Roger Indinger

roger03.jpg roger08.jpg roger04.jpg roger02.jpg roger05.jpg
This is an example of a HTML caption with a link.

Tach auch!

Selbstdarstellung. Nicht einfach. Wenig zu gewinnen, viel zu verlieren. Was soll jetzt also hier rein? Was wollen andere denn überhaupt wissen?

Nun denn, hier sind einige Aspekte, von denen ich meine, dass Sie mich beschreiben. Da ich mich viel mit Zitaten und Aphorismen beschäftigt habe, dürfen diese hier nicht fehlen. Verdichtet auf die drei Wichtigsten bleibt gar nichts tiefgründiges über?

Schaut nach, vielleicht ist was dabei …


3 x genau hinsehen!
Roger Indinger

1. Es gilt immer:

Jeder ist seines Glückes Schmied.

 

Drei Weisheiten
„to go“ …
Roger Indinger

2. Dann wäre da aber auch noch:

Alles kommt zu dem,
der warten kann.

 

… und das Leben
kann kommen!
Roger Indinger

3. Und wenn das alles nichts hilft:

Irgendwas ist ja immer.

 

Ein paar Details:

Geboren wurde ich 1968Wiki in Hamburg Wiki, lebe aber seit meinem 11. Lebensjahr in Schleswig-HolsteinWiki und bin hier auch zu Hause. NorddeutschlandWiki endet an der Elbe, von hier aus gesehen.

Gelernt habe ich von 1991 bis 1994 den den Beruf des SozialversicherungsfachangestelltenWiki (liebevoll „SoFa“ genannt), machte dann die Fortbildung nach altem Muster und war darauf einige Jahre in der IT-Abteilung (hieß damals noch „EDV“Wiki) meines ersten Arbeitgebers tätig. Später beschäftigte mich mit dem Bereich Data-WarehouseWiki (auf Basis MS-SQL-ServerWiki mit SAP NetWeaver)Wiki.

2009 wechselte ich – bisher ein einmaliger Vorgang – den Arbeitgeber und thematisch ins FinanzcontrollingWiki. Dort waren dann Analysen mittels SASWiki ein Schwerpunkt. Aktuell widme ich mich allerdings wieder dem Data-Warehouse-Thema im ControllingWiki.

Glücklich verheiratet versuche ich meine Freizeit möglichst mit meiner Familie – diese besteht außer mir noch aus meinen „drei Weibern“ – zu verbringen.

Eigentlich finde ich diesen Begriff ziemlich überstrapaziert. Was so einige unter WebdesignWiki verstehen, treibt mir allerdings manchmal die Tränen in die Augen. Was ich darunter verstehe? Vielleicht nicht immer den großen künstlerischen Wurf, aber immerhin ein ansprechendes Aussehen auf einer einwandfreien technischen Grundlage (HTMLWiki & CSSWiki). In meinen Augen entspricht diese HomepageWiki (sicWiki) meinen Ansichten. Ich betrachte es als meine Spielwiese, einen Nutzen braucht sie nicht zu erfüllen.

Ist mehr so eines meiner „latenten“ Hobbies. Manchmal verlockt das Ding unheimlich zum Spielen, dann liegt sie wieder monatelang unbeachtet in der Ecke. Alle Fotos auf diesen Seiten sind grundsätzlich direkt von mir selber aufgenommen worden. Ausnahmen sind latürnich Fotos von meiner Person. Davon sind aber einige Fotos ausgenommen, die ich dann doch selber gemacht habe … eigentlich auch egal. Spaß muss es machen!

Zuerst war das nur eine kleinere Sammlung, wuchs jedoch schnell und machte damit eigens programmierte Lösungen notwendig. Was mich an den meisten Sammlungen nervt ist das blinde Copy & PasteWiki. Einigen Jahre habe ich meine Sammlung überarbeitet, was zumeist sehr schleppend verlief. Aber mit stetigem Einsatz habe ich das Ganze inzwischen auf eine echte MS-SQL-Datenbank-Lösung mit eigenem Front-EndWiki umgearbeitet. Dazu ein paar Spielereien wie Trigger, die Suchindices aktualisieren und neue bzw. aktualisierte Inhalte ins Internet schieben …

Dann habe ich noch alle Autoren überarbeitet, diese haben jetzt – soweit möglich – einen Wikipedia-Link erhalten. Eine vernünftige Verschlagwortung habe ich inzwischen ebenfalls umgesetzt.

Die nächste Aufgabe steht aber schon in den Startlöchern: Ich muss das alte VB6-Projekt in Visual Studio 2010 …, 2012, … äh, … 2014, … nee, 2015 umsetzen …

Ein weiteres Hobby. Hier fehlt mir leider die Zeit. Zuletzt bin ich mit einer Honda Africa TwinWiki (RD 03) unterwegs gewesen. Immerhin steht sie noch in der Garage …

 

Ich glaube, das war es so fürs erste. Wer mehr wissen will, muss fragen!

RogeR.Wiki


 

 

all-inkl.com
Valid HTML5 & CSS3!