zitat12.jpg zitat09.jpg zitat14.jpg zitat24.jpg zitat21.jpg
This is an example of a HTML caption with a link.

Zitate nach Kategorien

Zitate aus der Kategorie Pflicht:

1
Alle großen Dinge sind einfach und viele können mit einem einzigen Wort ausgedrückt werden: Freiheit, Gerechtigkeit, Ehre, Pflicht, Gnade, Hoffnung.
Sir Winston Churchill, britischer Staatsmann und Premierminister (1940-1945 und 1951-1955), 1874–1965Wiki
2
Alle Wirtschaftsprobleme wären zu lösen, wenn man die Selbstgefälligkeit steuerpflichtig machte.
Jacques Tati, französischer Drehbuchautor, Schauspieler und Regisseur, 1907–1982Wiki
3
Arbeitsplätze schaffen ist die vornehmste Verpflichtung eines Unternehmens gegenüber der Gemeinschaft.
Lee Iacocca, US-amerikanischer Industriemanager, *1924Wiki
4
Das Flüstern einer schönen Frau hört man weiter als den lautesten Ruf der Pflicht.
Pablo Picasso, spanischer Maler, Graphiker und Bildhauer, 1881–1973Wiki
5
Das Leben ist wie der Eiskunstlauf: Es besteht aus Pflicht und Kür, und oft fällt die Entscheidung bei der Pflicht.
Gustav Knuth, deutscher Schauspieler, 1901–1987Wiki
6
Das Zuhause ist keineswegs der einzige zivilisierte Ort in einer abenteuerlichen Welt, sondern der einzige unzivilisierte in einer Welt der Zwänge und Pflichten.
Gilbert Keith Chesterton, englischer Buchautor, Journalist und Denker, 1874–1936Wiki
7
Die Freiheit besteht in erster Linie nicht aus Privilegien, sondern aus Pflichten.
Albert Camus, französischer Schriftsteller und Philosoph, 1913–1960Wiki
8
Die Nichtzusammenarbeit mit dem Schlechten gehört ebenso zu unseren Pflichten wie die Zusammenarbeit mit dem Guten.
Mahatma Gandhi, indischer Rechtsanwalt, Pazifist und Menschenrechtler, 1869–1948Wiki
9
Die Pflicht gegen sich selbst besteht darin, dass der Mensch die Würde der Menschheit in seiner eigenen Person bewahre.
Immanuel Kant, deutscher Philosoph, 1724–1804Wiki
10
Es ist die Pflicht eines jeden Katholiken, Ketzer zu verfolgen.
Gregor IX., Papst von 1227 bis 1241, ~1167–1241Wiki
11
Es ist immer dasselbe: eingeräumte Rechte sind auferlegte Pflichten.
Hans Lohberger, österreichischer Dichter und Aphoristiker, 1920–1979Wiki
12
Fehler gehören zu den Verpflichtungen, mit denen man für ein vollwertiges Leben bezahlt.
Sophia Loren, italienische Filmschauspielerin, *1934Wiki
13
Ich bin der Wahrheit verpflichtet, wie ich sie jeden Tag erkenne, und nicht der Beständigkeit.
Mahatma Gandhi, indischer Rechtsanwalt, Pazifist und Menschenrechtler, 1869–1948Wiki
14
Ich bin verpflichtet, meinen Gegnern Argumente zu liefern, aber nicht Verstand.
Benjamin Disraeli, britischer Staatsmann und Schriftsteller, 1804–1881Wiki
15
In den Diktaturen darf man nichts sagen, muss alles nur denken. In der Demokratie darf man alles sagen, aber keiner ist verpflichtet, sich dabei etwas zu denken.
Willi Ritschard, Schweizer Politiker, 1918–1983Wiki
16
Sehenswürdigkeiten gehören zu den härtesten Pflichten, die die Kultur dem europäischen Reisenden auferlegt.
Peter Bamm, deutscher Schriftsteller, 1897–1975Wiki
17
Unter zwei oder mehreren Verbündeten verpflichtet die Abmachung vor allem die Schwächeren.
Kazimierz Bartoszewicz, polnischer Schriftsteller und Historiker, 1852–1930Wiki
18
Wenn die Pflicht ruft, gibt es viele Schwerhörige.
Gustav Knuth, deutscher Schauspieler, 1901–1987Wiki
19
Wenn man von den Leuten Pflichten fordert und ihnen keine Rechte zugestehen will, muss man sie gut bezahlen.
Johann Wolfgang von Goethe, deutscher Dichter, 1749–1832Wiki
20
Zu hoffen und zu handeln – das ist unsere Pflicht im Unglück.
Boris (Leonidovich) Pasternak, russischer Dichter und Schriftsteller, 1890–1960Wiki
21
Jeder hat die moralische Verpflichtung auszusterben.
Walter Serner, deutscher Essayist, Schriftsteller und Dadaist, 1889–1942Wiki
22
Ärzte haben Schweigepflicht, wenn es um ihre Honorare geht.
23
Unruhe ist die erste Menschenpflicht.
Miguel de Unamuno, spanischer Philosoph und Schriftsteller, 1864–1936Wiki
24
Zu einem Beamten im Bundespräsidialamt: „Die Pflicht zum Widerspruch ist im Gehalt inbegriffen.“
Theodor Heuss, FDP-Politiker, 1. deutscher Bundespräsident (1949-1959), 1884–1963Wiki
25
Keine Pflicht einer Staatsregierung ist grundlegender als die, höchste Normen ethischen Verhaltens unter denjenigen aufrecht zu erhalten, die mit der Führung der öffentlichen Angelegenheiten betraut sind.
John F. Kennedy, 35. US-Präsident (1961-1963), 1917–1963Wiki
26
Wer nach meiner Überzeugung seine Pflicht getan hat, darf sich am Ende, wenn ihn die Kräfte verlassen, nicht schämen, abzutreten.
Johann Gottfried Seume, deutscher Schriftsteller und Dichter, 1763–1810Wiki
27
„Le Lys dans la vallée“
Noblesse oblige – Adel verpflichtet.
Honoré de Balzac, französischer Schriftsteller, 1799–1850Wiki
28
„Der Obersteiger“, Ö 1952, Regie: Franz Antel, Darsteller: Wolf Albach-Retty, Grete Weiser
Der Bürokrat tut seine Pflicht
von neun bis eins. Mehr tut er nicht.
29
Das einzige Mittel die Welt zu verbessern ist die Erfüllung der nächstliegenden Pflichten, nicht die Jagd nach großen, in der Ferne gesuchten Zielen.
Charles Kingsley, englischer anglikanischer Geistlicher, Theologe und Schriftsteller, 1819–1875Wiki
30
Das Glück des Menschen liegt nicht in der Freiheit, sondern in der Übernahme einer Pflicht.
André Gide, französischer Autor und Nobelpreisträger, 1869–1951Wiki
31
Die Abgeordneten glauben ihre Pflicht schon damit erfüllt zu haben, wenn sie sich gewählt ausdrücken.
Bert Berkensträter, deutscher Schriftsteller, Texter und Reisefotograf, *1941
32
Wir müssen keine perfekten Helden sein, aber wir haben die Pflicht zu handeln, selbst wenn es scheint, dass wir mit einem Löffel den Ozean ausschöpfen.
Roman Herzog, CDU-Politiker, 6. deutscher Bundespräsident (1994-1999), *1934Wiki
33
Tagesbefehl in der Schlacht von Trafalgar am 21. Oktober 1805
England expects that every man will do his duty.
(England erwartet, dass jedermann seine Pflicht tut.)
Horatio Nelson, britischer Admiral, 1758–1805Wiki
34
Soldaten der neuen Streitkräfte, das deutsche Volk erwartet von Ihnen, dass Sie in treuer Pflichterfüllung Ihre ganze Kraft einsetzen für das über allem stehende Ziel, in Gemeinschaft mit unseren Verbündeten den Frieden zu sichern …
Konrad Adenauer, CDU-Politiker, 1. deutscher Bundeskanzler (1949-1963), 1876–1967Wiki
35
Ich weiss mir nichts Besseres als ein pflichtgetreues Weib! In der Ferne alles Rechte, Liebe und Beste denken können und, heimgekehrt, es nicht anders finden, jeden Gedanken als wahr, jedes Träumen als wirklich das ist Glück!
Ludwig Anzengruber, österreichischer Dramatiker und Erzähler, 1839–1889Wiki
36
Die Ehre verpflichtet zur Sittlichkeit, der Ruhm noch mehr, die Macht am meisten.
Berthold Auerbach, deutscher Schriftsteller, 1812–1882Wiki
37
Die Welt lebt von Menschen, die mehr tun als ihre Pflicht.
Ewald Balser, deutscher Schauspieler, 1898–1978Wiki
38
Humor ist: mit einer Träne im Auge lächelnd dem Leben beipflichten.
Friedl Beutelrock, deutsche Schriftstellerin, 1889–1958Wiki
39
Die Pflicht gegen das Vaterland geht viel tiefer, als ein blinder Gehorsam gegen jeweilige Herrschaft reicht.
Karl Jaspers, deutscher Psychiater und Philosoph, 1883–1969Wiki
40
Wenn man zu lange an einem Orte wohnt, häufen sich zu viele Sachen an, man übernimmt zu viele Pflichten und Geschäfte, verkehrt mit zu vielen Familien, und wenn man fortzieht, empfindet man Trennungsschmerz.
Siddharta Gautama, (Buddha), Begründer des Buddhismus, 563–483 v. Chr.Wiki
41
Die erste Pflicht der Musensöhne
ist, dass man sich an's Bier gewöhne.
Wilhelm Busch, deutscher Schriftsteller, Zeichner und Maler, 1832–1908Wiki
42
Ich habe nicht immer das Gefühl, als sei es gerade meine Pflicht und Schuldigkeit, dem Herrgott seine verpfuschte Welt wieder einzurenken.
Wilhelm Busch, deutscher Schriftsteller, Zeichner und Maler, 1832–1908Wiki
43
Spiel und Scherz darf man üben, wie man dem Schlaf und anderen Erholungen sich hingibt: Wenn man den schweren und ernsten Pflichten Genüge getan hat.
Marcus Tullius Cicero, römischer Politiker, Anwalt und Philosoph, 106–43 v. Chr.Wiki
44
Erste Morgenpflicht: über sich erröten.
Émil Cioran, rumänischer Philosoph, 1911–1995Wiki
45
Mit Schmerzen sollst du Kinder gebären, sagte Gott zu dem pflichtvergessenen Weibe. Aber was haben ihm die Weibchen der Tiere getan, die auch mit Schmerzen gebären?
Denis Diderot, französischer Schriftsteller, 1713–1784Wiki
46
Der Arbeiter soll seine Pflicht tun, der Arbeitgeber soll mehr tun als seine Pflicht.
Marie von Ebner-Eschenbach, österreichische Schriftstellerin, 1830–1916Wiki
47
Macht ist Pflicht, Freiheit ist Verantwortlichkeit.
Marie von Ebner-Eschenbach, österreichische Schriftstellerin, 1830–1916Wiki
48
Nichts wahrhaft Wertvolles erwächst aus Ehrgeiz oder bloßem Pflichtgefühl, sondern vielmehr aus Liebe und Treue zu Menschen und Dingen.
Albert Einstein, deutscher Physiker und Nobelpreisträger, 1879–1955Wiki
49
Wo Recht zu Unrecht wird, wird Widerstand zur Pflicht.
Bertolt Brecht, deutscher Dramatiker und Lyriker, 1898–1956Wiki
50
Der beste Gottesdienst ist Pflichterfüllung.
Karl Friedrich Bahrdt, deutscher evangelischer Theologe der Aufklärung, Schriftsteller und Professor, 1741–1792Wiki
51
Ich bin davon überzeugt, dass Sex in der Hölle eine ständige Pflichtübung sein wird.
Thomas Simpson, englischer Mathematiker, 1710–1761Wiki
52
„Bunbury oder Ernst muß man sein“ – „Bunbury or The Importance of Being Earnest“
Gesundheit ist die erste Pflicht im Leben.
(Health is the primary duty of life.)
Oscar Wilde, irischer Schriftsteller, 1854–1900Wiki
53
„Der Kritiker als Künstler“ – „The Critic As Artist“
Die einzige Pflicht, die wir der Geschichte gegenüber haben, ist, sie umzuschreiben.
(The one duty we owe to history is to rewrite it.)
Oscar Wilde, irischer Schriftsteller, 1854–1900Wiki
54
„Eine Frau ohne Bedeutung“ – „A Woman of No Importance“
Pflicht ist das, was man von anderen erwartet, nicht, was man selbst tut.
(Duty is what one expects from others, it is not what one does oneself.)
Oscar Wilde, irischer Schriftsteller, 1854–1900Wiki
55
Chinesisches Sprichwort
Die erste Gunst ist Gunst, die zweite schon Verpflichtung.
56
Seine Pflicht erkennen und tun, das ist die Hauptsache.
Friedrich II., „der Große“, König von Preußen, 1712–1786Wiki
57
Spanisches Sprichwort
Hast du getan, was deine Pflicht,
vertrau dem Himmel, er verlässt dich nicht!
58
Stetes Pflichtbewusstsein ist die wahre Krone des Charakters.
Samuel Smiles, englischer Moralschriftsteller, 1812–1904Wiki
59
Sprichwort
Seine Pflichten nicht versäumen ist mehr, als große Dinge träumen.
60
„Faust“
… des Richters erste Pflicht, Beschuldigte zu hören.
Johann Wolfgang von Goethe, deutscher Dichter, 1749–1832Wiki
61
Die Schwachheiten großer Leute bekannt zu machen ist eine Art von Pflicht; man richtet damit Tausende auf, ohne jenen zu schaden.
Georg Christoph Lichtenberg, deutscher Schriftsteller und Physiker, 1742–1799Wiki
62
Wie kann man sich selbst kennenlernen? Durch Betrachten niemals, wohl aber durch Handeln. Versuche, deine Pflicht zu tun, und du weißt gleich, was an dir ist.
Johann Wolfgang von Goethe, deutscher Dichter, 1749–1832Wiki
63
Jeder Tag hat seine Pflicht.
Christian Felix Weiße, deutscher Schriftsteller und Pädagoge, 1726–1804Wiki
64
„Wilhelm Tell“
Der Tod entbindet von erzwung'nen Pflichten.
Friedrich Schiller, deutscher Dichter, Dramatiker, Philosoph sowie Historiker, 1759–1805Wiki
65
„Maria Stuart“
Des Volkes Wohlfahrt ist die höchste Pflicht.
Friedrich Schiller, deutscher Dichter, Dramatiker, Philosoph sowie Historiker, 1759–1805Wiki
66
Lun Yu (7,10)
Wird man gebraucht, erfüllt man seine Pflicht. Wird man nicht mehr gebraucht, so zieht man sich zurück.
Konfuzius, chinesischer Philosoph und Begründer des Konfuzianismus, ~551–479 v. Chr.Wiki

Alle Kategorien im Überblick:

Abschied (12)
Achtung (45)
Alkohol (109)
Alter (114)
Anfang (142)
Angst (154)
Anwalt (23)
Arbeit (198)
Armut (34)
Arzt (40)
Augen (143)
Augenblick (62)
Ausdauer (7)
Auto (50)

Baby
(3)
Berlin (9)
Bibel (160)
Bier (21)
Bildung (230)
Brot (47)
Bücher (142)

Charakter
(83)
Chef (11)
Computer (64)

Demokratie
(41)
Deutschland (46)
Dinge (264)
Diplomatie (19)
Dummheit (91)

Ehe
(200)
Eltern (27)
Ende (118)
Enkel (4)
Erde (136)
Erfahrung (88)
Erfolg (126)
Erkenntnis (51)
Erziehung (25)
Essen (92)

Fachmann
(5)
Familie (436)
Fehler (154)
Feiertag (16)
Feind (102)
Fernsehen (44)
Feuer (56)
Film (515)
Fortschritt (62)
Frau (570)
Freiheit (125)
Freude (104)
Freundschaft (248)
Frieden (42)
Frühling (15)
Furcht (154)
Fußball (13)
Fußgänger (5)

Geburtstag
(7)
Gedächtnis (33)
Gedanken (131)
Geduld (56)
Gefahr (115)
Gefühl (148)
Gegenwart (44)
Gegner (26)
Geheimnis (61)
Geist (205)
Geiz (18)

Geld (182)
Genie (41)
Genuss (48)
Gerechtigkeit (89)
Geschichte (71)
Geschmack (35)
Gesellschaft (98)
Gesetz (90)
Gesicht (72)
Gesundheit (67)
Gewalt (52)
Glaube (639)
Glück (287)
Gott (543)
Güte (33)

Haar
(42)
Hass (78)
Haus (102)
Haustier (3)
Held (23)
Herbst (11)
Herz (237)
Himmel (106)
Hochzeit (8)
Hölle (42)
Hoffnung (74)
Humor (48)
Hund (59)

Idee
(63)
Intelligenz (38)
Internet (20)
Irrtum (74)

Jahreszeiten
(48)
Jubiläum (2)
Jugend (82)
Jungfrau (8)

Kapital
(12)
Katze (25)
Kinder (153)
Kirche (104)
Köln (3)
Körper (62)
Kopf (199)
Kraft (171)
Krieg (89)
Kritik (51)
Künstler (45)
Kunst (192)

Lachen
(82)
Land (177)
Latein (8)
Leben (734)
Leidenschaft (59)
Leute (298)
Licht (68)
Liebe (487)
Luft (42)

Macht
(113)
Mädchen (37)
Magie (29)
Management (9)
Mangel (37)
Mann (563)
Mathematik (23)
Maus (21)
Meinung (103)
Mensch (2.988)
Militär (96)

Misserfolg (14)
Mitleid (18)
Mittel (54)
Mund (52)
Musik (54)
Mut (80)
Mutter (78)

Nachbar
(19)
Natur (319)
Neid (53)
Nikolaus (1)

Opfer
(26)
Ordnung (47)
Ostern (1)

Papst
(11)
Partei (43)
Partner (14)
Pech (5)
Pferd (52)
Pflicht (66)
Phantasie (41)
Philosophie (40)
Physik (10)
Pille (7)
Poesie (16)
Politik (186)
Presse (8)
Prinzip (53)
Privileg (6)
Problem (90)
Prophet (11)

Qualität
(5)
Quelle (32)

Rache
(20)
Raucher (6)
Regen (39)
Regierung (48)
Reisen (27)
Religion (625)
Respekt (45)
Revolution (27)
Risiko (9)
Ruhm (51)

Scheidung
(6)
Schicksal (84)
Schmerz (94)
Schnee (16)
Schönheit (63)
Schriftsteller (26)
Schulden (13)
Schule (26)
Seele (136)
Selbstbeherrschung (6)
Sex (52)
Sieg (72)
Software (2)
Sohn (25)
Sommer (20)
Sonne (77)
Spiel (118)
Spielzeug (6)
Sport (35)
Sprache (71)
Staat (139)
Stadt (43)
Stärke (171)
Stein (57)
Stolz (22)
Studium (8)

Sturm (20)
Sünde (62)

Talent
(34)
Technik (75)
Telefon (16)
Teufel (74)
Tiere (136)
Tochter (20)
Tod (158)
Tourist (3)
Training (4)
Trauer (21)
Traum (77)
Trennung (8)
Treue (20)
Trinken (41)
Tugend (129)

Uhr
(34)
Umwelt (4)
Unfähigkeit (18)
Unglück (123)
Universum (17)
Unordnung (4)
Unternehmer (5)
Unterschied (64)
Urlaub (53)

Vater
(56)
Vegetarier (12)
Verein (11)
Vergangenheit (47)
Vergnügen (54)
Verkauf (30)
Verlust (75)
Vermögen (13)
Vernunft (120)
Versprechen (8)
Vertrag (2)
Verwaltung (5)
Verzweiflung (16)
Volk (129)

Wahl
(45)
Wahrheit (257)
Wasser (81)
Weihnachten (5)
Wein (62)
Weisheit (244)
Welt (535)
Weltall (5)
Werbung (13)
Wetter (29)
Wien (5)
Wind (36)
Winter (22)
Wirklichkeit (48)
Wirtschaft (28)
Wissen (170)
Wissenschaft (115)
Wohlstand (13)
Wünsche (71)
Wunder (64)
Wut (8)

Zahnarzt
(5)
Zeit (382)
Zeitung (20)
Ziel (81)
Zitat (9)
Zufall (48)
Zukunft (102)
Zweifel (71)

 

all-inkl.com
Valid HTML5 & CSS3!