zitat08.jpg zitat23.jpg zitat11.jpg zitat04.jpg zitat12.jpg
This is an example of a HTML caption with a link.

Zitate nach Kategorien

Zitate aus der Kategorie Verlust:

1
Das Leben ist ein Spiel. Man macht keine größeren Gewinne, ohne Verluste zu riskieren.
Christina von Schweden, Königin von Schweden von 1632 bis 1654, 1626–1689Wiki
2
Der Besitz macht uns nicht halb so glücklich, wie uns der Verlust unglücklich macht.
Jean Paul, deutscher Schriftsteller, 1763–1825Wiki
3
Der verlorenste aller Tage ist der, an dem man nicht gelacht hat.
Nicolas Chamfort, französischer Schriftsteller, 1741–1794Wiki
4
Der Wunsch, ein Tier zu halten, entspringt einem uralten Grundmotiv – nämlich der Sehnsucht des Kulturmenschen nach dem verlorenen Paradies.
Konrad Lorenz, österreichischer Verhaltensforscher, 1903–1989Wiki
5
„Das Leben des Brian“, GB 1979, Regie: Trevor Jones, Darsteller: John Cleese, Eric Idle, Michael Palin
Du weisst, du kommst aus dem Nichts und gehst wieder ins nichts zurück – was hast Du also verloren? Nichts!
6
Eigentlich gibt es keinen besseren Lehrmeister als verlorene Illusionen und enttäuschte Hoffnungen.
Günter Grass, deutscher Schriftsteller, Bildhauer, Maler und Grafiker, *1927Wiki
7
Ein Mensch, der die Fähigkeit zum Staunen verloren hat, ist so gut wie tot.
Albert Einstein, deutscher Physiker und Nobelpreisträger, 1879–1955Wiki
8
Gehen dem Menschen Hühner und Hunde verloren, so weiß er, wo er sie suchen soll. Geht ihm sein Herz verloren, so weiß er nicht, wo er es suchen soll.
Mengzi, chinesischer Philosoph, ~370~290 v. Chr.Wiki
9
Jeder Tag, an dem du nicht lächelst, ist ein verlorener Tag.
Charles Chaplin, englischer Regisseur, Produzent, Schauspieler, Komiker und Komponist, 1889–1977Wiki
10
Kirchen und Telekom – haben sie nicht viel gemeinsam? Haben sie nicht beide ihr Monopol verloren?
Harald Schmidt, deutscher Schauspieler, Kabarettist, Kolumnist, Schriftsteller und Moderator, *1957Wiki
11
Lernen, ohne nachzudenken, ist verlorene Zeit; nachzudenken ohne zu lernen ist von Übel.
Konfuzius, chinesischer Philosoph und Begründer des Konfuzianismus, ~551–479 v. Chr.Wiki
12
Bibel: Sir 20,9
Mancher Erfolg wird dem Menschen zum Schaden, mancher Gewinn wird zum Verlust.
13
Meistens belehrt uns erst der Verlust über den Wert der Dinge.
Arthur Schopenhauer, deutscher Philosoph, 1788–1860Wiki
14
Mut ist keine Vorbedingung für den Verlust des Lebens.
Sir Peter Ustinov, britischer Schauspieler, Schriftsteller, Erzähler, Regisseur, Produzent, Dramatiker, Komiker, Kabarettist, Drehbuchautor, Moderator, Sprecher, Karikaturist und Zeichner, 1921–2004Wiki
15
Nach Meinung der Sozialisten ist es ein Laster, Gewinne zu erzielen. Ich bin dagegen der Ansicht, dass es ein Laster ist, Verluste zu machen.
Sir Winston Churchill, britischer Staatsmann und Premierminister (1940-1945 und 1951-1955), 1874–1965Wiki
16
Nur die Sache ist verloren, die man aufgibt.
Freiherr Ernst von Feuchtersleben, österreichischer Popularphilosoph, Arzt, Lyriker und Essayist, 1806–1849Wiki
17
Pelzmäntel sind Reparationen für einen verlorenen Frieden.
Jean Gabin, französischer Schauspieler und Chansonnier, 1904–1976Wiki
18
Sobald man bei Staatsangelegenheiten die Worte hören kann: „Was geht mich das an?“ kann man darauf rechnen, dass der Staat verloren ist.
Jean-Jacques Rousseau, französisch-schweizerischer Schriftsteller, Philosoph, Pädagoge und Komponist, 1712–1778Wiki
19
Um verlorenes Hab und Gut werden die echtesten Tränen geweint.
Juvenal, römischer Redner und Satirendichter, ~60–127Wiki
20
Viele, die ihr ganzes Leben auf die Liebe verwendeten, können uns weniger über sie sagen, als ein Kind, das gestern seinen Hund verloren hat.
Thornton Wilder, US-amerikanischer Schriftsteller, 1897–1975Wiki
21
Vieles geht in der Welt verloren, weil man es zu geschwind für verloren gibt.
Johann Wolfgang von Goethe, deutscher Dichter, 1749–1832Wiki
22
„Maria Stuart“
Was man nicht aufgibt, hat man nie verloren.
Friedrich Schiller, deutscher Dichter, Dramatiker, Philosoph sowie Historiker, 1759–1805Wiki
23
Griechisches Sprichwort
Wer aufgibt, hat schon verloren! Wer dem Unglück ausweicht, wird auch dem Glück nicht begegnen.
24
Wer einen Beruf ergreift, ist verloren.
Henry David Thoreau, US-amerikanischer Schriftsteller und Philosoph, 1817–1862Wiki
25
Zusammen mit der Moral eines Volkes geht auch sein Schaffensdrang verloren.
Thomas Jefferson, 3. Präsident der USA (1801-1809), 1743–1826Wiki
26
Mir war der verlorene Sohn immer verächtlich, aber nicht deswegen, weil er ein Schweinehirt war, sondern weil er wieder nach Haus gekommen ist.
Johann Nestroy, österreichischer Schauspieler, Sänger, Dramatiker und Satiriker, 1801–1862Wiki
27
Chancen gehen nie verloren. Die man selbst versäumt, nutzen andere.
28
Alles ist verloren, wenn wir entschlossen sind, auf nichts zu verzichten.
Carl Friedrich von Weizsäcker, deutscher Physiker, Philosoph und Friedensforscher, 1912–2007Wiki
29
„Emilia Galotti“
Auf dem langen Wege, aus dem Auge durch den Arm in den Pinsel, wieviel geht da verloren!
Gotthold Ephraim Lessing, deutscher Dichter, 1729–1781Wiki
30
„Fight Club“, USA 1999, Regie: David Fincher, Darsteller: Edward Norton, Brad Pitt
Tyler Durden: Erst nachdem wir alles verloren haben, haben wir die Freiheit, alles zu tun.
(It's only after we've lost everything, that we're free to do anything!)
31
„An Werther“
… zum Bleiben ich, zum Scheiden du erkoren,
gingst du voran – und hast nicht viel verloren.
Johann Wolfgang von Goethe, deutscher Dichter, 1749–1832Wiki
32
„Apokryphen“
Wer sich beständig ausschlussweise mit den Büchern beschäftigt, ist für das praktische Leben schon halb verloren.
Johann Gottfried Seume, deutscher Schriftsteller und Dichter, 1763–1810Wiki
33
Ein Reisepaß erlangt seine wahre Bedeutung erst dann, wenn man ihn verloren hat.
Hardy Krüger, deutscher Filmschauspieler, *1928Wiki
34
Indisches Sprichwort
Auf einer geraden Straße ist noch niemand verloren gegangen.
35
Chinesisches Sprichwort
Eine verlorene Unze Gold kann gefunden werden. Eine verlorene Unze Zeit nie.
36
„Maximen und Gedanken“
Ein geistreicher Mann ist verloren, wenn er nicht auch ein Mann von energischem Charakter ist. Hat man die Laterne des Diogenes, so muss man auch des Diogenes Stock haben.
(Un homme d'esprit est perdu s'il ne joint pas à l'esprit l'énergie de caractère. Quand on a la lanterne de Diogène, il faut avoir son bâton.)
Nicolas Chamfort, französischer Schriftsteller, 1741–1794Wiki
37
„Der Schriftsteller und der Mensch“
Es ist nun einmal so: die Erkenntnis wird nur durch den Verlust der Unschuld des Lebens erkauft.
Ludwig Feuerbach, deutscher Philosoph, 1804–1872Wiki
38
„Pro domo et mundo“
Erotik verhält sich zur Sexualität wie Gewinn zu Verlust.
Karl Kraus, österreichischer Schriftsteller, 1874–1936Wiki
39
Der Mensch ist verloren, der sich früh für ein Genie hält.
Georg Christoph Lichtenberg, deutscher Schriftsteller und Physiker, 1742–1799Wiki
40
Die Frau die nachdenkt, ist verloren.
Joseph Addison, englischer Dichter, Politiker und Journalist, 1672–1719Wiki
41
Wer eine ökonomische Welt ohne Kapitalverlust verspricht, predigt ein christliches Glaubensbekenntnis ohne Hölle. Kapitalverluste wird es so lange geben, wie es eine freie Wirtschaft gibt.
Patrick Arbor, US-amerikanischer Politiker, *1936Wiki
42
Ein verloren geglaubter Tag kann der Wegbereiter eines erfolgreichen Tages sein.
Friedl Beutelrock, deutsche Schriftstellerin, 1889–1958Wiki
43
Wer kämpft, kann verlieren, wer nicht kämpft, hat schon verloren.
Bertolt Brecht, deutscher Dramatiker und Lyriker, 1898–1956Wiki
44
Staatsschiffe, welche die Segel verloren, haben darum noch nicht den Anker eingebüßt.
Jean Paul, deutscher Schriftsteller, 1763–1825Wiki
45
Gewinn anderer wird fast wie Verlust empfunden.
Wilhelm Busch, deutscher Schriftsteller, Zeichner und Maler, 1832–1908Wiki
46
Es ist besser, geliebt und verloren zu haben, als nie verloren zu haben.
Samuel Butler, englischer Dichter, 1612–1680Wiki
47
In eo operam et oleum perdidi. – An ihm habe ich Mühe und Öl verloren.
Marcus Tullius Cicero, römischer Politiker, Anwalt und Philosoph, 106–43 v. Chr.Wiki
48
Geld haben ist schön, solange man nicht die Freude an Dingen verloren hat, die man nicht für Geld kaufen kann.
Salvador Dalí, spanischer Maler, Schriftsteller, Bildhauer, Bühnenbildner und Schauspieler, 1904–1989Wiki
49
Als ich die Selbstachtung verloren hatte und mich der Verneinung der guten Eigenschaften und der Verleugnung meiner Menschenwürde überließ, da war denn ohnehin so gut wie alles schon verloren, und so konnte er denn kommen, der Sturz, der unvermeidliche.
Fjodor Michailowitsch Dostojewski, russischer Schriftsteller, 1821–1881Wiki
50
Der Mensch ist ein Geheimnis. Man muss es enträtseln, und wenn du es ein ganzes Leben lang enträtseln wirst, so sage nicht, du hättest die Zeit verloren. Ich beschäftige mich mit diesem Geheimnis, denn ich will ein Mensch sein.
Fjodor Michailowitsch Dostojewski, russischer Schriftsteller, 1821–1881Wiki
51
Ein Abend, an dem sich alle Anwesenden einig sind, ist ein verlorener Abend.
Albert Einstein, deutscher Physiker und Nobelpreisträger, 1879–1955Wiki
52
Keine Leistung entschädigt für den Verlust an menschlichem Frohsinn.
Ralph Waldo Emerson, US-amerikanischer Philosoph, Unitarier und Schriftsteller, 1803–1882Wiki
53
Der zivilisierte Mensch hat sich Wagen gebaut, aber darüber die Fähigkeit verloren, seine Füße zu gebrauchen.
Ralph Waldo Emerson, US-amerikanischer Philosoph, Unitarier und Schriftsteller, 1803–1882Wiki
54
Das Leben geht unter Zaudern verloren, und jeder Einzelne von uns stirbt in seiner Unrast.
Epikur, griechischer Philosoph, ~341–270 v. Chr.Wiki
55
Eine schrecklich nette Familie, USA 1987-1997, Darsteller: Ed O'Neill, Katey Segal
Mach dir keine Sorgen um deine Zukunft, Kelly. Der Universität Verlust ist des Sozialamts Gewinn.
56
Als wir das Ziel aus den Augen verloren hatten, konzentrierten wir uns auf die Mittel.
Gerhard Kocher, Schweizer Politologe, Gesundheitsökonom und Aphoristiker, *1939Wiki
57
Die Menschen vergessen eher den Tod des Vaters, als den Verlust des väterlichen Erbteils.
Niccolò Machiavelli, italienischer Politiker, Philosoph, Geschichtsschreiber und Dichter, 1469–1527Wiki
58
Wie wird verlorene Freiheit wiedergewonnen? Durch einen aus der Tiefe des Volkes kommenden Stoß und Sturm der sittlichen Kräfte.
Conrad Ferdinand Meyer, Schweizer Dichter, 1825–1898Wiki
59
Sprichwörtliche Redensart
Gesundheit schätzt man erst, wenn man sie verloren hat.
60
Sprichwörtliche Redensart
Wo nichts ist, da hat der Kaiser sein Recht verloren.
61
Muttertränen um verlorene Kinder sind die bittersten.
Euripides, klassischer griechischer Dichter, 480–406 v. Chr.Wiki
62
„Das verlorene Paradies – Paradise Lost“
Das verlorene Paradies
John Milton, englischer Dichter und Staatsphilosoph, 1608–1674Wiki
63
„Herzog Theodor von Gothland“
Reu' um Geschehnes ist verlorene Arbeit.
Christian Dietrich Grabbe, deutscher Dramatiker, 1801–1836Wiki
64
Die Reue eines verlorenen Lebens wird zur Furie mancher Menschen, die zu spät einsehen, was sie tun sollten, und was sie wirklich getan haben.
Graf Karl Christian Ernst von Bentzel-Sternau, deutscher Staatsmann, Herausgeber und Schriftsteller, 1767–1849Wiki
65
Sprichwörtlich
Es erstattet nimmer der Sieg,
was verloren wird durch den Krieg.
66
„Pyrrhus“
Noch einen solchen Sieg … und wir sind verloren!
Plutarch, griechischer Schriftsteller, ~45~125Wiki
67
Nur, wer verzagend das Steuer loslässt, ist im Sturm verloren.
Emanuel Geibel, deutscher Lyriker, 1815–1884Wiki
68
Wahlspruch
Vergiss, was unrettbar verloren ist!
Friedrich III., Deutscher Kaiser und König von Preußen, 1831–1888Wiki
69
Ein Tor erkennt, was er in Händen hielt, als trefflich erst, wenn es verloren ist.
Sophokles, klassischer griechischer Dichter, 496–406/5 v. Chr.Wiki
70
Alter Spruch
Den Wert verlorener Güter wiegen wir allzeit mit doppeltem Gewichte ab.
71
„Heinrich IV.“ – „Henry the Fourth“
Kein Weiser jammert um Verlust, er sucht mit freud'gem Mut ihn zu ersetzen.
William Shakespeare, englischer Dramatiker, 1564–1616Wiki
72
Polnisches Sprichwort
Was Du am meisten liebst, erkennst Du beim Verlust.
73
„Elegie“
Mir ist das All, ich bin mir selbst verloren,
Der ich noch erst den Göttern Liebling war ….
Johann Wolfgang von Goethe, deutscher Dichter, 1749–1832Wiki
74
„De viris illutribus“
Amici, diem perdidi. – Freunde, ich habe einen Tag verloren.
Gaius Suetonius Tranquillus, römischer Schriftsteller und Verwaltungsbeamter, ~70–ca. 130–140Wiki
75
„Gedichte“
Bist mit dem Glauben du gesegnet
An Menschen, gib ihn nicht verloren,
Wenn unter einer Herde Thoren
Dir auch einmal ein Schuft begegnet.
Heinrich Leutholt, Schweizer Schriftsteller, 1827–1879Wiki

Alle Kategorien im Überblick:

Abschied (12)
Achtung (45)
Alkohol (109)
Alter (114)
Anfang (142)
Angst (154)
Anwalt (23)
Arbeit (198)
Armut (34)
Arzt (40)
Augen (143)
Augenblick (62)
Ausdauer (7)
Auto (50)

Baby
(3)
Berlin (9)
Bibel (160)
Bier (21)
Bildung (230)
Brot (47)
Bücher (142)

Charakter
(83)
Chef (11)
Computer (64)

Demokratie
(41)
Deutschland (46)
Dinge (264)
Diplomatie (19)
Dummheit (91)

Ehe
(200)
Eltern (27)
Ende (118)
Enkel (4)
Erde (136)
Erfahrung (88)
Erfolg (126)
Erkenntnis (51)
Erziehung (25)
Essen (92)

Fachmann
(5)
Familie (436)
Fehler (154)
Feiertag (16)
Feind (102)
Fernsehen (44)
Feuer (56)
Film (515)
Fortschritt (62)
Frau (570)
Freiheit (125)
Freude (104)
Freundschaft (248)
Frieden (42)
Frühling (15)
Furcht (154)
Fußball (13)
Fußgänger (5)

Geburtstag
(7)
Gedächtnis (33)
Gedanken (131)
Geduld (56)
Gefahr (115)
Gefühl (148)
Gegenwart (44)
Gegner (26)
Geheimnis (61)
Geist (205)
Geiz (18)

Geld (182)
Genie (41)
Genuss (48)
Gerechtigkeit (89)
Geschichte (71)
Geschmack (35)
Gesellschaft (98)
Gesetz (90)
Gesicht (72)
Gesundheit (67)
Gewalt (52)
Glaube (639)
Glück (287)
Gott (543)
Güte (33)

Haar
(42)
Hass (78)
Haus (102)
Haustier (3)
Held (23)
Herbst (11)
Herz (237)
Himmel (106)
Hochzeit (8)
Hölle (42)
Hoffnung (74)
Humor (48)
Hund (59)

Idee
(63)
Intelligenz (38)
Internet (20)
Irrtum (74)

Jahreszeiten
(48)
Jubiläum (2)
Jugend (82)
Jungfrau (8)

Kapital
(12)
Katze (25)
Kinder (153)
Kirche (104)
Köln (3)
Körper (62)
Kopf (199)
Kraft (171)
Krieg (89)
Kritik (51)
Künstler (45)
Kunst (192)

Lachen
(82)
Land (177)
Latein (8)
Leben (734)
Leidenschaft (59)
Leute (298)
Licht (68)
Liebe (487)
Luft (42)

Macht
(113)
Mädchen (37)
Magie (29)
Management (9)
Mangel (37)
Mann (563)
Mathematik (23)
Maus (21)
Meinung (103)
Mensch (2.988)
Militär (96)

Misserfolg (14)
Mitleid (18)
Mittel (54)
Mund (52)
Musik (54)
Mut (80)
Mutter (78)

Nachbar
(19)
Natur (319)
Neid (53)
Nikolaus (1)

Opfer
(26)
Ordnung (47)
Ostern (1)

Papst
(11)
Partei (43)
Partner (14)
Pech (5)
Pferd (52)
Pflicht (66)
Phantasie (41)
Philosophie (40)
Physik (10)
Pille (7)
Poesie (16)
Politik (186)
Presse (8)
Prinzip (53)
Privileg (6)
Problem (90)
Prophet (11)

Qualität
(5)
Quelle (32)

Rache
(20)
Raucher (6)
Regen (39)
Regierung (48)
Reisen (27)
Religion (625)
Respekt (45)
Revolution (27)
Risiko (9)
Ruhm (51)

Scheidung
(6)
Schicksal (84)
Schmerz (94)
Schnee (16)
Schönheit (63)
Schriftsteller (26)
Schulden (13)
Schule (26)
Seele (136)
Selbstbeherrschung (6)
Sex (52)
Sieg (72)
Software (2)
Sohn (25)
Sommer (20)
Sonne (77)
Spiel (118)
Spielzeug (6)
Sport (35)
Sprache (71)
Staat (139)
Stadt (43)
Stärke (171)
Stein (57)
Stolz (22)
Studium (8)

Sturm (20)
Sünde (62)

Talent
(34)
Technik (75)
Telefon (16)
Teufel (74)
Tiere (136)
Tochter (20)
Tod (158)
Tourist (3)
Training (4)
Trauer (21)
Traum (77)
Trennung (8)
Treue (20)
Trinken (41)
Tugend (129)

Uhr
(34)
Umwelt (4)
Unfähigkeit (18)
Unglück (123)
Universum (17)
Unordnung (4)
Unternehmer (5)
Unterschied (64)
Urlaub (53)

Vater
(56)
Vegetarier (12)
Verein (11)
Vergangenheit (47)
Vergnügen (54)
Verkauf (30)
Verlust (75)
Vermögen (13)
Vernunft (120)
Versprechen (8)
Vertrag (2)
Verwaltung (5)
Verzweiflung (16)
Volk (129)

Wahl
(45)
Wahrheit (257)
Wasser (81)
Weihnachten (5)
Wein (62)
Weisheit (244)
Welt (535)
Weltall (5)
Werbung (13)
Wetter (29)
Wien (5)
Wind (36)
Winter (22)
Wirklichkeit (48)
Wirtschaft (28)
Wissen (170)
Wissenschaft (115)
Wohlstand (13)
Wünsche (71)
Wunder (64)
Wut (8)

Zahnarzt
(5)
Zeit (382)
Zeitung (20)
Ziel (81)
Zitat (9)
Zufall (48)
Zukunft (102)
Zweifel (71)

 

all-inkl.com
Valid HTML5 & CSS3!