zitat24.jpg zitat18.jpg zitat21.jpg zitat06.jpg zitat20.jpg
This is an example of a HTML caption with a link.

Zitate nach Kategorien

Zitate aus der Kategorie Feuer:

1
Abrüstungskonferenzen sind die Feuerwehrübungen der Brandstifter.
John James Osborne, englischer Dramatiker, 1929–1994Wiki
2
Anno 1503 hat man in Bayern am Himmel einen feurigen Drachen gesehen, welcher gekrönt gewesen und das Feuer heftig zum Hals herausgeworfen.
Erasmus Finx, deutscher Polyhistor, Autor und Kirchenliederdichter, 1627–1694Wiki
3
Besser ein kleines Feuer, das dich wärmt, als ein großes, das dich verbrennt.
Thomas Hardy, englischer Schriftsteller, 1840–1928Wiki
4
Das Gehirn ist nicht nur ein Gefäß, das gefüllt werden muss, sondern ein Feuer, dass gezündet werden will.
Plutarch, griechischer Schriftsteller, ~45~125Wiki
5
Die Liebe ist ein Feuer, das im Laufe der Jahre mehr Rauch entwickelt als Hitze.
Maurice Chevalier, französischer Schauspieler und Chansonsänger, 1888–1972Wiki
6
Die Liebe kann, wie das Feuer, nicht ohne ständigen Antrieb bestehen; sie hört auf zu leben, sobald sie aufhört zu hoffen oder zu fürchten.
François de La Rochefoucauld, französischer Schriftsteller, 1613–1680Wiki
7
Auf Fatu Hiva
Die Natur selbst ist wie ein Herd: Wir können das Feuer wiederbeleben, solange noch Glut da ist.
Thor Heyerdahl, norwegischer Anthropologe, Zoologe, Geologe, Ethnologe, Botaniker und Abenteurer, 1914–2002Wiki
8
„Der Herr der Ringe“
„Du kannst nicht vorbei. Ich bin ein Diener des Geheimen Feuers und Gebieter über die Flamme von Anor. Du kannst nicht vorbei. Das dunkle Feuer wird dir nichts nützen. Flamme von Udûn. Geh zurück zu den Schatten. Du kannst nicht vorbei.“
John R. R. Tolkien, englischer Schriftsteller und Philologe, 1892–1973Wiki
9
Ehemänner sind wie Feuer. Sobald sie unbeobachtet sind, gehen sie aus.
Zsa Zsa Gabor, US-amerikanisch-ungarische Schauspielerin, *um 1917Wiki
10
Ein Mann mit weißen Haaren ist wie ein Haus, auf dem Schnee liegt. Das beweist aber noch nicht, dass im Herd kein Feuer brennt.
Maurice Chevalier, französischer Schauspieler und Chansonsänger, 1888–1972Wiki
11
Edda
Leben ist besser, auch Leben in Armut; der Lebende kommt noch zur Kuh; Feuer sah ich des Reichen Reichtümer fressen, und der Tod stand vor der Tür.
12
„Eine Frau ohne Bedeutung“ – „A Woman of No Importance“
Nur wer das Spiel mit dem Feuer nicht beherrscht, verbrennt sich die Finger.
(It is the people who don't know how to play with it [fire] who get burned up.)
Oscar Wilde, irischer Schriftsteller, 1854–1900Wiki
13
Liebe ist stets der Anfang des Wissens, so wie Feuer der Anfang des Lichts ist.
Thomas Carlyle, schottischer Essayist und Historiker, 1795–1881Wiki
14
Liebe muss wie das Feuer immer wieder angefacht werden. Sie stirbt, wenn sie zu hoffen oder zu fürchten aufhört.
François de La Rochefoucauld, französischer Schriftsteller, 1613–1680Wiki
15
Man wird alt, wenn die Anzahl der Kerzen auf der Geburtstagstorte aus Sicherheitsgründen einen Feuerlöscher in Griffweite erfordern.
Edmund Kreuzner, Journalist und Hörfunkautor
16
Mancher Mensch hat ein großes Feuer in seiner Seele, und niemand kommt, um sich daran zu wärmen.
Vincent van Gogh, niederländischer Maler, 1853–1890Wiki
17
Menschen, welche rasch Feuer fangen, werden schnell kalt und sind daher im Ganzen unzuverlässig.
Friedrich Wilhelm Nietzsche, deutscher Philosoph und klassischer Philologe, 1844–1900Wiki
18
Schweigen ist das Gegenteil von Vergessen und Kälte. Im Schweigen liebt man am glühendsten; Lärm und Worte verlöschen oft das innere Feuer.
Charles de Foucauld, französischer Priester und Mönch, 1858–1916Wiki
19
Sobald das Geld im Kasten springt, die Seele aus dem Fegefeuer springt.
Johann Tetzel, deutscher Dominikanermönch, 1465–1519Wiki
20
Trennung läßt matte Leidenschaften verkümmern und starke wachsen, wie der Wind die Kerze verlöscht und das Feuer entzündet.
François de La Rochefoucauld, französischer Schriftsteller, 1613–1680Wiki
21
Wer im Internet surft, hat das Gefühl, über den Ärgernissen des Alltags zu schweben. Statt aber im Himmel zu landen, findet man sich alsbald im Fegefeuer des Informations-Überangebotes wieder.
Dr. Georg Weiland, österreichischer Herausgeber und Chefredakteur, *1946
22
Sir Walter's Gesetz
Die Neigung des Rauches (Zigarette, Lagerfeuer usw.), ins Gesicht von jemand zu ziehen, hängt direkt mit der Rauchempfindlichkeit dieser Person zusammen.
23
Auf die Feststellung, er wohne wie ein „deutscher Musterbürger“
Soll ich etwa ein Lagerfeuer im Wohnzimmer machen?
Anthony Yeboah, ehemaliger ghanaischer Fußballspieler, *1966Wiki
24
Das Feuer der Wahrheit kann niemand löschen; aber mit dem Panzer der Torheit kann man sich eine Weile vor seiner Hitze schützen.
25
Gälisches Sprichwort
Zünde kein Feuer an, das du nicht selber löschen kannst.
26
Gleichsam wie Gold im Feuer, so wird treues Wohlwollen in Gefahren erkennbar.
Marcus Tullius Cicero, römischer Politiker, Anwalt und Philosoph, 106–43 v. Chr.Wiki
27
Ehrgeiz fängt die kleinen Seelen leichter als die großen, wie Stroh und Hütten leichter Feuer fangen als Paläste.
Nicolas Chamfort, französischer Schriftsteller, 1741–1794Wiki
28
Bibel: Lk 12,49
Ich bin gekommen, ein Feuer anzuzünden auf Erden …
29
„Das Lied von der Glocke“
Wohltätig ist des Feuers Macht,
wenn sie der Mensch bezähmt, bewacht …
Friedrich Schiller, deutscher Dichter, Dramatiker, Philosoph sowie Historiker, 1759–1805Wiki
30
Bibel: 2 Mos 14,24
Auf der Flucht der Hebräer aus Ägypten: … schaute der Herr auf das Heer der Ägypter aus der Feuersäule und der Wolke …
31
„Das Lied von der Glocke“
Flackernd steigt die Feuersäule
durch der Straße lange Zeile,
wächst es fort mit Windeseile,
kochend wie aus Ofens Rachen
glühn die Lüfte, Balken krachen,
Pfosten stürzen, Fenster klirren,
Kinder jammern, Mütter irren,
Tiere wimmern unter Trümmern …
Friedrich Schiller, deutscher Dichter, Dramatiker, Philosoph sowie Historiker, 1759–1805Wiki
32
Bibel: Mt 3,11
der aber nach mir kommt … wird euch mit dem heiligen Geist und mit Feuer taufen. (Johannes der Täufer weist auf das Kommen Jesu hin)
33
Wer mit dem Weibe aber verkehrt, der ist der Befleckung seines Geistes so ausgesetzt wie jener, der durchs Feuer geht, der Versengung seiner Sohlen.
Franz von Assisi, Gründer des Franziskanerordens, 1181/82-1226, 1181/1182–1226Wiki
34
Die Frau ist eine raffinierte Mischung von Brandstifter und Feuerwehr.
Marcel Aymé, französischer Erzähler und Dramatiker, 1902–1967Wiki
35
Der Flirt ist der Versuch, gleichzeitig Feuer zu fangen und zu löschen.
Senta Berger, österreichische Schauspielerin und Produzentin, *1941Wiki
36
Das Feuer des Idealismus verbrennt nicht, es leuchtet.
Ferdinand Bruckner, österreichisch-deutscher Schriftsteller und Theaterleiter, 1891–1958Wiki
37
Zur Zahl der Götter rechnen sie (die Germanen) nur diejenigen, die sie sehen können und durch deren Hilfe sie augenscheinlich unterstützt werden: Sonne, Feuer und Mond, die übrigen kennen sie nicht einmal vom Hörensagen.
Gaius Iulius Caesar, römischer Staatsmann, Feldherr und Autor, 100–44 v. Chr.Wiki
38
Fumus ignem.
(Rauch zeigt Feuer an.)
Marcus Tullius Cicero, römischer Politiker, Anwalt und Philosoph, 106–43 v. Chr.Wiki
39
Die Menschen waren ins Paradies gesetzt, doch sie verlangten nach Freiheit und stahlen das Feuer vom Himmel, obwohl sie wußten, dass sie unglücklich würden.
Fjodor Michailowitsch Dostojewski, russischer Schriftsteller, 1821–1881Wiki
40
Man kann die Wahrheit nicht ins Feuer werfen sie ist das Feuer.
Friedrich Dürrenmatt, Schweizer Schriftsteller, Dramatiker und Maler, 1921–1990Wiki
41
Feuer läutert, verdeckte Glut frißt an.
Marie von Ebner-Eschenbach, österreichische Schriftstellerin, 1830–1916Wiki
42
Wo mit Feuerzungen geredet wird, müssen die Feuerwehren mobil machen.
Hellmut Walters, deutscher Pädagoge und Aphoristiker, 1930–1985Wiki
43
Spanisches Sprichwort
Frauen sind das Paradies der Augen, das Fegefeuer des Beutels und die Hölle der Seele.
44
Jemandem die Kastanien aus dem Feuer holen.
Jean de La Fontaine, französischer Schriftsteller, 1621–1695Wiki
45
Arabisches Sprichwort
Das Leben gleicht dem Feuer; es beginnt mit Rauch und endet mit Asche.
46
Sprichwort
Der Liebe und dem Feuer muss man beizeiten wehren.
47
„Heinrich VI.“ – „Henry the Sixth“
Leicht wird ein kleines Feuer ausgetreten, das – erst geduldet – Flüsse nicht mehr löschen.
(A little fire is quickly trodden out, Which being suffer'd, Rivers cannot quench.)
William Shakespeare, englischer Dramatiker, 1564–1616Wiki
48
„Macbeth“ – „The Tragedy of Macbeth“
Doppelt plagt euch, mengt und mischt!
Kessel brodelt, Feuer zischt.
(Double, double, toile and trouble;
Fire burne, and Cauldron bubble.)
William Shakespeare, englischer Dramatiker, 1564–1616Wiki
49
Öl ins Feuer gießen.
Horaz, römischer Dichter, 65–8 v. Chr.Wiki
50
Bibelwort
Der Rauch und Dampf gehet vorher, wenn ein Feuer brennen will.
51
Die roten Haare deuten auf ein Feuerherz.
August Graf von Platen, deutscher Dichter, 1796–1835Wiki
52
„Die Weisheit des Brahmanen“
Bei Unverträglichkeit gedeiht kein Feuer im Haus,
der eine bläst es an, der andre bläst es aus.
Friedrich Rückert, deutscher Dichter und Übersetzer, 1788–1866Wiki
53
Isländisches Sprichwort
Lieber ist mir des Vaterlandes Rauch als der Fremde Feuer.
54
Lebensweisheit
Ein schönes Weib ist das Paradies der Augen, die Hölle der Seele und das Fegefeuer des Geldbeutels.
55
„Willkommen und Abschied“
In meinen Adern welches Feuer!
Und in meinem Herzen welche Glut!
Johann Wolfgang von Goethe, deutscher Dichter, 1749–1832Wiki
56
„Produits de la Civilisation perfectionée“
In Frankreich lässt man Leute ungeschoren, die das Feuer legen, und verfolgt jene die die Glocke läuten.
En France, on laisse en repos ceux qui mettent le feu, et on persécute ceux qui sonnent le tocsin.
Nicolas Chamfort, französischer Schriftsteller, 1741–1794Wiki

Alle Kategorien im Überblick:

Abschied (12)
Achtung (45)
Alkohol (109)
Alter (114)
Anfang (142)
Angst (154)
Anwalt (23)
Arbeit (198)
Armut (34)
Arzt (40)
Augen (143)
Augenblick (62)
Ausdauer (7)
Auto (50)

Baby
(3)
Berlin (9)
Bibel (160)
Bier (21)
Bildung (230)
Brot (47)
Bücher (142)

Charakter
(83)
Chef (11)
Computer (64)

Demokratie
(41)
Deutschland (46)
Dinge (264)
Diplomatie (19)
Dummheit (91)

Ehe
(200)
Eltern (27)
Ende (118)
Enkel (4)
Erde (136)
Erfahrung (88)
Erfolg (126)
Erkenntnis (51)
Erziehung (25)
Essen (92)

Fachmann
(5)
Familie (436)
Fehler (154)
Feiertag (16)
Feind (102)
Fernsehen (44)
Feuer (56)
Film (515)
Fortschritt (62)
Frau (570)
Freiheit (125)
Freude (104)
Freundschaft (248)
Frieden (42)
Frühling (15)
Furcht (154)
Fußball (13)
Fußgänger (5)

Geburtstag
(7)
Gedächtnis (33)
Gedanken (131)
Geduld (56)
Gefahr (115)
Gefühl (148)
Gegenwart (44)
Gegner (26)
Geheimnis (61)
Geist (205)
Geiz (18)

Geld (182)
Genie (41)
Genuss (48)
Gerechtigkeit (89)
Geschichte (71)
Geschmack (35)
Gesellschaft (98)
Gesetz (90)
Gesicht (72)
Gesundheit (67)
Gewalt (52)
Glaube (639)
Glück (287)
Gott (543)
Güte (33)

Haar
(42)
Hass (78)
Haus (102)
Haustier (3)
Held (23)
Herbst (11)
Herz (237)
Himmel (106)
Hochzeit (8)
Hölle (42)
Hoffnung (74)
Humor (48)
Hund (59)

Idee
(63)
Intelligenz (38)
Internet (20)
Irrtum (74)

Jahreszeiten
(48)
Jubiläum (2)
Jugend (82)
Jungfrau (8)

Kapital
(12)
Katze (25)
Kinder (153)
Kirche (104)
Köln (3)
Körper (62)
Kopf (199)
Kraft (171)
Krieg (89)
Kritik (51)
Künstler (45)
Kunst (192)

Lachen
(82)
Land (177)
Latein (8)
Leben (734)
Leidenschaft (59)
Leute (298)
Licht (68)
Liebe (487)
Luft (42)

Macht
(113)
Mädchen (37)
Magie (29)
Management (9)
Mangel (37)
Mann (563)
Mathematik (23)
Maus (21)
Meinung (103)
Mensch (2.988)
Militär (96)

Misserfolg (14)
Mitleid (18)
Mittel (54)
Mund (52)
Musik (54)
Mut (80)
Mutter (78)

Nachbar
(19)
Natur (319)
Neid (53)
Nikolaus (1)

Opfer
(26)
Ordnung (47)
Ostern (1)

Papst
(11)
Partei (43)
Partner (14)
Pech (5)
Pferd (52)
Pflicht (66)
Phantasie (41)
Philosophie (40)
Physik (10)
Pille (7)
Poesie (16)
Politik (186)
Presse (8)
Prinzip (53)
Privileg (6)
Problem (90)
Prophet (11)

Qualität
(5)
Quelle (32)

Rache
(20)
Raucher (6)
Regen (39)
Regierung (48)
Reisen (27)
Religion (625)
Respekt (45)
Revolution (27)
Risiko (9)
Ruhm (51)

Scheidung
(6)
Schicksal (84)
Schmerz (94)
Schnee (16)
Schönheit (63)
Schriftsteller (26)
Schulden (13)
Schule (26)
Seele (136)
Selbstbeherrschung (6)
Sex (52)
Sieg (72)
Software (2)
Sohn (25)
Sommer (20)
Sonne (77)
Spiel (118)
Spielzeug (6)
Sport (35)
Sprache (71)
Staat (139)
Stadt (43)
Stärke (171)
Stein (57)
Stolz (22)
Studium (8)

Sturm (20)
Sünde (62)

Talent
(34)
Technik (75)
Telefon (16)
Teufel (74)
Tiere (136)
Tochter (20)
Tod (158)
Tourist (3)
Training (4)
Trauer (21)
Traum (77)
Trennung (8)
Treue (20)
Trinken (41)
Tugend (129)

Uhr
(34)
Umwelt (4)
Unfähigkeit (18)
Unglück (123)
Universum (17)
Unordnung (4)
Unternehmer (5)
Unterschied (64)
Urlaub (53)

Vater
(56)
Vegetarier (12)
Verein (11)
Vergangenheit (47)
Vergnügen (54)
Verkauf (30)
Verlust (75)
Vermögen (13)
Vernunft (120)
Versprechen (8)
Vertrag (2)
Verwaltung (5)
Verzweiflung (16)
Volk (129)

Wahl
(45)
Wahrheit (257)
Wasser (81)
Weihnachten (5)
Wein (62)
Weisheit (244)
Welt (535)
Weltall (5)
Werbung (13)
Wetter (29)
Wien (5)
Wind (36)
Winter (22)
Wirklichkeit (48)
Wirtschaft (28)
Wissen (170)
Wissenschaft (115)
Wohlstand (13)
Wünsche (71)
Wunder (64)
Wut (8)

Zahnarzt
(5)
Zeit (382)
Zeitung (20)
Ziel (81)
Zitat (9)
Zufall (48)
Zukunft (102)
Zweifel (71)

 

all-inkl.com
Valid HTML5 & CSS3!