zitat13.jpg zitat14.jpg zitat24.jpg zitat15.jpg zitat01.jpg
This is an example of a HTML caption with a link.

Zitate nach Kategorien

Zitate aus der Kategorie Bibel:

1
Als die ersten Missionare nach Afrika kamen, besaßen sie die Bibel und wir das Land. Sie forderten uns auf zu beten. Und wir schlossen die Augen. Als wir sie wieder öffneten, war die Lage genau umgekehrt: Wir hatten die Bibel und sie das Land.
Desmond Tutu, südafrikanischer Bischof und Friedensnobelpreisträger, *1931Wiki
2
Bibel: Das heilige Buch unserer Religion, im Unterschied zu den falschen und profanen Schriften, auf denen alle anderen Glaubenslehren beruhen.
Ambrose Bierce, US-amerikanischer Schriftsteller, Journalist und Lebenskünstler, 1842–1914Wiki
3
Der Buchstabe ist nicht der Geist, und die Bibel ist nicht die Religion.
Gotthold Ephraim Lessing, deutscher Dichter, 1729–1781Wiki
4
Der gemeine Mann hält bei seinem Kirchengehen und Bibellesen die Mittel für Zweck.
Georg Christoph Lichtenberg, deutscher Schriftsteller und Physiker, 1742–1799Wiki
5
Die Bibel sagt, Du sollst Deinen Nächsten lieben. Ich bin überzeugt, dass sie meinen Nachbarn nicht kennt
Sir Peter Ustinov, britischer Schauspieler, Schriftsteller, Erzähler, Regisseur, Produzent, Dramatiker, Komiker, Kabarettist, Drehbuchautor, Moderator, Sprecher, Karikaturist und Zeichner, 1921–2004Wiki
6
Bibel: Episteln
Ein Kaufmann macht durch allzugroßes Rühmen die Ware, die ihm feil ist, nur verdächtig.
Horaz, römischer Dichter, 65–8 v. Chr.Wiki
7
Bibel: Salomo 24, d26
Eine richtige Antwort ist wie ein richtiger Kuss.
8
Es ist eine leichte Sache, hungernde Menschen zu bekehren, wenn man ihnen entgegenkommt mit der Bibel in der einen und einem Stück Brot in der anderen Hand.
George Bernard Shaw, irischer Dramatiker, Satiriker und Literaturnobelpreisträger, 1856–1950Wiki
9
Für mich entspringt die Vollkommenheit in der Kunst und im Leben aus der biblischen Quelle.
Marc Chagall, weißrussisch-französischer Maler, 1887–1985Wiki
10
Bibel: Mose 1.28
Ich setze euch über die Fische, die Vögel und alle anderen Tiere und vertraue sie euch eurer Fürsorge an.
11
Bibel: Mose 1.29
Ihr könnt die Früchte aller Pflanzen und Bäume essen; den Vögeln und Landtieren aber gebe ich Gras und Blätter als Nahrung.
12
Bibel: 2 Tim 2,23
Lass dich nicht auf unsinnige Auseinandersetzungen ein; du weisst, dass sie nur zu Streit führen.
13
Bibel: Sir 20,9
Mancher Erfolg wird dem Menschen zum Schaden, mancher Gewinn wird zum Verlust.
14
Unsere Theologen wollen mit Gewalt aus der Bibel ein Buch machen, worin kein Menschenverstand ist.
Georg Christoph Lichtenberg, deutscher Schriftsteller und Physiker, 1742–1799Wiki
15
Bibel: Sprichwörter 10,12
Wer lernen will, läßt sich gern zurechtweisen, wer keinen Tadel erträgt, bleibt dumm.
16
Bibel: Salomo 13, 4
Der Faule begehrt, und kriegt's doch nicht, aber die Fleißigen kriegen genug.
17
Bibel: Offb 22,13
Ich bin das A und das O, der Erste und der Letzte, der Anfanf und das Ende.
18
Bibel: Mt 24,28; Lk 17,37
Wo das Aas ist, da sammeln sich die Geier.
19
Bibel: 1 Mos 4,9
Wo ist dein Bruder Abel?
20
Bibel: 1 Kor 4, 13
Wir sind geworden wie der Abschaum der Menschheit, jedermanns Kehricht, bis heute.
21
Bibel: 1 Mos 2,18
Es ist nicht gut, dass der Mensch allein sei; ich will ihm eine Gehilfin machen, die um ihn sei.
22
Bibel: 1 Mos 1,1
Am Anfang schuf Gott Himmel und Erde.
23
Bibel: Joh 1,1
Am Anfang war das Wort, und das Wort war bei Gott, und Gott war das Wort.
24
Bibel: Sirachbuch 3,24
Mit dem, was dich nichts angeht, gib dich nicht ab …
25
Bibel: 1 Petr 1,17
Ohne Ansehen der Person.
26
Bibel: 2 Thess 3,10
Wer nicht arbeiten will, der soll auch nicht essen.
27
Bibel: 1 Mos 6,19
Und du sollst in die Arche bringen von allen Tieren, von allem Fleisch, je ein Paar, Männchen und Weibchen, dass sie leben bleiben mit dir.
28
Bibel: Lk 4,23
Arzt, hilf dir selber!
29
Bibel: 5 Mos 32,10
Er behütete ihn wie seinen Augapfel.
30
Bibel: 2 Mos 21,24
Auge um Auge, Zahn um Zahn, Hand um Hand, Fuß um Fuß.
31
Bibel: Koh 1,8
Das Auge sieht sich niemals satt, und das Ohr hört sich niemals satt.
32
Bibel: 1 Mos 3,5
… an dem Tage, da ihr davon esset, werden eure Augen aufgetan, und ihr werdet sein wie Gott und wissen, was gut und was böse ist.
33
Bibel: 2 Mos 10,28
Geh von mir und hüte dich, dass du mir nicht mehr vor die Augen kommst …
34
Bibel: Mt 3,10; Lk 3,9
Die Axt an die Wurzel legen.
35
Bibel: Offb 14,8
Sie ist gefallen, sie ist gefallen, Babylon, die große Stadt; denn sie hat mit dem Zorneswein ihrer Unzucht getränkt alle Völker.
36
Bibel: Mt 5,39 (Bergpredigt)
… sondern, wenn dir jemand einen Streich gibt auf deine rechte Backe, dem biete die andere auch dar.
37
Bibel: 1 Mos 3,14
Auf deinem Bauche sollst du kriechen und Erde fressen dein Leben lang.
38
Bibel: 1 Mos 2,23
Das ist doch Bein von meinem Bein und Fleisch von meinem Fleisch …
39
Bibel: Mt 22,14
Denn viele sind berufen, aber wenige sind auserwählt.
40
Bibel: Mt 5,7 (Bergpredigt)
Und wenn ihr betet, sollt ihr nicht viel plappern wie die Heiden …
41
Bibel: Mt 7,7 (Bergpredigt)
Bittet, so wird euch gegeben; suchet, so werdet ihr finden; klopfet an, so wird euch aufgetan.
42
Bibel: Hebr 13,14
Denn wir haben hier keine bleibende Stadt, sondern die zukünftige suchen wir.
43
Bibel: Hebr 12,4
Ihr habt noch nicht bis aufs Blut widerstanden im Kampf gegen die Sünde …
44
Bibel: 2 Sam 16,7
Hinaus, hinaus, du Bluthund, du ruchloser Mann!
45
Bibel: Spr 1,10
Mein Sohn, wenn dich die bösen Buben locken, so folge nicht.
46
Bibel: 1 Petr 3,9
Vergeltet nicht Böses mit Bösem oder Scheltwort mit Scheltwort …
47
Bibel: Sir 25,18
Es ist keine Bosheit so schlimm wie Frauenbosheit.
48
Bibel: Mt 15,27
… aber doch fressen die Hunde von den Brosamen, die vom Tisch ihrer Herren fallen.
49
Bibel: 5 Mos 8,3
… dass der Mensch nicht lebt vom Brot allein, sondern von allem, was aus dem Mund des Herrn geht.
50
Bibel: 2 Kor 3,6
Denn der Buchstabe tötet, aber der Geist macht lebendig.
51
Bibel: Koh 12,12
… denn des vielen Büchermachens ist kein Ende, und viel Studieren macht den Leib müde.
52
Bibel: Ps 106,1; 107,1; 118,29
Danket dem Herrn; denn er ist freundlich, und seine Güte währet ewiglich.
53
Bibel: Sir 50,24
Nun danket alle Gott, der große Dinge tut an allen Enden, der uns von Mutterleib an lebendig erhält und uns alles Gute tut.
54
Bibel: Hebr 1,14
Sind sie nicht allesamt dienstbare Geister, ausgesandt zum Dienst um derer Willen, die das Heil ererben sollen?
55
Bibel: 2 Kor 8,24
Zeigt den Beweis eurer Liebe, auch öffentlich.
56
Bibel: Spr. Salom. 15,13
Ein fröhlich Herz macht ein fröhlich Angesicht.
57
Bibel: 1 Mos 3,16
Du sollst mit Schmerzen Kinder gebären!
58
Bibel: Samuel 16,23
Immer, wenn der böse Geist über Saul kam, griff David zur Harfe. Dann wurde es Saul leichter ums Herz, und der böse Geist verließ ihn.
59
Bibel: Mt 5,3
Selig sind die, die da geistig arm sind, denn das Himmelreich ist Ihrer.
60
Sprichwörtliche Redensart
Im Munde Bibel, im Herzen übel.
61
Kein Buch der Welt hat schon so viele Kritiker gehabt und keines ist, wie die Bibel, allen ohne Ausnahme überlegen geblieben.
Carl Hilty, Schweizer Staatsrechtler und Laientheologe, 1833–1909Wiki
62
Bibel: Psalm 37, 03
Bleibe im Lande und nähre Dich redlich.
63
Bibel: Mt 4,4
Der Mensch lebt nicht vom Brot allein.
64
Bibel: Offb 5,1
Ein Buch mit sieben Siegeln
65
Bibel: Mt 19,30
Aber viele, die da sind die Ersten, werden die Letzten, und die Letzten werden die Ersten sein.
66
Bibel: Röm 12,19
Die Rache ist mein. Ich will vergelten, spricht der Herr.
67
Bibel: Mt 7,2
Mit dem Maß, mit dem ihr messet, wird man euch wieder messen.
68
Bibel: 4 Mos 33,55
… so werden euch die, die ihr übriglasst, zu Dornen in euren Augen werden und zu Stacheln in euren Seiten …
69
Bibel: Mt 27,29; Mk15,17; Joh 19,2
… und flochten eine Dornenkrone und setzten sie ihm aufs Haupt …
70
Bibel: Offb 20,2; vgl. Offb 12,9
Und er ergriff den Drachen, die alte Schlange, das ist der Teufel und der Satan, und fesselte ihn für tausend Jahre.
71
Bibel: 5 Mos 28,29
Und du wirst tappen am Mittag, wie ein Blinder tappt im Dunkeln …
72
Bibel: Joh 19,5
Ecce homo! – Seht, welch ein Mensch!
73
Bibel: 1 Mos 3,23
Da wies ihn Gott der Herr aus dem Garten Eden …
74
Bibel: 1 Mos 2,8
Und Gott der Herr pflanzte einen Garten in Eden gegen Osten hin …
75
Bibel: Sir 7,29
Ehre deinen Vater von ganzem Herzen und vergiss nicht, welche Schmerzen deine Mutter um dich gelitten hat …
76
Bibel: Röm 13,7
Ehre, dem die Ehre gebührt.
77
Bibel: Lk 2,14
Ehre sei Gott in der Höhe und Friede auf Erden bei den Menschen seines Wohlgefallens.
78
Bibel: Röm 10,2
Denn ich bezeuge ihnen, dass sie Eifer für Gott haben, aber ohne Einsicht.
79
Bibel: 1 Mos 2,24
… und sie werden sein Ein Fleisch.
80
Bibel: Richt 20,1
… und die Gemeinde versammelte sich wie ein Mann …
81
Bibel: Koh 4,12
Einer mag überwältigt werden, aber zwei können widerstehen, und eine dreifache Schnur reißt nicht leicht entzwei. („Doppelt hält besser.“)
82
Bibel: 1 Kor 3,8
Der aber pflanzt und der begießt, sind einer wie der andere.
83
Bibel: Mt 26,73
Wahrhaftig, du bist auch einer von denen, denn deine Sprache verrät dich.
84
Bibel: Koh 1,2; Koh 12,8
Es ist alles ganz eitel, sprach der Prediger, es ist alles ganz eitel.
85
Bibel: 4 Mos 13,33
Wir sahen dort auch Riesen, Enaks Söhne aus dem Geschlecht der Riesen. („Enakskinder“)
86
Bibel: Psalm 73, 19
Lieber ein Ende mit Schrecken, als ein Schrecken ohne Ende.
87
Bibel: Ps 73,19
Sie gehen unter und nehmen ein Ende mit Schrecken.
88
Bibel: Sir 7,40
Was du auch tust, so bedenke dein Ende, dann wirst du nie etwas Böses tun.
89
Bibel: Tob 5,29; vgl- 2 Makk 15,23
Denn ich glaube, dass ein guter Engel Gottes ihn geleitet und alles zum besten lenkt …
90
Bibel: Sir 40,11
Alles, was aus der Erde kommt, muss wieder zu Erde werden, wie alle Wasser wieder ins Meer fließen.
91
Bibel: 1 Mos 3,19
Gott zu Adam: Denn du bist Erde und sollst zu Erde werden.
92
Bibel: 1 Mos 1,2
Und die Erde war wüst und leer, und es war finster auf der Tiefe …
93
Bibel: Mr 18,18; vgl. auch Mr 16,19
Was ihr auf Erden binden werdet,
soll auch im Himmel gebunden sein,
und was ihr auf Erden lösen werdet,
soll auch im Himmel gelöst sein.
94
Bibel: Mt 23,12; Lk 14,11; 18,14
Denn wer sich selbst erhöht, der wird erniedrigt; und wer sich selbst erniedrigt, der wird erhöht.
95
Bibel: Mt 9,37
Die Ernte ist groß, aber wenige sind der Arbeiter.
96
Bibel: Lk 19,21f.
… du nimmst, was du nicht angelegt hast, und erntest, was du nicht gesät hast.
97
Bibel: 1 Mos 2,16
Du darfst essen von allen Bäumen im Garten, aber von dem Baum der Erkenntnis des Guten und Bösen sollst du nicht essen; denn an dem Tage, da du von ihm issest, musst du des Todes sterben.
98
Bibel: Offb 6,8
Und ich sah, und siehe, ein fahles Pferd.
99
Bibel: Lk 21,34
Hütet euch aber, dass eure Herzen nicht beschwert werden mit Fressen und Saufen und mit täglichen Sorgen und dieser Tag nicht plötzlich über euch komme wie ein Fallstrick.
100
Bibel: 2 Kor 11,26
Ich bin oft gereist … in Gefahr unter falschen Brüdern …
101
Bibel: Mt 7,15
Falsche Propheten.
102
Bibel: 1 Sam 14,45
Das sein ferne!
103
Bibel: Lk 12,49
Ich bin gekommen, ein Feuer anzuzünden auf Erden …
104
Bibel: 2 Mos 14,24
Auf der Flucht der Hebräer aus Ägypten: … schaute der Herr auf das Heer der Ägypter aus der Feuersäule und der Wolke …
105
Bibel: Mt 3,11
der aber nach mir kommt … wird euch mit dem heiligen Geist und mit Feuer taufen. (Johannes der Täufer weist auf das Kommen Jesu hin)
106
Bibel: Spr 25,22
… denn du wirst feuige Kohlen auf sein Haupt häufen, und der HERR wird's dir vergelten.
107
Bibel: Lk 11,20
Wenn ich aber durch Gottes Finger die bösen Geister antreibe …
108
Bibel: 2 Mos 10,22
Da ward eine so dicke Finsternis in ganz Ägyptenland drei Tage lang …
109
Bibel: 1 Mos 37,27
… denn er ist unser Bruder, unser Fleisch und Blut.
110
Bibel: 2 Mos 16,3
Wollte Gott, wir wären in Ägypten gestorben durch des HERRN Hand, als wir bei den Fleischtöpfen saßen und hatten Brot die Fülle zu essen.
111
Bibel: Sprüche 15,15
Ein Betrübter hat hie einen guten Tag; aber ein guter Mut ist ein tägliches Fest.
112
Bibel: 1 Mos 1,3
Gott sprach: es werde Licht. Und es ward Licht.
113
Bibel: Mt 5, 14.15
Sein Licht soll man nicht unter den Scheffel stellen.
114
Bibel: Hos 8, 7
Wer Wind sät, wird Sturm ernten.
115
Die Bibel mag immer die richtige Quelle sein, um ein Zitat zu finden, mit dem literarisch oder rhetorisch Staat zu machen ist. In ihrer Gesamtheit jedoch wird sie auch von Gläubigen inzwischen als der Versuch kritisiert, Erwachsenen mit Kinderbüchern beizukommen.
Klaus Brandstetter, deutscher Liedermacher, *1954
116
Die Bibel und zwar nicht nur das Alte, sondern auch das Neue Testament ist in zentralen Teilen ein gewalttätig inhumanes Buch, als Grundlage einer heute verantwortbaren Ethik ungeeignet.
Franz Buggle, deutscher Psychologe und Religionskritiker, *1933Wiki
117
Bibel: Psalm 7, 10
Auf Herz und Nieren prüfen
118
Bibel: Hi 15, 32
Auf keinen grünen Zweig kommen
119
Bibel: Psalm 127, 2
Den Seinen gibt's der Herr im Schlaf.
120
Bibel: Lk 21, 26
Der Dinge harren, die da kommen sollen …
121
Bibel: Mt 26, 41
Der Geist ist willig, aber das Fleisch ist schwach.
122
Bibel: Apg
Geben ist seliger denn Nehmen.
123
Bibel: 5 Mos
Ja und Amen zu etwas sagen.
124
Bibel: 3 Mos 16,21f.
Jemanden in die Wüste schicken.
125
Bibel: Mich 7,3
Eine Sache drehen, wie man will.
126
Bibel: Apg
Aus einem Saulus zum Paulus werden.
127
Scherzreim
Der Schnaps, der sei des Menschen böser Feind,
so hat der Pfarrer jüngst gemeint.
Doch in der Bibel steht geschrieben,
du sollst auch deine Feinde lieben.
128
Bibel: Mt 6,2 (Bergpredigt)
Wenn du nun Almosen gibst, sollst du es nicht vor dir ausposaunen lassen,
wie es die Heuchler tun in den Synagogen und auf den Gassen …
129
Bibel: 1 Sam 12,2
… ich aber bin alt und grau geworden …
130
Bibel: Eph 4,22
Legt von euch ab den alten Menschen mit seinem früheren Wandel …
131
Bibel: Spr 6,6
Geh hin zur Ameise, du Fauler, sieh an ihr Tun und lerne von ihr!
132
Bibel: 2 Mos 33,11
Der Herr aber mit Mose von Angesicht zu Angesicht …
133
Bibel: 4 Mos 6,25
Der Herr lasse sein Angesicht leuchten über dir und sei dir gnädig!
134
Bibel: Jer 50,43; vgl. Sir 4,19
Angst und bange werden
135
Bibel: 1 Makk 12,18
… und bitten um Antwort.
136
Bibel: Lk 10,7
… denn ein Arbeiter ist seines Lohnes wert.
137
Bibel: Mt 20,1-16
Die Arbeiter im Weinberg
138
Bibel: 1 Joh 5,19
Im Argen liegen
139
Bibel: Dan 1,9
Das Auge auf jemanden werfen
140
Bibel: Ps 115,5 f.
… sie haben Augen und sehen nicht,
sie haben Ohren und hören nicht,
sie haben Nasen und riechen nicht …
141
Bibel: Ps 105,43
Das auserwählte Volk
142
Bibel: 1 Mos 11,9
Babylonische Sprachverwirrung
143
Bibel: 1 Mos 2,17
Baum der Erkenntnis
144
Bibel: Ps 37,5
Befiehl dem Herrn deine Wege
und hoffe auf ihn, er wird's wohlmachen …
145
Bibel: Koh 4,9
So ist's besser zu zweien als allein …
146
Bibel: Lk 24,29
Bleibe bei uns; denn es will Abend werden, und der Tag hat sich geneigt.
147
Bibel: 1 Mos 19,11
Mit Blindheit geschlagen sein
148
Bibel: Jer 32,44
Brief und Siegel
149
Bibel: 1 Mos 4,9
… soll ich meines Bruders Hüter sein?
150
Bibel: Phil 4,3
Das Buch des Lebens
151
Bibel: Mos 9,9 – Gott zu Noah
Siehe, ich richte mit euch einen Bund auf und mit euren Nachkommen …
152
Bibel: Mt 10,27
Von den Dächern predigen
153
Bibel: 1 Thess 5,2
Wie ein Dieb in der Nacht
154
Bibel: Nach Richt 20,1
Wie Ein Mann stehen
155
Bibel: Lk 19,21
Ernten, was man nicht gesät hat
156
Bibel: Jer 52,39 und Jer 51,57
Den ewigen Schlaf schlafen
157
Bibel: 2 Kor 11,26
Falsche Brüder
158
Bibel: 1 Sam 14,45
Das sei ferne!
159
Bibel: 2 Mose 10,22
Ägyptische Finsternis

Alle Kategorien im Überblick:

Abschied (12)
Achtung (45)
Alkohol (109)
Alter (114)
Anfang (142)
Angst (154)
Anwalt (23)
Arbeit (198)
Armut (34)
Arzt (40)
Augen (143)
Augenblick (62)
Ausdauer (7)
Auto (50)

Baby
(3)
Berlin (9)
Bibel (160)
Bier (21)
Bildung (230)
Brot (47)
Bücher (142)

Charakter
(83)
Chef (11)
Computer (64)

Demokratie
(41)
Deutschland (46)
Dinge (264)
Diplomatie (19)
Dummheit (91)

Ehe
(200)
Eltern (27)
Ende (118)
Enkel (4)
Erde (136)
Erfahrung (88)
Erfolg (126)
Erkenntnis (51)
Erziehung (25)
Essen (92)

Fachmann
(5)
Familie (436)
Fehler (154)
Feiertag (16)
Feind (102)
Fernsehen (44)
Feuer (56)
Film (515)
Fortschritt (62)
Frau (570)
Freiheit (125)
Freude (104)
Freundschaft (248)
Frieden (42)
Frühling (15)
Furcht (154)
Fußball (13)
Fußgänger (5)

Geburtstag
(7)
Gedächtnis (33)
Gedanken (131)
Geduld (56)
Gefahr (115)
Gefühl (148)
Gegenwart (44)
Gegner (26)
Geheimnis (61)
Geist (205)
Geiz (18)

Geld (182)
Genie (41)
Genuss (48)
Gerechtigkeit (89)
Geschichte (71)
Geschmack (35)
Gesellschaft (98)
Gesetz (90)
Gesicht (72)
Gesundheit (67)
Gewalt (52)
Glaube (639)
Glück (287)
Gott (543)
Güte (33)

Haar
(42)
Hass (78)
Haus (102)
Haustier (3)
Held (23)
Herbst (11)
Herz (237)
Himmel (106)
Hochzeit (8)
Hölle (42)
Hoffnung (74)
Humor (48)
Hund (59)

Idee
(63)
Intelligenz (38)
Internet (20)
Irrtum (74)

Jahreszeiten
(48)
Jubiläum (2)
Jugend (82)
Jungfrau (8)

Kapital
(12)
Katze (25)
Kinder (153)
Kirche (104)
Köln (3)
Körper (62)
Kopf (199)
Kraft (171)
Krieg (89)
Kritik (51)
Künstler (45)
Kunst (192)

Lachen
(82)
Land (177)
Latein (8)
Leben (734)
Leidenschaft (59)
Leute (298)
Licht (68)
Liebe (487)
Luft (42)

Macht
(113)
Mädchen (37)
Magie (29)
Management (9)
Mangel (37)
Mann (563)
Mathematik (23)
Maus (21)
Meinung (103)
Mensch (2.988)
Militär (96)

Misserfolg (14)
Mitleid (18)
Mittel (54)
Mund (52)
Musik (54)
Mut (80)
Mutter (78)

Nachbar
(19)
Natur (319)
Neid (53)
Nikolaus (1)

Opfer
(26)
Ordnung (47)
Ostern (1)

Papst
(11)
Partei (43)
Partner (14)
Pech (5)
Pferd (52)
Pflicht (66)
Phantasie (41)
Philosophie (40)
Physik (10)
Pille (7)
Poesie (16)
Politik (186)
Presse (8)
Prinzip (53)
Privileg (6)
Problem (90)
Prophet (11)

Qualität
(5)
Quelle (32)

Rache
(20)
Raucher (6)
Regen (39)
Regierung (48)
Reisen (27)
Religion (625)
Respekt (45)
Revolution (27)
Risiko (9)
Ruhm (51)

Scheidung
(6)
Schicksal (84)
Schmerz (94)
Schnee (16)
Schönheit (63)
Schriftsteller (26)
Schulden (13)
Schule (26)
Seele (136)
Selbstbeherrschung (6)
Sex (52)
Sieg (72)
Software (2)
Sohn (25)
Sommer (20)
Sonne (77)
Spiel (118)
Spielzeug (6)
Sport (35)
Sprache (71)
Staat (139)
Stadt (43)
Stärke (171)
Stein (57)
Stolz (22)
Studium (8)

Sturm (20)
Sünde (62)

Talent
(34)
Technik (75)
Telefon (16)
Teufel (74)
Tiere (136)
Tochter (20)
Tod (158)
Tourist (3)
Training (4)
Trauer (21)
Traum (77)
Trennung (8)
Treue (20)
Trinken (41)
Tugend (129)

Uhr
(34)
Umwelt (4)
Unfähigkeit (18)
Unglück (123)
Universum (17)
Unordnung (4)
Unternehmer (5)
Unterschied (64)
Urlaub (53)

Vater
(56)
Vegetarier (12)
Verein (11)
Vergangenheit (47)
Vergnügen (54)
Verkauf (30)
Verlust (75)
Vermögen (13)
Vernunft (120)
Versprechen (8)
Vertrag (2)
Verwaltung (5)
Verzweiflung (16)
Volk (129)

Wahl
(45)
Wahrheit (257)
Wasser (81)
Weihnachten (5)
Wein (62)
Weisheit (244)
Welt (535)
Weltall (5)
Werbung (13)
Wetter (29)
Wien (5)
Wind (36)
Winter (22)
Wirklichkeit (48)
Wirtschaft (28)
Wissen (170)
Wissenschaft (115)
Wohlstand (13)
Wünsche (71)
Wunder (64)
Wut (8)

Zahnarzt
(5)
Zeit (382)
Zeitung (20)
Ziel (81)
Zitat (9)
Zufall (48)
Zukunft (102)
Zweifel (71)

 

all-inkl.com
Valid HTML5 & CSS3!