangel (37)
Mann (563)
Mathematik (23)
Maus (21)
Meinung (103)
Mensch (2.988)
Militär (96)

Misserfolg (14)
Mitleid (18)
Mittel (54)
Mund (52)
Musik (54)
Mut (80)
Mutter (78)

Nachbar
(19)
Natur (319)
Neid (53)
Nikolaus (1)

Opfer
(26)
Ordnung (47)
Ostern (1)

Papst
(11)
Partei (43)
Partner (14)
Pech (5)
Pferd (52)
Pflicht (66)
Phantasie (41)
Philosophie (40)
Physik (10)
Pille (7)
Poesie (16)
Politik (186)
Presse (8)
Prinzip (53)
Privileg (6)
Problem (90)
Prophet (11)

Qualität
(5)
Quelle (32)

Rache
(20)
Raucher (6)
Regen (39)
Regierung (48)
Reisen (27)
Religion (625)
Respekt (45)
Revolution (27)
Risiko (9)
Ruhm (51)

Scheidung
(6)
Schicksal (84)
Schmerz (94)
Schnee (16)
Schönheit (63)
Schriftsteller (26)
Schulden (13)
Schule (26)
Seele (136)
Selbstbeherrschung (6)
Sex (52)
Sieg (72)
Software (2)
Sohn (25)
Sommer (20)
Sonne (77)
Spiel (118)
Spielzeug (6)
Sport (35)
Sprache (71)
Staat (139)
Stadt (43)
Stärke (171)
Stein (57)
Stolz (22)
Studium (8)

Sturm (20)
Sünde (62)

Talent
(34)
Technik (75)
Telefon (16)
Teufel (74)
Tiere (136)
Tochter (20)
Tod (158)
Tourist (3)
Training (4)
Trauer (21)
Traum (77)
Trennung (8)
Treue (20)
Trinken (41)
Tugend (129)

Uhr
(34)
Umwelt (4)
Unfähigkeit (18)
Unglück (123)
Universum (17)
Unordnung (4)
Unternehmer (5)
Unterschied (64)
Urlaub (53)

Vater
(56)
Vegetarier (12)
Verein (11)
Vergangenheit (47)
Vergnügen (54)
Verkauf (30)
Verlust (75)
Vermögen (13)
Vernunft (120)
Versprechen (8)
Vertrag (2)
Verwaltung (5)
Verzweiflung (16)
Volk (129)

Wahl
(45)
Wahrheit (257)
Wasser (81)
Weihnachten (5)
Wein (62)
Weisheit (244)
Welt (535)
Weltall (5)
Werbung (13)
Wetter (29)
Wien (5)
Wind (36)
Winter (22)
Wirklichkeit (48)
Wirtschaft (28)
Wissen (170)
Wissenschaft (115)
Wohlstand (13)
Wünsche (71)
Wunder (64)
Wut (8)

Zahnarzt
(5)
Zeit (382)
Zeitung (20)
Ziel (81)
Zitat (9)
Zufall (48)
Zukunft (102)
Zweifel (71)

 

all-inkl.com
Valid HTML5 & CSS3!