zitat01.jpg zitat04.jpg zitat24.jpg zitat06.jpg zitat08.jpg
This is an example of a HTML caption with a link.

Zitate nach Kategorien

Zitate aus der Kategorie Haar:

1
„Das Leben des Brian“, GB 1979, Regie: Trevor Jones, Darsteller: John Cleese, Eric Idle, Michael Palin
Aber dieses Myrre Zeug das könnt ihr euch das nächste Mal in die Haare schmieren. Also Shalom dann. Tschüß. Servus. Ciao.
2
Philippinisches Sprichwort
Alle Köpfe haben Haare, aber nicht alle Gehirn.
3
Dass die Philosophie eine Frau ist, merkt man daran, dass sie gewöhnlich an den Haaren herbeigezogen ist.
Georg Christoph Lichtenberg, deutscher Schriftsteller und Physiker, 1742–1799Wiki
4
Der beste Schutz gegen Haarausfall ist eine Glatze.
Telly Savalas, amerikanischer Schauspieler und Sänger griechischer Abstammung, 1922–1994Wiki
5
Chinesisches Sprichwort
Der Mensch bringt sein Haar in Ordnung. Warum nicht auch sein Herz?
6
Du kannst einen Elefanten festhalten, wenn er fliehen, aber nicht das kleinste Haar auf deinem Kopf, wenn es fallen will.
Gerhart Hauptmann, deutscher Schriftsteller, 1862–1946Wiki
7
Du kannst nicht verhindern, dass ein Vogelschwarm über deinen Kopf hinwegfliegt. Aber du kannst verhindern, dass er in deinen Haaren nistet.
Martin Luther, deutscher Kirchenreformator, 1483–1546Wiki
8
Ein Mann mit weißen Haaren ist wie ein Haus, auf dem Schnee liegt. Das beweist aber noch nicht, dass im Herd kein Feuer brennt.
Maurice Chevalier, französischer Schauspieler und Chansonsänger, 1888–1972Wiki
9
Es gibt Leute, die nur aus dem Grund in jeder Suppe ein Haar finden, weil sie davor sitzen und so lange den Kopf schütteln, bis eines hineinfällt.
Friedrich Hebbel, deutscher Dramatiker und Lyriker, 1813–1863Wiki
10
Es ist töricht, sich im Kummer die Haare zu raufen, denn noch niemals ist Kahlköpfigkeit ein Mittel gegen Probleme gewesen.
Mark Twain, US-amerikanischer Schriftsteller, 1835–1910Wiki
11
Fairness ist die Kunst, sich in den Haaren zu liegen, ohne die Frisur zu zerstören.
Gerhard Bronner, österreichischer Komponist, Schriftsteller, Musiker und Kabarettist, 1922–2007Wiki
12
Gedanken sind wie Haare. Die meisten sind wertlos, sobald sie den Kopf verlassen haben.
Werner Mitsch, deutscher Aphoristiker, 1936–2009Wiki
13
Ich mag Philosophen nicht, die das Haar auf fremden Köpfen spalten. Noch dazu mit einem Beil.
Stanislaw Jerzy Lec, polnischer Aphoristiker, 1909–1966Wiki
14
Jeder will Ordnung und Glück, trotzdem liegen sich alle in den Haaren.
Thornton Wilder, US-amerikanischer Schriftsteller, 1897–1975Wiki
15
„Tatort“
Schimanski: „Keine Haare am Sack, aber im Puff drängeln.“
16
Der sexus sequior ist sequior in jedem Betracht: Warten Sie, dass Sie in meinem Alter sein werden, wie Ihnen dann diese kurzbeinigen, langhaarigen, schmalschultrigen, breithüftigen, mit Zitzen exornierten Persönchen vorkommen werden: Auch ihre Gesichter sind nichts.
Arthur Schopenhauer, deutscher Philosoph, 1788–1860Wiki
17
Friseurgespräche sind der unwiderlegliche Beweis dafür, dass die Köpfe der Haare wegen da sind.
Karl Kraus, österreichischer Schriftsteller, 1874–1936Wiki
18
Ich hielt Langhaarige nie für Nonkonformisten, immer nur für Nichtschwimmer.
Werner Schneyder, österreichischer Kabarettist und Sportkommentator, *1937Wiki
19
Die Menschen lassen sich lieber die gleichen Ansichten vorschreiben als den gleichen Haarschnitt.
Sigmund Graff, deutscher Schriftsteller und Dramatiker, 1898–1979Wiki
20
„Conan der Barbar“, USA 1982, Regie: John Milius, Darsteller: Arnold Schwarzenegger, James Earl Jones
„Beantworte meine Frage. Was ist für einen Mann das schönste in seinem Leben?“ – „Eine weite Steppe, ein schnelles Pferd, der Falke auf seiner Faust und der Wind in seinem Haar.“ – „Falsch! Conan sag du es mir!“ – „Zu kämpfen mit dem Feind, ihn zu verfolgen und zu vernichten und sich zu erfreuen an dem Geschrei der Weiber.“ – „Gut. Sehr gut.“
21
„Ende gut, alles gut“
Am Stirnhaar lasst den Augenblick uns fassen!
William Shakespeare, englischer Dramatiker, 1564–1616Wiki
22
Ich beneide Kienzle um nichts, nicht mal um seine vollen Haare.
Bodo H. Hauser, deutscher Journalist und Moderator, 1946–2004Wiki
23
Ich war noch nie im Solarium! Ich habe mir noch nie die Haare gefärbt oder getönt und mir noch nie eine Gurkenmaske aufgelegt.
Erich Ribbeck, ehemaliger deutscher Fußballspieler und Trainer, *1937Wiki
24
Lieber eine Glatze, als gar keine Haare.
Gregor Gysi, PDS-Politiker und Rechtsanwalt, *1948Wiki
25
Ich verstehe die Aufregung nicht. Ich habe doch kein Chinchillafell unter den Armen, nur ein paar Haare.
Julia Roberts, US-amerikanischer Schauspielerin, *1967Wiki
26
Solange es Haare gibt, liegen sich die Menschen in denselben.
Heinz Erhardt, deutscher Komiker, Musiker, Entertainer, Schauspieler und Dichter, 1909–1979Wiki
27
„Ausgefallenes“
Man hat ganz oben auf dem Kopfe
Viel tausend Poren, dicht an dicht.
Und nun – das ist das Wunderbare:
Aus diesen Poren wachsen Haare!
Oder auch nicht.
Heinz Erhardt, deutscher Komiker, Musiker, Entertainer, Schauspieler und Dichter, 1909–1979Wiki
28
Ein Haar in der Suppe missfällt uns sehr, selbst wenn es vom Haupt der Geliebten wär.
Wilhelm Busch, deutscher Schriftsteller, Zeichner und Maler, 1832–1908Wiki
29
Ich habe dir nicht gedankt für die gemachten Betten, die gefegten Zimmer, die Wäschen, die geröteten Hände und durchlöcherten Handschuhe und den Küchengeruch in den Haaren alles das, was du mir gegeben hast, als du es auf dich nahmst, mir zu folgen.
Jean Anouilh, französischer Dramatiker, 1910–1987Wiki
30
Wenn alles sitzen bliebe, was wir in Haß und Liebe so voneinander schwatzen,
wenn Lügen Haare wären, wir wären rauh wie Bären und hätten keine Glatzen.
Wilhelm Busch, deutscher Schriftsteller, Zeichner und Maler, 1832–1908Wiki
31
Ne pilo quidem minus
(Um kein Haar weniger.)
Marcus Tullius Cicero, römischer Politiker, Anwalt und Philosoph, 106–43 v. Chr.Wiki
32
Ne unum quidem pilum boni viri habet. – An ihm ist kein gutes Haar.
Marcus Tullius Cicero, römischer Politiker, Anwalt und Philosoph, 106–43 v. Chr.Wiki
33
Eine schrecklich nette Familie, USA 1987-1997, Darsteller: Ed O'Neill, Katey Segal
Ich hatte letzte Nacht einen Traum: Eine riesige rothaarige Mücke in engen Hosen schwirrte um mich und saugte mir Geld aus meiner Brieftasche.
34
„Lady Windermeres Fächer“ – „Lady Windermere's Fan“
Die heutige Jugend ist grässlich. Sie hat nicht den geringsten Respekt vor gefärbten Haaren.
(The youth of the present day are quite monstrous. They have absolutely no respect for dyed hair.)
Oscar Wilde, irischer Schriftsteller, 1854–1900Wiki
35
Sprichwörtliche Redensart
Haar und Unglück wächst über Nacht.
36
„Emilia Galotti“
Nichts verächtlicher als ein brausender Jünglingskopf mit gauen Haaren.
Gotthold Ephraim Lessing, deutscher Dichter, 1729–1781Wiki
37
Die roten Haare deuten auf ein Feuerherz.
August Graf von Platen, deutscher Dichter, 1796–1835Wiki
38
Insofern wir scharfsinnig sind, liegen wir einander beständig in den Haaren. Tiefsinn aber macht verträglich.
Friedrich Heinrich Jacobi, deutscher Philosoph, Jurist, Kaufmann und Schriftsteller, 1743–1819Wiki
39
Wer einmal einen tiefen Schmerz erlitten, ist nicht mehr jung. Bis dahin war er es, und hätte silberweiß sein Haar bereits den tiefgebeugten Scheitel ihm umglänzt.
Ferdinand von Saar, österreichischer Schriftsteller, Dramatiker und Lyriker, 1833–1906Wiki
40
Bibelwort
Mehr Schulden als Haare auf dem Kopf haben.
41
„Emilia Galotti“
Ha! lass Dich der Teufel bei einem Haar fassen, und Du bist sein auf ewig!
Gotthold Ephraim Lessing, deutscher Dichter, 1729–1781Wiki
42
„Der Kabeljau“
Das Meer ist weit, das Meer ist blau,
im Wasser schwimmt ein Kabeljau.
Da kömmt ein Hai von ungefähr,
ich glaub' von links, ich weiß nicht mehr,
verschluckt den Fisch mit Haut und Haar,
das ist zwar traurig, aber wahr.
Das Meer ist weit, das Meer ist blau,
im Wasser schwimmt kein Kabeljau.
Heinz Erhardt, deutscher Komiker, Musiker, Entertainer, Schauspieler und Dichter, 1909–1979Wiki

Alle Kategorien im Überblick:

Abschied (12)
Achtung (45)
Alkohol (109)
Alter (114)
Anfang (142)
Angst (154)
Anwalt (23)
Arbeit (198)
Armut (34)
Arzt (40)
Augen (143)
Augenblick (62)
Ausdauer (7)
Auto (50)

Baby
(3)
Berlin (9)
Bibel (160)
Bier (21)
Bildung (230)
Brot (47)
Bücher (142)

Charakter
(83)
Chef (11)
Computer (64)

Demokratie
(41)
Deutschland (46)
Dinge (264)
Diplomatie (19)
Dummheit (91)

Ehe
(200)
Eltern (27)
Ende (118)
Enkel (4)
Erde (136)
Erfahrung (88)
Erfolg (126)
Erkenntnis (51)
Erziehung (25)
Essen (92)

Fachmann
(5)
Familie (436)
Fehler (154)
Feiertag (16)
Feind (102)
Fernsehen (44)
Feuer (56)
Film (515)
Fortschritt (62)
Frau (570)
Freiheit (125)
Freude (104)
Freundschaft (248)
Frieden (42)
Frühling (15)
Furcht (154)
Fußball (13)
Fußgänger (5)

Geburtstag
(7)
Gedächtnis (33)
Gedanken (131)
Geduld (56)
Gefahr (115)
Gefühl (148)
Gegenwart (44)
Gegner (26)
Geheimnis (61)
Geist (205)
Geiz (18)

Geld (182)
Genie (41)
Genuss (48)
Gerechtigkeit (89)
Geschichte (71)
Geschmack (35)
Gesellschaft (98)
Gesetz (90)
Gesicht (72)
Gesundheit (67)
Gewalt (52)
Glaube (639)
Glück (287)
Gott (543)
Güte (33)

Haar
(42)
Hass (78)
Haus (102)
Haustier (3)
Held (23)
Herbst (11)
Herz (237)
Himmel (106)
Hochzeit (8)
Hölle (42)
Hoffnung (74)
Humor (48)
Hund (59)

Idee
(63)
Intelligenz (38)
Internet (20)
Irrtum (74)

Jahreszeiten
(48)
Jubiläum (2)
Jugend (82)
Jungfrau (8)

Kapital
(12)
Katze (25)
Kinder (153)
Kirche (104)
Köln (3)
Körper (62)
Kopf (199)
Kraft (171)
Krieg (89)
Kritik (51)
Künstler (45)
Kunst (192)

Lachen
(82)
Land (177)
Latein (8)
Leben (734)
Leidenschaft (59)
Leute (298)
Licht (68)
Liebe (487)
Luft (42)

Macht
(113)
Mädchen (37)
Magie (29)
Management (9)
Mangel (37)
Mann (563)
Mathematik (23)
Maus (21)
Meinung (103)
Mensch (2.988)
Militär (96)

Misserfolg (14)
Mitleid (18)
Mittel (54)
Mund (52)
Musik (54)
Mut (80)
Mutter (78)

Nachbar
(19)
Natur (319)
Neid (53)
Nikolaus (1)

Opfer
(26)
Ordnung (47)
Ostern (1)

Papst
(11)
Partei (43)
Partner (14)
Pech (5)
Pferd (52)
Pflicht (66)
Phantasie (41)
Philosophie (40)
Physik (10)
Pille (7)
Poesie (16)
Politik (186)
Presse (8)
Prinzip (53)
Privileg (6)
Problem (90)
Prophet (11)

Qualität
(5)
Quelle (32)

Rache
(20)
Raucher (6)
Regen (39)
Regierung (48)
Reisen (27)
Religion (625)
Respekt (45)
Revolution (27)
Risiko (9)
Ruhm (51)

Scheidung
(6)
Schicksal (84)
Schmerz (94)
Schnee (16)
Schönheit (63)
Schriftsteller (26)
Schulden (13)
Schule (26)
Seele (136)
Selbstbeherrschung (6)
Sex (52)
Sieg (72)
Software (2)
Sohn (25)
Sommer (20)
Sonne (77)
Spiel (118)
Spielzeug (6)
Sport (35)
Sprache (71)
Staat (139)
Stadt (43)
Stärke (171)
Stein (57)
Stolz (22)
Studium (8)

Sturm (20)
Sünde (62)

Talent
(34)
Technik (75)
Telefon (16)
Teufel (74)
Tiere (136)
Tochter (20)
Tod (158)
Tourist (3)
Training (4)
Trauer (21)
Traum (77)
Trennung (8)
Treue (20)
Trinken (41)
Tugend (129)

Uhr
(34)
Umwelt (4)
Unfähigkeit (18)
Unglück (123)
Universum (17)
Unordnung (4)
Unternehmer (5)
Unterschied (64)
Urlaub (53)

Vater
(56)
Vegetarier (12)
Verein (11)
Vergangenheit (47)
Vergnügen (54)
Verkauf (30)
Verlust (75)
Vermögen (13)
Vernunft (120)
Versprechen (8)
Vertrag (2)
Verwaltung (5)
Verzweiflung (16)
Volk (129)

Wahl
(45)
Wahrheit (257)
Wasser (81)
Weihnachten (5)
Wein (62)
Weisheit (244)
Welt (535)
Weltall (5)
Werbung (13)
Wetter (29)
Wien (5)
Wind (36)
Winter (22)
Wirklichkeit (48)
Wirtschaft (28)
Wissen (170)
Wissenschaft (115)
Wohlstand (13)
Wünsche (71)
Wunder (64)
Wut (8)

Zahnarzt
(5)
Zeit (382)
Zeitung (20)
Ziel (81)
Zitat (9)
Zufall (48)
Zukunft (102)
Zweifel (71)

 

all-inkl.com
Valid HTML5 & CSS3!