zitat06.jpg zitat11.jpg zitat20.jpg zitat03.jpg zitat15.jpg
This is an example of a HTML caption with a link.

Zitate nach Kategorien

Zitate aus der Kategorie Frieden:

1
Den ungerechtesten Frieden finde ich immer noch besser als den gerechtesten Krieg.
Marcus Tullius Cicero, römischer Politiker, Anwalt und Philosoph, 106–43 v. Chr.Wiki
2
Die Verdrängung des Friedensproblems ist in unserer Zeit ein Symptom einer seelischen Krankheit.
Carl Friedrich von Weizsäcker, deutscher Physiker, Philosoph und Friedensforscher, 1912–2007Wiki
3
Wonach du sehnlich ausgeschaut, es wurde dir beschieden.
Du triumphierst und jubelst laut: Jetzt hab ich endlich Frieden.
Ach Freundchen, rede nicht so wild, bezähme deine Zunge!
Ein jeder Wunsch, wenn er erfüllt, kriegt augenblicklich Junge.
Wilhelm Busch, deutscher Schriftsteller, Zeichner und Maler, 1832–1908Wiki
4
Einer muss den Frieden beginnen wie den Krieg.
Stefan Zweig, österreichischer Schriftsteller, 1881–1942Wiki
5
Es gab noch nie einen guten Krieg oder einen schlechten Frieden.
Benjamin Franklin, nordamerikanischer Verleger, Staatsmann, Schriftsteller, Naturwissenschaftler, Erfinder, Naturphilosoph und Freimaurer, 1706–1790Wiki
6
Es gibt keinen Frieden für die Furchtsamen und Uneinigen.
Charles de Gaulle, französischer General und Politiker, 1890–1970Wiki
7
Es gibt keinen Weg zum Frieden, denn Frieden ist der Weg.
Mahatma Gandhi, indischer Rechtsanwalt, Pazifist und Menschenrechtler, 1869–1948Wiki
8
„Wilhelm Tell“
Es kann der Frömmste nicht in Frieden leben, wenn es dem bösen Nachbarn nicht gefällt.
Friedrich Schiller, deutscher Dichter, Dramatiker, Philosoph sowie Historiker, 1759–1805Wiki
9
Für mich ist die größte Entfaltung menschlichen Lebens, in Frieden und Würde zu sterben, denn das ist die Ewigkeit.
Mutter Teresa, römisch-katholische Ordensfrau albanischer Herkunft, 1910–1997Wiki
10
Gemeinsame Erinnerungen sind manchmal die besten Friedensstifter.
Marcel Proust, französischer Schriftsteller, Kritiker und Intellektueller, 1871–1922Wiki
11
Krieg: Nebenprodukt der Friedenskunst.
Ambrose Bierce, US-amerikanischer Schriftsteller, Journalist und Lebenskünstler, 1842–1914Wiki
12
Man vergisst vielleicht, wo man die Friedenspfeife vergraben hat. Aber man vergisst niemals, wo das Beil liegt.
Mark Twain, US-amerikanischer Schriftsteller, 1835–1910Wiki
13
Beim Betrachten von Fischen in einem Aquarium
Nun kann ich euch in Frieden betrachten; ich esse euch nicht mehr.
Franz Kafka, österreichischer Schriftsteller, 1883–1924Wiki
14
Pelzmäntel sind Reparationen für einen verlorenen Frieden.
Jean Gabin, französischer Schauspieler und Chansonnier, 1904–1976Wiki
15
Frieden ist meist nur ein Waffenstillstand, während dessen der Schwächere so lange auf seine Ansprüche verzichtet, bis er eine Gelegenheit findet, sie mit Waffengewalt von neuem geltend zu machen.
Marquis de Vauvenargues Luc de Clapiers, französischer Philosoph, Moralist und Schriftsteller, 1715–1747Wiki
16
Für Frieden oder Krieg ist nicht der Ausdruck und die wortwörtliche Bedeutung entscheidend, sondern weit mehr die Handlungsweise der Menschen.
Heliodoros, Sophist, 3. JahrhundertWiki
17
„1984“
Krieg ist Frieden; Freiheit ist Sklaverei; Unwissenheit ist Stärke.
George Orwell, englischer Schriftsteller, Essayist und Journalist, 1903–1950Wiki
18
Arabisches Sprichwort
Der Frieden kommt durch Verständigung, nicht durch Vereinbarung.
19
Je mehr man in Friedenszeiten schwitzt, desto weniger muss man in Kriegszeiten bluten.
Hyman (George) Rickover, Viersterne-Admiral der US-Marine, 1900–1986Wiki
20
Der Weg der Mäßigung zeigt dir den Eingang zum inneren Frieden.
Jürgen Schmidt, deutscher Schauspieler, 1938–2004Wiki
21
Frieden auf Erden – hoffentlich wird es keinen Zaun mehr geben, von dem man einen Streit brechen kann.
Heinz Erhardt, deutscher Komiker, Musiker, Entertainer, Schauspieler und Dichter, 1909–1979Wiki
22
Soldaten der neuen Streitkräfte, das deutsche Volk erwartet von Ihnen, dass Sie in treuer Pflichterfüllung Ihre ganze Kraft einsetzen für das über allem stehende Ziel, in Gemeinschaft mit unseren Verbündeten den Frieden zu sichern …
Konrad Adenauer, CDU-Politiker, 1. deutscher Bundeskanzler (1949-1963), 1876–1967Wiki
23
Nur Menschen, die selbst friedlich sind, können auch politischen Frieden bewirken.
Franz Alt, deutscher Journalist und Buchautor, *1938Wiki
24
Mit dem Frieden ist es wie mit der Freiheit: So wie Freiheit immer auch die Freiheit des anderen ist, so ist Frieden immer auch der Frieden des anderen.
Franz Alt, deutscher Journalist und Buchautor, *1938Wiki
25
Wenn du Frieden willst, bereite den Frieden vor; wer Krieg vorbereitet, wird Krieg bekommen.
Franz Alt, deutscher Journalist und Buchautor, *1938Wiki
26
Frieden ist eine zu ernste Angelegenheit, als dass man sie den Politikern überlassen könnte.
Peter Bamm, deutscher Schriftsteller, 1897–1975Wiki
27
Die Feinde von Verhandlungen sind die Feinde des Friedens.
Harold Wilson, britischer Politiker, 1916–1995Wiki
28
Wolf und Lamm haben Frieden geschlossen: Mann nennt das „Staatskirchentum“, der Gefressene dabei ist leider der Mensch.
Max Brod, deutschsprachiger jüdischer Schriftsteller, Übersetzer und Komponist, 1884–1968Wiki
29
Ein Igel ist das Bild eines bewaffneten Friedens.
Wilhelm Busch, deutscher Schriftsteller, Zeichner und Maler, 1832–1908Wiki
30
Im Mittelalter sühnte eine Frau mitunter schon einmalige Onanie drei Jahre lang; drei Jahre keinen Geschlechtsverkehr etwa; oder drei Jahre bloß Wasser und Brot. Für einen Mord im Krieg aber, für Mord auf Befehl im Frieden, gab's nur vierzig Tage Buße!
Karlheinz Deschner, deutscher Schriftsteller und Religions- und Kirchenkritiker, *1924Wiki
31
Frieden kannst du nur haben, wenn du ihn gibst.
Marie von Ebner-Eschenbach, österreichische Schriftstellerin, 1830–1916Wiki
32
Späte Freuden sind die schönsten; sie stehen zwischen entschwundener Sehnsucht und kommendem Frieden.
Marie von Ebner-Eschenbach, österreichische Schriftstellerin, 1830–1916Wiki
33
Lebensweisheit
Man muss Frieden machen, wenn man noch kämpfen kann.
34
„Heinrich IV.“ – „Henry the Fourth“
Gesegnet, die auf Erden Frieden stiften!
William Shakespeare, englischer Dramatiker, 1564–1616Wiki
35
Wir tragen eben den Frieden wie ein Gewand, an dem wir vorn flicken, während es hinten reisst. – Der Stoff hält sich eben nicht.
Wilhelm Raabe, deutscher Erzähler, 1831–1910Wiki
36
Genieße, was Gott Dir beschieden,
entbehre gern, was Du nicht hast!
Ein jeder Stand hat seinen Frieden,
ein jeder Stand auch seine Last.
Christian Fürchtegott Gellert, deutscher Dichter und Moralphilosoph, 1715–1769Wiki
37
Die Liebe hat nun einmal dieses Übel, dass Krieg und Frieden immer wechseln.
Horaz, römischer Dichter, 65–8 v. Chr.Wiki
38
„Heinrich VI.“ – „Henry the Sixth“
Wer soll bemüht sein, Frieden zu befördern,
wenn Kirchendiener sich des Haders freun?
(Who should study to preferre a Peace,
if holy Church-men take delight in broyles?)
William Shakespeare, englischer Dramatiker, 1564–1616Wiki
39
Bibelwort
Resquiescat in pace.
(Es ruhe in Frieden.)
40
In den Falten seiner Toga Krieg und Frieden tragen.
Titus Livius, römischer Geschichtsschreiber, 59 v. Chr.~17 n. Chr.Wiki
41
Freund, streiten ist nicht genug, Du musst auch überwinden,
wo Du willst ewge Ruh und ewgen Frieden finden.
Jean Sibelius, finnischer Komponist, 1865–1957Wiki
42
„Abendlied“
Abend wird es wieder:
Über Wald und Feld
Säuselt Frieden nieder,
Und es ruht die Welt!
August Heinrich Hoffmann von Fallersleben, Hochschullehrer für Germanistik und Dichter, 1798–1874Wiki

Alle Kategorien im Überblick:

Abschied (12)
Achtung (45)
Alkohol (109)
Alter (114)
Anfang (142)
Angst (154)
Anwalt (23)
Arbeit (198)
Armut (34)
Arzt (40)
Augen (143)
Augenblick (62)
Ausdauer (7)
Auto (50)

Baby
(3)
Berlin (9)
Bibel (160)
Bier (21)
Bildung (230)
Brot (47)
Bücher (142)

Charakter
(83)
Chef (11)
Computer (64)

Demokratie
(41)
Deutschland (46)
Dinge (264)
Diplomatie (19)
Dummheit (91)

Ehe
(200)
Eltern (27)
Ende (118)
Enkel (4)
Erde (136)
Erfahrung (88)
Erfolg (126)
Erkenntnis (51)
Erziehung (25)
Essen (92)

Fachmann
(5)
Familie (436)
Fehler (154)
Feiertag (16)
Feind (102)
Fernsehen (44)
Feuer (56)
Film (515)
Fortschritt (62)
Frau (570)
Freiheit (125)
Freude (104)
Freundschaft (248)
Frieden (42)
Frühling (15)
Furcht (154)
Fußball (13)
Fußgänger (5)

Geburtstag
(7)
Gedächtnis (33)
Gedanken (131)
Geduld (56)
Gefahr (115)
Gefühl (148)
Gegenwart (44)
Gegner (26)
Geheimnis (61)
Geist (205)
Geiz (18)

Geld (182)
Genie (41)
Genuss (48)
Gerechtigkeit (89)
Geschichte (71)
Geschmack (35)
Gesellschaft (98)
Gesetz (90)
Gesicht (72)
Gesundheit (67)
Gewalt (52)
Glaube (639)
Glück (287)
Gott (543)
Güte (33)

Haar
(42)
Hass (78)
Haus (102)
Haustier (3)
Held (23)
Herbst (11)
Herz (237)
Himmel (106)
Hochzeit (8)
Hölle (42)
Hoffnung (74)
Humor (48)
Hund (59)

Idee
(63)
Intelligenz (38)
Internet (20)
Irrtum (74)

Jahreszeiten
(48)
Jubiläum (2)
Jugend (82)
Jungfrau (8)

Kapital
(12)
Katze (25)
Kinder (153)
Kirche (104)
Köln (3)
Körper (62)
Kopf (199)
Kraft (171)
Krieg (89)
Kritik (51)
Künstler (45)
Kunst (192)

Lachen
(82)
Land (177)
Latein (8)
Leben (734)
Leidenschaft (59)
Leute (298)
Licht (68)
Liebe (487)
Luft (42)

Macht
(113)
Mädchen (37)
Magie (29)
Management (9)
Mangel (37)
Mann (563)
Mathematik (23)
Maus (21)
Meinung (103)
Mensch (2.988)
Militär (96)

Misserfolg (14)
Mitleid (18)
Mittel (54)
Mund (52)
Musik (54)
Mut (80)
Mutter (78)

Nachbar
(19)
Natur (319)
Neid (53)
Nikolaus (1)

Opfer
(26)
Ordnung (47)
Ostern (1)

Papst
(11)
Partei (43)
Partner (14)
Pech (5)
Pferd (52)
Pflicht (66)
Phantasie (41)
Philosophie (40)
Physik (10)
Pille (7)
Poesie (16)
Politik (186)
Presse (8)
Prinzip (53)
Privileg (6)
Problem (90)
Prophet (11)

Qualität
(5)
Quelle (32)

Rache
(20)
Raucher (6)
Regen (39)
Regierung (48)
Reisen (27)
Religion (625)
Respekt (45)
Revolution (27)
Risiko (9)
Ruhm (51)

Scheidung
(6)
Schicksal (84)
Schmerz (94)
Schnee (16)
Schönheit (63)
Schriftsteller (26)
Schulden (13)
Schule (26)
Seele (136)
Selbstbeherrschung (6)
Sex (52)
Sieg (72)
Software (2)
Sohn (25)
Sommer (20)
Sonne (77)
Spiel (118)
Spielzeug (6)
Sport (35)
Sprache (71)
Staat (139)
Stadt (43)
Stärke (171)
Stein (57)
Stolz (22)
Studium (8)

Sturm (20)
Sünde (62)

Talent
(34)
Technik (75)
Telefon (16)
Teufel (74)
Tiere (136)
Tochter (20)
Tod (158)
Tourist (3)
Training (4)
Trauer (21)
Traum (77)
Trennung (8)
Treue (20)
Trinken (41)
Tugend (129)

Uhr
(34)
Umwelt (4)
Unfähigkeit (18)
Unglück (123)
Universum (17)
Unordnung (4)
Unternehmer (5)
Unterschied (64)
Urlaub (53)

Vater
(56)
Vegetarier (12)
Verein (11)
Vergangenheit (47)
Vergnügen (54)
Verkauf (30)
Verlust (75)
Vermögen (13)
Vernunft (120)
Versprechen (8)
Vertrag (2)
Verwaltung (5)
Verzweiflung (16)
Volk (129)

Wahl
(45)
Wahrheit (257)
Wasser (81)
Weihnachten (5)
Wein (62)
Weisheit (244)
Welt (535)
Weltall (5)
Werbung (13)
Wetter (29)
Wien (5)
Wind (36)
Winter (22)
Wirklichkeit (48)
Wirtschaft (28)
Wissen (170)
Wissenschaft (115)
Wohlstand (13)
Wünsche (71)
Wunder (64)
Wut (8)

Zahnarzt
(5)
Zeit (382)
Zeitung (20)
Ziel (81)
Zitat (9)
Zufall (48)
Zukunft (102)
Zweifel (71)

 

all-inkl.com
Valid HTML5 & CSS3!