zitat11.jpg zitat08.jpg zitat06.jpg zitat23.jpg zitat09.jpg
This is an example of a HTML caption with a link.

Zitate nach Kategorien

Zitate aus der Kategorie Deutschland:

1
1933 wollten viele aus Deutschland raus, heute wollen viele rein. Das muss doch etwas bedeuten.
Sir Peter Ustinov, britischer Schauspieler, Schriftsteller, Erzähler, Regisseur, Produzent, Dramatiker, Komiker, Kabarettist, Drehbuchautor, Moderator, Sprecher, Karikaturist und Zeichner, 1921–2004Wiki
2
Autobahn – Deutschlands größte Psychiatrie.
Henning Venske, deutscher Schauspieler, Kabarettist, Moderator und Schriftsteller, *1939Wiki
3
„Schnipsel“
Deutschlands Schicksal: Vor dem Schalter zu stehen. Deutschlands Ideal: Hinter dem Schalter zu sitzen.
Kurt Tucholsky, deutscher Journalist und Schriftsteller, 1890–1935Wiki
4
In Deutschland kann es keine Revolution geben, weil man dazu den Rasen betreten müßte.
Josef Stalin, sowjetischer Politiker, 1878–1953Wiki
5
Luther erschütterte Deutschland – aber Francis Drake beruhigte es wieder: Er gab uns die Kartoffel.
Heinrich Heine, deutscher Dichter und Journalist, 1797–1856Wiki
6
Man ist in Deutschland allzu bereit, sich offenkundig zum Bösen zu bekennen, solange es so aussieht, als wollte diesem die Geschichte recht geben.
Thomas Mann, deutscher Schriftsteller, 1875–1955Wiki
7
In Deutschland ist die höchste Form der Anerkennung der Neid.
Arthur Schopenhauer, deutscher Philosoph, 1788–1860Wiki
8
Die größten türkischen Filmklassiker
Jäger des Verlorenen Schatzes – Hürüsün Fürd als Ündüünü Jünes, der auf der Suche nach dem Heiligen Kopftuch um die ganze Welt reist, aber erst in Deutschland eine Aufenthaltsgenehmigung bekommt.
9
Wenn ich nicht von Geburt an Atheist wäre, würde mich der Anblick Deutschlands dazu machen.
Arno Schmidt, deutscher Schriftsteller, 1914–1979Wiki
10
Wir sind mit Notwendigkeit Pessimisten für den Begriff „deutsch“. So weit Deutschland reicht, verdirbt es die Kultur.
Friedrich Wilhelm Nietzsche, deutscher Philosoph und klassischer Philologe, 1844–1900Wiki
11
Schriftsteller, die ihrem Weltbild sprachlich nicht gewachsen sind, nennt man in Deutschland Seher.
Gottfried Benn, deutscher Arzt, Dichter und Essayist, 1886–1956Wiki
12
Bill Gates wäre in Deutschland schon deshalb gescheitert, weil nach der Baunutzungsordnung in einer Garage keine Fenster sein dürfen.
Jürgen Rüttgers, deutscher CDU-Politiker, *1951Wiki
13
Es sind in Deutschland die Theologen, die dem lieben Gott ein Ende machen.
Heinrich Heine, deutscher Dichter und Journalist, 1797–1856Wiki
14
DDR-Nationalhymne
Auferstanden aus Ruinen
Und der Zukunft zugewandt,
Lass uns dir zum Guten dienen,
Deutschland, einig Vaterland.
Georg Heym, deutscher Schriftsteller, 1887–1912Wiki
15
Die Justiz ist in Deutschland seit Jahrhunderten die Hure der deutschen Fürsten. Jeden Schritt zu ihr müsst ihr mit Silber pflastern, und mit Armut und Erniedrigung erkauft Ihr ihre Sprüche.
Georg Büchner, deutscher Schriftsteller, 1813–1837Wiki
16
„Kinderhymne“
Anmut sparet nicht noch Mühe,
Leidenschaft nicht noch Verstand.
Dass ein gutes Deutschland blühe
wie ein andres gutes Land.
Bertolt Brecht, deutscher Dramatiker und Lyriker, 1898–1956Wiki
17
„Deutschland und die Deutschen“
Das böse Deutschland, das ist das fehlgegangene gute, das gute im Unglück, in Schuld und Untergang …
Thomas Mann, deutscher Schriftsteller, 1875–1955Wiki
18
„Nachtgedanken“
Denk ich an Deutschland in der Nacht,
dann bin ich um den Schlaf gebracht,
ich kann nicht mehr die Augen schließen,
und meine heißen Tränen fließen.
Heinrich Heine, deutscher Dichter und Journalist, 1797–1856Wiki
19
(In der „Weltbühne“ vom 6. November 1928)
Deutschland ist das einzige Land, wo Mangel an politischer Befähigung den Weg zu den höchsten Ehrenämtern sichert.
Carl von Ossietzky, deutscher Journalist, Schriftsteller und Pazifist, 1889–1938Wiki
20
„Schnipsel“
Deutschland ist eine anatomische Merkwürdigkeit. Es schreibt mit der Linken und tut mit der Rechten.
Kurt Tucholsky, deutscher Journalist und Schriftsteller, 1890–1935Wiki
21
„Die schlesischen Weber“
Deutschland, wir weben dein Leichentuch,
wir weben hinein den dreifachen Fluch –
Wir weben, wir weben!
Heinrich Heine, deutscher Dichter und Journalist, 1797–1856Wiki
22
(Ansprache vor Bundestag und Bundesrat am 1. Juli 1969)
Es gibt schwierige Vaterländer. Eines davon ist Deutschland. Aber es ist unser Vaterland. Hier leben und arbeiten wir. Darum wollen wir unseren Beitrag für die eine Menschheit mit diesem und durch dieses unser Land leisten.
Gustav Heinemann, CDU-Politiker, 3. deutscher Bundespräsident (1969-1974), 1899–1976Wiki
23
(Rede vor der Deutsche Nationalversammlung im Frankfurter Parlament am 22. Januar 1849)
Glauben Sie, meine Herren, es wird kein Haupt über Deutschland leuchten, das nicht mit einem vollen Tropfen demokratischen Öls gesalbt ist!
Ludwig Uhland, deutscher Dichter, Literaturwissenschaftler, Jurist und Politiker, 1787–1862Wiki
24
„Leben des Galilei“
Nimm dich in acht, wenn du durch Deutschland fährst und die Wahrheit unter dem Rock trägst!
Bertolt Brecht, deutscher Dramatiker und Lyriker, 1898–1956Wiki
25
„An das deutsche Volk“
Noch nie ward Deutschland überwunden, wenn es einig war.
Kaiser Wilhelm II., Deutscher Kaiser und König von Preußen (1888-1918), 1859–1941Wiki
26
„Sudelbücher“
Sagt, ist noch ein Land außer Deutschland, wo man die Nase eher rümpfen lernt als putzen?
Georg Christoph Lichtenberg, deutscher Schriftsteller und Physiker, 1742–1799Wiki
27
Deutschland ist das einzige Land, wo die Rentenbeiträge an der Tankstelle bezahlt werden.
Laurenz Meyer, deutscher CDU-Politiker, *1948Wiki
28
Das Hauptproblem in Deutschland ist, dass außer Sexualität kein Thema tabufrei diskutiert werden kann.
Arnulf Baring, deutscher Jurist, Journalist, Politikwissenschaftler, Zeithistoriker und Autor, *1932Wiki
29
Es gibt in Deutschland zwei Institutionen, die Erfahrung mit der Wiederauferstehung haben: die Kirche und die FDP.
Christoph Hartmann, deutscher FDP-Politiker, *1972Wiki
30
Nach 40 Jahren Bundesrepublik sollte man eine neue Generation in Deutschland nicht über die Chancen einer Wiedervereinigung belügen. Es gibt sie nicht. Und es gibt wichtigere Fragen der deutschen Politik in Europa.
Gerhard Schröder, SPD-Politiker, 7. deutscher Bundeskanzler (1998-2005), *1944Wiki
31
Vergessen Sie mein Gesicht nicht. Ich werde eines Tages Bundeskanzler der Bundesrepublik Deutschland.
Dr. Helmut Kohl, CDU-Politiker, 6. deutscher Bundeskanzler (1982-1998), *1930Wiki
32
Deutschland ist eines der am wenigsten christlichen Länder Europas, und in Berlin fühle ich mich wie in einer heidnischen Stadt.
Konrad Adenauer, CDU-Politiker, 1. deutscher Bundeskanzler (1949-1963), 1876–1967Wiki
33
Wenn einer bei uns einen guten politischen Witz macht, dann sitzt halb Deutschland auf dem Sofa und nimmt übel.
Kurt Tucholsky, deutscher Journalist und Schriftsteller, 1890–1935Wiki
34
In Deutschland feiern wir lieber weisse als grüne Weihnachten, in Hongkong feiern mehr Gelbe als Weiße Weihnachten, in Afrika feiern viele Farbige Weihnachten und nur wenige Weiße grüne Weihnachten!
Loriot, deutscher Komödiant, Zeichner, Schriftsteller, Bühnenbildner, Kostümbildner, Schauspieler, Regisseur und Professor für Theaterkunst, 1923–2011Wiki
35
Als die Römer frech geworden,
zogen sie nach Deutschlands Norden.
Joseph Victor von Scheffel, deutscher Schriftsteller und Dichter, 1826–1886Wiki
36
„Deutsche Hörer!“ – Radiosendung der BBC vom Mai 1941
Deutschland – auf weichem Pfühle
mach dir den Kopf nicht schwer!
Im irdischen Gewühle
schlafe, was willst du mehr?
Georg Herwegh, sozialistisch-revolutionärer deutscher Dichter des Vormärz und Übersetzer, 1817–1875Wiki
37
„Das Lied der Deutschen“
Deutschland, Deutschland über alles,
über alles in der Welt,
wenn es stets zum Schutz und Trutze
brüderlich zusammenhält …
August Heinrich Hoffmann von Fallersleben, Hochschullehrer für Germanistik und Dichter, 1798–1874Wiki
38
(Titel einer Gedichtsammlung, 1844 erschienen)
Deutschland. Ein Wintermärchen.
Heinrich Heine, deutscher Dichter und Journalist, 1797–1856Wiki
39
„Nachtgedanken“
Deutschland hat ewigen Bestand,
es ist ein kerngesundes Land;
mit seinen Eichen, seinen Linden,
werd ich es immer wiederfinden.
Heinrich Heine, deutscher Dichter und Journalist, 1797–1856Wiki
40
„Hamlet“
Deutschland ist Hamlet! Ernst und stumm
in seinen Toren jede Nacht
geht die begrabne Freiheit um,
und winkt den Männern auf der Wacht.
Ferdinand Freiligrath, deutscher Lyriker, Dichter und Übersetzer, 1810–1876Wiki
41
„Soldatenabschied“
Deutschland muss leben, und wenn wir sterben müssen.
Heinrich Lersch, deutscher Arbeiterdichter und Kesselschmied, 1889–1936Wiki
42
(Offener Brief an Walter von Molo vom 28. September 1945)
Ja, Deutschland ist mir in all diesen Jahren doch recht fremd geworden.
Thomas Mann, deutscher Schriftsteller, 1875–1955Wiki
43
„Deutschland“
O Deutschland, bleiche Mutter!
Wie sitzest du besudelt
unter den Völkern.
Unter den Befleckten
fällst du auf.
Bertolt Brecht, deutscher Dramatiker und Lyriker, 1898–1956Wiki
44
„Romanzen“
Oh, Deutschland, meine ferne LIebe,
gedenk ich deiner, wein ich fast!
Das muntre Frankreich scheint mir trübe,
das leichte Volk wird mir zur Last.
Heinrich Heine, deutscher Dichter und Journalist, 1797–1856Wiki
45
Im Norddeutschen Reichstag am 11. März 1867
Setzen wir Deutschland, so zu sagen, in den Sattel! Reiten wird es schon können.
Fürst Otto von Bismarck, 1. deutscher Reichskanzler, 1815–1898Wiki
46
„Lotte in Weimar“
Sie meinen, sie sind Deutschland, aber ich bins, und gings zugrunde mit Stumpf und Stiel, es dauerte in mir.
Thomas Mann, deutscher Schriftsteller, 1875–1955Wiki

Alle Kategorien im Überblick:

Abschied (12)
Achtung (45)
Alkohol (109)
Alter (114)
Anfang (142)
Angst (154)
Anwalt (23)
Arbeit (198)
Armut (34)
Arzt (40)
Augen (143)
Augenblick (62)
Ausdauer (7)
Auto (50)

Baby
(3)
Berlin (9)
Bibel (160)
Bier (21)
Bildung (230)
Brot (47)
Bücher (142)

Charakter
(83)
Chef (11)
Computer (64)

Demokratie
(41)
Deutschland (46)
Dinge (264)
Diplomatie (19)
Dummheit (91)

Ehe
(200)
Eltern (27)
Ende (118)
Enkel (4)
Erde (136)
Erfahrung (88)
Erfolg (126)
Erkenntnis (51)
Erziehung (25)
Essen (92)

Fachmann
(5)
Familie (436)
Fehler (154)
Feiertag (16)
Feind (102)
Fernsehen (44)
Feuer (56)
Film (515)
Fortschritt (62)
Frau (570)
Freiheit (125)
Freude (104)
Freundschaft (248)
Frieden (42)
Frühling (15)
Furcht (154)
Fußball (13)
Fußgänger (5)

Geburtstag
(7)
Gedächtnis (33)
Gedanken (131)
Geduld (56)
Gefahr (115)
Gefühl (148)
Gegenwart (44)
Gegner (26)
Geheimnis (61)
Geist (205)
Geiz (18)

Geld (182)
Genie (41)
Genuss (48)
Gerechtigkeit (89)
Geschichte (71)
Geschmack (35)
Gesellschaft (98)
Gesetz (90)
Gesicht (72)
Gesundheit (67)
Gewalt (52)
Glaube (639)
Glück (287)
Gott (543)
Güte (33)

Haar
(42)
Hass (78)
Haus (102)
Haustier (3)
Held (23)
Herbst (11)
Herz (237)
Himmel (106)
Hochzeit (8)
Hölle (42)
Hoffnung (74)
Humor (48)
Hund (59)

Idee
(63)
Intelligenz (38)
Internet (20)
Irrtum (74)

Jahreszeiten
(48)
Jubiläum (2)
Jugend (82)
Jungfrau (8)

Kapital
(12)
Katze (25)
Kinder (153)
Kirche (104)
Köln (3)
Körper (62)
Kopf (199)
Kraft (171)
Krieg (89)
Kritik (51)
Künstler (45)
Kunst (192)

Lachen
(82)
Land (177)
Latein (8)
Leben (734)
Leidenschaft (59)
Leute (298)
Licht (68)
Liebe (487)
Luft (42)

Macht
(113)
Mädchen (37)
Magie (29)
Management (9)
Mangel (37)
Mann (563)
Mathematik (23)
Maus (21)
Meinung (103)
Mensch (2.988)
Militär (96)

Misserfolg (14)
Mitleid (18)
Mittel (54)
Mund (52)
Musik (54)
Mut (80)
Mutter (78)

Nachbar
(19)
Natur (319)
Neid (53)
Nikolaus (1)

Opfer
(26)
Ordnung (47)
Ostern (1)

Papst
(11)
Partei (43)
Partner (14)
Pech (5)
Pferd (52)
Pflicht (66)
Phantasie (41)
Philosophie (40)
Physik (10)
Pille (7)
Poesie (16)
Politik (186)
Presse (8)
Prinzip (53)
Privileg (6)
Problem (90)
Prophet (11)

Qualität
(5)
Quelle (32)

Rache
(20)
Raucher (6)
Regen (39)
Regierung (48)
Reisen (27)
Religion (625)
Respekt (45)
Revolution (27)
Risiko (9)
Ruhm (51)

Scheidung
(6)
Schicksal (84)
Schmerz (94)
Schnee (16)
Schönheit (63)
Schriftsteller (26)
Schulden (13)
Schule (26)
Seele (136)
Selbstbeherrschung (6)
Sex (52)
Sieg (72)
Software (2)
Sohn (25)
Sommer (20)
Sonne (77)
Spiel (118)
Spielzeug (6)
Sport (35)
Sprache (71)
Staat (139)
Stadt (43)
Stärke (171)
Stein (57)
Stolz (22)
Studium (8)

Sturm (20)
Sünde (62)

Talent
(34)
Technik (75)
Telefon (16)
Teufel (74)
Tiere (136)
Tochter (20)
Tod (158)
Tourist (3)
Training (4)
Trauer (21)
Traum (77)
Trennung (8)
Treue (20)
Trinken (41)
Tugend (129)

Uhr
(34)
Umwelt (4)
Unfähigkeit (18)
Unglück (123)
Universum (17)
Unordnung (4)
Unternehmer (5)
Unterschied (64)
Urlaub (53)

Vater
(56)
Vegetarier (12)
Verein (11)
Vergangenheit (47)
Vergnügen (54)
Verkauf (30)
Verlust (75)
Vermögen (13)
Vernunft (120)
Versprechen (8)
Vertrag (2)
Verwaltung (5)
Verzweiflung (16)
Volk (129)

Wahl
(45)
Wahrheit (257)
Wasser (81)
Weihnachten (5)
Wein (62)
Weisheit (244)
Welt (535)
Weltall (5)
Werbung (13)
Wetter (29)
Wien (5)
Wind (36)
Winter (22)
Wirklichkeit (48)
Wirtschaft (28)
Wissen (170)
Wissenschaft (115)
Wohlstand (13)
Wünsche (71)
Wunder (64)
Wut (8)

Zahnarzt
(5)
Zeit (382)
Zeitung (20)
Ziel (81)
Zitat (9)
Zufall (48)
Zukunft (102)
Zweifel (71)

 

all-inkl.com
Valid HTML5 & CSS3!