zitat22.jpg zitat23.jpg zitat12.jpg zitat16.jpg zitat11.jpg
This is an example of a HTML caption with a link.

Zitate nach Kategorien

Zitate aus der Kategorie Film:

1
„Das Leben des Brian“, GB 1979, Regie: Trevor Jones, Darsteller: John Cleese, Eric Idle, Michael Palin
„… ja, und diese beschissene Volksfront von Judäa.“ – „Ja, Spalter. Äh … WIR sind die Volksfront von Judäa.“
„Ich dachte wir wären die populäre Front.“ – „Nein, du Trottel, Volksfront.“
„Was ist denn aus der populären Front geworden?“ – „Die sitzt da drüben.“ „SPALTER!“
2
„Das Leben des Brian“, GB 1979, Regie: Trevor Jones, Darsteller: John Cleese, Eric Idle, Michael Palin
„18 Jahre hab ich kein Wort geredet, bis er gekommen ist.“ – „Ein Wunder!“
3
„Das Schweigen der Lämmer“, USA 1991, Regie: Jonathan Demme, Darsteller: Jodie Foster, Anthony Hopkins, Scott Glenn
„Bereit, Sergeant Pembry?“ – „Bereit, wenn Sie es sind, Dr. Lecter.“
4
„Ein Fisch namens Wanda“, USA 1987, Regie: C. Crichton, Darsteller: J. Cleese, J. L. Curtis
„D-d-d-der Hund!“ – „Hah, 20 Millionen Dollar und er macht sich Sorgen um ein Insekt …“
5
„Full Metal Jacket“, GB 1987, Regie: Stanley Kubrick, Darsteller: Matthew Modine, Vincent D'Onofrio
„Das erste und das letzte Wort aus eurem dreckigen Maul wird ‚Sir‘ sein, habt ihr Maden das verstanden?“ – „Sir, jawohl, Sir!“
6
„Episode IV: Krieg der Sterne“, USA 1977, Regie: George Lucas, Darsteller: Mark Hamill
Die Macht ist es, die dem Jedi seine Stärke gibt. Es ist ein Energiefeld, das alle lebenden Dinge erzeugt. Es umgibt uns, es durchdringt uns, es hält die Galaxis zusammen.
7
„Ein Fisch namens Wanda“, USA 1987, Regie: C. Crichton, Darsteller: J. Cleese, J. L. Curtis
„Duuu blödquatschender, arroganter, rotznäsiger, englischer Riesen-schweine-priester-arsch-prolet-pfeifenwichs-sackgesicht-arschloch!“ – „Oh, wirklich interessant! Sie kommen aus Vulgarien, richtig?“ – „Du bist aus Vulgarien, du Wichser!“
8
„Das Leben des Brian“, GB 1979, Regie: Trevor Jones, Darsteller: John Cleese, Eric Idle, Michael Palin
„Gesegnet sind die Skifahrer!“ – „Was sagt er da? Gesegnet sind die Skifahrer?“ – „Ja, wahrscheinlich meint er damit die gesamte Wintersportindustrie!“
9
„2001: Odyssee im Weltraum“, UK/USA/F 1968, Regie: Stanley Kubrick
„Haben Sie jemals darunter gelitten, dass Sie, trotz ihrer enormen Intelligenz, von Menschen abhängig sind, um ihre Aufgaben ausführen zu können?“
HAL 9000: „Nicht im geringsten. Ich arbeite gern mit Menschen.“
Arthur C. Clarke, englischer Science-Fiction-Schriftsteller, 1917–2008Wiki
10
„2001: Odyssee im Weltraum“, UK/USA/F 1968, Regie: Stanley Kubrick
„Hast Du eine Erklärung für die Unstimmigkeit zwischen Dir und dem Zwillings-9000er?“
HAL 9000: „Ich glaube, darüber kann doch kein Zweifel bestehen: Das kann nur auf menschliches Versagen zurückzuführen sein.“
Arthur C. Clarke, englischer Science-Fiction-Schriftsteller, 1917–2008Wiki
11
„Das Boot“, D 1981, Regie: Wolfgang Petersen, Darsteller: Jürgen Prochnow, Herbert Grönemeyer, Martin Semmelrogge
I. WO: „Herr Kaleun, auf dem Weg hierher, ich wurde … man hat mich … ein ungeheuerer Vorgang!“
Der Alte: „Nun sagen sie schon I. WO, man hat sie angepisst!“
I. WO: „Jawohl, Herr Kaleun!“
Der Alte: „Mich auch …“
Prof. Dr. h. c. Lothar-Günther Buchheim, deutscher Maler, Fotograf, Verleger, Kunstbuch- und Romanautor, Filmemacher und Sammler, 1918–2007Wiki
12
„Das Leben des Brian“, GB 1979, Regie: Trevor Jones, Darsteller: John Cleese, Eric Idle, Michael Palin
„Husch, husch – hinfort!“
13
„Die Ritter der Kokosnuß“, GB 1974, Regie: Terry Jones, Terry Gilliam, Darsteller: John Cleese, Michael Palin
„Ihr habt ihm das Schwert mitten durch den Kopf gestoßen!“ – „Und wie geht's ihm?“
14
„Das Leben des Brian“, GB 1979, Regie: Trevor Jones, Darsteller: John Cleese, Eric Idle, Michael Palin
„Kann ich in eurem Verein mitmachen?“ – „Nein, verpiss Dich!“
15
„2001: Odyssee im Weltraum“, UK/USA/F 1968, Regie: Stanley Kubrick
Dave: „Open the door, HAL.“
HAL 9000: „I'm sorry Dave, I'm afraid I can't do that.“
Arthur C. Clarke, englischer Science-Fiction-Schriftsteller, 1917–2008Wiki
16
„Die nackte Kanone 2 1/2“, USA 1991, Regie: David Zucker, Darsteller: L. Nielsen, Presley
„Toller Pelz, wirklich!“ – „Ja, ja aber er muss sehr viel gebürstet werden!“
17
„Das Leben des Brian“, GB 1979, Regie: Trevor Jones, Darsteller: John Cleese, Eric Idle, Michael Palin
„Wer war das? Wer warf den Stein? Wer hat ihn geworfen? Ich will es wissen.“ – „Sie war's, sie war's … … Er war's, er war's!“
18
„Das Leben des Brian“, GB 1979, Regie: Trevor Jones, Darsteller: John Cleese, Eric Idle, Michael Palin
„Wir folgten einem Stern.“ – „Sternhagelvoll seid Ihr, und jetzt verpisst Euch!“
19
„Die Klapperschlange“, USA 1981, Regie: John Carpenter, Darsteller: Kurt Russell, Lee van Cleef
„Wir schickten ein fünfköpfiges Rettungsteam, aber in den drauffolgenden Stunden wurden alle bis auf einen Mann getötet.“ – „War ja 'n Spitzenteam.“
20
„Die Klapperschlange“, USA 1981, Regie: John Carpenter, Darsteller: Kurt Russell, Lee van Cleef
… ich dachte Du wärst tot.
21
„Die nackte Kanone“, USA 1982, Regie: David Zucker, Darsteller: Leslie Nielsen, P. Presley
… und ein Körper, der auf 30 Meilen Entfernung ein Käsesandwich zum Schmelzen bringen würde… Ja, keine Frage: Sie erinnerte mich an meine Mutter!
22
„Das Leben des Brian“, GB 1979, Regie: Trevor Jones, Darsteller: John Cleese, Eric Idle, Michael Palin
Aber dieses Myrre Zeug das könnt ihr euch das nächste Mal in die Haare schmieren. Also Shalom dann. Tschüß. Servus. Ciao.
23
„Das Leben des Brian“, GB 1979, Regie: Trevor Jones, Darsteller: John Cleese, Eric Idle, Michael Palin
Also gut, ich bin der Messias.
24
„Das Boot“, D 1981, Regie: Wolfgang Petersen, Darsteller: Jürgen Prochnow, Herbert Grönemeyer, Martin Semmelrogge
Der Alte: „April, April. Übung ist das halbe Leben. Nur kein Moos ansetzen.“
Prof. Dr. h. c. Lothar-Günther Buchheim, deutscher Maler, Fotograf, Verleger, Kunstbuch- und Romanautor, Filmemacher und Sammler, 1918–2007Wiki
25
„Ein Fisch namens Wanda“, USA 1987, Regie: C. Crichton, Darsteller: J. Cleese, J. L. Curtis
Aristoteles war kein Belgier. Die Hauptbotschaft des Buddhismus lautet nicht: „Jeder kämpft für sich selbst.“ Und die Londoner Untergrundbahn ist keine politische Bewegung. Ich hab's nachgeprüft.
26
Beim Film ist Liebe harte Arbeit, da vergeht einem alles.
Rudolf Prack, österreichischer Schauspieler, 1905–1981Wiki
27
Botschaften soll man per Telex verschicken, aber nicht in einen Film verpacken.
Jerry Lewis, US-amerikanischer Entertainer, Produzent, Schauspieler und Sänger, *1926Wiki
28
„Die Ritter der Kokosnuß“, GB 1974, Regie: Terry Jones, Terry Gilliam, Darsteller: John Cleese, Michael Palin
Bringt uns die heilige Handgranate.
29
„Episode IV: Krieg der Sterne“, USA 1977, Regie: George Lucas, Darsteller: Mark Hamill
C-3PO: „Ich verstehe, Sir. Ich schlage eine neue Strategie vor, R2. Lass den Wookie gewinnen.“
30
„Die Ritter der Kokosnuß“, GB 1974, Regie: Terry Jones, Terry Gilliam, Darsteller: John Cleese, Michael Palin
Camelot … Camelot …, nur 'ne Attrappe!
31
„Das Leben des Brian“, GB 1979, Regie: Trevor Jones, Darsteller: John Cleese, Eric Idle, Michael Palin
Chleudert den Purschen zu Poden!
32
„Episode IV: Krieg der Sterne“, USA 1977, Regie: George Lucas, Darsteller: Mark Hamill
Darth Vader: „Ihr Mangel an Glauben ist beklagenswert.“
33
„Das Leben des Brian“, GB 1979, Regie: Trevor Jones, Darsteller: John Cleese, Eric Idle, Michael Palin
Der Meister! Wir haben ihn gefunden! Ein Wunder! Sein Schuh hatte recht! Gesegnet sei der Schuh! Die Sandale! Der Kürbis! Das Wunder des Schuhs!
34
Eine schrecklich nette Familie, USA 1987-1997, Darsteller: Ed O'Neill, Katey Segal
Der Mond ist voll und ich hab auch schon Durst!
35
„Der Wüstenplanet“, USA 1984, Regie: D. Lynch, Darsteller: K. MacLachlan, J. Prochnow
Die Angst tötet den Verstand!
36
„Conan der Barbar“, USA 1982, Regie: John Milius, Darsteller: Arnold Schwarzenegger, James Earl Jones
Die Asche wurde in die Erde gestampft und das Blut wurde zu Schnee. Niemand weiß, was sie suchten. Suchten sie Schwerter aus Stahl, um zu morden?
37
„Der große Diktator“, USA 1940, Regie: Charles Chaplin, Darsteller: Charles Chaplin, Paulette Goddard
Die Menschen haben die Geschwindigkeit erfunden, aber innerlich sind sie stehengeblieben.
38
„Das Leben des Brian“, GB 1979, Regie: Trevor Jones, Darsteller: John Cleese, Eric Idle, Michael Palin
Die müssen glauben, die Sonne scheint aus Deinem Hintern, Jungchen.
39
„Die Klapperschlange“, USA 1981, Regie: John Carpenter, Darsteller: Kurt Russell, Lee van Cleef
Die nächste planmäßige Abfahrt zum Gefängnis ist in 2 Stunden. Sie haben jedoch die Wahl, sich töten und einäschern zu lassen. Wenn Sie diese Möglichkeit in Betracht ziehen, begeben Sie sich zu einem der Private Duty Sergeants in ihrer Kontrollzone.
40
Eine schrecklich nette Familie, USA 1987-1997, Darsteller: Ed O'Neill, Katey Segal
Die Philosophie der Bundys ist aufgebaut auf der Lüge … na gut … und Schulden und Bier. Das einzige was uns von den Kennedys unterscheidet ist, dass die reich sind.
41
Die Zukunft der Literatur liegt im Aphorismus. Den kann man nicht verfilmen.
Gabriel Laub, polnisch-tschechischer Schriftsteller und Satiriker, 1928–1998Wiki
42
„Die nackte Kanone“, USA 1982, Regie: David Zucker, Darsteller: Leslie Nielsen, P. Presley
Du gehst schon ein Risiko ein, wenn du morgens aufstehst, über die Strasse gehst und dein Gesicht in einen Ventilator steckst.
43
„Das Leben des Brian“, GB 1979, Regie: Trevor Jones, Darsteller: John Cleese, Eric Idle, Michael Palin
Du weisst, du kommst aus dem Nichts und gehst wieder ins nichts zurück – was hast Du also verloren? Nichts!
44
„Die nackte Kanone“, USA 1982, Regie: David Zucker, Darsteller: Leslie Nielsen, P. Presley
Ein Geniestreich, ein Tollfreffer, äh, Felltroffer, äh, Volltreffer …
45
Eine schrecklich nette Familie, USA 1987-1997, Darsteller: Ed O'Neill, Katey Segal
Ein Mannes Auto ist seine Burg. Normalerweise ist ja ein Mannes Haus seine Burg, aber nur wenn er den Drachen erschlagen kann, der darin wohnt.
46
„Die Ritter der Kokosnuß“, GB 1974, Regie: Terry Jones, Terry Gilliam, Darsteller: John Cleese, Michael Palin
Einigen wir uns auf Unentschieden.
47
„Das Leben des Brian“, GB 1979, Regie: Trevor Jones, Darsteller: John Cleese, Eric Idle, Michael Palin
Er ist nicht der Messias, verpisst euch!
48
„Raumschiff Enterprise“, USA 1966-1999, Darsteller: William Shatner, Leonard Nimoy, DeForest Kelley
Pille: „Er ist tot, Jim.“
Gene Roddenberry, US-amerikanischer Drehbuchautor, Fernseh- und Filmproduzent, 1921–1991Wiki
49
„Full Metal Jacket“, GB 1987, Regie: Stanley Kubrick, Darsteller: Matthew Modine, Vincent D'Onofrio
Erwürgen Sie sich selbst! Also beugen Sie sich nach vorn und erwürgen Sie sich selbst!
50
Es gibt einen großen Unterschied zwischen den Spice Girls und einem Pornofilm. Ein Pornofilm hat die bessere Musik.
Phil Spector, US-amerikanischer Musikproduzent, *1939Wiki
51
Eine schrecklich nette Familie, USA 1987-1997, Darsteller: Ed O'Neill, Katey Segal
Es ist einfach nicht dasselbe, wenn man nüchtern ist …
52
„Highlander“, USA 1986, Regie: Russel Mulcahy, Darsteller: Christopher Lambert, Clancy Brown, Sean Connery
Es kann nur einen geben!
53
„Die nackte Kanone“, USA 1982, Regie: David Zucker, Darsteller: Leslie Nielsen, P. Presley
Es stimmt schon was die Leute sagen, Bullen und Weiber passen einfach nicht zusammen, das ist als würdest du einen Löffel Rohrfrei essen!
54
„Der große Diktator“, USA 1940, Regie: Charles Chaplin, Darsteller: Charles Chaplin, Paulette Goddard
Es tut mir leid, aber ich möchte nun mal kein Herrscher der Welt sein, denn das liegt mir nicht.
55
„Episode IV: Krieg der Sterne“, USA 1977, Regie: George Lucas, Darsteller: Mark Hamill
Es war einmal vor langer Zeit in einer weit, weit entfernten Galaxis …
56
„Der weiße Hai“, USA 1975, Regie: Steven Spielberg, Darsteller: Roy Scheider, Richard Dreyfuss
Fahr zur Hölle, du Schwein!
57
„Episode IV: Krieg der Sterne“, USA 1977, Regie: George Lucas, Darsteller: Mark Hamill
Feel, don't think, use your instincts!
58
Fernsehen ist die Rache des Theaters an der Filmindustrie.
Sir Peter Ustinov, britischer Schauspieler, Schriftsteller, Erzähler, Regisseur, Produzent, Dramatiker, Komiker, Kabarettist, Drehbuchautor, Moderator, Sprecher, Karikaturist und Zeichner, 1921–2004Wiki
59
Filmemacher sollten bedenken, dass man ihnen am Tag des Jüngsten Gerichts all ihre Filme wieder vorspielen wird.
Charles Chaplin, englischer Regisseur, Produzent, Schauspieler, Komiker und Komponist, 1889–1977Wiki
60
Eine schrecklich nette Familie, USA 1987-1997, Darsteller: Ed O'Neill, Katey Segal
Frauensport ist ein sinnloser Aufstand gegen die eigene Anatomie!
61
„Das Leben des Brian“, GB 1979, Regie: Trevor Jones, Darsteller: John Cleese, Eric Idle, Michael Palin
Führt den Purchen ab!
62
„Die nackte Kanone 33 1/3“, USA 1994, Regie: Peter Segal, Darsteller: Leslie Nielsen, Priscilla Presley
Geh mir nicht auf den Wirsing.
63
„Conan der Barbar“, USA 1982, Regie: John Milius, Darsteller: Arnold Schwarzenegger, James Earl Jones
Gemeinsam erobern wir die Welt, auf das die Götter schaudern vor unserem Namen.
64
„Full Metal Jacket“, GB 1987, Regie: Stanley Kubrick, Darsteller: Matthew Modine, Vincent D'Onofrio
Haben Ihre Eltern je lebenden Nachwuchs gehabt?
65
„2001: Odyssee im Weltraum“, UK/USA/F 1968, Regie: Stanley Kubrick
HAL 9000: „Ich fühl mich schon viel besser, Dave!“
Arthur C. Clarke, englischer Science-Fiction-Schriftsteller, 1917–2008Wiki
66
„2001: Odyssee im Weltraum“, UK/USA/F 1968, Regie: Stanley Kubrick
HAL 9000: „Werde ich träumen?“
Arthur C. Clarke, englischer Science-Fiction-Schriftsteller, 1917–2008Wiki
67
„Episode IV: Krieg der Sterne“, USA 1977, Regie: George Lucas, Darsteller: Mark Hamill
Han Solo: „Tut mir leid, die Sauerei.“
68
„Episode IV: Krieg der Sterne“, USA 1977, Regie: George Lucas, Darsteller: Mark Hamill
Han: „Dankt mir bloß nicht alle auf einmal!“
69
„Episode IV: Krieg der Sterne“, USA 1977, Regie: George Lucas, Darsteller: Mark Hamill
Han: „Er fliegt auf den kleinen Mond da zu!“
Obi Wan: „Das ist kein Mond, das ist eine Raumstation!“
70
„Episode IV: Krieg der Sterne“, USA 1977, Regie: George Lucas, Darsteller: Mark Hamill
Han: „Ich nehme nur von einem Menschen Befehle entgegen: Von mir!“
71
„Episode IV: Krieg der Sterne“, USA 1977, Regie: George Lucas, Darsteller: Mark Hamill
Han: „Ohne weitere weibliche Ratschläge müssten wir es eigentlich schaffen, hier wieder lebend rauszukommen.“
72
„Episode IV: Krieg der Sterne“, USA 1977, Regie: George Lucas, Darsteller: Mark Hamill
Han: Bring mir den Hydroschraubenschlüssel!
73
„Episode IV: Krieg der Sterne“, USA 1977, Regie: George Lucas, Darsteller: Mark Hamill
Han: So im Weltraum zu fliegen ist was anderes als über Rübenfeldern, Junge!
74
„Die nackte Kanone“, USA 1982, Regie: David Zucker, Darsteller: Leslie Nielsen, P. Presley
Hey, das ist Enrico Pallazzo!
75
„Ein Fisch namens Wanda“, USA 1987, Regie: C. Crichton, Darsteller: J. Cleese, J. L. Curtis
HEY, tolle Fische!
76
Hollywood ist schon in Ordnung. Nur die Filme sind halt so schlecht.
Orson Welles, US-amerikanischer Regisseur, Schauspieler und Autor, 1915–1985Wiki
77
„Full Metal Jacket“, GB 1987, Regie: Stanley Kubrick, Darsteller: Matthew Modine, Vincent D'Onofrio
Hundescheiße! Aus Texas?! Nur Stiere und Schwule kommen aus Texas, Private Cowboy, und nach 'nem Stier sehen sie mir nicht gerade aus, also wird die Wahl doch eng.
78
„Das Boot“, D 1981, Regie: Wolfgang Petersen, Darsteller: Jürgen Prochnow, Herbert Grönemeyer, Martin Semmelrogge
I'm not in the condition to fuck …
Prof. Dr. h. c. Lothar-Günther Buchheim, deutscher Maler, Fotograf, Verleger, Kunstbuch- und Romanautor, Filmemacher und Sammler, 1918–2007Wiki
79
„Raumschiff Enterprise“, USA 1966-1999, Darsteller: William Shatner, Leonard Nimoy, DeForest Kelley
Pille: „Ich bin Arzt und kein …“
Gene Roddenberry, US-amerikanischer Drehbuchautor, Fernseh- und Filmproduzent, 1921–1991Wiki
80
„Das Leben des Brian“, GB 1979, Regie: Trevor Jones, Darsteller: John Cleese, Eric Idle, Michael Palin
Ich bin Brian, meine Frau ist auch Brian …
81
„Highlander“, USA 1986, Regie: Russel Mulcahy, Darsteller: Christopher Lambert, Clancy Brown, Sean Connery
Ich bin Conner McLeod vom Clan der McLeods. Geboren wurde ich 1518 in Glennfinnen am Ufer des Loch Shiel.
82
„Die nackte Kanone“, USA 1982, Regie: David Zucker, Darsteller: Leslie Nielsen, P. Presley
Ich bin Leutnant Frank Drebin, Spezialeinheit!
83
„Die Ritter der Kokosnuß“, GB 1974, Regie: Terry Jones, Terry Gilliam, Darsteller: John Cleese, Michael Palin
Ich bin noch nich tot!
84
„Die Ritter der Kokosnuß“, GB 1974, Regie: Terry Jones, Terry Gilliam, Darsteller: John Cleese, Michael Palin
Ich furze in eure allgemeine Richtung!!
85
„Das Schweigen der Lämmer“, USA 1991, Regie: Jonathan Demme, Darsteller: Jodie Foster, Anthony Hopkins, Scott Glenn
Ich genoß seine Leber mit ein paar Faberbohnen, dazu einen köstlichen Chianti.
86
„Die Ritter der Kokosnuß“, GB 1974, Regie: Terry Jones, Terry Gilliam, Darsteller: John Cleese, Michael Palin
Ich habe den Sachsen das Angeln beigebracht. Seitdem heißen sie Angelsachsen.
87
„Ein Fisch namens Wanda“, USA 1987, Regie: C. Crichton, Darsteller: J. Cleese, J. L. Curtis
Ich hatte schon Pullover, die waren intelligenter als Du!
88
„Full Metal Jacket“, GB 1987, Regie: Stanley Kubrick, Darsteller: Matthew Modine, Vincent D'Onofrio
Ich kann den Namen Lawrence nicht ausstehn. Nur Schwuchteln und Matrosen heißen Lawrence!
89
Eine schrecklich nette Familie, USA 1987-1997, Darsteller: Ed O'Neill, Katey Segal
Ich konnte Ihn nochmal um hundert Dollar 'runterhandeln. Ich meine: Warum für Sicherheitsgurte bezahlen, wenn der Wagen keine Bremsen hat?
90
„Die nackte Kanone“, USA 1982, Regie: David Zucker, Darsteller: Leslie Nielsen, P. Presley
Ich möchte eine Welt, in der man aus einer Toilette trinken kann, ohne Ausschlag zu bekommen.
91
„Highlander“, USA 1986, Regie: Russel Mulcahy, Darsteller: Christopher Lambert, Clancy Brown, Sean Connery
Ich muss noch was loswerden, Leute: Es ist besser auszubrennen als zu verblassen!
92
„Die Ritter der Kokosnuß“, GB 1974, Regie: Terry Jones, Terry Gilliam, Darsteller: John Cleese, Michael Palin
Ich spuck' dir ins Auge und blende dich!
93
„Der große Diktator“, USA 1940, Regie: Charles Chaplin, Darsteller: Charles Chaplin, Paulette Goddard
Adenoid Hynkel: „Ich werde das bakterianische Volk in Stücke reißen, wie diese langweilige Spaghetti hier.“ (scheitert danach am Versuch die Spaghetti zu zereißen)
94
„Das Leben des Brian“, GB 1979, Regie: Trevor Jones, Darsteller: John Cleese, Eric Idle, Michael Palin
Ich will, dass ihr mich Loretta nennt.
95
„Die Ritter der Kokosnuß“, GB 1974, Regie: Terry Jones, Terry Gilliam, Darsteller: John Cleese, Michael Palin
Ihr bekackten Engländer, ich scheiß euch in den Kamin, dass es rauscht. Ihr trinkt doch nach dem Onanieren kaltes Wasser!
96
„Ein Fisch namens Wanda“, USA 1987, Regie: C. Crichton, Darsteller: J. Cleese, J. L. Curtis
Ihr Engländer haltet Euch immer für überlegen. Wisst ihr wo ihr wärt, ohne uns, ohne die alten U.S.A.? Die kleinste popligste Republik im russischen Imperium, das wärt ihr!! … Ohne uns würdet ihr pausenlos Sauerkraut essen und Marschmusik hören – Dö-tö, dö-tö!!!
97
„Die Ritter der Kokosnuß“, GB 1974, Regie: Terry Jones, Terry Gilliam, Darsteller: John Cleese, Michael Palin
Ihr macht uns keine Angst, englischer Schweins'und. Geht und 'altet Eusch den 'intern, Sohn einerr zurrückgebliebenen Perrson. Isch schneuze misch auf Eusch sogenannten Arrtüs-König, Eusch und Eure dummen englischen … Rietärr!
98
„Die Ritter der Kokosnuß“, GB 1974, Regie: Terry Jones, Terry Gilliam, Darsteller: John Cleese, Michael Palin
Ihr schwulen Engländer!
99
„Der weiße Hai“, USA 1975, Regie: Steven Spielberg, Darsteller: Roy Scheider, Richard Dreyfuss
Ihr werdet noch alle umkommen!
100
Indes sie forschten, röntgten, filmten, funkten,
entstand von selbst die köstlichste Erfindung:
Der Umweg als die kürzeste Verbindung zwischen zwei Punkten.
Erich Kästner, deutscher Schriftsteller, Drehbuchautor und Kabarettist, 1899–1974Wiki
101
„Die Ritter der Kokosnuß“, GB 1974, Regie: Terry Jones, Terry Gilliam, Darsteller: John Cleese, Michael Palin
Ist doch nur 'ne Fleischwunde.
102
„Das Leben des Brian“, GB 1979, Regie: Trevor Jones, Darsteller: John Cleese, Eric Idle, Michael Palin
Ist hier Weibsvolk anwesend?
103
„Das Leben des Brian“, GB 1979, Regie: Trevor Jones, Darsteller: John Cleese, Eric Idle, Michael Palin
Jede anti-imperialistische Gruppe, wie die unsere, muss eine solche Interessendivergenz innerhalb ihrer Machtbasis reflektieren.
104
„Highlander“, USA 1986, Regie: Russel Mulcahy, Darsteller: Christopher Lambert, Clancy Brown, Sean Connery
MacLeod: „Nett, euch zu sehen Kurgan, gewagte Frisur, die ihr da habt!“
Kurgan: „Das ist meine Verkleidung.“
MacLeod: „Was wollt ihr von mir?“
Kurgan: „Euren Kopf … Fröhliches Allerseelenheil, Ladys. läläläääää… Nonnen! Keinen Sinn für Humor!“
105
„Episode IV: Krieg der Sterne“, USA 1977, Regie: George Lucas, Darsteller: Mark Hamill
Leia: „Eine fabelhafte Rettung! Haben Sie sich nicht vorher überlegt, wie Sie wieder rauskommen?“
106
„Episode IV: Krieg der Sterne“, USA 1977, Regie: George Lucas, Darsteller: Mark Hamill
Leia: „So klein und schon bei den Sturmtruppen?“
Luke: „Was?! Oh,die Uniform!“ „Ich bin Luke Skywalker: Ich bin hier,um Sie zu retten!“
107
„Episode IV: Krieg der Sterne“, USA 1977, Regie: George Lucas, Darsteller: Mark Hamill
Leia: „Sie fliegen mit dem Ding – Sie sind mutiger als ich dachte!“
108
„Episode IV: Krieg der Sterne“, USA 1977, Regie: George Lucas, Darsteller: Mark Hamill
Luke: „Aber sie werden sie töten!“
Han: „Lieber sie als mich.“
Luke: „Aber sie ist reich!“
Han: „Reich?!“
109
„Episode IV: Krieg der Sterne“, USA 1977, Regie: George Lucas, Darsteller: Mark Hamill
Luke: „Du kannst mich Luke nennen.“
C-3PO: „Ich verstehe, Sir Luke.“
Luke: „Einfach nur Luke.“
110
„Episode IV: Krieg der Sterne“, USA 1977, Regie: George Lucas, Darsteller: Mark Hamill
Luke: „Ich habe zu Hause Womp-Ratten von meiner T-16 aus abgeknallt. Die sind auch nicht größer als zwei Meter.“
111
„Episode IV: Krieg der Sterne“, USA 1977, Regie: George Lucas, Darsteller: Mark Hamill
„May the force be with you!“
112
Eine schrecklich nette Familie, USA 1987-1997, Darsteller: Ed O'Neill, Katey Segal
Mit einer Frau kannst du das Leid teilen, das du ohne sie gar nicht hättest.
113
„Episode IV: Krieg der Sterne“, USA 1977, Regie: George Lucas, Darsteller: Mark Hamill
Obi-Wan Kenobi: „Möge die Macht mit Dir sein!“
114
„Das Leben des Brian“, GB 1979, Regie: Trevor Jones, Darsteller: John Cleese, Eric Idle, Michael Palin
„Moin Heiland.“
115
„Die nackte Kanone“, USA 1982, Regie: David Zucker, Darsteller: Leslie Nielsen, P. Presley
„Mrs.Nordberg, ich glaube wir können den Arm ihres Mannes retten! Wo möchten Sie ihn hingeschickt haben?“
116
Eine schrecklich nette Familie, USA 1987-1997, Darsteller: Ed O'Neill, Katey Segal
Naja man muss was gegessen haben, bevor man kotzen kann.
117
Eine schrecklich nette Familie, USA 1987-1997, Darsteller: Ed O'Neill, Katey Segal
Nein Al. Ich will keinen Quicky! Ich will die vollen 5 Minuten!!!
118
„Ein Fisch namens Wanda“, USA 1987, Regie: C. Crichton, Darsteller: J. Cleese, J. L. Curtis
„Nenn mich nicht dämlich!“
119
„Die Klapperschlange“, USA 1981, Regie: John Carpenter, Darsteller: Kurt Russell, Lee van Cleef
„Nennen Sie mich Snake!“
120
„Vom Winde verweht“, USA 1939, Regie: Victor Fleming, Darsteller: Vivian Leigh, Clark Gable, Olivia de Havilland, Leslie Howard
Rhett Butler: „Nimm ein Taschentuch, mein Kind. In den entscheidenden Augenblicken deines Lebens hattest du nie ein Taschentuch.“
121
„Das Boot“, D 1981, Regie: Wolfgang Petersen, Darsteller: Jürgen Prochnow, Herbert Grönemeyer, Martin Semmelrogge
„Not yet Kameraden, not yet.“
Prof. Dr. h. c. Lothar-Günther Buchheim, deutscher Maler, Fotograf, Verleger, Kunstbuch- und Romanautor, Filmemacher und Sammler, 1918–2007Wiki
122
„Episode IV: Krieg der Sterne“, USA 1977, Regie: George Lucas, Darsteller: Mark Hamill
Obi Wan: „Wer ist der größere Tor? Der Tor, oder der Tor der ihm folgt?!“
123
„Episode IV: Krieg der Sterne“, USA 1977, Regie: George Lucas, Darsteller: Mark Hamill
Obi-Wan Kenobi: „Nach meiner Erfahrung gibt es so etwas wie Glück nicht.“
124
„Das Leben des Brian“, GB 1979, Regie: Trevor Jones, Darsteller: John Cleese, Eric Idle, Michael Palin
Otternasen!
125
Eine schrecklich nette Familie, USA 1987-1997, Darsteller: Ed O'Neill, Katey Segal
Peg gibt's einen bestimmten Grund dafür, dass da ein Kaktus ist, wo sonst der Wecker steht?
126
Eine schrecklich nette Familie, USA 1987-1997, Darsteller: Ed O'Neill, Katey Segal
Peg, wenn wir in der Hölle wären, säßest Du auf dem Thron und die Teufel würden packen!
127
„Das Schweigen der Lämmer“, USA 1991, Regie: Jonathan Demme, Darsteller: Jodie Foster, Anthony Hopkins, Scott Glenn
Quid pro quo. Ich erzähle Ihnen etwas – Sie erzählen mir etwas.
128
„Das Leben des Brian“, GB 1979, Regie: Trevor Jones, Darsteller: John Cleese, Eric Idle, Michael Palin
Religion ist der Katalysator zwischen legitimierten Interessen und dem Status quo …
129
„Die Ritter der Kokosnuß“, GB 1974, Regie: Terry Jones, Terry Gilliam, Darsteller: John Cleese, Michael Palin
Richard: „Euer Arm ist ab!“
Schwarzer Ritter: „Nein ist er nicht!“
Richard: „Und was ist das?“
Schwarzer Ritter: „Das ist nur ein Kratzer.“
130
„Das Leben des Brian“, GB 1979, Regie: Trevor Jones, Darsteller: John Cleese, Eric Idle, Michael Palin
Romanes eunt Domus.
131
„Das Boot“, D 1981, Regie: Wolfgang Petersen, Darsteller: Jürgen Prochnow, Herbert Grönemeyer, Martin Semmelrogge
„Sackratten.“ – „Sackratten?“ – „Der 1WO hat Sackratten!“
Prof. Dr. h. c. Lothar-Günther Buchheim, deutscher Maler, Fotograf, Verleger, Kunstbuch- und Romanautor, Filmemacher und Sammler, 1918–2007Wiki
132
„Ein Fisch namens Wanda“, USA 1987, Regie: C. Crichton, Darsteller: J. Cleese, J. L. Curtis
Sag irgendewas russisches!
133
„Das Leben des Brian“, GB 1979, Regie: Trevor Jones, Darsteller: John Cleese, Eric Idle, Michael Palin
Seid ihr die judäische Volksfront?
134
„Das Leben des Brian“, GB 1979, Regie: Trevor Jones, Darsteller: John Cleese, Eric Idle, Michael Palin
Setz Dich, nimm dir 'n Keks, mach es Dir bequem … Du Arsch!
135
„Der weiße Hai“, USA 1975, Regie: Steven Spielberg, Darsteller: Roy Scheider, Richard Dreyfuss
Sie wollen also in diesen Käfig gehen. Und der Käfig ist im Wasser. Und der Hai ist im Wasser.
136
„Full Metal Jacket“, GB 1987, Regie: Stanley Kubrick, Darsteller: Matthew Modine, Vincent D'Onofrio
Sind Sie vielleicht John Wayne, oder bin ich das?!
137
„Das Boot“, D 1981, Regie: Wolfgang Petersen, Darsteller: Jürgen Prochnow, Herbert Grönemeyer, Martin Semmelrogge
Soch mo, hassu eigentlich Hoore inna Nase?
Prof. Dr. h. c. Lothar-Günther Buchheim, deutscher Maler, Fotograf, Verleger, Kunstbuch- und Romanautor, Filmemacher und Sammler, 1918–2007Wiki
138
„Highlander“, USA 1986, Regie: Russel Mulcahy, Darsteller: Christopher Lambert, Clancy Brown, Sean Connery
Sprich nie wieder mit mir!
139
„Die nackte Kanone“, USA 1982, Regie: David Zucker, Darsteller: Leslie Nielsen, P. Presley
Tell Tod – äh … Toll Ted!
140
Sledge Hammer!, USA 1986-88, Regie: Alan Spencer, Darsteller: David Rasche, Anne-Marie Martin, Harrison Page
Vertrauen Sie mir, ich weiß, was ich tue.
141
„Die nackte Kanone“, USA 1982, Regie: David Zucker, Darsteller: Leslie Nielsen, P. Presley
Verzeihung, ich kann sie nicht verstehen! Am besten, sie schießen nicht während sie sprechen!
142
„Die nackte Kanone“, USA 1982, Regie: David Zucker, Darsteller: Leslie Nielsen, P. Presley
Von einem Watussi die Eier abgebissen zu bekommen, das ist eine Art zu sterben.
143
„Das Leben des Brian“, GB 1979, Regie: Trevor Jones, Darsteller: John Cleese, Eric Idle, Michael Palin
Von jetzt an sollst Du genannt werden Brian – was soviel heiß wie Brian.
144
„Das Leben des Brian“, GB 1979, Regie: Trevor Jones, Darsteller: John Cleese, Eric Idle, Michael Palin
Was ich? Nein. Ich bin nur ein armer alter Mann. Ich habe keine Zeit für Gesetzesbrecher. Meine Beine sind grau, meine Ohren sind leer, meine Augen sind alt und gebeugt.
145
„Das Leben des Brian“, GB 1979, Regie: Trevor Jones, Darsteller: John Cleese, Eric Idle, Michael Palin
„Wie bitte Mutter, Du wurdest von einem Römer vergewaltigt?“ – „Naja, am Anfang schon.“
146
„Die Ritter der Kokosnuß“, GB 1974, Regie: Terry Jones, Terry Gilliam, Darsteller: John Cleese, Michael Palin
Wie hoch ist die Durchschnittsgeschwindigkeit einer unbeladenen Schwalbe?
147
„Conan der Barbar“, USA 1982, Regie: John Milius, Darsteller: Arnold Schwarzenegger, James Earl Jones
Willst du ewig leben?
148
„Die nackte Kanone“, USA 1982, Regie: David Zucker, Darsteller: Leslie Nielsen, P. Presley
Wilma ich verspreche dir, welches Schwein das auch immer getan hat, kein Mann von unserer Truppe wird auch nur eine Minute ruhen, bis wir ihn hinter Gittern haben! … Jetzt lass uns ein Häppchen essen gehen!
149
„Der weiße Hai“, USA 1975, Regie: Steven Spielberg, Darsteller: Roy Scheider, Richard Dreyfuss
Wir brauchen ein grösseres Boot!
150
„Das Leben des Brian“, GB 1979, Regie: Trevor Jones, Darsteller: John Cleese, Eric Idle, Michael Palin
Wir sind die judäische Volksfront, fliegendes Suizidkommando.
151
„Die Ritter der Kokosnuß“, GB 1974, Regie: Terry Jones, Terry Gilliam, Darsteller: John Cleese, Michael Palin
Wir sind die Ritter die immer sagen: „Nie!“
152
„Die Ritter der Kokosnuß“, GB 1974, Regie: Terry Jones, Terry Gilliam, Darsteller: John Cleese, Michael Palin
Wir sind Franzosen. Woher hätte ich sonst diesen dämlichen Akzent?!
153
„Die Ritter der Kokosnuß“, GB 1974, Regie: Terry Jones, Terry Gilliam, Darsteller: John Cleese, Michael Palin
Wir sind nun die Ritter, die „Eggi-eggi-eggi-eggi-Patang“ sagen.
154
„Ein Fisch namens Wanda“, USA 1987, Regie: C. Crichton, Darsteller: J. Cleese, J. L. Curtis
Wir war das noch gleich im Mittelteil?
155
„Stirb langsam“, USA 1988, Regie: John McTiernan, Darsteller: Bruce Willis, Alan Rickman
Yipieh-yeah, Schweinebacke.
156
„Conan der Barbar“, USA 1982, Regie: John Milius, Darsteller: Arnold Schwarzenegger, James Earl Jones
Zauberer: „Warum weinst du?“
Subotai: „Es ist Conan, er weint nicht, er kann nicht weinen. Darum weine ich für ihn!“
157
„Das Schweigen der Lämmer“, USA 1991, Regie: Jonathan Demme, Darsteller: Jodie Foster, Anthony Hopkins, Scott Glenn
Zu gerne würde ich noch mit ihnen plaudern – aber ich habe noch ein Festessen mit einem guten Freund.
158
„Hitcher, der Highwaykiller“, USA 1986, Regie: Robert Harmon, Darsteller: Rutger Hauer
Sag vier Worte! Sag: Ich möchte tot sein.
159
„Hollow Man“, USA 2000, Regie: Paul Verhoeven, Darsteller: Kevin Bacon, Elisabeth Shue
„Jawohl, Sir!“ – „Manche schaffen es doch immer wieder, dass ein ‚Jawohl, Sir‘ klingt wie ‚Leck mich‘.“ – „Übung …“
160
„Hollow Man“, USA 2000, Regie: Paul Verhoeven, Darsteller: Kevin Bacon, Elisabeth Shue
„Wenn ich draufgehe, dann tut so, als hätt' ich was tiefsinniges gesagt.“
161
„Hollow Man“, USA 2000, Regie: Paul Verhoeven, Darsteller: Kevin Bacon, Elisabeth Shue
„Meine Lehrerin in der 5. sagte mal, daß Genialität die Fähigkeit ist, von A nach D zu kommen, ohne über B und C zu müssen.“
162
„Jäger des verlorenen Schatzes“, USA 1981, Regie: Steven Spielberg, Darsteller: Harrison Ford, Karen Allen
„Sehr gefährlich. Du gehst am besten zuerst.“
163
„Jäger des verlorenen Schatzes“, USA 1981, Regie: Steven Spielberg, Darsteller: Harrison Ford, Karen Allen
„Egal was passiert, sieh nicht hin.“
164
„Jäger des verlorenen Schatzes“, USA 1981, Regie: Steven Spielberg, Darsteller: Harrison Ford, Karen Allen
„Böse Datteln.“
165
„Indiana Jones und der Tempel des Todes“, USA 1983, Regie: Steven Spielberg, Darsteller: Harrison Ford, Kate Capshaw
„Und nun zum Nachtisch: Affenhirn auf Eis.“
166
„Indiana Jones und der Tempel des Todes“, USA 1983, Regie: Steven Spielberg, Darsteller: Harrison Ford, Kate Capshaw
Willie: „Es wimmelt hier nur so von fürchterlichen Viechern.“ Indy: „Deshalb nennt man das ja auch Dschungel.“
167
„Indiana Jones und der letzte Kreuzzug“, USA 1988, Regie: Steven Spielberg, Darsteller: Harrison Ford, Sean Connery
„Noch nie hat ein X irgenwo, irgendwann eine bedeutenden Punkt markiert.“
168
„Indiana Jones und der letzte Kreuzzug“, USA 1988, Regie: Steven Spielberg, Darsteller: Harrison Ford, Sean Connery
„Ich wußte gar nicht, daß du ein Flugzeug fliegen kannst.“ – „Fliegen ja – landen nein!“
169
„Indiana Jones und der letzte Kreuzzug“, USA 1988, Regie: Steven Spielberg, Darsteller: Harrison Ford, Sean Connery
„Ich bin wie ein falscher Fünfziger. Ich tauche immer wieder auf.“
170
„Indiana Jones und der letzte Kreuzzug“, USA 1988, Regie: Steven Spielberg, Darsteller: Harrison Ford, Sean Connery
Die Feder ist mächtiger als das Schwert.
171
„Kentucky Fried Movie“, USA 1977, Regie: John Landis, Darsteller: Marilyn Joi, Saul Kahan, David Zucker
„In das Popcorn, das Sie gerade essen, hat wer reingepisst.“
172
„Kentucky Fried Movie“, USA 1977, Regie: John Landis, Darsteller: Marilyn Joi, Saul Kahan, David Zucker
„Nigger!!!“
173
„Kentucky Fried Movie“, USA 1977, Regie: John Landis, Darsteller: Marilyn Joi, Saul Kahan, David Zucker
„Obwohl wir Millionen in die Forschung investieren, ist der größte Mörder unserer Nation immer noch der Tod.“
174
„Kentucky Fried Movie“, USA 1977, Regie: John Landis, Darsteller: Marilyn Joi, Saul Kahan, David Zucker
Er riecht die Gefahr, stellt sich und kämpft sich hindurch: Rex Kramer, Gefahrensucher.
175
„Ödipussi“, D 1988, Regie: Loriot, Darsteller: Loriot, Evelyn Hamann, Katharina Brauren, Edda Seippel
„Ich habe in meiner Praxis verschiedene Herren, die sich auch sehr gut mit ihrer Mutter verstehen.“ – „Mit MEINER Mutter?“ – „Nein!!!“
176
„Ödipussi“, D 1988, Regie: Loriot, Darsteller: Loriot, Evelyn Hamann, Katharina Brauren, Edda Seippel
„Entschuldigen Sie, Frau Tietze: Eine Sitzgruppe ist eine Polstergarnitur bestehend aus Polstersofa und Polstersessel. Was Sie hier haben, sind 5 Stühle mit gepolsterter Sitzfläche!“
177
„Ödipussi“, D 1988, Regie: Loriot, Darsteller: Loriot, Evelyn Hamann, Katharina Brauren, Edda Seippel
„Ablösung des Mannes bei gleichzeitiger Aktivierung der Frau unter Einbeziehung der Feuchtbiotope in das deutsche Volk als unteilbare Nation.“
178
„Ödipussi“, D 1988, Regie: Loriot, Darsteller: Loriot, Evelyn Hamann, Katharina Brauren, Edda Seippel
„Stehen Sie einer Partei besonders nahe?“ – „Nein, nein, aber ich bewundere an Politikern ganz allgemein diese geistige und menschliche Überlegenheit!“
179
„Ödipussi“, D 1988, Regie: Loriot, Darsteller: Loriot, Evelyn Hamann, Katharina Brauren, Edda Seippel
„Ja, das ist mei…, meine Mutter, eine ganz ganz famose Person, ganz famos!“
180
„Ödipussi“, D 1988, Regie: Loriot, Darsteller: Loriot, Evelyn Hamann, Katharina Brauren, Edda Seippel
„Kochen Sie gern?“ – „Naja, Mama kocht besser.“
181
„Ödipussi“, D 1988, Regie: Loriot, Darsteller: Loriot, Evelyn Hamann, Katharina Brauren, Edda Seippel
„In welcher Farbe …, äh … Sofafarbe überleben denn die meisten?“
182
„Ödipussi“, D 1988, Regie: Loriot, Darsteller: Loriot, Evelyn Hamann, Katharina Brauren, Edda Seippel
Sehen Sie, das liebe ich am Südländer: Seine Einstellung zur Arbeit ist locker.
183
„Ödipussi“, D 1988, Regie: Loriot, Darsteller: Loriot, Evelyn Hamann, Katharina Brauren, Edda Seippel
„Was haben wir besprochen?“
„Dass ich Tietzes einladen sollte – in Deinem Namen.“
„In Gottes Namen habe ich gesagt, in Gottes Namen!“
184
Die größten türkischen Filmklassiker
Jenseits von Istanbul – „Ich hatte eine Dönerbude in Ankara“. Mit diesen Worten beginnt dieses große Liebesepos. (Vorsicht Ischenfilm!)
185
Die größten türkischen Filmklassiker
Scrüüm – Schlitzerfilm, in dem ein verrückter Hammelschlächter goldkettentragende Teenager mit seinem Dönerspachtel aufschlizt und dafür mit 3 Monaten auf Bewährung verurteilt wird.
186
In Japan werden jetzt Japaner gebaut, die haben ihren Fotoapparat nicht mehr über dem Bauch hängen. Sie haben ihn in sich eingebaut. Wenn sie mit den Augen zwinkern, gibt es ein Bild. Jeden Abend ziehen sie sich den belichteten Film aus dem Arschloch und schauen, wie der Tag gewesen ist.
Urs Widmer, Schweizer Schriftsteller und Übersetzer, *1938Wiki
187
„Vanilla Sky“, USA 2000, Regie: Cameron Crowe, Darsteller: Tom Cruise, Kurt Russel, Penelope Cruz
Jede angebrochene Minute ist eine neue Chance sein Leben zu verändern.
188
„Raumschiff Enterprise“, USA 1966-1999, Darsteller: William Shatner, Leonard Nimoy, DeForest Kelley
Wir sind Borg. Die Existenz, wie Sie sie kennen, ist vorbei. Wir werden Ihre biologischen und technologischen Besonderheiten den unsrigen hinzufügen. Widerstand ist zwecklos. Sie werden assimiliert.
Gene Roddenberry, US-amerikanischer Drehbuchautor, Fernseh- und Filmproduzent, 1921–1991Wiki
189
Gladiator, GB/USA 2000, Regie: Ridley Scott, Darsteller: Russell Crowe, Richard Harris
What we do in life, echoes in eternity.
190
„Casablanca“, USA 1942, Regie: Michael Curtiz, Darsteller: Humphrey Bogart, Ingrid Bergman
Rick: „Ich schau Dir in die Augen, Kleines.“
191
„Men in Black“, USA 1997, Regie: Barry Sonnenfeld, Darsteller: Tommy Lee Jones, Will Smith
Wir vom FBI haben keinerlei Humor von dem wir wüssten.
192
„Terminator“, USA 1984, Regie: James Cameron, Darsteller: Arnold Schwarzenegger, Michael Biehn
Er fühlt weder Mitleid, noch Reue, noch Furcht. Und er wird vor nichts halt machen, vor gar nichts, solange Sie nicht tot sind!
193
„Terminator“, USA 1984, Regie: James Cameron, Darsteller: Arnold Schwarzenegger, Michael Biehn
„Ich komme wieder!“
194
„Terminator“, USA 1984, Regie: James Cameron, Darsteller: Arnold Schwarzenegger, Michael Biehn
„Sarah Connor?“ – „Ja?“
195
„Terminator“, USA 1984, Regie: James Cameron, Darsteller: Arnold Schwarzenegger, Michael Biehn
Deine Sachen. Gib sie mir! Sofort!
196
„Terminator“, USA 1984, Regie: James Cameron, Darsteller: Arnold Schwarzenegger, Michael Biehn
Fick dich selber, du Arschloch!
197
„Terminator“, USA 1984, Regie: James Cameron, Darsteller: Arnold Schwarzenegger, Michael Biehn
Hey Mann, guck mal im Telefonbuch unter Arschloch nach. Da findest du sicher deine Nummer!
198
„Terminator“, USA 1984, Regie: James Cameron, Darsteller: Arnold Schwarzenegger, Michael Biehn
Kommen Sie mit mir, wenn Sie leben wollen!
199
„Terminator2“, USA 1991, Regie: James Cameron, Darsteller: Arnold Schwarzenegger, Linda Hamilton
Hasta la vista, Baby.
200
„Terminator2“, USA 1991, Regie: James Cameron, Darsteller: Arnold Schwarzenegger, Linda Hamilton
Was ist mit Woolfy los? Ich kann ihn bellen hören, ist er ok?
201
„Terminator2“, USA 1991, Regie: James Cameron, Darsteller: Arnold Schwarzenegger, Linda Hamilton
„Ist er tot?“ – „Terminiert!“
202
„Terminator2“, USA 1991, Regie: James Cameron, Darsteller: Arnold Schwarzenegger, Linda Hamilton
Bleib cool, du Pfeife!
203
„Terminator2“, USA 1991, Regie: James Cameron, Darsteller: Arnold Schwarzenegger, Linda Hamilton
Ich will deine Kleider, deine Stiefel und dein Motorrad!
204
„Terminator2“, USA 1991, Regie: James Cameron, Darsteller: Arnold Schwarzenegger, Linda Hamilton
Vertrau mir.
205
„Terminator2“, USA 1991, Regie: James Cameron, Darsteller: Arnold Schwarzenegger, Linda Hamilton
Jeder, der keinen Sunblocker Lichtschutzfaktor 2 Millionen trägt, wird einen wirklich miesen Tag erleben.
206
„Terminator2“, USA 1991, Regie: James Cameron, Darsteller: Arnold Schwarzenegger, Linda Hamilton
Cool! Mein eigener Terminator!
207
„Terminator2“, USA 1991, Regie: James Cameron, Darsteller: Arnold Schwarzenegger, Linda Hamilton
„Sie haben mir den Arm gebrochen!“ – „Es gibt 250 Knochen im menschlichen Körper. Das war der erste.“
208
„Matrix“, USA 1999, Regie: Andy & Larry Wachowski, Darsteller: Keanu Reeves, Laurence Fishburne, Carrie-Ann Moss, Hugo Weaving
„Was braucht ihr – abgesehen von einem Wunder?“ – „Waffen, jede Menge Waffen!“
209
„Matrix“, USA 1999, Regie: Andy & Larry Wachowski, Darsteller: Keanu Reeves, Laurence Fishburne, Carrie-Ann Moss, Hugo Weaving
„Nur ein Mensch.“ – „Nur ein Agent!“
210
„Matrix“, USA 1999, Regie: Andy & Larry Wachowski, Darsteller: Keanu Reeves, Laurence Fishburne, Carrie-Ann Moss, Hugo Weaving
Es gibt keinen Löffel.
211
„Matrix“, USA 1999, Regie: Andy & Larry Wachowski, Darsteller: Keanu Reeves, Laurence Fishburne, Carrie-Ann Moss, Hugo Weaving
Willkommen in der Wüste der Wirklichkeit.
212
„Matrix“, USA 1999, Regie: Andy & Larry Wachowski, Darsteller: Keanu Reeves, Laurence Fishburne, Carrie-Ann Moss, Hugo Weaving
Was ist die Wirklichkeit? Wie definiert man das … Realität? Wenn du darunter verstehst, was du fühlst, was du riechen, schmecken oder sehen kannst, ist die Wirklichkeit nichts weiter als elektrische Signale interpretiert von deinem Verstand.
213
„Matrix“, USA 1999, Regie: Andy & Larry Wachowski, Darsteller: Keanu Reeves, Laurence Fishburne, Carrie-Ann Moss, Hugo Weaving
Nimm nie einen Menschen, wenn du eine Maschine dafür nehmen kannst.
214
„Matrix“, USA 1999, Regie: Andy & Larry Wachowski, Darsteller: Keanu Reeves, Laurence Fishburne, Carrie-Ann Moss, Hugo Weaving
Wer seinen Trieb verleugnet, der verleugnet genau das, was ihm zum Menschen macht.
215
„Matrix“, USA 1999, Regie: Andy & Larry Wachowski, Darsteller: Keanu Reeves, Laurence Fishburne, Carrie-Ann Moss, Hugo Weaving
Folge dem weissen Kaninchen!
216
„Matrix“, USA 1999, Regie: Andy & Larry Wachowski, Darsteller: Keanu Reeves, Laurence Fishburne, Carrie-Ann Moss, Hugo Weaving
Officer: „Ich habe 3 Einheiten hochgeschickt. Die bringen sie gleich raus.“
Agent: „Ihre Männer sind längst tot!“
217
„Matrix“, USA 1999, Regie: Andy & Larry Wachowski, Darsteller: Keanu Reeves, Laurence Fishburne, Carrie-Ann Moss, Hugo Weaving
Legen sie bitte alle Metallgegenstände ab, die sie mitführen, Schlüssel, Kleingeld … Oh Scheiße … Uahh!
218
„Matrix“, USA 1999, Regie: Andy & Larry Wachowski, Darsteller: Keanu Reeves, Laurence Fishburne, Carrie-Ann Moss, Hugo Weaving
„Ich will jemand berühmtes sein … ein Schauspieler oder sowas … und ich will mich an nichts mehr erinnern, AN NICHTS!“ – „Ok, Mister Reagan.“
219
„Matrix“, USA 1999, Regie: Andy & Larry Wachowski, Darsteller: Keanu Reeves, Laurence Fishburne, Carrie-Ann Moss, Hugo Weaving
Agent Smith: „Der Mensch ist eine Krankheit. Das Geschwür dieses Planeten. Ihr seid wie die Pest! Und wir sind die Heilung!“
220
„Conan der Barbar“, USA 1982, Regie: John Milius, Darsteller: Arnold Schwarzenegger, James Earl Jones
„Beantworte meine Frage. Was ist für einen Mann das schönste in seinem Leben?“ – „Eine weite Steppe, ein schnelles Pferd, der Falke auf seiner Faust und der Wind in seinem Haar.“ – „Falsch! Conan sag du es mir!“ – „Zu kämpfen mit dem Feind, ihn zu verfolgen und zu vernichten und sich zu erfreuen an dem Geschrei der Weiber.“ – „Gut. Sehr gut.“
221
„Highlander“, USA 1986, Regie: Russel Mulcahy, Darsteller: Christopher Lambert, Clancy Brown, Sean Connery
„Hi, ich bin Candy!“ – „Natürlich bist Du das!“
222
„Highlander“, USA 1986, Regie: Russel Mulcahy, Darsteller: Christopher Lambert, Clancy Brown, Sean Connery
Wir kamen aus der Dämmerung der Zeit und wanderten unerkannt durch die Jahrhunderte. Verborgen vor den Augen der Welt kämpften und trachteten wir danach, den Tag der Zusanmmenkunft zu erreichen. Wenn diejenigen, die dann übrig geblieben sind, den Kampf bis zum letzten Mann austragen werden. Ihr wußtet nicht, dass wir unter Euch weilten – bis heute.
223
„Highlander“, USA 1986, Regie: Russel Mulcahy, Darsteller: Christopher Lambert, Clancy Brown, Sean Connery
„Heiliger Boden, Highlander! Erinnert euch, was Ramirez euch gelehrt hat.“ – „Ihr könnt nicht ewig hier drinnen warten!“
224
„Mad Max“, AUS 1979, Regie: George Miller, Darsteller: Mel Gibson, Joanne Samuel, Hugh Keays-Byrne
Die Kette an der Handschelle ist aus Edelstahl! Du brauchst etwa 10 Minuten, um sie durchzusägen! Aber wenn du Glück hast, dann schaffst Du es in 5 Minuten Deinen Knöchel durchzusägen!
225
„Mad Max“, AUS 1979, Regie: George Miller, Darsteller: Mel Gibson, Joanne Samuel, Hugh Keays-Byrne
ICH BIN DER NIGHTRIDER!!
226
„Mad Max“, AUS 1979, Regie: George Miller, Darsteller: Mel Gibson, Joanne Samuel, Hugh Keays-Byrne
Geboren wurde er mit einem Lenkrad in der Hand und einem Gaspedal unter dem Stiefel, er ist der Nightrider und in seinem Tank ist die Furcht der Anderen! Hört Ihr mich? Hier spricht der Nightrider, der nicht zu fassen ist!
227
„Mad Max“, AUS 1979, Regie: George Miller, Darsteller: Mel Gibson, Joanne Samuel, Hugh Keays-Byrne
Das da ist Cundalini. Und Cundalini will seine Hand wiederhaben!
228
„Mad Max II“, AUS 1981, Regie: George Miller, Darsteller: Mel Gibson, Bruce Spence, Mike Preston
Ich bin die beste Chance die ihr je hattet.
229
„Mad Max III“, AUS 1985, Regie: George Miller, Darsteller: Mel Gibson, Tina Turner, Bruce Spence
2 Mann gehen rein, 1 Mann geht raus!
230
„Mad Max III“, AUS 1985, Regie: George Miller, Darsteller: Mel Gibson, Tina Turner, Bruce Spence
Weißt du was ich früher war? Ein Niemand. Bis der große Knall kam. Ich hab ihn überlebt. Und so bekam dieser Niemand die Chance ein Jemand zu werden.
231
„Mad Max III“, AUS 1985, Regie: George Miller, Darsteller: Mel Gibson, Tina Turner, Bruce Spence
Masterblaster herrscht in Bartertown.
232
„Robin Hood“, USA 1991, Regie: Kevin Reynolds, Darsteller: Kevin Costner, Morgan Freeman, Christian Slater
„Ich schneide euch euer verdammtes Herz mit einem Löffel heraus.“ – „Warum mit einem Löffel, Vetter, warum nicht mit einer Axt?“ – „Weil es stumpf ist, Trottel, es tut mehr weh!“
233
„Robin Hood“, USA 1991, Regie: Kevin Reynolds, Darsteller: Kevin Costner, Morgan Freeman, Christian Slater
Ein reicher Herr aus Nottingham, der wollte über den Fluss.
Er war nicht schlau, fiel über ein Tau, da war mit der Reise Schluss!
234
„Robin Hood“, USA 1991, Regie: Kevin Reynolds, Darsteller: Kevin Costner, Morgan Freeman, Christian Slater
Du – halb 11 – in meinen Gemächern! Und Du – viertel vor 11 – und bring eine Freundin mit!
235
„Robin Hood“, USA 1991, Regie: Kevin Reynolds, Darsteller: Kevin Costner, Morgan Freeman, Christian Slater
Kein Mensch bestimmt mein Schicksal, vor allem keiner der mit dem Wind angreift und nach Knoblauch riecht.
236
„Robin Hood“, USA 1991, Regie: Kevin Reynolds, Darsteller: Kevin Costner, Morgan Freeman, Christian Slater
Streicht die Küchenabfälle für die Aussätzigen! Keine Gnade mehr bei Hinrichtungen! Und sagt Weihnachten ab!!!
237
„Robin Hood“, USA 1991, Regie: Kevin Reynolds, Darsteller: Kevin Costner, Morgan Freeman, Christian Slater
Eine Frau von eurer Schönheit braucht solchen Zierrat nicht MyLady.
238
„Robin Hood“, USA 1991, Regie: Kevin Reynolds, Darsteller: Kevin Costner, Morgan Freeman, Christian Slater
Adel ist kein Geburtsrecht. Man erwirbt es sich durch Taten.
239
„Robin Hood“, USA 1991, Regie: Kevin Reynolds, Darsteller: Kevin Costner, Morgan Freeman, Christian Slater
Aseem: „In meinem Land überreden wir die Frauen mit Gedichten. Und betäuben sie nicht mit Pflanzen.“
240
„Robin Hood“, USA 1991, Regie: Kevin Reynolds, Darsteller: Kevin Costner, Morgan Freeman, Christian Slater
Es gibt keinen perfekten Menschen, nur perfekte Absichten.
241
„Fight Club“, USA 1999, Regie: David Fincher, Darsteller: Edward Norton, Brad Pitt
Ihr seid genauso verwesende Biomasse wie alles andere. Wir sind der singende und tanzende Abschaum der Welt. Wir sind alle Teil desselben Komposthaufens!
242
„Fight Club“, USA 1999, Regie: David Fincher, Darsteller: Edward Norton, Brad Pitt
Tyler Durden: Erst nachdem wir alles verloren haben, haben wir die Freiheit, alles zu tun.
(It's only after we've lost everything, that we're free to do anything!)
243
„Fight Club“, USA 1999, Regie: David Fincher, Darsteller: Edward Norton, Brad Pitt
Tyler Durden: „Das Salz-Fett Verhältnis muss genau stimmen, deshalb kommt das beste Fett für Seife immer noch vom Menschen.“
Jack: „Warte was is'n das für'n Laden hier.“
Tyler Durden: „Ne Fettabsaugklinik … Aha, fette Beute. Das ergiebigste cremigste Fett der Welt, Fett deluxe.“
244
„Fight Club“, USA 1999, Regie: David Fincher, Darsteller: Edward Norton, Brad Pitt
Kleine Benimmfrage: Wenn ich vorbeigehe wende ich ihnen den Arsch oder den Schritt zu?
245
„Fight Club“, USA 1999, Regie: David Fincher, Darsteller: Edward Norton, Brad Pitt
Ist die Zeitkoordinate nur lang genug, sinkt die Überlebensquote auf Null.
246
„Fight Club“, USA 1999, Regie: David Fincher, Darsteller: Edward Norton, Brad Pitt
Früher hatten wir Pornos durchgeblättert, heute waren es Wohndesign Kataloge.
247
„Fight Club“, USA 1999, Regie: David Fincher, Darsteller: Edward Norton, Brad Pitt
Das ist Dein Leben und es endet Minute für Minute.
248
„Fight Club“, USA 1999, Regie: David Fincher, Darsteller: Edward Norton, Brad Pitt
Hätte ich einen Tumor, würde ich ihn 'Marla' nennen.
249
„Fight Club“, USA 1999, Regie: David Fincher, Darsteller: Edward Norton, Brad Pitt
Alles, was Du besitzt, besitzt irgendwann auch Dich.
250
„Fight Club“, USA 1999, Regie: David Fincher, Darsteller: Edward Norton, Brad Pitt
Unsere Generation hatte keine Große Depression, keinen Krieg. Unser Krieg ist spirituell. Unsere Depression ist unser Leben.
251
„Fight Club“, USA 1999, Regie: David Fincher, Darsteller: Edward Norton, Brad Pitt
Du bist nicht Dein Job. Du bist nicht Dein Geld auf der Bank. Du bist nicht das Auto, das Du fährst. Du bist nicht der Inhalt Deiner Brieftasche. Du bist nicht Deine beschissenen Khakis.
252
„Fight Club“, USA 1999, Regie: David Fincher, Darsteller: Edward Norton, Brad Pitt
Wenn man in einer anderen Zeit aufwacht, an einem anderen Ort, könnte man auch als anderer Mensch aufwachen.
253
„Fight Club“, USA 1999, Regie: David Fincher, Darsteller: Edward Norton, Brad Pitt
Tyler Durden: „Eine Notausstiegsprozedur in zehntausend Metern Höhe: Die Illusion sicher zu sein.“
254
„Fight Club“, USA 1999, Regie: David Fincher, Darsteller: Edward Norton, Brad Pitt
Überall klitzekleines Leben: Portionierter Zucker, portionierte Kaffeesahne, eine kleine Portion Butter, der Mikrowellen-Cordon-Bleu-Bausatz.
255
„Fight Club“, USA 1999, Regie: David Fincher, Darsteller: Edward Norton, Brad Pitt
Die Zahnspange von dem Teenager ist um den Aschenbecher gewickelt. Prima Bild für 'ne Antiraucher-Kampagne.
256
„Fight Club“, USA 1999, Regie: David Fincher, Darsteller: Edward Norton, Brad Pitt
Jack: „Er war der Guerilla-Terrorist auf dem gastronomischen Sektor. Er verfeinerte nicht nur die Hummerbullion, er furzte auf Baisers, rotzte auf geschmorten Sellerie und, was die Sahne in der Pilzsuppe betrifft, nun ja …“ Tyler: „Na los, sags ihnen!“ – Jack: „Sie ahnen es sicher.“
257
„Fight Club“, USA 1999, Regie: David Fincher, Darsteller: Edward Norton, Brad Pitt
Selbstverbesserung ist Masturbation, Selbstzerstörung hingegen …
258
„Fight Club“, USA 1999, Regie: David Fincher, Darsteller: Edward Norton, Brad Pitt
„Mein Koffer hat … vibriert?“ – „In neun von zehn Fällen ist es ein Rasierapparat, aber hin und wieder … ist es ein Dildo!“
259
„Fight Club“, USA 1999, Regie: David Fincher, Darsteller: Edward Norton, Brad Pitt
Durch die Werbung sind wir heiß auf Klamotten und Autos, machen Jobs, die wir hassen und kaufen dann Scheiße, die wir nicht brauchen.
260
„Fight Club“, USA 1999, Regie: David Fincher, Darsteller: Edward Norton, Brad Pitt
Mit einem Pistolenlauf im Mund, bringt man nur noch Vokale heraus.
261
„Fight Club“, USA 1999, Regie: David Fincher, Darsteller: Edward Norton, Brad Pitt
Wir sind eine Generation von Männern, die von Frauen groß gezogen wurde, ich glaube nicht dass eine weitere Frau in unserem Leben das Richtige ist.
262
„Fight Club“, USA 1999, Regie: David Fincher, Darsteller: Edward Norton, Brad Pitt
Tyler Durden: „Es war köstlich, wir verkauften fetten reichen Weibern ihre eigenen Ärsche zurück.“
263
„Fight Club“, USA 1999, Regie: David Fincher, Darsteller: Edward Norton, Brad Pitt
Ich hatte Lust jedem Panda eine Kugel zwischen die Augen zu verpassen, der nicht ficken wollte um seine Art zu retten, ich hatte Lust die Ablassventile von Öltankern aufzudrehen und alle die französischen Strände zu ersticken, die ich nie sehen würde. Ich hatte Lust Rauch zu speien.
264
„Fight Club“, USA 1999, Regie: David Fincher, Darsteller: Edward Norton, Brad Pitt
Du hast so eine kranke Verzweiflung in Deiner Lache.
265
„Fight Club“, USA 1999, Regie: David Fincher, Darsteller: Edward Norton, Brad Pitt
Tyler Durden: „Seife.“
Jack: „Wie bitte?“
Tyler Durden: „Ich mache und verkaufe Seife. Das Eichmaß der Zivilisation.“
266
„Fight Club“, USA 1999, Regie: David Fincher, Darsteller: Edward Norton, Brad Pitt
Durch das Fernsehen sind wir in dem Glauben groß geworden das wir alle eines Tages Millionäre, Rockmusiker oder Filmstars werden, aber das stimmt nicht, und das wird uns allmählich klar!
267
„Fight Club“, USA 1999, Regie: David Fincher, Darsteller: Edward Norton, Brad Pitt
Schlaflosigkeit vernebelt die Realität. Alles ist eine Kopie, einer Kopie, einer Kopie.
268
„Fight Club“, USA 1999, Regie: David Fincher, Darsteller: Edward Norton, Brad Pitt
Tyler: „Aus konzentriertem Orangensaft und Benzin in gleichen Teilen gemischt kann man Napalm machen.“
269
„Fight Club“, USA 1999, Regie: David Fincher, Darsteller: Edward Norton, Brad Pitt
Ich bin Jacks absolutes Defizit an Überraschung.
270
„Fight Club“, USA 1999, Regie: David Fincher, Darsteller: Edward Norton, Brad Pitt
Diese Abende, gegen seine Titten gepresst, bereit zu weinen, das war mein Urlaub …
271
„Fight Club“, USA 1999, Regie: David Fincher, Darsteller: Edward Norton, Brad Pitt
Tyler Durden: „Weißt du was ein Plate ist?“
Jack: „Ich glaub 'ne Decke.“
Tyler Durden: „'Ne kleine Decke, nichts weiter. Wieso wissen Leute wie du und ich was ein Plate ist? Ist das unentbehrlich für unser Überleben? Jäger und Sammlertechnisch betrachtet? Nein. Was sind wir eigentlich?“
Jack: „Tja, keine Ahnung … Konsumenten?“
Tyler Durden: „So ist es. Wir sind Konsumenten.“
272
„Fight Club“, USA 1999, Regie: David Fincher, Darsteller: Edward Norton, Brad Pitt
Man kann einen halben Liter Blut schlucken bevor einem schlecht wird.
273
„Fight Club“, USA 1999, Regie: David Fincher, Darsteller: Edward Norton, Brad Pitt
Es muss Dienstag gewesen sein, er hatte die Kornblumen blaue Krawatte um.
274
„Fight Club“, USA 1999, Regie: David Fincher, Darsteller: Edward Norton, Brad Pitt
Tyler: „Wissen sie warum es an Board Sauerstoffmasken gibt?“
Jack: „Damit man Luft kriegt.“
Tyler: „Von Sauerstoff wird man High. Bei Stress im Katastrophenfall wird die Atmung tiefer als sonst. Ganz schnell wird man euphorisch, gefügig, akzeptiert sein Schicksal.“
275
„Fight Club“, USA 1999, Regie: David Fincher, Darsteller: Edward Norton, Brad Pitt
Wenn Menschen denken, dass du stirbst, hören sie dir richtig zu. Anstatt nur… drauf zu warten bis sie dran sind mit reden!?
276
„Fight Club“, USA 1999, Regie: David Fincher, Darsteller: Edward Norton, Brad Pitt
„Ich will das du mich schlägst so hart du nur kannst.“ – „Was?“ – „Ich will das du mich schlägst so hart du nur kannst!“
277
„Fight Club“, USA 1999, Regie: David Fincher, Darsteller: Edward Norton, Brad Pitt
„Marla, ich weiss, ich hab mich sehr merkwürdig verhalten! Ok? Hhh… sicher hast du den Eindruck, ich hätte zwei Seiten wenn du mit mir zusammen bist!“ – „Zwei Seiten? Du bist Dr. Jekyll und Mr. Arsch!“
278
„Fight Club“, USA 1999, Regie: David Fincher, Darsteller: Edward Norton, Brad Pitt
Und so hab' ich Marla Singer kennengelernt. Ihre Lebensphilosophie war, dass sie jeden Augenblick sterben konnte. Sie sagte, die Tragödie war nur, das es nicht geschah.
279
„Fight Club“, USA 1999, Regie: David Fincher, Darsteller: Edward Norton, Brad Pitt
Haltet mir 'ne Knarre an den Kopf und streicht die Wände mit meinem Gehirn.
280
„Pappa ante Portas“, D 1991, Regie: Loriot, Darsteller: Loriot, Evelyn Hamann, Irm Hermann
Im Supermarkt: „Mein Name ist Lose, ich kaufe hier ein.“
281
„Pappa ante Portas“, D 1991, Regie: Loriot, Darsteller: Loriot, Evelyn Hamann, Irm Hermann
Melosine!
Krawel, Krawel!
Taubtrüber Ginst am Musenhein!
Trübtauber Hein am Musenginst!
Krawel, Krawel!
282
„Pappa ante Portas“, D 1991, Regie: Loriot, Darsteller: Loriot, Evelyn Hamann, Irm Hermann
Über das Mißgeschick eines Menschen spottet man nicht! Aber wenn es einen Anlass zum Scherzen gibt, schmunzeln wir auch gerne einmal.
283
„Pappa ante Portas“, D 1991, Regie: Loriot, Darsteller: Loriot, Evelyn Hamann, Irm Hermann
Frau Loose, ich wußte ja gar nicht, dass ihr Mann heute auch zuhause ist!
284
„Pappa ante Portas“, D 1991, Regie: Loriot, Darsteller: Loriot, Evelyn Hamann, Irm Hermann
Mein Sohn ist 16. Er sitzt und spricht.
285
„Pappa ante Portas“, D 1991, Regie: Loriot, Darsteller: Loriot, Evelyn Hamann, Irm Hermann
Entschuldige, das ist mein erster Ruhestand. Ich übe noch.
286
„Pappa ante Portas“, D 1991, Regie: Loriot, Darsteller: Loriot, Evelyn Hamann, Irm Hermann
„Hast du den gesehen? Der kam von rechts.“ – „Nein ich sehe nichts, ich kann gar nichts sehen. Ich mache nämlich beim Fahren die Augen zu, weil mich der Verkehr nervös macht.“
287
„Pappa ante Portas“, D 1991, Regie: Loriot, Darsteller: Loriot, Evelyn Hamann, Irm Hermann
„Ich möchte dich daran erinnern, dass wir nie verschiedener Meinung sind.“ – „Dann empfehle ich dir, dich meiner Meinung anzuschließen.“
288
„Pappa ante Portas“, D 1991, Regie: Loriot, Darsteller: Loriot, Evelyn Hamann, Irm Hermann
„Herr Ober! … Die mögen uns hier nicht. – Herr Ober, dürfen wir ihnen vielleicht etwas bringen?“
289
„Pappa ante Portas“, D 1991, Regie: Loriot, Darsteller: Loriot, Evelyn Hamann, Irm Hermann
Genügt es, wenn ich mich irgendwie auflöse?
290
„Pappa ante Portas“, D 1991, Regie: Loriot, Darsteller: Loriot, Evelyn Hamann, Irm Hermann
Sind denn überall hier in den Kellern Herren im Ruhestand?
291
„Pappa ante Portas“, D 1991, Regie: Loriot, Darsteller: Loriot, Evelyn Hamann, Irm Hermann
Hedwig, hör doch mal. Du bist das Schärfste, was mir jemals zwischen Heringsdorf und Borkum begegnet ist!
292
„Pappa ante Portas“, D 1991, Regie: Loriot, Darsteller: Loriot, Evelyn Hamann, Irm Hermann
… und es wird nicht mehr gesungen!
293
„Pappa ante Portas“, D 1991, Regie: Loriot, Darsteller: Loriot, Evelyn Hamann, Irm Hermann
„Gehörst du auch zur Familie?“ – „Nein.“ – „Schwein gehabt!“
294
„Pappa ante Portas“, D 1991, Regie: Loriot, Darsteller: Loriot, Evelyn Hamann, Irm Hermann
Ich bin deine Tante… weil ich die Schwester deiner Mutter bin. Also ist meine Mutter deine Großmutter!
295
„Pappa ante Portas“, D 1991, Regie: Loriot, Darsteller: Loriot, Evelyn Hamann, Irm Hermann
Da bist du nun schon fast gerade erst geboren, und schon sitzen wir zusammen am Mittagstisch.
296
„Pappa ante Portas“, D 1991, Regie: Loriot, Darsteller: Loriot, Evelyn Hamann, Irm Hermann
Oder ein Zeppelin, auf dem steht „RENATE ICH LIEBE DICH“ … das habe ich mal für ein Mittel gegen Sodbrennen gemacht.
297
„Pappa ante Portas“, D 1991, Regie: Loriot, Darsteller: Loriot, Evelyn Hamann, Irm Hermann
Der Hund liegt hier wirklich sehr ungünstig.
298
„Pappa ante Portas“, D 1991, Regie: Loriot, Darsteller: Loriot, Evelyn Hamann, Irm Hermann
Putzfrau: „Mein Mann hat auch immer was. Männer haben auch immer irgendwas … immer hat er was.“
299
„Pappa ante Portas“, D 1991, Regie: Loriot, Darsteller: Loriot, Evelyn Hamann, Irm Hermann
Putzfrau: „Männer und Frauen passen einfach nicht zusammen.“
300
„Pappa ante Portas“, D 1991, Regie: Loriot, Darsteller: Loriot, Evelyn Hamann, Irm Hermann
Tag, Heinrich, hier ist Renate… Quatsch! .. Kurt! … äh… Heinrich! …Heinrich, mein ich! Wo is'n Kurt?
301
„Pappa ante Portas“, D 1991, Regie: Loriot, Darsteller: Loriot, Evelyn Hamann, Irm Hermann
Helmut: „Nein, nein, wir ergänzen uns nur sehr gut … ich freue mich immer, wenn Hedwig etwas besser weiss.“ – Hedwig: „Du Guter!“
302
„Pappa ante Portas“, D 1991, Regie: Loriot, Darsteller: Loriot, Evelyn Hamann, Irm Hermann
Heinrich: „…wenn ich mir nun noch mehr Mühe gebe?“ Renate: „Nein, Heinrich … bitte! … Nein, nein … nur das nicht!“
303
„Pulp Fiction“, USA 1994, Regie: Quentin Tarantino, Darsteller: John Travolta, Samuel L. Jackson
„Und weisst Du, wie die einen Viertelpfünder mit Käse in Paris nennen?“ – „Die nennen ihn nicht Viertelpfünder mit Käse?“ – „Nein, Mann, die haben dieses metrische System. Die wissen garnicht, was ein Viertelpfünder ist.“ – „Wie sagen die denn dazu?“ – „Die sagen Royal mit Käse.“
304
„Pulp Fiction“, USA 1994, Regie: Quentin Tarantino, Darsteller: John Travolta, Samuel L. Jackson
„Oh Mann, ich hab Marvin ins Gesicht geschossen!“ – „Warum tust Du denn so was?!“ – „War doch nicht Absicht, war'n Unfall.“ – „Ich hab ne Menge verrückter Scheiße in meiner Zeit gesehn, aber …“ – „Reg Dich ab, Mann. Ich hab Dir gesagt, es war ein Unfall. Du bist wahrscheinlich über'n Hubbel gefahrn!“
305
„Pulp Fiction“, USA 1994, Regie: Quentin Tarantino, Darsteller: John Travolta, Samuel L. Jackson
„Was ist ein Pilot?“ – „Du kennst doch diese Serien im Fernsehen?“ – „Ich guck' nicht fern.“ – „Ja, aber dir ist schon klar, dass es eine Erfindung namens Fernsehen gibt, und dass sie in dieser Erfindung Serien zeigen?“
306
„Pulp Fiction“, USA 1994, Regie: Quentin Tarantino, Darsteller: John Travolta, Samuel L. Jackson
„Du wirst jetzt diese Tüte durchwühlen und meine Brieftasche raussuchen.“ – „Welche ist es?“ – „Die auf der ‚Böser schwarzer Mann‘ steht. Und Mr. 9 mm hier ist der Hirte, der meinen schwarzen Hintern im Tal der Dunkelheit beschützt.“
307
„Pulp Fiction“, USA 1994, Regie: Quentin Tarantino, Darsteller: John Travolta, Samuel L. Jackson
Hamburger! Der Grundstein eines jeden nahrhaften Frühstücks!
308
„Pulp Fiction“, USA 1994, Regie: Quentin Tarantino, Darsteller: John Travolta, Samuel L. Jackson
„Ich geh jetzt mal pinkeln.“ – „Das ist ein bißchen mehr Information, als ich mir gewünscht hätte, Vince, aber gehen sie ruhig.“
309
„Pulp Fiction“, USA 1994, Regie: Quentin Tarantino, Darsteller: John Travolta, Samuel L. Jackson
Wenn ich mich jetzt entschuldigen darf – ich fahr nach Hause und krieg 'nen Herzinfarkt.
310
„Pulp Fiction“, USA 1994, Regie: Quentin Tarantino, Darsteller: John Travolta, Samuel L. Jackson
Ich bin Mr. Wolf. Ich löse Probleme.
311
„Pulp Fiction“, USA 1994, Regie: Quentin Tarantino, Darsteller: John Travolta, Samuel L. Jackson
„Gibt's 'n Problem Freundchen?“ – „Ich bin nicht dein Freund … PENNER.“ – „Was hast du gesagt?“ – „Du hast schon verstanden, Penner.“
312
„Pulp Fiction“, USA 1994, Regie: Quentin Tarantino, Darsteller: John Travolta, Samuel L. Jackson
Isch mag es, wenn du stinkst, Butch.
313
„Pulp Fiction“, USA 1994, Regie: Quentin Tarantino, Darsteller: John Travolta, Samuel L. Jackson
Und wenn Butch nach Indochina geht, dann soll ein Neger auch dorthin gehen, sich in einer Reisschüssel verstecken und ihm eine Sprengladung in den Arsch stecken!
314
„Pulp Fiction“, USA 1994, Regie: Quentin Tarantino, Darsteller: John Travolta, Samuel L. Jackson
Wenn sich auch nur einer von euch stinkenden Schwänzen rührt, verspreche ich, ich werde ihm die Eier einzeln abschiessen!
315
„Pulp Fiction“, USA 1994, Regie: Quentin Tarantino, Darsteller: John Travolta, Samuel L. Jackson
Ein Schwein frisst und schläft in seiner Scheisse. Ich esse kein Fleisch von einem Tier, dass nicht genug Verstand besitzt, sich aus seinen eigenen Fäkalien zu erheben.
316
„Pulp Fiction“, USA 1994, Regie: Quentin Tarantino, Darsteller: John Travolta, Samuel L. Jackson
Also ich werde jetzt bis drei zählen, wenn Du bis dahin nicht den Koffer öffnest, bleiben von Deinem Gesicht nur die Ohren übrig!
317
„Pulp Fiction“, USA 1994, Regie: Quentin Tarantino, Darsteller: John Travolta, Samuel L. Jackson
Normalerweise wärt Ihr jetzt so tot wie fritierte Vogelscheisse …
318
„Pulp Fiction“, USA 1994, Regie: Quentin Tarantino, Darsteller: John Travolta, Samuel L. Jackson
Mr. Wolf: „Die Leute sind 30 Minuten entfernt von mir … ich bin in 10 dort …“
319
„Pulp Fiction“, USA 1994, Regie: Quentin Tarantino, Darsteller: John Travolta, Samuel L. Jackson
Jules: „Schweine sind dreckige Viecher, ich esse keine dreckigen Viecher!“??Vincent: „Mag sein, aber Kottlets und Speck sind klasse.“ Jules: „Hey, Kanalratte schmeckt vielleicht wie Kürbiskuchen aber ich werde es nie erfahren, denn ich fress die dreckigen Viecher nicht.“
320
„Pulp Fiction“, USA 1994, Regie: Quentin Tarantino, Darsteller: John Travolta, Samuel L. Jackson
Auch wenn es dein Ego erschüttert, aber das ist nicht das erste Mal, dass ich eine Knarre vor dem Kopf habe.
321
„Pulp Fiction“, USA 1994, Regie: Quentin Tarantino, Darsteller: John Travolta, Samuel L. Jackson
Ich werde ein paar eisenharte, durchgeknallte Crack-Nigger vorbeischicken, die ihn mit einer Kneifzange und einem Lötkolben bearbeiten werden.
322
„Pulp Fiction“, USA 1994, Regie: Quentin Tarantino, Darsteller: John Travolta, Samuel L. Jackson
Diese Scheiße bleibt zwischen mir, dir und Mr.-der-bald-den-Rest-seines-kurzen-Scheißlebens-in-unerträglichen-Schmerzen-verbringen-wird-Vergewaltiger.
323
„Pulp Fiction“, USA 1994, Regie: Quentin Tarantino, Darsteller: John Travolta, Samuel L. Jackson
Fabienne, diese Scheißuhr gehörte meinem Vater. Hast Du 'ne Vorstellung davon, was er durchmachen musste, um sie mir geben zu können?
324
„Pulp Fiction“, USA 1994, Regie: Quentin Tarantino, Darsteller: John Travolta, Samuel L. Jackson
Hör mal zu: Einer Frau die Füße zu massieren und ihr die Zunge in ihr Allerheiligstes zu stecken ist nicht fast das gleiche!
325
„Raumschiff Enterprise“, USA 1966-1999, Darsteller: William Shatner, Leonard Nimoy, DeForest Kelley
Der Weltraum, unendliche Weiten. Wir schreiben das Jahr 2200. Dies sind die Abenteuer der Raumschiffs Enterprise, dass mit seiner 400 Mann starken Besatzung fünf Jahre unterwegs ist um neue Welten zu erforschen, neues Leben und neue Zivilisationen. Viele Lichtjahre von der Erde entfernt dringt die Enterprise in Galaxien vor, die nie ein Mensch zuvor gesehen hat …
Gene Roddenberry, US-amerikanischer Drehbuchautor, Fernseh- und Filmproduzent, 1921–1991Wiki
326
„Raumschiff Enterprise“, USA 1966-1999, Darsteller: William Shatner, Leonard Nimoy, DeForest Kelley
Mr. Spock: „Das ist unlogisch!“
Gene Roddenberry, US-amerikanischer Drehbuchautor, Fernseh- und Filmproduzent, 1921–1991Wiki
327
„Raumschiff Enterprise“, USA 1966-1999, Darsteller: William Shatner, Leonard Nimoy, DeForest Kelley
Mr. Spock: „Faszinierend!“
Gene Roddenberry, US-amerikanischer Drehbuchautor, Fernseh- und Filmproduzent, 1921–1991Wiki
328
„Robocop“, USA 1987, Regie: Paul Verhoeven, Darsteller: Peter Weller, Nancy Allen
Tot oder lebend, du kommst mit mir!
329
„Schtonk!“, D 1992, Regie: Helmut Dietl, Darsteller: Uwe Ochsenknecht, Götz George, Veronica Ferres
Führers Hund!
330
„Schtonk!“, D 1992, Regie: Helmut Dietl, Darsteller: Uwe Ochsenknecht, Götz George, Veronica Ferres
Der Führer hat geweint!
331
„Schtonk!“, D 1992, Regie: Helmut Dietl, Darsteller: Uwe Ochsenknecht, Götz George, Veronica Ferres
Die Anstrengungen der letzten Tage verursachten mir Blähungen im Darmbereich und Eva sagt, ich habe Mundgeruch.
332
„Schtonk!“, D 1992, Regie: Helmut Dietl, Darsteller: Uwe Ochsenknecht, Götz George, Veronica Ferres
Hermann Willié mit Akzent auf dem E.
333
„Schtonk!“, D 1992, Regie: Helmut Dietl, Darsteller: Uwe Ochsenknecht, Götz George, Veronica Ferres
Na, Fritze Hitler hieß er ja wohl nicht, oder?
334
„Episode V: Das Imperium schlägt zurück“, USA 1979, Regie: George Lucas, Darsteller: Harrison Ford, Mark Hamill
Sag mir nie, wie meine Chancen stehen!
335
„Episode V: Das Imperium schlägt zurück“, USA 1979, Regie: George Lucas, Darsteller: Harrison Ford, Mark Hamill
„Ich hoffe, Sie wissen was Sie tun.“ – „Ich hoffe es auch.“
336
„Episode V: Das Imperium schlägt zurück“, USA 1979, Regie: George Lucas, Darsteller: Harrison Ford, Mark Hamill
Yoda: „Tu es oder tu es nicht. Es gibt kein Versuchen!“
337
„Episode V: Das Imperium schlägt zurück“, USA 1979, Regie: George Lucas, Darsteller: Harrison Ford, Mark Hamill
Darth Vader: „Obi-Wan hat dir nie gesagt, was wirklich mit deinem Vater geschehen ist!“ – Luke: „Er hat mir genug gesagt! Er hat mir gesagt, dass Sie ihn getötet haben!“ – Darth Vader: „Nein – ICH BIN DEIN VATER!!!“
338
„Episode V: Das Imperium schlägt zurück“, USA 1979, Regie: George Lucas, Darsteller: Harrison Ford, Mark Hamill
Yoda: „Nach meiner Größe beurteilst Du mich?! Aber das solltest Du nicht, denn die Macht ist mein Verbündeter und ein mächtiger Verbündeter ist sie!“
339
„Episode V: Das Imperium schlägt zurück“, USA 1979, Regie: George Lucas, Darsteller: Harrison Ford, Mark Hamill
Yoda: „Schwer zu sehen, in ständiger Bewegung die Zukunft ist.“
340
„Episode V: Das Imperium schlägt zurück“, USA 1979, Regie: George Lucas, Darsteller: Harrison Ford, Mark Hamill
R2 sagt, die Überlebenschancen stehen 725 zu 1.
341
„Episode V: Das Imperium schlägt zurück“, USA 1979, Regie: George Lucas, Darsteller: Harrison Ford, Mark Hamill
Lass deinem Zorn jetzt freien Lauf. Nur dein Hass kann mich vernichten!
342
„Episode V: Das Imperium schlägt zurück“, USA 1979, Regie: George Lucas, Darsteller: Harrison Ford, Mark Hamill
Du suchst jemanden? Gefunden hast du jemanden, würd ich sagen, hm? Hahaha.
343
„Episode V: Das Imperium schlägt zurück“, USA 1979, Regie: George Lucas, Darsteller: Harrison Ford, Mark Hamill
Luke: „Ich suche nach einem mächtigen Krieger.“
Yoda: „Kriege machen niemanden mächtig.“
344
„Episode VI: Die Rückkehr der Jedi-Ritter“, USA 1983, Regie: George Lucas, Darsteller: Harrison Ford, Mark Hamill
C-3PO: „Es würde gegen meine Programmierung verstoßen, eine Gottheit zu personifizieren.“
345
„Episode VI: Die Rückkehr der Jedi-Ritter“, USA 1983, Regie: George Lucas, Darsteller: Harrison Ford, Mark Hamill
You don't know the power of the dark side!
346
„Episode VI: Die Rückkehr der Jedi-Ritter“, USA 1983, Regie: George Lucas, Darsteller: Harrison Ford, Mark Hamill
Das ist der letzte Fehler deines Lebens!
347
„Episode VI: Die Rückkehr der Jedi-Ritter“, USA 1983, Regie: George Lucas, Darsteller: Harrison Ford, Mark Hamill
Unterschätze niemals die Macht des Imperators!
348
„Episode VI: Die Rückkehr der Jedi-Ritter“, USA 1983, Regie: George Lucas, Darsteller: Harrison Ford, Mark Hamill
Toll Chewie! Ganz toll! Du denkst immer nur mit deinem Magen.
349
„Episode VI: Die Rückkehr der Jedi-Ritter“, USA 1983, Regie: George Lucas, Darsteller: Harrison Ford, Mark Hamill
Sehr gut… Ich fühle deinen Zorn… Ich bin wehrlos… Nimm deine Waffe! Strecke mich nieder mit all deinem Hass!! Und du hast deinen langen Weg zur Dunklen Seite der Macht damit beendet!
350
„Episode VI: Die Rückkehr der Jedi-Ritter“, USA 1983, Regie: George Lucas, Darsteller: Harrison Ford, Mark Hamill
Auch du, genau wie dein Vater, gehörst jetzt… mir!
351
„Episode I: Die Dunkle Bedrohung“, USA 1999, Regie: George Lucas, Darsteller: Liam Neeson
Es gibt immer einen noch größeren Fisch.
352
„Episode I: Die Dunkle Bedrohung“, USA 1999, Regie: George Lucas, Darsteller: Liam Neeson
Habgier kann ein mächtiger Verbündeter sein.
353
„Episode I: Die Dunkle Bedrohung“, USA 1999, Regie: George Lucas, Darsteller: Liam Neeson
Jar Jar Binks: „Werse duse denn?“
354
„Episode I: Die Dunkle Bedrohung“, USA 1999, Regie: George Lucas, Darsteller: Liam Neeson
„Hast du denn keinen Verstand?“ – „Ich sprechen!“ – „Die Fähigkeit zu sprechen macht dich noch nicht intelligent!“
355
„Episode I: Die Dunkle Bedrohung“, USA 1999, Regie: George Lucas, Darsteller: Liam Neeson
Auftritt der Bürokraten – die wahren Herrscher der Republik!
356
„Episode I: Die Dunkle Bedrohung“, USA 1999, Regie: George Lucas, Darsteller: Liam Neeson
Es gibt keinen Anstand mehr, nur noch Politik. Die Republik ist nicht mehr das, was sie einst war!
357
„Episode I: Die Dunkle Bedrohung“, USA 1999, Regie: George Lucas, Darsteller: Liam Neeson
Du darfst niemals vergessen: Deine Wahrnehmung bestimmt deine Realität!
358
„Episode II: Angriff der Klonkrieger“, USA 2002, Regie: George Lucas, Darsteller: Ewan McGregor
Obi-Wan: „Anakin, warum denke ich, dass du mein Tod sein wirst?“
359
„Episode II: Angriff der Klonkrieger“, USA 2002, Regie: George Lucas, Darsteller: Ewan McGregor
C-3PO: „Maschinen bauen Maschinen. Wie pervers.“
360
„Terminator“, USA 1984, Regie: James Cameron, Darsteller: Arnold Schwarzenegger, Michael Biehn
Schon gut, der Flur gehört Dir, Bruder!
361
„Terminator2“, USA 1991, Regie: James Cameron, Darsteller: Arnold Schwarzenegger, Linda Hamilton
Ich brauch mal Urlaub.
362
„Terminator2“, USA 1991, Regie: James Cameron, Darsteller: Arnold Schwarzenegger, Linda Hamilton
Onkel Bob?
363
„Terminator2“, USA 1991, Regie: James Cameron, Darsteller: Arnold Schwarzenegger, Linda Hamilton
John: „Wir werden nicht durchkommen, nicht wahr? Wir Menschen mein' ich.“ T800: „Es liegt in eurer Natur, euch selbst zu zerstören.“
364
„Terminator2“, USA 1991, Regie: James Cameron, Darsteller: Arnold Schwarzenegger, Linda Hamilton
Von all den möglichen Vätern, die während all der Jahre gekommen und gegangen waren, war diese Maschine, dieses Ding, der einzige, der den Ansprüchen gewachsen war. In einer wahnsinnig gewordenen Welt war er die vernünftigste Alternative.
365
„Terminator2“, USA 1991, Regie: James Cameron, Darsteller: Arnold Schwarzenegger, Linda Hamilton
Es passiert nicht jeden Tag, dass man herausfindet, dass man für den Tod von 3 Milliarden Menschen verantwortlich ist …
366
„Terminator2“, USA 1991, Regie: James Cameron, Darsteller: Arnold Schwarzenegger, Linda Hamilton
Jetzt haben wir Skynet bei den Eiern.
367
„Tote tragen keine Karos“, USA 1981, Regie: Carl Reiner, Darsteller: Steve Martin, Rachel Ward
So einen Körper hatte ich nicht mehr gesehen, seit ich den Mord an dem Mädchen mit den dicken Titten geklärt hatte.
368
„Tote tragen keine Karos“, USA 1981, Regie: Carl Reiner, Darsteller: Steve Martin, Rachel Ward
Abends kam auf den Tisch, was man tagsüber überfahren hatte.
369
„Tote tragen keine Karos“, USA 1981, Regie: Carl Reiner, Darsteller: Steve Martin, Rachel Ward
„Halten Sie mich!“ – „Ich bin Butler, und kein Halter.“
370
„Lara Croft: Tomb Raider“, USA 2001, Regie: Simon West, Darsteller: Angelina Jolie, John Voight, Iain Glenn
„Was riecht hier so komisch?“ – „5 Uhr morgens.“
371
„Lara Croft: Tomb Raider“, USA 2001, Regie: Simon West, Darsteller: Angelina Jolie, John Voight, Iain Glenn
„Sehen wir uns den Bauch der Bestie mal an.“ – „Ja, oder des Teufels Arsch.“
372
„Lara Croft: Tomb Raider“, USA 2001, Regie: Simon West, Darsteller: Angelina Jolie, John Voight, Iain Glenn
Warum sollte ich ihnen irgend etwas missgönnen, vom dem ich möchte, dass sie es finden, damit ich es ihnen später wieder abnehmen kann?
373
„Lara Croft: Tomb Raider“, USA 2001, Regie: Simon West, Darsteller: Angelina Jolie, John Voight, Iain Glenn
„Also, mal wieder Zeit das Universum zu retten, oder?“ – „Vollkommen richtig.“
374
„12 Monkeys“, USA 1995, Regie: Terry Gilliam, Darsteller: Bruce Willis, Brad Pitt, u. a.
… Wieder einmal werden die Tiere über die Welt herrschen…
375
„12 Monkeys“, USA 1995, Regie: Terry Gilliam, Darsteller: Bruce Willis, Brad Pitt, u. a.
Ich bin geisteskrank und Ihr seid meine Geisteskrankheit.
376
„12 Monkeys“, USA 1995, Regie: Terry Gilliam, Darsteller: Bruce Willis, Brad Pitt, u. a.
Raus da! Raus da! Das da war mein Sessel!
377
„12 Monkeys“, USA 1995, Regie: Terry Gilliam, Darsteller: Bruce Willis, Brad Pitt, u. a.
Wer die Spiele spielt, der nimmt auch freiwillig Beruhigungsmittel!
378
„12 Monkeys“, USA 1995, Regie: Terry Gilliam, Darsteller: Bruce Willis, Brad Pitt, u. a.
Die wollen die Leute draußen nämlich vor uns Irren schützen, aber dabei sind die Leute draußen genauso verrückt wie wir. Weißt du was das ist, „verrrückt“? Das was die Mehrheit für verrückt hält!
379
„12 Monkeys“, USA 1995, Regie: Terry Gilliam, Darsteller: Bruce Willis, Brad Pitt, u. a.
Es gibt kein Richtig, es gibt kein Falsch. Es gibt bloß die öffentliche Meinung!
380
„12 Monkeys“, USA 1995, Regie: Terry Gilliam, Darsteller: Bruce Willis, Brad Pitt, u. a.
Gegen Wahnsinn gefeit, wer den Affen befreit!
381
„12 Monkeys“, USA 1995, Regie: Terry Gilliam, Darsteller: Bruce Willis, Brad Pitt, u. a.
Ich bin hier das unschuldige Opfer! Die haben mich fertig gemacht: 'Ne zugekokste Hure und ein völlig durchgeknallter Zahnarzt.
382
„Werner Beinhart“, D 1990, Regie: Gerhard Hahn, Niki List, Michael Schaack
Meister Röhrich: „Tut das Not, dass das Moped sooo laut is?!“
383
„Werner Beinhart“, D 1990, Regie: Gerhard Hahn, Niki List, Michael Schaack
Eckhard: „Firma Röhrich, Gas, Wasser, Scheiße!“
384
„Werner Beinhart“, D 1990, Regie: Gerhard Hahn, Niki List, Michael Schaack
Meister Röhrich: „Tut das Not, dass das hier so rumoxidiert?“
385
„Werner Beinhart“, D 1990, Regie: Gerhard Hahn, Niki List, Michael Schaack
Eckhard, ich glaub die Russen sind da.
386
„Werner Beinhart“, D 1990, Regie: Gerhard Hahn, Niki List, Michael Schaack
Meister Röhrich: „Wat, fresst ihr meine Kohlen?!“
387
„Werner Beinhart“, D 1990, Regie: Gerhard Hahn, Niki List, Michael Schaack
Werner: „Ein Glück, morgen is Berufschule!“
388
„Werner Beinhart“, D 1990, Regie: Gerhard Hahn, Niki List, Michael Schaack
Werner: „Ich guck nochmal in die Flasche wie spät das ist. Joooaaahh, jetzt isses soweit“
389
„Werner Beinhart“, D 1990, Regie: Gerhard Hahn, Niki List, Michael Schaack
„Dann mach ich Ananas.“ – „Wenn hier einer Anna nass macht, dann bin ich das!“
390
„Werner Beinhart“, D 1990, Regie: Gerhard Hahn, Niki List, Michael Schaack
Weeeerneeeer, du bist ein Quärulant!
391
„Werner Beinhart“, D 1990, Regie: Gerhard Hahn, Niki List, Michael Schaack
Werner: „Ja, Meister.“
392
„Brazil“, GB 1985, Regie: Terry William, Darsteller: Katherine Helmond, Robert De Niro, Jonathan Pryce
Das hier – ist die Quittung für ihren Mann, und das – ist meine Quittung für ihre Quittung.
393
„Episode IV: Krieg der Sterne“, USA 1977, Regie: George Lucas, Darsteller: Mark Hamill
C-3PO: „Vor lauter Aufregung hat mein Partner einen Schaltkreiskollaps erlitten. Wenn Sie erlauben, möchte ich ihn zum Wartungsdienst bringen.“
394
„Predator“, USA 1987, Regie: John McTiernan, Darsteller: Arnold Schwarzenegger, Carl Weathers
„Du blutest.“ – „Ich habe keine Zeit zum Bluten!“
395
„Die Unbestechlichen“, USA 1987, Regie: Brian De Palma, Darsteller: Robert De Niro
Das kann nur 'n Spaghetti-Fresser sein. Hä! Kommt mit 'm Messer zu 'ner Schießerei!
396
Im Autokino läßt sich eine Menge über Liebe lernen, vorausgesetzt, man läßt sich nicht vom Film ablenken.
397
„Ronin“, USA 1998, Regie: John Frankenheimer, Darsteller: Robert DeNiro, Jean Réno
You're either part of the problem, or part of the problem. Or maybe you're just part of the landscape.
398
„Der Obersteiger“, Ö 1952, Regie: Franz Antel, Darsteller: Wolf Albach-Retty, Grete Weiser
Der Bürokrat tut seine Pflicht
von neun bis eins. Mehr tut er nicht.
399
Das Wort „Kunst“ ist in der Filmbranche die Garantie, keine Mark für das zu bekommen, was man macht.
Edgar Reitz, deutscher Filmregisseur, *1932Wiki
400
„Robocop“, USA 1987, Regie: Paul Verhoeven, Darsteller: Peter Weller, Nancy Allen
Das kauf ich für'n Dollar!
401
„Rambo III“, USA 1988, Regie: Peter McDonald, Darsteller: Sylvester Stallone, Richard Crenna
„Was ist das?“ – „Das ist blaues Licht.“ – „Und was macht es?“ – „… es leuchtet blau.“ – „Aha.“
402
„Forrest Gump“, USA 1994, Regie: Robert Zemeckis, Darsteller: Tom Hanks, Gary Sinise
Lauf, Forrest, lauf!
403
„Demolition Man“, USA 1993, Regie: M. Brambilla, Darsteller: Sylverster Stallone, Wesley Snipes
Wir sind Polizeibeamte, für Gewalttätigkeiten wurden wir nicht ausgebildet.
404
„Blues Brothers“, USA 1980, Regie: John Landis, Darsteller: John Belushi, Dan Akroyd
„Scheiße!“ – „Was?“ – „'ne Streife!“ – „Nein!“ – „Doch!“ – „Scheiße!“
405
„Blues Brothers“, USA 1980, Regie: John Landis, Darsteller: John Belushi, Dan Akroyd
Wir sind im Auftrag des Herrn unterwegs.
406
Der Schattenmann, D 1994/95, Regie: Dieter Wedel, Darsteller: Mario Adorf, Heinz Hoenig, Günther Strack
Eine Frau, die gerne bumst, macht als Ehefrau nur Probleme.
407
Für den Unterschied zwischen Theater und Film gibt es eine ganz kurze Formel: Beim Theater herrschen die Musen, beim Film die Busen.
Mario Adorf, deutscher Schauspieler, *1930Wiki
408
Der Film ist die Kunst des Sehens.
Béla Balázs, ungarisch-jüdischer Filmkritiker, Ästhetiker, Schriftsteller und Dichter, 1884–1949Wiki
409
Mancher Filmemacher besitzt den politischen Verstand einer Kartoffel.
Claude Chabrol, französischer Filmregisseur, *1930Wiki
410
„Das Schweigen der Lämmer“, USA 1991, Regie: Jonathan Demme, Darsteller: Jodie Foster, Anthony Hopkins, Scott Glenn
Posteriores cogitationes. – Überlegungen, die man vorher hätte anstellen sollen.
411
Eine schrecklich nette Familie, USA 1987-1997, Darsteller: Ed O'Neill, Katey Segal
Ach, so tapfer war das gar nicht, Bud! Jeder andere mit derselben Todesverachtung hätte auch deine Mutter geheiratet!
412
Eine schrecklich nette Familie, USA 1987-1997, Darsteller: Ed O'Neill, Katey Segal
Alles, was gut genug für eine Kakerlake ist, ist gut genug für meine Familie.
413
Eine schrecklich nette Familie, USA 1987-1997, Darsteller: Ed O'Neill, Katey Segal
Auf die Plätze, fertig, los. Der Letzte am Auto muss neben meiner Frau sitzen.
414
Eine schrecklich nette Familie, USA 1987-1997, Darsteller: Ed O'Neill, Katey Segal
Bis dass der Tod uns scheidet. Danach bin ich FREI!
415
Eine schrecklich nette Familie, USA 1987-1997, Darsteller: Ed O'Neill, Katey Segal
Das Heim eines Mannes ist sein Sarg!
416
Eine schrecklich nette Familie, USA 1987-1997, Darsteller: Ed O'Neill, Katey Segal
Das ist Showbusiness. Man braucht weder Talent noch Hirn.
417
Eine schrecklich nette Familie, USA 1987-1997, Darsteller: Ed O'Neill, Katey Segal
Das Leben ist nicht an mir vorbeigegangen, es hat mich überrollt!
418
Eine schrecklich nette Familie, USA 1987-1997, Darsteller: Ed O'Neill, Katey Segal
Dieser Käse bedeutet mir mehr, als euer beider Leben!
419
Eine schrecklich nette Familie, USA 1987-1997, Darsteller: Ed O'Neill, Katey Segal
Drohungen wirken bei mir nicht … ich war bereits in der Hölle.
420
Eine schrecklich nette Familie, USA 1987-1997, Darsteller: Ed O'Neill, Katey Segal
Du hast die Toilette entweiht, die ich mein Heim nenne!
421
Eine schrecklich nette Familie, USA 1987-1997, Darsteller: Ed O'Neill, Katey Segal
Du willst heute abend mit mir fernsehen, Bud? Warum? Was hab ich dir getan?
422
Eine schrecklich nette Familie, USA 1987-1997, Darsteller: Ed O'Neill, Katey Segal
Eine Oper ist erst vorbei, wenn der letzte Heterosexuelle eingeschlafen ist.
423
Eine schrecklich nette Familie, USA 1987-1997, Darsteller: Ed O'Neill, Katey Segal
Es gibt zwei Dinge, die ein Bundy nicht tut: Wir essen kein Gemüse und wir klopfen nicht an.
424
Eine schrecklich nette Familie, USA 1987-1997, Darsteller: Ed O'Neill, Katey Segal
Es ist falsch Franzose zu sein.
425
Eine schrecklich nette Familie, USA 1987-1997, Darsteller: Ed O'Neill, Katey Segal
Es ist okay, eine Benzinschleuder zu fahren, wenn du damit Puppen aufreißt.
426
Eine schrecklich nette Familie, USA 1987-1997, Darsteller: Ed O'Neill, Katey Segal
Es ist okay, für Titten auch Möpse zu sagen, und manchmal Holz vor der Hütte.
427
Eine schrecklich nette Familie, USA 1987-1997, Darsteller: Ed O'Neill, Katey Segal
Es ist okay, wenn man alle bösen Menschen durch einen Riesenfleischwolf dreht.
428
Eine schrecklich nette Familie, USA 1987-1997, Darsteller: Ed O'Neill, Katey Segal
Etwas Unheimliches geht vor sich – also muss eine Frau dahinterstecken!
429
Eine schrecklich nette Familie, USA 1987-1997, Darsteller: Ed O'Neill, Katey Segal
Frauen, man kann nicht mit ihnen leben … ENDE!
430
Eine schrecklich nette Familie, USA 1987-1997, Darsteller: Ed O'Neill, Katey Segal
Heute kam eine Frau in den Schuhladen, die war so fett, dass zwei kleinere Frauen in einer Umlaufbahn um sie kreisten.
431
Eine schrecklich nette Familie, USA 1987-1997, Darsteller: Ed O'Neill, Katey Segal
Ich bin das lebende Beispiel dafür, dass das Gehirn kein Blut braucht, um zu funktionieren.
432
Eine schrecklich nette Familie, USA 1987-1997, Darsteller: Ed O'Neill, Katey Segal
Ich bin eifersüchtig auf jeden Mann, der nicht mit Dir verheiratet ist, Peg.
433
Eine schrecklich nette Familie, USA 1987-1997, Darsteller: Ed O'Neill, Katey Segal
Ich habe jetzt eine Woche frei. Peg, bitte pack deine Sachen, vergiss die Kinder nicht und wir sehen uns nächste Woche.
434
Eine schrecklich nette Familie, USA 1987-1997, Darsteller: Ed O'Neill, Katey Segal
Ich hatte letzte Nacht einen Traum: Eine riesige rothaarige Mücke in engen Hosen schwirrte um mich und saugte mir Geld aus meiner Brieftasche.
435
Eine schrecklich nette Familie, USA 1987-1997, Darsteller: Ed O'Neill, Katey Segal
Ich kann mit Geld umgehen! Ich weiß wie man es ausgibt, ich weiß, wie man Schulden macht, und ich weiß, wie man Geld verliert!
436
Eine schrecklich nette Familie, USA 1987-1997, Darsteller: Ed O'Neill, Katey Segal
Ich verkaufe Schuhe hier nicht des Geldes wegen, ich bin hier, um dicke Frauen zu foltern.
437
Eine schrecklich nette Familie, USA 1987-1997, Darsteller: Ed O'Neill, Katey Segal
Jefferson, dreh dich nicht um! Irgendwas ist dir von der Hühnerfarm zugelaufen.
438
Eine schrecklich nette Familie, USA 1987-1997, Darsteller: Ed O'Neill, Katey Segal
Knoblauch, das Kreuz, Sonnenlicht … das schreckt Dich alles nicht mehr, was Peg?
439
Eine schrecklich nette Familie, USA 1987-1997, Darsteller: Ed O'Neill, Katey Segal
Lass dir unsere Kinder als Lehre dienen, Peg! Es kann nichts Gutes beim Sex rauskommen!
440
Eine schrecklich nette Familie, USA 1987-1997, Darsteller: Ed O'Neill, Katey Segal
Lieber Gott, lass mich einschlafen, bevor Peg an Sex denkt.
441
Eine schrecklich nette Familie, USA 1987-1997, Darsteller: Ed O'Neill, Katey Segal
Mach dir keine Sorgen um deine Zukunft, Kelly. Der Universität Verlust ist des Sozialamts Gewinn.
442
Eine schrecklich nette Familie, USA 1987-1997, Darsteller: Ed O'Neill, Katey Segal
Manchmal glaube ich, wir sind keine Familie, sondern ein biologisches Experiment.
443
Eine schrecklich nette Familie, USA 1987-1997, Darsteller: Ed O'Neill, Katey Segal
Moment mal, meine hübsche Teenager-Tochter mit dem Gehirn einer Fruchtfliege verdient tausend Dollar in drei Nächten. Sollte ich mir Gedanken machen?
444
Eine schrecklich nette Familie, USA 1987-1997, Darsteller: Ed O'Neill, Katey Segal
Natürlich weiß ich, was mich noch aufheitern könnte, Peg! Aber ich glaube nicht, dass du mich verlassen wirst!
445
Eine schrecklich nette Familie, USA 1987-1997, Darsteller: Ed O'Neill, Katey Segal
Al: „Nein, ich bin bestimmt nicht verzweifelt, Peg. Verzweiflung setzt Hoffnung voraus.“
446
Eine schrecklich nette Familie, USA 1987-1997, Darsteller: Ed O'Neill, Katey Segal
Oh Gott im Himmel, der du geschaffen hast die Berge, das Meer, das Bier …
447
Eine schrecklich nette Familie, USA 1987-1997, Darsteller: Ed O'Neill, Katey Segal
Peg, ich werde Deine Füße nicht massieren … selbst wenn dann ein guter Geist erscheint und ich drei Wünsche frei hätte!
448
Eine schrecklich nette Familie, USA 1987-1997, Darsteller: Ed O'Neill, Katey Segal
Schlammringkampf ist ein Sport.
449
Eine schrecklich nette Familie, USA 1987-1997, Darsteller: Ed O'Neill, Katey Segal
Seid bloß leise Kinder. Sonst wacht eure Mutter auf und ich muss mit ihr reden.
450
Eine schrecklich nette Familie, USA 1987-1997, Darsteller: Ed O'Neill, Katey Segal
Sieh her, Sohn: Diese Bäume sind über tausend Jahre alt. Ich werde jetzt einen davon fällen, und damit in die Geschichte eingehen …
451
Eine schrecklich nette Familie, USA 1987-1997, Darsteller: Ed O'Neill, Katey Segal
Synchronschwimmen ist kein Sport.
452
Eine schrecklich nette Familie, USA 1987-1997, Darsteller: Ed O'Neill, Katey Segal
Versicherungen sind wie die Ehe: Du zahlst und zahlst, aber du kriegst nichts zurück.
453
Eine schrecklich nette Familie, USA 1987-1997, Darsteller: Ed O'Neill, Katey Segal
Viele Leute müssen mit ihrer Enttäuschung leben. Aber ich muss mit meiner schlafen.
454
Eine schrecklich nette Familie, USA 1987-1997, Darsteller: Ed O'Neill, Katey Segal
Vielleicht bin ich nicht besonders nett zu dir, Peg! Die Natur war's aber auch nicht, und ihr machst du keine Vorwürfe!
455
Eine schrecklich nette Familie, USA 1987-1997, Darsteller: Ed O'Neill, Katey Segal
Warum ich noch nicht gegessen habe, was du gekocht hast, Peg? Nun, ich konnte mich noch nicht entscheiden, welcher Wein zu diesem Abfall passt!
456
Eine schrecklich nette Familie, USA 1987-1997, Darsteller: Ed O'Neill, Katey Segal
Was habe ich noch zu erwarten? Heutzutage herrschen Computer und Frauen in diesem Land.
457
Eine schrecklich nette Familie, USA 1987-1997, Darsteller: Ed O'Neill, Katey Segal
Wegen hübscher Frauen kaufen wir Bier, wegen hässlicher Frauen trinken wir es.
458
Eine schrecklich nette Familie, USA 1987-1997, Darsteller: Ed O'Neill, Katey Segal
Weißt du Peg, ich mag dich nicht …
459
Eine schrecklich nette Familie, USA 1987-1997, Darsteller: Ed O'Neill, Katey Segal
Wenn Gott nicht gewollt hätte, dass andere Leute meine Füße riechen, dann würden sie nicht so stinken.
460
Eine schrecklich nette Familie, USA 1987-1997, Darsteller: Ed O'Neill, Katey Segal
Wie kommt es, dass zwar Elvis tot ist, aber ich in der Hölle bin?
461
Eine schrecklich nette Familie, USA 1987-1997, Darsteller: Ed O'Neill, Katey Segal
Wir machen uns ein gemeinsames Weihnachtsgeschenk, Peg! Ich kauf mir 'ne Knarre und du bekommst die Kugel!
462
Eine schrecklich nette Familie, USA 1987-1997, Darsteller: Ed O'Neill, Katey Segal
Wisst ihr Kinder, ich habe geträumt, dass ihr durch zwei Sixpacks im Kühlschrank ersetzt worden seid.
463
Eine schrecklich nette Familie, USA 1987-1997, Darsteller: Ed O'Neill, Katey Segal
Peg: „Mit wem würden Sie lieber schlafen? A – Ihrer Frau oder B …“ Al: „B!“
464
Sledge Hammer!, USA 1986-88, Regie: Alan Spencer, Darsteller: David Rasche, Anne-Marie Martin, Harrison Page
Trunk: „Hammer, Sie sadistischer, gemeingefährlicher, blutrünstiger Barbar!“
Sledge: „Haben Sie mich hergebeten, um mich mit Komplimenten zu überschütten?“
465
Sledge Hammer!, USA 1986-88, Regie: Alan Spencer, Darsteller: David Rasche, Anne-Marie Martin, Harrison Page
HAMMER!
466
Sledge Hammer!, USA 1986-88, Regie: Alan Spencer, Darsteller: David Rasche, Anne-Marie Martin, Harrison Page
Doreau: „Sledge, wer ist die Frau auf dem Foto?“
Sledge: „Meine Nichte.“
Doreau: „Sledge, Sie haben keine Nichte.“
Sledge: „Mein Neffe?“
467
Sledge Hammer!, USA 1986-88, Regie: Alan Spencer, Darsteller: David Rasche, Anne-Marie Martin, Harrison Page
Heee, nur weil er tot ist, heißt das nicht, dass man nicht mehr mit ihm spielen darf.
468
Sledge Hammer!, USA 1986-88, Regie: Alan Spencer, Darsteller: David Rasche, Anne-Marie Martin, Harrison Page
Trunk: „Mr. Dashman ist Sonderbeauftragter von Interpol.“
Sledge: „Oooohhh, das ist doch eins von diesen Ländern, das in Europa liegt.“
469
Sledge Hammer!, USA 1986-88, Regie: Alan Spencer, Darsteller: David Rasche, Anne-Marie Martin, Harrison Page
Doreau: „Captain, was ist passiert?“
Trunk: „Dieses … Individuum wollte mich töten! Mit 'ner Heckenschere!“
Sledge: „Nun, im Keller ist es ziemlich dunkel. Vielleicht hat er Sie
für einen Rosenstrauch gehalten.“
470
Sledge Hammer!, USA 1986-88, Regie: Alan Spencer, Darsteller: David Rasche, Anne-Marie Martin, Harrison Page
Trunk: „Hammer, Sie haben mir das Leben gerettet.“ Hammer: „Aber das würden Sie doch auch für mich tun.“ Trunk: „Das ist reines Wunschdenken, Hammer.“
471
Sledge Hammer!, USA 1986-88, Regie: Alan Spencer, Darsteller: David Rasche, Anne-Marie Martin, Harrison Page
Ich hätte nicht gedacht, dass es mal so endet. Ich habe mich so darauf gefreut einen Atomkrieg mitzuerleben.
472
Sledge Hammer!, USA 1986-88, Regie: Alan Spencer, Darsteller: David Rasche, Anne-Marie Martin, Harrison Page
Doreau: „Denken Sie jetzt dasselbe wie ich?“ Sledge: „Ich weiß nicht. Ich denke daran, alleine in Afghanistan einzumarschieren, woran denken Sie?“
473
„Pulp Fiction“, USA 1994, Regie: Quentin Tarantino, Darsteller: John Travolta, Samuel L. Jackson
Also wenn du mich anschreist, macht mich das nervös, und wenn ich nervös werde bekomme ich Angst, und wenn Angsthasen nervös werden, dann fangen Angsthasen ganz schnell an zu schießen.
474
„Pulp Fiction“, USA 1994, Regie: Quentin Tarantino, Darsteller: John Travolta, Samuel L. Jackson
Sie haben eine Leiche ohne Kopf in ihrem Wagen in der Garage. Führen sie mich hin!
475
„Pulp Fiction“, USA 1994, Regie: Quentin Tarantino, Darsteller: John Travolta, Samuel L. Jackson
Wenn du dem Kerl fünfzehnhundert Dollar gibst, muss ich ihn aus Prinzip erschießen.
476
The Big Lebowski, USA/UK 1998, Regie: Joel Coen, Darsteller: Jeff Bridges, John Goodman, Steve Buscemi
Niemand verarscht Jesus!
(Nobody fucks with the Jesus!)
477
The Big Lebowski, USA/UK 1998, Regie: Joel Coen, Darsteller: Jeff Bridges, John Goodman, Steve Buscemi
Dude: „Seine Frau schuldet der halben Stadt Geld, und mir pinkeln die auf den bekackten Teppich?“
Walter: „Dir pinkeln die auf den bekackten Teppich.“
Dude: „Mir pinkeln die auf den bekackten Teppich.“
Walter: „Genau Dude, dir pinkeln die auf den bekackten Teppich.“
478
The Big Lebowski, USA/UK 1998, Regie: Joel Coen, Darsteller: Jeff Bridges, John Goodman, Steve Buscemi
Es gibt Tage, da verspeist man den Bären, und Tage, da wird man eben vom Bären verspeist.
(Sometimes you eat the bar and sometimes the bar, wal, he eats you.)
479
The Big Lebowski, USA/UK 1998, Regie: Joel Coen, Darsteller: Jeff Bridges, John Goodman, Steve Buscemi
Stranger zum Dude: „Nur eins stört mich, Dude, musst du eigentlich immer soviel fluchen?“ Dude: „Was ist das denn für ne bekackte Frage?“
480
„Hitcher, der Highwaykiller“, USA 1986, Regie: Robert Harmon, Darsteller: Rutger Hauer
Bildung kommt von Bildschirm. Wenn es von Buch käme, hieße es Buchung.
Dieter Hildebrandt, deutscher Kabarettist, *1927Wiki
481
Eine schrecklich nette Familie, USA 1987-1997, Darsteller: Ed O'Neill, Katey Segal
Al: „Also musst du dich jetzt entscheiden, Steve, aber richtig, und vergiß dabei nicht: Des Mannes Hose ist seine Burg!“
482
„Der Stadtneurotiker“, USA 1977, Regie: Woody Allen, Darsteller: Woody Allen, Diane Keaton
Sag nichts gegen Masturbation, das ist Sex mit jemandem, den ich liebe.
(Hey, don't knock masturbation. It's sex with someone I love.)
483
„2001: Odyssee im Weltraum“, UK/USA/F 1968, Regie: Stanley Kubrick
HAL 9000: „Gehirne der Serie 9000 sind die besten Computer, die jemals gebaut worden sind. Kein Computer der Serie 9000 hat jemals einen Fehler gemacht oder unklare Informationen gegeben. Wir alle sind hundertprozentig zuverlässig und narrensicher – wir irren uns nie.“
(„The 9000 series is the most reliable computer ever made. No 9000 computer has ever made a mistake or distorted information. We are all, by any practical definition of the words, foolproof and incapable of error.“)
Arthur C. Clarke, englischer Science-Fiction-Schriftsteller, 1917–2008Wiki
484
„2001: Odyssee im Weltraum“, UK/USA/F 1968, Regie: Stanley Kubrick
Dave: „Mein Gott, es ist voller Sterne.“
(„My God, it's full of stars.“)
Arthur C. Clarke, englischer Science-Fiction-Schriftsteller, 1917–2008Wiki
485
„Vom Winde verweht“, USA 1939, Regie: Victor Fleming, Darsteller: Vivian Leigh, Clark Gable, Olivia de Havilland, Leslie Howard
Rhett Butler: „Ehrlich gesagt, meine Liebe, das ist mir egal.“
486
„Der Pate“, USA 1972, Regie: Francis Ford Coppola, Darsteller: Marlon Brando, Al Pacino
Don Vito Corleone: „Ich werde ihm ein Angebot machen, das er nicht ablehnen kann.“
487
„Taxi Driver“, USA 1976, Regie: Martin Scorsese, Darsteller: Rober De Niro
Travis: „Redest du mit mir?“
488
„Apocalypse Now“, USA 1979, Regie: Francis Ford Coppola, Darsteller: Martin Sheen, Marlon Brando, Robert Duvall
Lieutenant Colonel Bill Kilgore: „Ich liebe den Geruch von Napalm am Morgen.“
489
„Forrest Gump“, USA 1994, Regie: Robert Zemeckis, Darsteller: Tom Hanks, Gary Sinise
Forrest Gump: „Das Leben ist wie eine Schachtel Pralinen - man weiß nie was man kriegt.“
(„Life is like a box of chocolates - you never know what you're gonna get.“)
490
„E.T. – Der Außerirdische“, USA 1982, Regie: Steven Spielberg, Darsteller: Tamara De Treaux, Henry Thomas
„E.T. nach Hause telefonieren.“
491
Der Spiegel, Nr. 11/2007, S. 116
Ich bin in die Vereinigten Staaten gekommen, weil das ein Land ohne Sicherheitsnetz ist. Aus demselben Grund habe ich mich für Filme entschieden und nicht für TV-Serien. Ich will nicht immer im Vorhinein wissen, was der nächste Schritt bringt.
Arnold Schwarzenegger, österreichisch-US-amerikanischer Bodybuilder, Schauspieler und Politiker, *1947Wiki
492
„Der große Diktator“, USA 1940, Regie: Charles Chaplin, Darsteller: Charles Chaplin, Paulette Goddard
Adenoid Hynkel: „Nichts funktioniert! Nicht einmal der Füllfederhalter ist angespitzt!“
493
„Der große Diktator“, USA 1940, Regie: Charles Chaplin, Darsteller: Charles Chaplin, Paulette Goddard
Kommandeur Schultz: „Eigenartig. Und ich dachte, du seist Arier.“
Jüdischer Barbier: „Bin ich auch. Vegetarier.“
494
„Der Herr der Ringe – Die zwei Türme“, USA 2002, Regie: Peter Jackson
Gimli: „Querfeldein bin ich nicht zu gebrauchen. Wir Zwerge sind eher geborene Spurter. Mordsgefährlich über kurze Entfernungen!“
495
„Der Herr der Ringe – Die Rückkehr des Königs“, USA 2003, Regie: Peter Jackson
Gandalf: „Mut ist die beste Verteidigung, die ihr jetzt habt.“
496
„Der Herr der Ringe – Die Rückkehr des Königs“, USA 2003, Regie: Peter Jackson
Pippin: „Ich will in keine Schlacht ziehen. Aber auf eine zu warten, der man nicht entgehen kann, ist noch schlimmer.“
497
„Der Herr der Ringe – Die Rückkehr des Königs“, USA 2003, Regie: Peter Jackson
Gimli: „Den Tod als Gewissheit … geringe Aussicht auf Erfolg … worauf warten wir noch?“
498
„Der Herr der Ringe – Die Gefährten“, USA 2001, Regie: Peter Jackson
Gandalf: „Ein Zauberer kommt nie zu spät... Ebensowenig zu früh. Er trifft genau dann ein, wenn er es für richtig hält.“
499
Der Mann mit dem goldenen Colt, GB 1974, Regie: Guy Hamilton, Darsteller: Roger Moore, Christopher Lee
Scaramanga: „Ich mag Mädchen im Bikini. Keine versteckten Waffen.“
500
Der Mann mit dem goldenen Colt, GB 1974, Regie: Guy Hamilton, Darsteller: Roger Moore, Christopher Lee
James Bond: „Wer würde wohl für meinen Tod eine Million Dollar zahlen?“
M: „Eifersüchtige Ehemänner, wütende Chefs, verzweifelte Schneider – die Liste ist endlos.“
501
James Bond 007 – Der Morgen stirbt nie, GB 1997, Regie: Roger Spottiswoode, Darsteller: Pierce Brosnan, Jonathan Pryce
Elliot Carver: „Der Unterschied zwischen Wahnsinn und Genie definiert sich lediglich aus dem Erfolg.“
(„The distance between insanity and genius is measured only by success.“)
502
James Bond 007 – Der Morgen stirbt nie, GB 1997, Regie: Roger Spottiswoode, Darsteller: Pierce Brosnan, Jonathan Pryce
Admiral Roebuck: „Ich glaube ihnen fehlt das, was ein Mann für diesen Job hätte.“
M: „Wenigstens muss ich mit dem, was mir fehlt, nicht dauernd denken!“
503
„Der Pate“, USA 1972, Regie: Francis Ford Coppola, Darsteller: Marlon Brando, Al Pacino
Don Vito Corleone: „Ein Anwalt kann mit seinem Aktenkoffer mehr stehlen als hundert Männer mit Kanonen.“
504
„Der Pate“, USA 1972, Regie: Francis Ford Coppola, Darsteller: Marlon Brando, Al Pacino
Don Vito Corleone: „Hüte dich, deine Feinde zu hassen, denn das trübt dein Urteilsvermögen.“
505
„Der Pate“, USA 1972, Regie: Francis Ford Coppola, Darsteller: Marlon Brando, Al Pacino
Don Vito Corleone: „Ich war niemals unvorsichtig. Frauen und Kinder dürfen unvorsichtig sein, Männer nicht.“
506
„Der Pate“, USA 1972, Regie: Francis Ford Coppola, Darsteller: Marlon Brando, Al Pacino
Tom Hagen (über Don Vito): „Er fragt nicht um einen zweiten Gefallen, wenn ihm der erste verweigert wird.“
507
„Der Pate II“, USA 1974, Regie: Francis Ford Coppola, Darsteller: Al Pacino, Diane Keaton, Robert de Niro
Michael Corleone: „Ich weiß, dass Du es warst Fredo, und es bricht mir das Herz! Hörst Du? Es bricht mir das Herz.“
508
„Der Pate II“, USA 1974, Regie: Francis Ford Coppola, Darsteller: Al Pacino, Diane Keaton, Robert de Niro
Michael Corleone: „Fredo, du bist mein Bruder, du brauchst dich nicht zu rechtfertigen!“
509
„Der Pate II“, USA 1974, Regie: Francis Ford Coppola, Darsteller: Al Pacino, Diane Keaton, Robert de Niro
Michael Corleone: „Wenn uns die Geschichte eins gezeigt hat, dann, dass man jeden umbringen kann!“
510
„Der Pate III“, USA 1990, Regie: Francis Ford Coppola, Darsteller: Al Pacino, Diane Keaton, Andy Garcia
Michael Corleone: „Was soll das für einen Sinn haben, zu beichten, wenn man nicht bereut?“
511
„Der Pate III“, USA 1990, Regie: Francis Ford Coppola, Darsteller: Al Pacino, Diane Keaton, Andy Garcia
Michael Corleone: „Freundschaft und Geld, das ist wie Öl und Wasser!“
512
„Der Schatz im Silbersee“, D/F/JUG 1962, Regie: Harald Reinl, Darsteller: Lex Barker, Pierre Brice, Götz George
Sam Hawkens: “Ich irre mich nie. Wenn ich mich nicht irre.“
513
„Hitcher, der Highwaykiller“, USA 1986, Regie: Robert Harmon, Darsteller: Rutger Hauer
Statler: „Mit den Jahren gefällt mir die Show immer besser“
Waldorf: „Weil die Witze immer besser werden?“
Statler: „Nein, weil mein Gehör immer schlechter wird!“
514
„Fight Club“, USA 1999, Regie: David Fincher, Darsteller: Edward Norton, Brad Pitt
Tyler Durden: „Wir wurden durch das Fernsehen aufgezogen in dem Glauben, dass wir alle irgendwann mal Millionäre werden, Filmgötter, Rockstars… Werden wir aber nicht!“
(„We were raised to believe that someday we were all gonna be millionaires or movie stars or rock stars. But we' re not.“)
515
„Forrest Gump“, USA 1994, Regie: Robert Zemeckis, Darsteller: Tom Hanks, Gary Sinise
Forrest Gump: „Dumm ist der, der Dummes tut.“
(„Stupid is as stupid does.“)

Alle Kategorien im Überblick:

Abschied (12)
Achtung (45)
Alkohol (109)
Alter (114)
Anfang (142)
Angst (154)
Anwalt (23)
Arbeit (198)
Armut (34)
Arzt (40)
Augen (143)
Augenblick (62)
Ausdauer (7)
Auto (50)

Baby
(3)
Berlin (9)
Bibel (160)
Bier (21)
Bildung (230)
Brot (47)
Bücher (142)

Charakter
(83)
Chef (11)
Computer (64)

Demokratie
(41)
Deutschland (46)
Dinge (264)
Diplomatie (19)
Dummheit (91)

Ehe
(200)
Eltern (27)
Ende (118)
Enkel (4)
Erde (136)
Erfahrung (88)
Erfolg (126)
Erkenntnis (51)
Erziehung (25)
Essen (92)

Fachmann
(5)
Familie (436)
Fehler (154)
Feiertag (16)
Feind (102)
Fernsehen (44)
Feuer (56)
Film (515)
Fortschritt (62)
Frau (570)
Freiheit (125)
Freude (104)
Freundschaft (248)
Frieden (42)
Frühling (15)
Furcht (154)
Fußball (13)
Fußgänger (5)

Geburtstag
(7)
Gedächtnis (33)
Gedanken (131)
Geduld (56)
Gefahr (115)
Gefühl (148)
Gegenwart (44)
Gegner (26)
Geheimnis (61)
Geist (205)
Geiz (18)

Geld (182)
Genie (41)
Genuss (48)
Gerechtigkeit (89)
Geschichte (71)
Geschmack (35)
Gesellschaft (98)
Gesetz (90)
Gesicht (72)
Gesundheit (67)
Gewalt (52)
Glaube (639)
Glück (287)
Gott (543)
Güte (33)

Haar
(42)
Hass (78)
Haus (102)
Haustier (3)
Held (23)
Herbst (11)
Herz (237)
Himmel (106)
Hochzeit (8)
Hölle (42)
Hoffnung (74)
Humor (48)
Hund (59)

Idee
(63)
Intelligenz (38)
Internet (20)
Irrtum (74)

Jahreszeiten
(48)
Jubiläum (2)
Jugend (82)
Jungfrau (8)

Kapital
(12)
Katze (25)
Kinder (153)
Kirche (104)
Köln (3)
Körper (62)
Kopf (199)
Kraft (171)
Krieg (89)
Kritik (51)
Künstler (45)
Kunst (192)

Lachen
(82)
Land (177)
Latein (8)
Leben (734)
Leidenschaft (59)
Leute (298)
Licht (68)
Liebe (487)
Luft (42)

Macht
(113)
Mädchen (37)
Magie (29)
Management (9)
Mangel (37)
Mann (563)
Mathematik (23)
Maus (21)
Meinung (103)
Mensch (2.988)
Militär (96)

Misserfolg (14)
Mitleid (18)
Mittel (54)
Mund (52)
Musik (54)
Mut (80)
Mutter (78)

Nachbar
(19)
Natur (319)
Neid (53)
Nikolaus (1)

Opfer
(26)
Ordnung (47)
Ostern (1)

Papst
(11)
Partei (43)
Partner (14)
Pech (5)
Pferd (52)
Pflicht (66)
Phantasie (41)
Philosophie (40)
Physik (10)
Pille (7)
Poesie (16)
Politik (186)
Presse (8)
Prinzip (53)
Privileg (6)
Problem (90)
Prophet (11)

Qualität
(5)
Quelle (32)

Rache
(20)
Raucher (6)
Regen (39)
Regierung (48)
Reisen (27)
Religion (625)
Respekt (45)
Revolution (27)
Risiko (9)
Ruhm (51)

Scheidung
(6)
Schicksal (84)
Schmerz (94)
Schnee (16)
Schönheit (63)
Schriftsteller (26)
Schulden (13)
Schule (26)
Seele (136)
Selbstbeherrschung (6)
Sex (52)
Sieg (72)
Software (2)
Sohn (25)
Sommer (20)
Sonne (77)
Spiel (118)
Spielzeug (6)
Sport (35)
Sprache (71)
Staat (139)
Stadt (43)
Stärke (171)
Stein (57)
Stolz (22)
Studium (8)

Sturm (20)
Sünde (62)

Talent
(34)
Technik (75)
Telefon (16)
Teufel (74)
Tiere (136)
Tochter (20)
Tod (158)
Tourist (3)
Training (4)
Trauer (21)
Traum (77)
Trennung (8)
Treue (20)
Trinken (41)
Tugend (129)

Uhr
(34)
Umwelt (4)
Unfähigkeit (18)
Unglück (123)
Universum (17)
Unordnung (4)
Unternehmer (5)
Unterschied (64)
Urlaub (53)

Vater
(56)
Vegetarier (12)
Verein (11)
Vergangenheit (47)
Vergnügen (54)
Verkauf (30)
Verlust (75)
Vermögen (13)
Vernunft (120)
Versprechen (8)
Vertrag (2)
Verwaltung (5)
Verzweiflung (16)
Volk (129)

Wahl
(45)
Wahrheit (257)
Wasser (81)
Weihnachten (5)
Wein (62)
Weisheit (244)
Welt (535)
Weltall (5)
Werbung (13)
Wetter (29)
Wien (5)
Wind (36)
Winter (22)
Wirklichkeit (48)
Wirtschaft (28)
Wissen (170)
Wissenschaft (115)
Wohlstand (13)
Wünsche (71)
Wunder (64)
Wut (8)

Zahnarzt
(5)
Zeit (382)
Zeitung (20)
Ziel (81)
Zitat (9)
Zufall (48)
Zukunft (102)
Zweifel (71)

 

all-inkl.com
Valid HTML5 & CSS3!