zitat01.jpg zitat22.jpg zitat09.jpg zitat24.jpg zitat10.jpg
This is an example of a HTML caption with a link.

Zitate nach Kategorien

Zitate aus der Kategorie Brot:

1
„Der Mensch lebt nicht vom Brot allein“ – Kommentar: Sagen sie, und leben vom Brot und von dieser Warnung.
Ludwig Marcuse, deutscher Philosoph und Schriftsteller, 1894–1971Wiki
2
Arabisches Sprichwort
Als sie allein war, ernährte sie sich von Brot und Linsen; dann heiratete sie und ernährte sich von Linsen und Brot.
3
Das Gesetz macht alle auf erhabene Weise gleich: Es verbietet allen Menschen unter Brücken zu schlafen und Brot zu stehlen – den Armen ebenso wie den Reichen.
Anatole France, französischer Schriftsteller und Literaturnobelpreisträger, 1844–1924Wiki
4
Der Mensch lebt nicht vom Brot allein. Nach einer Weile braucht er einen Drink.
Woody Allen, US-amerikanischer Filmregisseur, Autor, Schauspieler und Musiker, *1935Wiki
5
Die Kunst ist zwar nicht das Brot, aber der Wein des Lebens.
Jean Paul, deutscher Schriftsteller, 1763–1825Wiki
6
Es ist eine leichte Sache, hungernde Menschen zu bekehren, wenn man ihnen entgegenkommt mit der Bibel in der einen und einem Stück Brot in der anderen Hand.
George Bernard Shaw, irischer Dramatiker, Satiriker und Literaturnobelpreisträger, 1856–1950Wiki
7
Minister fallen wie Butterbrote: gewöhnlich auf die gute Seite.
Ludwig Börne, deutscher Journalist, Literatur- und Theaterkritiker, 1786–1837Wiki
8
Chinesisches Sprichwort
Wenn du zwei Brote hast, so tausche eines gegen Blumen, denn sie sind Brot für die Seele.
9
Wucher ist das sicherste Mittel zum Gewinn, obwohl eines der schlechtesten, da er nichts anderes bedeutet, als sein Brot zu essen „in sudore vultus alieni“, was bedeutet „im Schweisse des Angesicht eines anderen.“
Francis Bacon, englischer Philosoph und Staatsmann, 1561–1626Wiki
10
Die Familie ist ein Überbleibsel der unspezialisierten Vergangenheit, als ein Mann noch seine eigenen Schuhe machte und sein eigenes Brot backte.
Bertrand Russell, britischer Mathematiker, Nobelpreisträger und Philosoph, 1872–1970Wiki
11
„Die Gebote des Systemadministrators“
Wenn die Leertaste auf Deiner Tastatur nicht mehr funktioniert, mach das neue Mailprogramm oder etwas anders dafür verantwortlich. Übrigens: Tastaturen arbeiten wesentlich besser, wenn sich Brotkrümel, Kaffee oder dicke Tropfen klebrige Cola unter den Tasten befinden.
12
Unsere Dichter von alters her haben es vielmals gesagt: Eine Zeit wird die Iren antreffen mit Wein und Porter auf dem Tisch: Und die Engländer, barfuß, betteln um eine Rinde von einem Brot.
Sean O'Casey, irischer Freiheitskämpfer und Dramatiker, 1880–1964Wiki
13
Die Begeisterung ist das tägliche Brot der Jugend. Diese Skepsis ist der tägliche Wein des Alters.
Pearl S. Buck, US-amerikanische Schriftstellerin und Literaturnobelpreisträgerin, 1892–1973Wiki
14
Bibel: 5 Mos 8,3
… dass der Mensch nicht lebt vom Brot allein, sondern von allem, was aus dem Mund des Herrn geht.
15
Murphys Computer-Gesetze
33. Die Wahrscheinlichkeit, dass ein Honigbrot mit der bestrichenen Seite auf den kostbaren Teppich fällt, ist umso größer, je teurer der Teppich war.
16
Gesetz der selektiven Schwerkraft
Ein Gegenstand fällt immer so, dass er den größten Schaden anrichtet.
Jenning's Folgerung: Die Möglichkeit, dass das Brot auf die Butterseite fällt, steht im Verhältnis zum Preis des Teppichs.
Klipstein's Folgerung: Das beste ist es, es fallen zu lassen.
17
Sprichwort
Wes Brot ich esse, des Lied ich singe.
18
„Wilhelm Meisters Lehrjahre“
Wer nie sein Brot mit Tränen aß,
wer nie die kummervollen Nächte
auf seinem Bette weinend saß,
der kennt euch nicht, ihr himmlischen Mächte!
Johann Wolfgang von Goethe, deutscher Dichter, 1749–1832Wiki
19
„Richard II.“ – „The life and death of King Richard the Second“
Das bittre Brot der Verbannung essen.
William Shakespeare, englischer Dramatiker, 1564–1616Wiki
20
Lebensweisheit
Mancher kommt erst zu Brot, wenn er nicht mehr beissen kann.
21
Bibel: Mt 4,4
Der Mensch lebt nicht vom Brot allein.
22
Sprichwörtliche Redensart
Sich nicht die Butter vom Brot nehmen lassen.
23
Sprichwörtliche Redensart
Etwas für ein Butterbrot hergeben.
24
Gerechtigkeit ist das Brot der Nation: sie hungert immer danach.
François-René de Chateaubriand, französischer Schriftsteller, Politiker und Diplomat, 1768–1848Wiki
25
Französisches Sprichwort
Gestohlenes Brot regt den Appetit an.
26
Bibel: 2 Mos 16,3
Wollte Gott, wir wären in Ägypten gestorben durch des HERRN Hand, als wir bei den Fleischtöpfen saßen und hatten Brot die Fülle zu essen.
27
Hoffen ist der Landflücht'gen täglich Brot.
Aigisthos, Geschlecht der Tantaliden (griechische Mythologie)Wiki
28
Liebe ist genauso notwendig wie Brot.
Honoré de Balzac, französischer Schriftsteller, 1799–1850Wiki
29
Brot und Wasser stillen den Hunger jedes Menschen, aber unsere Kultur hat die Gastronomie erfunden.
Honoré de Balzac, französischer Schriftsteller, 1799–1850Wiki
30
Frauen als Priester? Das wäre wie Pizza und Cola statt Brot und Wein.
Giacomo Biffi, italienischer Erzbischof und Kardinal, *1928Wiki
31
Die Sprache kann der letzte Hort der Freiheit sein. Wir wissen, dass ein Gespräch, dass ein heimlich weitergereichtes Gedicht kostbarer sein kann als Brot, nach dem in allen Revolutionen die Aufständischen geschrien haben.
Heinrich Böll, deutscher Schriftsteller und Übersetzer, 1917–1985Wiki
32
Wer als Wein und Weiberhasser
jedermann im Wege steht,
der esse Brot und trinke Wasser,
bis er daran zugrunde geht.
Wilhelm Busch, deutscher Schriftsteller, Zeichner und Maler, 1832–1908Wiki
33
Im Mittelalter sühnte eine Frau mitunter schon einmalige Onanie drei Jahre lang; drei Jahre keinen Geschlechtsverkehr etwa; oder drei Jahre bloß Wasser und Brot. Für einen Mord im Krieg aber, für Mord auf Befehl im Frieden, gab's nur vierzig Tage Buße!
Karlheinz Deschner, deutscher Schriftsteller und Religions- und Kirchenkritiker, *1924Wiki
34
Die Ambrosia der früheren Jahrhunderte ist das täglich Brot der späteren.
Marie von Ebner-Eschenbach, österreichische Schriftstellerin, 1830–1916Wiki
35
Der Himmel ist das tägliche Brot der Augen.
(The sky is the eyes' daily bread.)
Ralph Waldo Emerson, US-amerikanischer Philosoph, Unitarier und Schriftsteller, 1803–1882Wiki
36
„Emilia Galotti“
Die Kunst geht nach Brot.
Gotthold Ephraim Lessing, deutscher Dichter, 1729–1781Wiki
37
Altdeutsches Sprichwort
Das Mehl des Satans gibt schlechte Brot.
38
Alter Spruch
Wer Neider hat, hat Brot, wer keine hat, hat Not.
39
Panem et circenses. – Brot und Spiele.
Juvenal, römischer Redner und Satirendichter, ~60–127Wiki
40
Sprichwort
Wo die Pfuscher haben Brot, leiden wackre Meister Not.
41
Brotloseste der Künste, Poesie!
Heinrich Heine, deutscher Dichter und Journalist, 1797–1856Wiki
42
Sprichwort
Salz und Brot macht Wangen rot.
43
Bibelwort
Im Schweiss deines Angesichts sollst du dein Brot essen.
44
Holländisches Sprichwort
Man sorgt um ein Brot und hat genug an einer Schnitte.
45
Sprichwort
Des einen Tod, des andern Brot.
46
„Bundeslied für den Allgemeinen deutschen Arbeiterverein“
Bet und arbeit! ruft die Welt.
Bete kurz! denn Zeit ist Geld.
An die Türe pocht die Not –
Bete kurz! denn Zeit ist Brot.
Georg Herwegh, sozialistisch-revolutionärer deutscher Dichter des Vormärz und Übersetzer, 1817–1875Wiki
47
„Deutschland. Ein Wintermärchen“
Es wächst hienieden Brot genug
für alle Menschenkinder,
auch Rosen und Myrten, Schönheit und Lust,
und Zuckererbsen nicht minder.
Heinrich Heine, deutscher Dichter und Journalist, 1797–1856Wiki

Alle Kategorien im Überblick:

Abschied (12)
Achtung (45)
Alkohol (109)
Alter (114)
Anfang (142)
Angst (154)
Anwalt (23)
Arbeit (198)
Armut (34)
Arzt (40)
Augen (143)
Augenblick (62)
Ausdauer (7)
Auto (50)

Baby
(3)
Berlin (9)
Bibel (160)
Bier (21)
Bildung (230)
Brot (47)
Bücher (142)

Charakter
(83)
Chef (11)
Computer (64)

Demokratie
(41)
Deutschland (46)
Dinge (264)
Diplomatie (19)
Dummheit (91)

Ehe
(200)
Eltern (27)
Ende (118)
Enkel (4)
Erde (136)
Erfahrung (88)
Erfolg (126)
Erkenntnis (51)
Erziehung (25)
Essen (92)

Fachmann
(5)
Familie (436)
Fehler (154)
Feiertag (16)
Feind (102)
Fernsehen (44)
Feuer (56)
Film (515)
Fortschritt (62)
Frau (570)
Freiheit (125)
Freude (104)
Freundschaft (248)
Frieden (42)
Frühling (15)
Furcht (154)
Fußball (13)
Fußgänger (5)

Geburtstag
(7)
Gedächtnis (33)
Gedanken (131)
Geduld (56)
Gefahr (115)
Gefühl (148)
Gegenwart (44)
Gegner (26)
Geheimnis (61)
Geist (205)
Geiz (18)

Geld (182)
Genie (41)
Genuss (48)
Gerechtigkeit (89)
Geschichte (71)
Geschmack (35)
Gesellschaft (98)
Gesetz (90)
Gesicht (72)
Gesundheit (67)
Gewalt (52)
Glaube (639)
Glück (287)
Gott (543)
Güte (33)

Haar
(42)
Hass (78)
Haus (102)
Haustier (3)
Held (23)
Herbst (11)
Herz (237)
Himmel (106)
Hochzeit (8)
Hölle (42)
Hoffnung (74)
Humor (48)
Hund (59)

Idee
(63)
Intelligenz (38)
Internet (20)
Irrtum (74)

Jahreszeiten
(48)
Jubiläum (2)
Jugend (82)
Jungfrau (8)

Kapital
(12)
Katze (25)
Kinder (153)
Kirche (104)
Köln (3)
Körper (62)
Kopf (199)
Kraft (171)
Krieg (89)
Kritik (51)
Künstler (45)
Kunst (192)

Lachen
(82)
Land (177)
Latein (8)
Leben (734)
Leidenschaft (59)
Leute (298)
Licht (68)
Liebe (487)
Luft (42)

Macht
(113)
Mädchen (37)
Magie (29)
Management (9)
Mangel (37)
Mann (563)
Mathematik (23)
Maus (21)
Meinung (103)
Mensch (2.988)
Militär (96)

Misserfolg (14)
Mitleid (18)
Mittel (54)
Mund (52)
Musik (54)
Mut (80)
Mutter (78)

Nachbar
(19)
Natur (319)
Neid (53)
Nikolaus (1)

Opfer
(26)
Ordnung (47)
Ostern (1)

Papst
(11)
Partei (43)
Partner (14)
Pech (5)
Pferd (52)
Pflicht (66)
Phantasie (41)
Philosophie (40)
Physik (10)
Pille (7)
Poesie (16)
Politik (186)
Presse (8)
Prinzip (53)
Privileg (6)
Problem (90)
Prophet (11)

Qualität
(5)
Quelle (32)

Rache
(20)
Raucher (6)
Regen (39)
Regierung (48)
Reisen (27)
Religion (625)
Respekt (45)
Revolution (27)
Risiko (9)
Ruhm (51)

Scheidung
(6)
Schicksal (84)
Schmerz (94)
Schnee (16)
Schönheit (63)
Schriftsteller (26)
Schulden (13)
Schule (26)
Seele (136)
Selbstbeherrschung (6)
Sex (52)
Sieg (72)
Software (2)
Sohn (25)
Sommer (20)
Sonne (77)
Spiel (118)
Spielzeug (6)
Sport (35)
Sprache (71)
Staat (139)
Stadt (43)
Stärke (171)
Stein (57)
Stolz (22)
Studium (8)

Sturm (20)
Sünde (62)

Talent
(34)
Technik (75)
Telefon (16)
Teufel (74)
Tiere (136)
Tochter (20)
Tod (158)
Tourist (3)
Training (4)
Trauer (21)
Traum (77)
Trennung (8)
Treue (20)
Trinken (41)
Tugend (129)

Uhr
(34)
Umwelt (4)
Unfähigkeit (18)
Unglück (123)
Universum (17)
Unordnung (4)
Unternehmer (5)
Unterschied (64)
Urlaub (53)

Vater
(56)
Vegetarier (12)
Verein (11)
Vergangenheit (47)
Vergnügen (54)
Verkauf (30)
Verlust (75)
Vermögen (13)
Vernunft (120)
Versprechen (8)
Vertrag (2)
Verwaltung (5)
Verzweiflung (16)
Volk (129)

Wahl
(45)
Wahrheit (257)
Wasser (81)
Weihnachten (5)
Wein (62)
Weisheit (244)
Welt (535)
Weltall (5)
Werbung (13)
Wetter (29)
Wien (5)
Wind (36)
Winter (22)
Wirklichkeit (48)
Wirtschaft (28)
Wissen (170)
Wissenschaft (115)
Wohlstand (13)
Wünsche (71)
Wunder (64)
Wut (8)

Zahnarzt
(5)
Zeit (382)
Zeitung (20)
Ziel (81)
Zitat (9)
Zufall (48)
Zukunft (102)
Zweifel (71)

 

all-inkl.com
Valid HTML5 & CSS3!