zitat06.jpg zitat16.jpg zitat12.jpg zitat04.jpg zitat03.jpg
This is an example of a HTML caption with a link.

Zitate nach Kategorien

Zitate aus der Kategorie Jugend:

1
Das einzige, wovor Jugendliche geschützt werden müssen, sind die Erwachsenen.
Heinrich Böll, deutscher Schriftsteller und Übersetzer, 1917–1985Wiki
2
Das größte Übel der heutigen Jugend besteht darin, dass man nicht mehr dazugehört.
Salvador Dalí, spanischer Maler, Schriftsteller, Bildhauer, Bühnenbildner und Schauspieler, 1904–1989Wiki
3
Die Jugend hat Heimweh nach der Zukunft.
Jean-Paul Sartre, französischer Schriftsteller und Philosoph, 1905–1980Wiki
4
Die Jugend ist etwas Wundervolles. Es ist eine wahre Schande, dass man sie an Kinder vergeudet.
Sir Peter Ustinov, britischer Schauspieler, Schriftsteller, Erzähler, Regisseur, Produzent, Dramatiker, Komiker, Kabarettist, Drehbuchautor, Moderator, Sprecher, Karikaturist und Zeichner, 1921–2004Wiki
5
Die Jugend kann nicht mehr auf die Erwachsenen hören. Dazu ist ihre Musik zu laut.
Oliver Hassencamp, deutscher Kabarettist, Schauspieler sowie Jugendbuch- und Romanautor, 1921–1988Wiki
6
Die Jugend soll ihre eigenen Wege gehen, aber ein paar Wegweiser können nicht schaden.
Pearl S. Buck, US-amerikanische Schriftstellerin und Literaturnobelpreisträgerin, 1892–1973Wiki
7
Die Jugend von heute liebt den Luxus, hat schlechte Manieren und verachtet die Autorität. Sie widersprechen ihren Eltern, legen die Beine übereinander und tyrannisieren ihre Lehrer.
Sokrates, griechischer Philosoph, 469–399 v. Chr.Wiki
8
Die Jugend wäre eine schönere Zeit, wenn sie erst später im Leben käme.
Charles Chaplin, englischer Regisseur, Produzent, Schauspieler, Komiker und Komponist, 1889–1977Wiki
9
Die Leute, die man sich in ihrer Jugend unmöglich alt denken kann, gerade die geben die besten Alten.
Hermann (Karl) Hesse, deutsch-schweizerischer Dichter, Schriftsteller und Freizeitmaler, 1877–1962Wiki
10
Die Lösung für die Menschheit liegt in der richtigen Erziehung der Jugend, nicht in der Heilung von Neurotikern.
Alexander Sutherland Neill, britischer Pädagoge, 1883–1973Wiki
11
Erziehung ist die organisierte Verteidigung der Erwachsenen gegen die Jugend.
Mark Twain, US-amerikanischer Schriftsteller, 1835–1910Wiki
12
Ich habe überhaupt keine Hoffnung mehr in die Zukunft unseres Landes, wenn einmal unsere Jugend die Männer von morgen stellt. Unsere Jugend ist unerträglich, unverantwortlich und entsetzlich anzusehen.
Aristoteles, griechischer Philosoph, 384–322 v. Chr.Wiki
13
Ist der Mensch mäßig und genügsam, so ist auch das Alter keine schwere Last, ist er es nicht, so ist auch die Jugend voller Beschwerden.
Platon, griechischer Philosoph, 427–347 v. Chr.Wiki
14
Jugend ist kein Lebensabschnitt sondern ein Geisteszustand, ein Schwung des Willens, Regsamkeit der Phantasie, Stärke der Gefühle, Sieg des Mutes über die Feigheit, Triumph der Abenteuerlust über die Trägheit.
Albert Schweitzer, Theologe, Orgelkünstler, Musikforscher, Philosoph und Arzt, 1875–1965Wiki
15
Jugend ist wie ein Most. Der lässt sich nicht halten. Er muss vergären und überlaufen.
Martin Luther, deutscher Kirchenreformator, 1483–1546Wiki
16
Kluge Menschen verstehen es, den Abschied von der Jugend auf mehrere Jahrzehnte zu verteilen.
Françoise Rosay, französische Schauspielerin, 1891–1974Wiki
17
Man muss sich einen Stecken in der Jugend schneiden, damit man im Alter daran gehen kann.
Konfuzius, chinesischer Philosoph und Begründer des Konfuzianismus, ~551–479 v. Chr.Wiki
18
Schnell fertig ist die Jugend mit dem Wort.
Friedrich Schiller, deutscher Dichter, Dramatiker, Philosoph sowie Historiker, 1759–1805Wiki
19
Keilschrifttext aus Ur um 2000 v. Chr.
Unsere Jugend ist heruntergekommen und zuchtlos. Die jungen Leute hören nicht mehr auf ihre Eltern. Das Ende der Welt ist nahe.
20
Warum bekommt der Mensch die Jugend in einem Alter, in dem er nichts davon hat?
George Bernard Shaw, irischer Dramatiker, Satiriker und Literaturnobelpreisträger, 1856–1950Wiki
21
Was bei der Jugend wie Grausamkeit aussieht, ist meistens Ehrlichkeit.
Jean Cocteau, französischer Schriftsteller, Regisseur, Maler und Choreograf, 1889–1963Wiki
22
Jiddisches Sprichwort
Wer nicht alt werden will, soll sich in der Jugend aufhängen.
23
Inschrift auf einer 3000 Jahre alten etruskischen Tonplatte
Die Jugend von Heute ist völlig verdorben. Sie hat nicht mehr die moralischen Werte früherer Generationen. Die jungen Menschen denken nur noch an Spaß, Vergnügen, Essen und körperliche Liebe.
24
Man sollte überhaupt die meisten totschiessen in der schönen Jugend, ausgenommen die wenigen Männer, die genial wären und die wenigen Frauen, die sanft wären.
Jean Paul, deutscher Schriftsteller, 1763–1825Wiki
25
Tanzen, Englisch, Abtreiben, Mathematik – wenn ich das in meiner Jugend gelernt hätte und diese vier Elemente heute beherrschte, wäre mein äußeres und inneres Leben anders verlaufen.
Gottfried Benn, deutscher Arzt, Dichter und Essayist, 1886–1956Wiki
26
Die Begeisterung ist das tägliche Brot der Jugend. Diese Skepsis ist der tägliche Wein des Alters.
Pearl S. Buck, US-amerikanische Schriftstellerin und Literaturnobelpreisträgerin, 1892–1973Wiki
27
Eine gute Bildung ist für die Jugend ein Zuchtmittel, für das Alter ein Trost, für die Armen Reichtum und für die Reichen ein Schmuck.
Diogenes von Sinope, griechischer Philosoph, ~391–323 v. Chr.Wiki
28
Vom Standpunkt der Jugend aus gesehen ist das Leben eine unendlich lange Zukunft; vom Standpunkt des Alters aus eine sehr kurze Vergangenheit.
Arthur Schopenhauer, deutscher Philosoph, 1788–1860Wiki
29
„Aphorismen“
Im Alter sind wir der Schmeichelei viel zugänglicher als in der Jugend.
Marie von Ebner-Eschenbach, österreichische Schriftstellerin, 1830–1916Wiki
30
„Eine Frau ohne Bedeutung“ – „A Woman of No Importance“
Die Jugendlichkeit Amerikas ist seine älteste Tradition. Dreihundert Jahre alt.
Oscar Wilde, irischer Schriftsteller, 1854–1900Wiki
31
„Faust“
Mein Busen fühlt sich jugendlich erschüttert
vom Zauberhauch, der euren Zug umwittert.
Johann Wolfgang von Goethe, deutscher Dichter, 1749–1832Wiki
32
Sprichwort
Ein junges Alter ist gut, eine alte Jugend taugt nichts.
33
Lebensweisheit
Wer in der Jugend einen Weinberg anlegt, hat im Alter Trauben.
34
Lebensweisheit
Das sicherste Zeichen des beginnenden Alters ist, dass man geschwind noch einige Jugendtorheiten begeht.
35
Lebensweisheit
Es ist Torheit, sich gegen das Altwerden schützen zu wollen, indem man an den Gewohnheiten der Jugend festhält.
36
In unserer Jugend schuften wir wie Sklaven, um etwas zu erreichen, wovon wir im Alter sorglos leben können. Und wenn wir alt sind, sehen wir, dass es zu spät ist so zu leben.
Alexander Pope, englischer Dichter, Übersetzer und Schriftsteller, 1688–1744Wiki
37
Englisches Sprichwort
Was die Jugend gewöhnt ist, daran erinnert sich das Alter.
38
Ich bin in einem Alter, in dem man Jugendsünden gestehen sollte, bevor man sie vergisst.
Ephraim Kishon, israelischer Satiriker ungarischer Herkunft, 1924–2005Wiki
39
Im Alter haben Erinnerungen denselben Stellenwert wie in der Jugend die Träume.
Erna Behrens-Giegl, deutsche Dolmetscherin und Schriftstellerin, *1917
40
Die Jugend wechselt ihre Neigungen aus Heißblütigkeit. Und das Alter bewahrt die seinen aus Gewohnheit.
François de La Rochefoucauld, französischer Schriftsteller, 1613–1680Wiki
41
Noch keiner starb in der Jugend, wer bis zum Alter gezecht.
Friedrich von Bodenstedt, deutscher Schriftsteller, Slawist und Journalist, 1819–1892Wiki
42
Schwedisches Sprichwort
Wer keine Narrheiten in seiner Jugend begeht, begeht sie im Alter.
43
Der Jugend Hang für Küchenmädchen
konnte schon Wilhelm Busch bestät'chen.
Heinz Erhardt, deutscher Komiker, Musiker, Entertainer, Schauspieler und Dichter, 1909–1979Wiki
44
„Briefe, die neueste Literatur betreffend“
Der größte Fehler, den man bei der Erziehung zu begehen pflegt, ist dieser, dass man die Jugend nicht zu eigenen Nachdenken gewöhnet.
Gotthold Ephraim Lessing, deutscher Dichter, 1729–1781Wiki
45
„Der Jüngling am Bache“
Und so fliehen meine Tage wie die Quelle rastlos hin!
Und so bleichet meine Jugend, wie die Kränze schnell verblühn!
Friedrich Schiller, deutscher Dichter, Dramatiker, Philosoph sowie Historiker, 1759–1805Wiki
46
Alter liebt das Wenig, Jugend das Zuviel.
Joseph Joubert, französischer Moralist und Essayist, 1754–1824Wiki
47
Die Frauen sind unser Kindheit Stütze, unserer Jugend Freude, unseres Alters Trost.
Pietro Aretino, italienischer Schriftsteller und Dichter, 1492–1556Wiki
48
Das Leben der Jugend beherrscht alle Leidenschaft, sie geht hauptsächlich auf das Vergnügen aus und genießt den Augenblick. Mit dem Wechsel des Alters wechselt aber auch das, was Vergnügen macht.
Aristoteles, griechischer Philosoph, 384–322 v. Chr.Wiki
49
„Im Visier“
Der Idealismus der Jugend ermöglicht die Weisheit des Alters.
Hans Arndt, deutscher Schriftsteller und Aphoristiker, *1911Wiki
50
Meine Jugend und meine Schönheit schenkte ich den Männern. Jetzt widme ich meine Weisheit und meine Erfahrung den Tieren.
Brigitte Bardot, französische Filmschauspielerin und Sängerin, *1934Wiki
51
Es ist ein Vorrecht der Jugend, Fehler zu begehen.
Ernst Barlach, deutscher Bildhauer, Schriftsteller und Zeichner, 1870–1938Wiki
52
Frohsinn und Zufriedenheit sind große Verschönerer und berühmte Pfleger von jugendlichem Aussehen.
Charles Dickens, englischer Schriftsteller, 1812–1870Wiki
53
In ihrer Jugend hysterisch, wird die Frau in höherem Alter leicht zur Betschwester; wenn ihr im Alter einiges von ihrer Energie verblieben ist, so spricht ihr Kopf nach wie vor die Sprache der Sinne, mögen diese auch längst verstummt sein.
Denis Diderot, französischer Schriftsteller, 1713–1784Wiki
54
Jugend heißt stolpern, Mannheit heißt kämpfen, Alter heißt bedauern.
Benjamin Disraeli, britischer Staatsmann und Schriftsteller, 1804–1881Wiki
55
Dass alles vergeht, weiß man schon in der Jugend; aber wie schnell es vergeht, erfährt man erst im Alter.
Marie von Ebner-Eschenbach, österreichische Schriftstellerin, 1830–1916Wiki
56
Des Jünglings Aufgabe für seine Selbstbehauptung ist die Bewahrung seiner Jugend und die Abwehr derer, die alles besudeln wegen ihrer rasenden Begierden.
Epikur, griechischer Philosoph, ~341–270 v. Chr.Wiki
57
Die heutige Jugend ist völlig verdorben. Das löst bei uns Älteren begreiflicherweise einen kolossalen Neid aus – was haben wir nicht alles verpasst!
Gerhard Kocher, Schweizer Politologe, Gesundheitsökonom und Aphoristiker, *1939Wiki
58
„Gedanken über Leben und Kunst“
Tausend schöne, täuschende Genien umschweben unsere Jugend. Nach und nach entschwindet das Gedränge, und die Aussicht wird freier. Das nennen wir dann Erkenntnis.
Johann Jakob Mohr, deutscher Pädagoge und Dichter, 1824–1886Wiki
59
„Ungleiche Maßstäbe“
Sich bewundert die Jugend im Glanz ihrer Ideale, an trüber Realität misst sie der Alten Verdienst.
Eberhard Puntsch, deutscher Schriftsteller, *1926Wiki
60
Ein Hauptstudium der Jugend sollte sein, die Einsamkeit ertragen zu lernen, weil sie eine Quelle des Glückes und der Gemütsruhe ist.
Arthur Schopenhauer, deutscher Philosoph, 1788–1860Wiki
61
Mangel an Erfahrung veranlasst die Jugend zu Leistungen, die ein erfahrener Mensch niemals vollbrigen würde.
Jean Duché, französischer Journalist und Autor, 1915–2000Wiki
62
Lebensweisheit
Was man die Folgen des Alters nennt, sind nur zu oft die Folgen der Jugend.
63
„Eine Frau ohne Bedeutung“ – „A Woman of No Importance“
Nichts geht über die Jugend. Die in den mittleren Jahren sind dem Leben verpfändet, die Alten sind in der Rumpelkammer des Lebens, aber die Jugend ist die Herrin des Lebens.
(There is nothing like youth. The middle-aged are mortgaged to Life. The old are in life's lumber-room. But youth is the Lord of Life.)
Oscar Wilde, irischer Schriftsteller, 1854–1900Wiki
64
„Eine Frau ohne Bedeutung“ – „A Woman of No Importance“
Um meine Jugend wiederzuerlangen würde ich alles tun – ausgenommen, mich zu bewegen, früh aufzustehen oder ein nützliches Glied der Gesellschaft zu werden.
(To win back my youth […] there is nothing I wouldn't do - except take exercise, get up early, or be a useful member of the community.)
Oscar Wilde, irischer Schriftsteller, 1854–1900Wiki
65
„Lady Windermeres Fächer“ – „Lady Windermere's Fan“
Die heutige Jugend ist grässlich. Sie hat nicht den geringsten Respekt vor gefärbten Haaren.
(The youth of the present day are quite monstrous. They have absolutely no respect for dyed hair.)
Oscar Wilde, irischer Schriftsteller, 1854–1900Wiki
66
Die Jugend sei nicht übermütig gegen einen Greis; denn was wir sind, ist er gewesen, und was er ist, das werden wir einst sein.
Innozenz III., Papst von 1198 bis 1216, 1160–1216Wiki
67
„Zahme Xenien“
Die Jugend ist vergessen
aus geteilten Interessen;
Das Alter ist vergessen
Aus Mangel an Interessen.
Johann Wolfgang von Goethe, deutscher Dichter, 1749–1832Wiki
68
Die Jugend zeigt den Mann, gleichwie der Morgen den Tag verkündet.
John Milton, englischer Dichter und Staatsphilosoph, 1608–1674Wiki
69
„Dichtung und Wahrheit“
Was man in der Jugend wünscht, hat man im Alter die Fülle.
Johann Wolfgang von Goethe, deutscher Dichter, 1749–1832Wiki
70
Besser ist's, man hat in der Jugend zu kämpfen, als im Alter.
Gottfried Keller, Schweizer Dichter und Politiker, 1819–1890Wiki
71
Talmud
Sünden der Jugend machen das Antlitz hässlich im Alter.
72
Man muss keine Jugendfehler ins Alter hineinnehmen, denn das Alter führt seine eigenen Mängel mit sich.
Johann Peter Eckermann, deutscher Dichter, 1792–1854Wiki
73
Sprichwörtliche Redensart
Die Jugendjahre sind ein schöner, aber kurzer Traum.
74
„Die vier Weltalter“
Gesang und Liebe im schönen Verein,
sie erhalten dem Leben den Jugendschein.
Friedrich Schiller, deutscher Dichter, Dramatiker, Philosoph sowie Historiker, 1759–1805Wiki
75
„Der Widerspenstigen Zähmung“ – „The Taming of the Shrew“
Der Wind, der durch die Welt die Jugend treibt,
sich Glück wo anders, als daheim, zu suchen,
wo uns Erfahrung spärlich reift.
William Shakespeare, englischer Dramatiker, 1564–1616Wiki
76
Jugend ohne Schönheit dient ebensowenig zu etwas, wie die Schönheit ohne Jugend.
François de La Rochefoucauld, französischer Schriftsteller, 1613–1680Wiki
77
Wenn die Schule die Jugend solange dem Elternhause entzieht, wie es geschieht, dann muss sie auch die Erziehung und Verantwortung für diese übernehmen.
Kaiser Wilhelm II., Deutscher Kaiser und König von Preußen (1888-1918), 1859–1941Wiki
78
Die Sorge geziemt dem Alter, damit die Jugend eine zeitlang sorglos sein könne.
Johann Wolfgang von Goethe, deutscher Dichter, 1749–1832Wiki
79
Wer in der Jugend spart, der darbt im Alter nicht.
Christian Fürchtegott Gellert, deutscher Dichter und Moralphilosoph, 1715–1769Wiki
80
Das Greisenalter ist ein Tyrann, der bei Todesstrafe alle Freuden der Jugend verbietet.
François de La Rochefoucauld, französischer Schriftsteller, 1613–1680Wiki
81
„Sinngedichte“
Dem Alter nicht, der Jugend sei's geklagt,
Wenn uns das Alter nicht behagt.
Gotthold Ephraim Lessing, deutscher Dichter, 1729–1781Wiki
82
„Jetzige Generation“
Nur das Alter ist jung, ach! und die Jugend ist alt.
Friedrich Schiller, deutscher Dichter, Dramatiker, Philosoph sowie Historiker, 1759–1805Wiki

Alle Kategorien im Überblick:

Abschied (12)
Achtung (45)
Alkohol (109)
Alter (114)
Anfang (142)
Angst (154)
Anwalt (23)
Arbeit (198)
Armut (34)
Arzt (40)
Augen (143)
Augenblick (62)
Ausdauer (7)
Auto (50)

Baby
(3)
Berlin (9)
Bibel (160)
Bier (21)
Bildung (230)
Brot (47)
Bücher (142)

Charakter
(83)
Chef (11)
Computer (64)

Demokratie
(41)
Deutschland (46)
Dinge (264)
Diplomatie (19)
Dummheit (91)

Ehe
(200)
Eltern (27)
Ende (118)
Enkel (4)
Erde (136)
Erfahrung (88)
Erfolg (126)
Erkenntnis (51)
Erziehung (25)
Essen (92)

Fachmann
(5)
Familie (436)
Fehler (154)
Feiertag (16)
Feind (102)
Fernsehen (44)
Feuer (56)
Film (515)
Fortschritt (62)
Frau (570)
Freiheit (125)
Freude (104)
Freundschaft (248)
Frieden (42)
Frühling (15)
Furcht (154)
Fußball (13)
Fußgänger (5)

Geburtstag
(7)
Gedächtnis (33)
Gedanken (131)
Geduld (56)
Gefahr (115)
Gefühl (148)
Gegenwart (44)
Gegner (26)
Geheimnis (61)
Geist (205)
Geiz (18)

Geld (182)
Genie (41)
Genuss (48)
Gerechtigkeit (89)
Geschichte (71)
Geschmack (35)
Gesellschaft (98)
Gesetz (90)
Gesicht (72)
Gesundheit (67)
Gewalt (52)
Glaube (639)
Glück (287)
Gott (543)
Güte (33)

Haar
(42)
Hass (78)
Haus (102)
Haustier (3)
Held (23)
Herbst (11)
Herz (237)
Himmel (106)
Hochzeit (8)
Hölle (42)
Hoffnung (74)
Humor (48)
Hund (59)

Idee
(63)
Intelligenz (38)
Internet (20)
Irrtum (74)

Jahreszeiten
(48)
Jubiläum (2)
Jugend (82)
Jungfrau (8)

Kapital
(12)
Katze (25)
Kinder (153)
Kirche (104)
Köln (3)
Körper (62)
Kopf (199)
Kraft (171)
Krieg (89)
Kritik (51)
Künstler (45)
Kunst (192)

Lachen
(82)
Land (177)
Latein (8)
Leben (734)
Leidenschaft (59)
Leute (298)
Licht (68)
Liebe (487)
Luft (42)

Macht
(113)
Mädchen (37)
Magie (29)
Management (9)
Mangel (37)
Mann (563)
Mathematik (23)
Maus (21)
Meinung (103)
Mensch (2.988)
Militär (96)

Misserfolg (14)
Mitleid (18)
Mittel (54)
Mund (52)
Musik (54)
Mut (80)
Mutter (78)

Nachbar
(19)
Natur (319)
Neid (53)
Nikolaus (1)

Opfer
(26)
Ordnung (47)
Ostern (1)

Papst
(11)
Partei (43)
Partner (14)
Pech (5)
Pferd (52)
Pflicht (66)
Phantasie (41)
Philosophie (40)
Physik (10)
Pille (7)
Poesie (16)
Politik (186)
Presse (8)
Prinzip (53)
Privileg (6)
Problem (90)
Prophet (11)

Qualität
(5)
Quelle (32)

Rache
(20)
Raucher (6)
Regen (39)
Regierung (48)
Reisen (27)
Religion (625)
Respekt (45)
Revolution (27)
Risiko (9)
Ruhm (51)

Scheidung
(6)
Schicksal (84)
Schmerz (94)
Schnee (16)
Schönheit (63)
Schriftsteller (26)
Schulden (13)
Schule (26)
Seele (136)
Selbstbeherrschung (6)
Sex (52)
Sieg (72)
Software (2)
Sohn (25)
Sommer (20)
Sonne (77)
Spiel (118)
Spielzeug (6)
Sport (35)
Sprache (71)
Staat (139)
Stadt (43)
Stärke (171)
Stein (57)
Stolz (22)
Studium (8)

Sturm (20)
Sünde (62)

Talent
(34)
Technik (75)
Telefon (16)
Teufel (74)
Tiere (136)
Tochter (20)
Tod (158)
Tourist (3)
Training (4)
Trauer (21)
Traum (77)
Trennung (8)
Treue (20)
Trinken (41)
Tugend (129)

Uhr
(34)
Umwelt (4)
Unfähigkeit (18)
Unglück (123)
Universum (17)
Unordnung (4)
Unternehmer (5)
Unterschied (64)
Urlaub (53)

Vater
(56)
Vegetarier (12)
Verein (11)
Vergangenheit (47)
Vergnügen (54)
Verkauf (30)
Verlust (75)
Vermögen (13)
Vernunft (120)
Versprechen (8)
Vertrag (2)
Verwaltung (5)
Verzweiflung (16)
Volk (129)

Wahl
(45)
Wahrheit (257)
Wasser (81)
Weihnachten (5)
Wein (62)
Weisheit (244)
Welt (535)
Weltall (5)
Werbung (13)
Wetter (29)
Wien (5)
Wind (36)
Winter (22)
Wirklichkeit (48)
Wirtschaft (28)
Wissen (170)
Wissenschaft (115)
Wohlstand (13)
Wünsche (71)
Wunder (64)
Wut (8)

Zahnarzt
(5)
Zeit (382)
Zeitung (20)
Ziel (81)
Zitat (9)
Zufall (48)
Zukunft (102)
Zweifel (71)

 

all-inkl.com
Valid HTML5 & CSS3!