zitat17.jpg zitat03.jpg zitat20.jpg zitat06.jpg zitat24.jpg
This is an example of a HTML caption with a link.

Zitate nach Kategorien

Zitate aus der Kategorie Mut:

1
„Stine“
Am Mute hängt der Erfolg.
Theodor Fontane, deutscher Schriftsteller und approbierter Apotheker, 1819–1898Wiki
2
Auch der Mutigste von uns hat nur selten den Mut zu dem, was er eigentlich weiß.
Friedrich Wilhelm Nietzsche, deutscher Philosoph und klassischer Philologe, 1844–1900Wiki
3
Das Dasein ist köstlich, man muss nur den Mut haben, sein eigenes Leben zu führen.
Peter Rosegger, österreichischer Schriftsteller, 1843–1918Wiki
4
Das Leben hat keinen Sinn, außer dem, den wir ihm geben. Es ermutigt den Menschen nicht, noch demütigt es ihn.
Thornton Wilder, US-amerikanischer Schriftsteller, 1897–1975Wiki
5
Der Fortschrittsgedanke der Zivilisation hat sich als ein Übermut des Menschen entschleiert.
Karl Jaspers, deutscher Psychiater und Philosoph, 1883–1969Wiki
6
Der Furchtsame erschrickt vor der Gefahr, der Feige in ihr, der Mutige nach ihr.
Jean Paul, deutscher Schriftsteller, 1763–1825Wiki
7
Der Mensch kann nicht zu neuen Ufern aufbrechen, wenn er nicht den Mut aufbringt, die alten zu verlassen.
André Gide, französischer Autor und Nobelpreisträger, 1869–1951Wiki
8
Der Mut ist wie ein Regenschirm: Wenn man ihn am dringendsten braucht, fehlt er einem.
Fernandel, französischer Schauspieler und Sänger, 1903–1971Wiki
9
Der Mut wächst mit jedem Blick auf die Größe des Unternehmens.
Lucius Annaeus Seneca, römischer Philosoph, Dramatiker, Naturforscher und Staatsmann, ~1–65Wiki
10
Der wahre Heldenmut besteht darin, über das Elend des Lebens erhaben zu sein.
Napoléon Bonaparte, französischer Staatsmann, Feldherr und Kaiser (1804-1814), 1769–1821Wiki
11
Ermutigen: Einen Narren in einer Torheit bestätigen, die ihm bereits schadet.
Ambrose Bierce, US-amerikanischer Schriftsteller, Journalist und Lebenskünstler, 1842–1914Wiki
12
Es ehrt unsere Zeit, dass sie genügend Mut aufbringt, Angst vor dem Krieg zu haben.
Albert Camus, französischer Schriftsteller und Philosoph, 1913–1960Wiki
13
Es erfordert zuweilen mehr Mut, den Gegner zu fliehen, als ihn anzugreifen.
Karl Heinrich Waggerl, österreichischer Schriftsteller, 1887–1973Wiki
14
Es gibt schreckliche Versuchungen, und es erfordert Kraft und Mut, ihnen nachzugeben.
Oscar Wilde, irischer Schriftsteller, 1854–1900Wiki
15
Es weiß keiner von uns, was er Menschen gibt. Es ist für uns verborgen und soll es bleiben. Manchmal dürfen wir ein klein wenig davon sehen, um nicht mutlos zu werden.
Albert Schweitzer, Theologe, Orgelkünstler, Musikforscher, Philosoph und Arzt, 1875–1965Wiki
16
Geduld ist die Tugend der Kraft- oder Mutlosen.
Christina von Schweden, Königin von Schweden von 1632 bis 1654, 1626–1689Wiki
17
Habe Mut, dich deines eigenen Verstandes zu bedienen.
Immanuel Kant, deutscher Philosoph, 1724–1804Wiki
18
Ich glaube, für alle Menschen in der Welt ist das wichtigste im Leben, den Mut zu großen Träumen aufzubringen.
Golda Meir, israelische Politikerin, 1898–1978Wiki
19
Jugend ist kein Lebensabschnitt sondern ein Geisteszustand, ein Schwung des Willens, Regsamkeit der Phantasie, Stärke der Gefühle, Sieg des Mutes über die Feigheit, Triumph der Abenteuerlust über die Trägheit.
Albert Schweitzer, Theologe, Orgelkünstler, Musikforscher, Philosoph und Arzt, 1875–1965Wiki
20
„Episode IV: Krieg der Sterne“, USA 1977, Regie: George Lucas, Darsteller: Mark Hamill
Leia: „Sie fliegen mit dem Ding – Sie sind mutiger als ich dachte!“
21
Leute mit Mut und Charakter sind den anderen Leuten immer sehr unheimlich.
Hermann (Karl) Hesse, deutsch-schweizerischer Dichter, Schriftsteller und Freizeitmaler, 1877–1962Wiki
22
Man entdeckt keine neuen Erdteile, ohne den Mut zu haben, alte Küsten aus den Augen zu verlieren.
André Gide, französischer Autor und Nobelpreisträger, 1869–1951Wiki
23
Mancher wird erst mutig, wenn er keinen anderen Ausweg mehr sieht.
William Faulkner, US-amerikanischer Schriftsteller, 1897–1962Wiki
24
Mut besteht nicht darin, dass man die Gefahr blind übersieht, sondern darin, dass man sie sehend überwindet.
Jean Paul, deutscher Schriftsteller, 1763–1825Wiki
25
Mut ist keine Vorbedingung für den Verlust des Lebens.
Sir Peter Ustinov, britischer Schauspieler, Schriftsteller, Erzähler, Regisseur, Produzent, Dramatiker, Komiker, Kabarettist, Drehbuchautor, Moderator, Sprecher, Karikaturist und Zeichner, 1921–2004Wiki
26
Mut ist nichts anderes als Angst, die man nicht zeigt.
Sergio Leone, italienischer Filmregisseur, 1929–1989Wiki
27
Mut ist nur daran zu messen, wen man und wen man nicht auf seiner Seite hat.
Ludwig Marcuse, deutscher Philosoph und Schriftsteller, 1894–1971Wiki
28
Mutige Leute überredet man dadurch zu einer Handlung, dass man dieselbe gefährlicher darstellt, als sie ist.
Friedrich Wilhelm Nietzsche, deutscher Philosoph und klassischer Philologe, 1844–1900Wiki
29
Vertrauen ist Mut und Treue ist Kraft.
Marie von Ebner-Eschenbach, österreichische Schriftstellerin, 1830–1916Wiki
30
Weiche den Übeln nicht, geh mutiger ihnen entgegen!
Vergil, römischer Dichter, 70–19 v. Chr.Wiki
31
Wenn ihr entmutigt seid, ist das ein Zeichen, dass ihr hochmütig seid; es zeigt, dass ihr zu viel Vertrauen in euch selbst habt.
Mutter Teresa, römisch-katholische Ordensfrau albanischer Herkunft, 1910–1997Wiki
32
Wer sich furchtsam zeigt, kriegt leicht einen Hieb; wer Mut hat, dem geht man aus dem Weg.
Theodor Fontane, deutscher Schriftsteller und approbierter Apotheker, 1819–1898Wiki
33
Wer zugibt, dass er feige ist, hat Mut.
Fernandel, französischer Schauspieler und Sänger, 1903–1971Wiki
34
Wie mutig man ist, weiß man immer erst nachher.
Ludwig Marcuse, deutscher Philosoph und Schriftsteller, 1894–1971Wiki
35
Wünsche sind die beachtlichsten Brückenbauer und die mutigsten Begeher.
Elfriede Hablé, österreichische Aphoristikerin und Musikerin, *1934
36
Altes kirchliches Gebet um inneren Frieden
Gott, gib mir die Gelassenheit, Dinge hinzunehmen, die ich nicht ändern kann. Gib mir den Mut, Dinge zu ändern, die ich ändern kann. Und gib mir die Weisheit, das eine vom anderen zu unterscheiden.
37
Wer nicht den Mut hat, den ersten Schritt zu wagen, wird nicht erleben, was danach kommt.
M. de la Rosa
38
„Wilhelm Tell“
Ihr seid auch Männer, wisset eure Axt zu führen, und dem Mutigen hilft Gott!
Friedrich Schiller, deutscher Dichter, Dramatiker, Philosoph sowie Historiker, 1759–1805Wiki
39
„Bebuquin oder Die Dilletanten des Wunders“
Zu wenig Leute haben den Mut, vollkommenen Blödsinn zu sagen. Häufig wiederholter Blödsinn wird integrierendes Moment unseren Denkens; bei einer gewissen Stufe der Intelligenz interessiert man sich für das Korrekte, Vernünftige gar nicht mehr.
Carl Einstein, deutscher Kunsthistoriker und Schriftsteller, 1885–1940Wiki
40
Angst sperrt ein, Vertrauen befreit. Angst lähmt, Vertrauen stärkt. Angst entmutigt, Vertrauen ermutigt. Angst macht krank, Vertrauen heilt. Angst macht mutlos, Vertrauen macht nützlich.
Harry Emerson Fosdick, amerikanischer Theologe, 1878–1969Wiki
41
Grausamkeit empört, Dummheit entmutigt.
Albert Camus, französischer Schriftsteller und Philosoph, 1913–1960Wiki
42
Mut ist oft Mangel an Einsicht, während Feigheit nicht selten auf guten Informationen beruht.
Sir Peter Ustinov, britischer Schauspieler, Schriftsteller, Erzähler, Regisseur, Produzent, Dramatiker, Komiker, Kabarettist, Drehbuchautor, Moderator, Sprecher, Karikaturist und Zeichner, 1921–2004Wiki
43
„Don Karlos, Infant von Spanien“
Weh dem Manne, den weibliches Erröten mutig macht!
Friedrich Schiller, deutscher Dichter, Dramatiker, Philosoph sowie Historiker, 1759–1805Wiki
44
Um eine Sache bis auf den Grund durchzudenken, bedarf es oft mehr des Mutes als des Verstandes.
Hans Arndt, deutscher Schriftsteller und Aphoristiker, *1911Wiki
45
Es gibt Gefahren, denen zu entfliehen nicht Feigheit ist, sondern höchster Mut, die Kraft, sich selbst zu besiegen.
Berthold Auerbach, deutscher Schriftsteller, 1812–1882Wiki
46
Wenn man jung ist, neigt man zu einer Großmut, von der man im Alter einsieht, wie wenig sie der Welt bedeutet.
Peter Bamm, deutscher Schriftsteller, 1897–1975Wiki
47
Bibel: Sprüche 15,15
Ein Betrübter hat hie einen guten Tag; aber ein guter Mut ist ein tägliches Fest.
48
Wer die Sanftmut als Schwäche ansieht, verkennt ihren Mut.
Dr. Ernst R. Hauschka, deutscher Aphoristiker und Publizist, *1926Wiki
49
Die Geschichte ermutigt nicht. Sie scheint eher Unvernunft, Zufall und totales Misslingen zu zeigen.
Karl Jaspers, deutscher Psychiater und Philosoph, 1883–1969Wiki
50
Wenn alle mutig sind, ist das Grund genug, Angst zu haben.
Gabriel Laub, polnisch-tschechischer Schriftsteller und Satiriker, 1928–1998Wiki
51
Leicht zu leben ohne Leichtsinn, heiter zu sein ohne Ausgelassenheit, Mut haben ohne Übermut; das ist die Kunst des Lebens.
Theodor Fontane, deutscher Schriftsteller und approbierter Apotheker, 1819–1898Wiki
52
In meinem Lied ein Reim käme mir fast vor wie Übermut.
Bertolt Brecht, deutscher Dramatiker und Lyriker, 1898–1956Wiki
53
Prosit Neujahr! Ob gut, ob schlecht, wird später klar,
doch bringt's nur Gesundheit und fröhlichen Mut
und Geld genug, dann ist's schon gut.
Wilhelm Busch, deutscher Schriftsteller, Zeichner und Maler, 1832–1908Wiki
54
Mut und Wille ergeben manchmal Mutwillen.
Wilhelm Busch, deutscher Schriftsteller, Zeichner und Maler, 1832–1908Wiki
55
Mut steht am Anfang des Handelns, Glück am Ende.
Friedrich Halm, österreichischer Dichter, Novellist und Dramatiker, 1806–1871Wiki
56
Wenn die Großmut vollkommen sein soll, muss sie eine kleine Dosis Leichtsinn enthalten.
Marie von Ebner-Eschenbach, österreichische Schriftstellerin, 1830–1916Wiki
57
Wer Geduld sagt, sagt Mut, Ausdauer, Kraft.
Marie von Ebner-Eschenbach, österreichische Schriftstellerin, 1830–1916Wiki
58
Mut ist zu einem großen Teil der Mut, etwas schon einmal getan zu haben.
Ralph Waldo Emerson, US-amerikanischer Philosoph, Unitarier und Schriftsteller, 1803–1882Wiki
59
Die Angst macht unfrei, der Glaube frei. Die Angst lähmt, der Glaube gibt Kraft. Die Angst macht mutlos, der Glaube ermutigt. Die Angst macht krank, der Glaube heilt. Die Angst macht untauglich, der Glaube tauglich.
Ralph Waldo Emerson, US-amerikanischer Philosoph, Unitarier und Schriftsteller, 1803–1882Wiki
60
Ein einziger Grundatz wird dir Mut geben, nämlich, dass kein Übel ewig währt, ja nicht einmal sehr lange dauern kann.
Epikur, griechischer Philosoph, ~341–270 v. Chr.Wiki
61
Besser ist es für dich, auf Spreu zu liegen und guten Muts zu sein, als ein goldenes Ruhebett und eine reiche Tafel zu besitzen und in Unruhe zu leben.
Epikur, griechischer Philosoph, ~341–270 v. Chr.Wiki
62
Es gehört kein Mut, kein Charakter, keine Anstrengung, kein Opfer dazu, Christ zu sein. Christentum und weltlicher Vorteil sind identisch.
Ludwig Feuerbach, deutscher Philosoph, 1804–1872Wiki
63
Wo du nicht der Gefahr kannst aus dem Wege gehn,
da bleibt dir nichts, als mit Mut ihr entgegenzugehen.
Friedrich Rückert, deutscher Dichter und Übersetzer, 1788–1866Wiki
64
Macht ohne Großmut, äußere Trauer ohne Schmerz, das sind Dinge, die ich nicht mit ansehen kann.
Konfuzius, chinesischer Philosoph und Begründer des Konfuzianismus, ~551–479 v. Chr.Wiki
65
„Torquato Tasso“
Der Mut stellt sich die Wege kürzer vor.
Johann Wolfgang von Goethe, deutscher Dichter, 1749–1832Wiki
66
Berliner Redensart
Nur Mut, die Sache wird schon schief jehen.
67
Spruch im alten Berliner Rathaus
Fremder Trost ist gut, besser eigner Mut.
68
Zu sehen, was recht ist, und es gegen seine Einsicht nicht zu tun, ist Mangel an Mut.
Konfuzius, chinesischer Philosoph und Begründer des Konfuzianismus, ~551–479 v. Chr.Wiki
69
Sprichwörtlich nach der Bibel
Dem Mutigen hilft Gott.
70
In großer Not zeigt sich der große Mut.
Jean-François Regnard, französischer Autor, 1655–1709Wiki
71
Mag auch heiß das Scheiden brennen,
treuer Mut hat Trost und Licht,
mag auch Hand von Hand sich trennen,
Liebe lässt von Liebe nicht.
Emanuel Geibel, deutscher Lyriker, 1815–1884Wiki
72
Wer vor vielen Zeugen stirbt, stirbt immer mutig.
Voltaire, französischer Schriftsteller und Philosoph, 1694–1778Wiki
73
Sprichwort
Übermut tut selten gut.
74
Vom Übermut zumFrevel ist der Weg nicht weit.
Carl Spitteler, Schweizer Dichter und Schriftsteller, Kritiker und Essayist, 1845–1924Wiki
75
Freund, in verschied'ner Gestalt erscheint das Unglück den Menschen; Feigen als Riese, voll Graus, Mutigen nur als ein Zwerg.
Friedrich Christoph Weisser, deutscher Schriftsteller, 1761–1836Wiki
76
Großmut verachtet alles, um alles zu besitzen.
François de La Rochefoucauld, französischer Schriftsteller, 1613–1680Wiki
77
„Heinrich IV.“ – „Henry the Fourth“
Kein Weiser jammert um Verlust, er sucht mit freud'gem Mut ihn zu ersetzen.
William Shakespeare, englischer Dramatiker, 1564–1616Wiki
78
„Die Bürgschaft“
Da treibt ihn die Angst, da fasst er sich Mut,
Und wirft sich hinein in die brausende Flut
Und teilt mit gewaltigen Armen
Den Strom, und Gott hat ein Erbarmen.
Friedrich Schiller, deutscher Dichter, Dramatiker, Philosoph sowie Historiker, 1759–1805Wiki
79
„Distichen“
Habe den Mut zur Wahrheit! Das kostet dich viele der Freunde, aber es zeigt dir zugleich, was du an ihnen verlorst.
Heinrich Leutholt, Schweizer Schriftsteller, 1827–1879Wiki
80
„Der Herr der Ringe – Die Rückkehr des Königs“, USA 2003, Regie: Peter Jackson
Gandalf: „Mut ist die beste Verteidigung, die ihr jetzt habt.“

Alle Kategorien im Überblick:

Abschied (12)
Achtung (45)
Alkohol (109)
Alter (114)
Anfang (142)
Angst (154)
Anwalt (23)
Arbeit (198)
Armut (34)
Arzt (40)
Augen (143)
Augenblick (62)
Ausdauer (7)
Auto (50)

Baby
(3)
Berlin (9)
Bibel (160)
Bier (21)
Bildung (230)
Brot (47)
Bücher (142)

Charakter
(83)
Chef (11)
Computer (64)

Demokratie
(41)
Deutschland (46)
Dinge (264)
Diplomatie (19)
Dummheit (91)

Ehe
(200)
Eltern (27)
Ende (118)
Enkel (4)
Erde (136)
Erfahrung (88)
Erfolg (126)
Erkenntnis (51)
Erziehung (25)
Essen (92)

Fachmann
(5)
Familie (436)
Fehler (154)
Feiertag (16)
Feind (102)
Fernsehen (44)
Feuer (56)
Film (515)
Fortschritt (62)
Frau (570)
Freiheit (125)
Freude (104)
Freundschaft (248)
Frieden (42)
Frühling (15)
Furcht (154)
Fußball (13)
Fußgänger (5)

Geburtstag
(7)
Gedächtnis (33)
Gedanken (131)
Geduld (56)
Gefahr (115)
Gefühl (148)
Gegenwart (44)
Gegner (26)
Geheimnis (61)
Geist (205)
Geiz (18)

Geld (182)
Genie (41)
Genuss (48)
Gerechtigkeit (89)
Geschichte (71)
Geschmack (35)
Gesellschaft (98)
Gesetz (90)
Gesicht (72)
Gesundheit (67)
Gewalt (52)
Glaube (639)
Glück (287)
Gott (543)
Güte (33)

Haar
(42)
Hass (78)
Haus (102)
Haustier (3)
Held (23)
Herbst (11)
Herz (237)
Himmel (106)
Hochzeit (8)
Hölle (42)
Hoffnung (74)
Humor (48)
Hund (59)

Idee
(63)
Intelligenz (38)
Internet (20)
Irrtum (74)

Jahreszeiten
(48)
Jubiläum (2)
Jugend (82)
Jungfrau (8)

Kapital
(12)
Katze (25)
Kinder (153)
Kirche (104)
Köln (3)
Körper (62)
Kopf (199)
Kraft (171)
Krieg (89)
Kritik (51)
Künstler (45)
Kunst (192)

Lachen
(82)
Land (177)
Latein (8)
Leben (734)
Leidenschaft (59)
Leute (298)
Licht (68)
Liebe (487)
Luft (42)

Macht
(113)
Mädchen (37)
Magie (29)
Management (9)
Mangel (37)
Mann (563)
Mathematik (23)
Maus (21)
Meinung (103)
Mensch (2.988)
Militär (96)

Misserfolg (14)
Mitleid (18)
Mittel (54)
Mund (52)
Musik (54)
Mut (80)
Mutter (78)

Nachbar
(19)
Natur (319)
Neid (53)
Nikolaus (1)

Opfer
(26)
Ordnung (47)
Ostern (1)

Papst
(11)
Partei (43)
Partner (14)
Pech (5)
Pferd (52)
Pflicht (66)
Phantasie (41)
Philosophie (40)
Physik (10)
Pille (7)
Poesie (16)
Politik (186)
Presse (8)
Prinzip (53)
Privileg (6)
Problem (90)
Prophet (11)

Qualität
(5)
Quelle (32)

Rache
(20)
Raucher (6)
Regen (39)
Regierung (48)
Reisen (27)
Religion (625)
Respekt (45)
Revolution (27)
Risiko (9)
Ruhm (51)

Scheidung
(6)
Schicksal (84)
Schmerz (94)
Schnee (16)
Schönheit (63)
Schriftsteller (26)
Schulden (13)
Schule (26)
Seele (136)
Selbstbeherrschung (6)
Sex (52)
Sieg (72)
Software (2)
Sohn (25)
Sommer (20)
Sonne (77)
Spiel (118)
Spielzeug (6)
Sport (35)
Sprache (71)
Staat (139)
Stadt (43)
Stärke (171)
Stein (57)
Stolz (22)
Studium (8)

Sturm (20)
Sünde (62)

Talent
(34)
Technik (75)
Telefon (16)
Teufel (74)
Tiere (136)
Tochter (20)
Tod (158)
Tourist (3)
Training (4)
Trauer (21)
Traum (77)
Trennung (8)
Treue (20)
Trinken (41)
Tugend (129)

Uhr
(34)
Umwelt (4)
Unfähigkeit (18)
Unglück (123)
Universum (17)
Unordnung (4)
Unternehmer (5)
Unterschied (64)
Urlaub (53)

Vater
(56)
Vegetarier (12)
Verein (11)
Vergangenheit (47)
Vergnügen (54)
Verkauf (30)
Verlust (75)
Vermögen (13)
Vernunft (120)
Versprechen (8)
Vertrag (2)
Verwaltung (5)
Verzweiflung (16)
Volk (129)

Wahl
(45)
Wahrheit (257)
Wasser (81)
Weihnachten (5)
Wein (62)
Weisheit (244)
Welt (535)
Weltall (5)
Werbung (13)
Wetter (29)
Wien (5)
Wind (36)
Winter (22)
Wirklichkeit (48)
Wirtschaft (28)
Wissen (170)
Wissenschaft (115)
Wohlstand (13)
Wünsche (71)
Wunder (64)
Wut (8)

Zahnarzt
(5)
Zeit (382)
Zeitung (20)
Ziel (81)
Zitat (9)
Zufall (48)
Zukunft (102)
Zweifel (71)

 

all-inkl.com
Valid HTML5 & CSS3!