zitat19.jpg zitat21.jpg zitat16.jpg zitat04.jpg zitat08.jpg
This is an example of a HTML caption with a link.

Zitate nach Kategorien

Zitate aus der Kategorie Ehe:

1
Arabisches Sprichwort
Als sie allein war, ernährte sie sich von Brot und Linsen; dann heiratete sie und ernährte sich von Linsen und Brot.
2
Apathisch: Sechs Wochen verheiratet.
Ambrose Bierce, US-amerikanischer Schriftsteller, Journalist und Lebenskünstler, 1842–1914Wiki
3
Bevor ich heiratete, hatte ich sechs Theorien über Kindererziehung. Jetzt habe ich sechs Kinder und keine Theorie.
John Wilmot, 2. Earl of Rochester, englischer Satiriker und Poet, 1647–1680Wiki
4
Das Geheimnis einer glücklichen Ehe liegt darin, dass man einander verzeihen, sich gegenseitig geheiratet zu haben.
Sacha Guitry, französischer Schauspieler, Filmregisseur, Drehbuchautor und Dramatiker, 1885–1957Wiki
5
Der Ehehafen ist wie alle anderen Häfen. Je länger die Schiffe in ihnen liegen, um so größer ist die Gefahr, dass sie rosten.
George Bernard Shaw, irischer Dramatiker, Satiriker und Literaturnobelpreisträger, 1856–1950Wiki
6
Der Ehemann darf keiner einzigen Freundin seiner Frau trauen.
Honoré de Balzac, französischer Schriftsteller, 1799–1850Wiki
7
Der erste Monat der Ehe ist der Monat des Honigs und der zweite der Monat des Absinths.
Voltaire, französischer Schriftsteller und Philosoph, 1694–1778Wiki
8
Der ideale Ehemann ist ein unbestätigtes Gerücht.
Brigitte Bardot, französische Filmschauspielerin und Sängerin, *1934Wiki
9
Der Mann erträgt die Ehe aus Liebe zur Frau. Die Frau erträgt den Mann aus Liebe zur Ehe.
Gabriel Laub, polnisch-tschechischer Schriftsteller und Satiriker, 1928–1998Wiki
10
Die Ehe funktioniert am besten, wenn beide Partner ein bißchen unverheiratet bleiben.
Claudia Cardinale, italienische Schauspielerin, *1938Wiki
11
Die Ehe ist beliebt, weil sie ein Höchstmaß an Versuchung mit einem Höchstmaß an Gelegenheit verbindet.
George Bernard Shaw, irischer Dramatiker, Satiriker und Literaturnobelpreisträger, 1856–1950Wiki
12
Die Ehe ist das teuerste Verfahren, seine Wäsche umsonst gewaschen zu bekommen.
Adi Da, amerikanischer Guru, Künstler und Schriftsteller, 1939–2008Wiki
13
Die Ehe ist der Versuch, zu zweit mit den Problemen fertig zu werden, die man alleine nie gehabt hätte.
Woody Allen, US-amerikanischer Filmregisseur, Autor, Schauspieler und Musiker, *1935Wiki
14
Die Ehe ist ein Hühnerhaus:
Der eine will hinein,
der andere will hinaus.
15
Die Ehe ist ein Spielplan mit gleichbleibendem Repertoire. Folglich sollte man wenigstens die Inszenierung ändern.
Federico Fellini, italienischer Filmregisseur, 1920–1993Wiki
16
Die Ehe ist ein Versuch, zu zweit wenigstens halb so glücklich zu werden, wie man allein gewesen ist.
Oscar Wilde, irischer Schriftsteller, 1854–1900Wiki
17
Die Ehe ist eine Institution zur Lähmung des Geschlechtstriebs.
Gottfried Benn, deutscher Arzt, Dichter und Essayist, 1886–1956Wiki
18
Die Ehe ist eine lange Mahlzeit, die mit dem Dessert beginnt.
Henri (Marie Raymond) de Toulouse-Lautrec(-Monfa), französischer Maler, 1864–1901Wiki
19
Die Ehe ist eine lebenslange Doppelhaft ohne Bewährung
Jean-Paul Sartre, französischer Schriftsteller und Philosoph, 1905–1980Wiki
20
Französisches Sprichwort
Die Ehe ist eine Lotterie, in der die Männer ihre Freiheit und die Frauen ihr Glück aufs Spiel setzen.
21
Die Ehe ist eine obszöne Einrichtung zur Ausbeutung der Männer.
Esther Vilar, argentinisch-deutsche Schriftstellerin, *1935Wiki
22
Die Ehe ist und bleibt die wichtigste Entdeckungsreise, die der Mensch unternehmen kann.
Søren Kierkegaard, dänischer Philosoph, Theologe und religiöser Schriftsteller, 1813–1855Wiki
23
Die Ehe, die wahre Festung der bürgerlichen Moral.
George Bernard Shaw, irischer Dramatiker, Satiriker und Literaturnobelpreisträger, 1856–1950Wiki
24
Die gefährlichste Klippe im Leben eines Künstlers ist die Heirat, besonders eine sogenannte glückliche Heirat.
Anselm Feuerbach, deutscher Maler, 1829–1880Wiki
25
Die glücklichste Ehe, die ich mir persönlich vorstellen kann, wäre die Verbindung zwischen einem tauben Mann und einer blinden Frau.
Samuel Taylor Coleridge, englischer Dichter der Romantik, Kritiker und Philosoph, 1772–1834Wiki
26
Die Heirat ist die einzige lebenslängliche Verurteilung, bei der man auf Grund schlechter Führung begnadigt werden kann.
Sir Alfred Hitchcock, Filmregisseur und Filmproduzent britischer Herkunft, 1899–1980Wiki
27
Die Katholiken terrorisieren das Land mit einer Auffassung vom Wesen der Ehe, die die ihre ist und die uns nichts angeht.
Kurt Tucholsky, deutscher Journalist und Schriftsteller, 1890–1935Wiki
28
Die Liebe ist eine Gemütskrankheit, die durch die Ehe oft schnell geheilt werden kann.
Sacha Guitry, französischer Schauspieler, Filmregisseur, Drehbuchautor und Dramatiker, 1885–1957Wiki
29
Die Männer sind zweifellos dümmer als die Frauen. Oder hat man jemals gehört, dass eine Frau einen Mann nur wegen seiner hübschen Beine geheiratet hat?
Micheline Presle, französische Schauspielerin, *1922Wiki
30
Die meisten Differenzen in der Ehe beginnen damit, dass eine Frau zuviel redet und ein Mann zuwenig zuhört.
Curt Goetz, deutsch-schweizerischer Schriftsteller und Schauspieler, 1888–1960Wiki
31
Ehe man anfängt, seine Feinde zu lieben, sollte man seine Freunde besser behandeln.
Mark Twain, US-amerikanischer Schriftsteller, 1835–1910Wiki
32
Ehe man den Kopf schüttelt, vergewissere man sich, ob man einen hat.
Truman Capote, US-amerikanischer Schriftsteller, 1924–1984Wiki
33
Ehefrau: Die Steuer, die man für den Luxus bezahlen muss, Kinder zu haben.
Gabriel Laub, polnisch-tschechischer Schriftsteller und Satiriker, 1928–1998Wiki
34
Ehemänner sind wie Feuer. Sobald sie unbeobachtet sind, gehen sie aus.
Zsa Zsa Gabor, US-amerikanisch-ungarische Schauspielerin, *um 1917Wiki
35
Ein Archäologe ist der beste Ehemann, den eine Frau haben kann; je älter sie wird, um so mehr interessiert er sich für sie.
Agatha Christie, britische Schriftstellerin, 1890–1976Wiki
36
Ein heiteres Ehepaar ist das Beste, was sich in der Liebe erreichen läßt.
Thomas Niederreuther, deutscher Kaufmann, Maler und Schriftsteller, 1909–1990Wiki
37
Ein Mädchen, das einen Soldaten heiratet, macht nie eine schlechte Partie. Ein Soldat versteht zu kochen, kann nähen, muss gesund sein, und das Wichtigste: Er ist unbedingt daran gewöhnt, zu gehorchen.
Charles de Gaulle, französischer General und Politiker, 1890–1970Wiki
38
Eine Allianz ist eine Ehe, bei der die Eifersucht größer ist als die Liebe.
Amintore Fanfani, italienischer Politiker und Ministerpräsident, 1908–1999Wiki
39
Eine gute Ehe beruht auf dem Talent zur Freundschaft.
Friedrich Wilhelm Nietzsche, deutscher Philosoph und klassischer Philologe, 1844–1900Wiki
40
Eine Vernunftehe schließen heißt in den meisten Fällen, alle seine Vernunft zusammenzunehmen, um die wahnsinnigste Handlung zu begehen, die ein Mensch begehen kann.
Marie von Ebner-Eschenbach, österreichische Schriftstellerin, 1830–1916Wiki
41
Es ist schlimm, wenn zwei Eheleute einander langweilen. Viel schlimmer jedoch ist es, wenn nur einer von ihnen den anderen langweilt.
Marie von Ebner-Eschenbach, österreichische Schriftstellerin, 1830–1916Wiki
42
Es ist schon komisch, dass ein Mann, der sich um nichts auf der Welt Sorgen machen muss, hingeht und eine Frau heiratet.
Robert Lee Frost, US-amerikanischer Dichter und Pulitzer-Preisträger, 1874–1963Wiki
43
Es ist ungerecht, Priestern in unserer Zeit immer noch das Heiraten zu verbieten. Womit haben sie dieses Privileg verdient?
Ramon Sanchez, spanischer Zeichner, *1936Wiki
44
Es sind nicht die schlechtesten Ehen, wenn ein Blitz mit einem Blitzableiter verheiratet ist.
Tilla Durieux, österreichische Schauspielerin, 1880–1971Wiki
45
Flirtende Ehemänner am Strand sind keine Gefahr, denn sie schaffen es nicht lange, den Bauch einzuziehen.
Heidi Kabel, deutsche Volksschauspielerin, *1914Wiki
46
Chinesisches Sprichwort
Freunde wollen Wein und Fleisch, ein Ehegatte braucht Holz und Reis.
47
Fünf zerbrochene Ehen haben mich gelehrt, dass eine glückliche Ehe eines jener zahllosen Dinge ist, die kein Mensch kaufen kann, wie viele Millionen er auch besitzen mag.
Jean Paul Getty, US-amerikanischer Industrieller und Kunstmäzen, 1892–1976Wiki
48
Gewisse Ehen halten nur in der Weise zusammen wie ineinander verbissene Tiere.
Gerhart Hauptmann, deutscher Schriftsteller, 1862–1946Wiki
49
Heirate unter keinen Umständen des Geldes wegen. Es ist immer möglich, irgendwo anders ein Darlehen zu bedeutend niedrigerem Zinsfuß zu erhalten.
George Bernard Shaw, irischer Dramatiker, Satiriker und Literaturnobelpreisträger, 1856–1950Wiki
50
„Ich brauche keinen Butler. Ich habe eine junge Frau.“ (Diese ist mittlerweile übrigens mit Olaf Bodden verheiratet.)
Thomas Doll, ehemaliger deutscher Fußballspieler und heutiger Fußballtrainer, *1966Wiki
51
Ich habe drei Haustiere, die dieselbe Funktion erfüllen wie ein Ehemann: Einen Hund, der jeden Morgen knurrt, einen Papagei, der den ganzen Nachmittag lang flucht, und eine Katze, die nachts spät nach Hause kommt.
Marie Corelli, britische Erzählerin, 1855–1924Wiki
52
Ist Liebe ohne Ehe ungesetzlich, dann ist Ehe ohne Liebe unmoralisch.
Sarvepalli Radhakrishnan, Philosoph und Präsident Indiens (1962-1967), 1888–1975Wiki
53
Je mehr ein Mann weiß und je weiter er reist, desto wahrscheinlicher wird es, dass er einmal ein Mädchen vom Lande heiratet.
George Bernard Shaw, irischer Dramatiker, Satiriker und Literaturnobelpreisträger, 1856–1950Wiki
54
Joch: Präzise und unwiderlegbare Definition der Ehe.
Ambrose Bierce, US-amerikanischer Schriftsteller, Journalist und Lebenskünstler, 1842–1914Wiki
55
Spanisches Sprichwort
Junggeselle ein Pfau, verlobt ein Löwe, verheiratet ein Esel.
56
Nach den Vorstellungen einer amerikanischen Frau ist der ideale Ehemann ein Butler mit dem Einkommen eines Generaldirektors.
William Somerset Maugham, englischer Dramatiker, Schriftsteller, Arzt und Geheimagent, 1874–1965Wiki
57
Nicht mangelnde Liebe, sondern mangelnde Freundschaft führt zu unglücklichen Ehen.
Friedrich Wilhelm Nietzsche, deutscher Philosoph und klassischer Philologe, 1844–1900Wiki
58
Richtig verheiratet ist der Mann erst dann, wenn er jedes Wort versteht, das seine Frau nicht gesagt hat.
Sir Alfred Hitchcock, Filmregisseur und Filmproduzent britischer Herkunft, 1899–1980Wiki
59
Sex in der Ehe ist wie Kaffeetrinken – ohne schläft man nur schneller ein.
Linda de Mol, niederländische Showmasterin und Schauspielerin, *1964Wiki
60
Staat und Kirchen können nur zwei Möglichkeiten dulden: Ehe oder Prostitution, und in den meisten Fällen ist ihnen die Liebe außerhalb dieser beiden Gehege verdächtig.
Heinrich Böll, deutscher Schriftsteller und Übersetzer, 1917–1985Wiki
61
Wenn der Mann das Amt hat und die Frau den Verstand, dann gibt es eine gute Ehe.
Marie von Ebner-Eschenbach, österreichische Schriftstellerin, 1830–1916Wiki
62
Wenn die Tochter heiratet, verliert ein Vater zwar die Mitgift, aber er gewinnt ein Badezimmer.
Robert Lembke, deutscher Journalist und Fernsehmoderator, 1913–1989Wiki
63
Wer den Mund hält, weil er unrecht hat, ist ein Weiser. Wer den Mund hält, obwohl er recht hat, ist verheiratet oder Peifenraucher.
George Bernard Shaw, irischer Dramatiker, Satiriker und Literaturnobelpreisträger, 1856–1950Wiki
64
Wer einen guten Freund heiratet, verliert ihn, um dafür einen schlechten Ehemann einzutauschen.
Françoise Sagan, französische Schriftstellerin, 1935–2004Wiki
65
Wer sich mit der Kunst verheiratet, bekommt die Kritik zur Schwiegermutter.
Hildegard (Frieda Albertine) Knef, deutschstämmige Schauspielerin, Chansonsängerin und Autorin, 1925–2002Wiki
66
Die größten türkischen Filmklassiker
Chürüde – mit Üdrü Hüpbürn in der bezaubernden Hauptrolle einer jungverheirateten Türkin, die ihrem Ehemann nach Kreuzberg folgt und feststellt, dass er von ehemaligen Kümpels seiner Straßengang umgebracht wurde, weil er die Beute aus dem Überfall auf eine Dönerbude in Payback-Punkten angelegt hat, versteßu?
67
Was ist der Unterschied zwischen einer Ehefrau und dem Kantinenessen? Gar keiner – In beiden stochert man bloß lustlos rum.
Harald Schmidt, deutscher Schauspieler, Kabarettist, Kolumnist, Schriftsteller und Moderator, *1957Wiki
68
Einer der besten Gründe, sich niemals zu verheiraten: Man ist nicht ganz der Narr der Frau, solange sie nicht die unsere ist.
Nicolas Chamfort, französischer Schriftsteller, 1741–1794Wiki
69
Heiraten heisst das Mögliche zu tun, einander zum Ekel zu werden.
Arthur Schopenhauer, deutscher Philosoph, 1788–1860Wiki
70
Lombardisches Sprichwort
Wer sich aus Liebe verheiratet, krepiert aus Wut.
71
Niemand arbeitet so hart für sein Geld wie der, der es geheiratet hat.
Kin Hubbart, amerikanischer Cartoonist, Humorist und Journalist, 1868–1930Wiki
72
Ehe man tadelt, sollte man immer versuchen, ob man nicht entschuldigen kann.
Georg Christoph Lichtenberg, deutscher Schriftsteller und Physiker, 1742–1799Wiki
73
Männer wollen mehr Sex, mehr Stellungswechsel und dabei vor allem von der Ehefrau nicht gestört werden.
Harald Schmidt, deutscher Schauspieler, Kabarettist, Kolumnist, Schriftsteller und Moderator, *1957Wiki
74
Eine hässliche Frau macht einen Mann impotent und ein hässlicher Mann macht eine Frau lustlos – und wenn beides zusammentrifft, dann nennt man das Ehe.
Harald Schmidt, deutscher Schauspieler, Kabarettist, Kolumnist, Schriftsteller und Moderator, *1957Wiki
75
Ehe Du für Dein Vaterland sterben willst, sieh Dir's erst mal genauer an!
Arno Schmidt, deutscher Schriftsteller, 1914–1979Wiki
76
Wenn eine Betschwester einen Betbruder heiratet, so gibt das nicht immer ein betendes Ehepaar.
Georg Christoph Lichtenberg, deutscher Schriftsteller und Physiker, 1742–1799Wiki
77
Lebensweisheit
Kein Ehemann ist so brav, wie er seine Frau glauben machen möchte.
78
Heiraten und Aufhängen kommt immer zu früh.
August von Kotzebue, deutscher Dramatiker und Schriftsteller, 1761–1819Wiki
79
Chinesisches Sprichwort
Einer Jungfrau Tugend ist unbegrenzt; einer Ehefrau Entrüstung ist ohne Ende.
80
Statistiken aus der ganzen westlichen Welt halten übereinstimmend fest, dass Ehemänner länger leben als Junggesellen.
Dr. Elisabeth Noelle-Neumann, Professorin für Publizistik, 1916–2010Wiki
81
In der Ehe muss jede Frau einige Dinge lernen, die sie schon kann.
Elke Sommer, deutsche Schauspielerin, Sängerin, Regisseurin und Malerin, *1940Wiki
82
Die Ehe ist ein Abenteuer, wie in den Krieg ziehen.
Gilbert Keith Chesterton, englischer Buchautor, Journalist und Denker, 1874–1936Wiki
83
Eine Frau, die einen Ehemann sucht, ist das gewissenloseste aller Raubtiere.
George Bernard Shaw, irischer Dramatiker, Satiriker und Literaturnobelpreisträger, 1856–1950Wiki
84
Die FDP darf nicht den Eindruck erwecken, als sei sie mit der CDU verheiratet bis zur Witwenverbrennung.
Guido Westerwelle, deutscher FDP-Politiker, *1961Wiki
85
Man glaubt gar nicht, was für ein guter Liebhaber ein Ehemann mit schlechtem Gewissen ist.
Hans Borgelt, deutscher Journalist
86
Italienisches Sprichwort
Wenn eine Frau heiratet, vertauscht sie die Höflichkeiten der vielen gegen die Unhöflichkeiten eines einzigen.
87
Ich bezweifle sehr, dass Ehemänner länger leben als Junggesellen. Ich bezweifle allerdings nicht, dass es ihnen so vorkommt.
Jean Marais, französischer Schauspieler und Bildhauer, 1913–1998Wiki
88
„Athenaeum-Fragmente“
Was man eine glückliche Ehe nennt, verhält sich zur Liebe, wie ein korrektes Gedicht zu improvisiertem Gesang.
Friedrich Schlegel, deutscher Kulturphilosoph, Philosoph, Kritiker, Literaturhistoriker und Übersetzer, 1772–1829Wiki
89
„Die Wahlverwandtschaften“
… ich merke wohl, im Ehestand muss man sich manchmal streiten, denn dadurch erfährt man was voneinander.
Johann Wolfgang von Goethe, deutscher Dichter, 1749–1832Wiki
90
Die Ehe ist ein ständiges Gegenmiteinander.
Marcel Achard, französischer Dramatiker und Schriftsteller, 1899–1974Wiki
91
Für einen Ehemann ist es riskant, zu spät nach Hause zu kommen. Manchmal ist es aber noch riskanter, zu früh nach Hause zu kommen.
Marcel Achard, französischer Dramatiker und Schriftsteller, 1899–1974Wiki
92
Der Schattenmann, D 1994/95, Regie: Dieter Wedel, Darsteller: Mario Adorf, Heinz Hoenig, Günther Strack
Eine Frau, die gerne bumst, macht als Ehefrau nur Probleme.
93
Vielleicht wäre die Scheidungsquote geringer, wenn die Menschen die Ehe weniger als Zustand denn als Aufgabe begriffen.
Ernst Albrecht, deutscher CDU-Politiker, *1930Wiki
94
In einer guten Ehe regiert der Mann und die Frau denkt, sie tut es. So sind beide glücklich.
Louisa May Alcott, US-amerikanische Schriftstellerin, 1832–1888Wiki
95
Die Frau gehört hinter den Herd und der Herd gehört neben das Ehebett.
Woody Allen, US-amerikanischer Filmregisseur, Autor, Schauspieler und Musiker, *1935Wiki
96
Die Ehe ist wie eine Pirouette: sie gelingt nur dann, wenn das Standbein mindestens so sicher ist wie das Spielbein.
Axel von Ambesser, deutscher Schauspieler, Filmregisseur und Autor, 1910–1988Wiki
97
Ehe man kritisiert, sollte man seine Kritik kritisieren.
Jean Anouilh, französischer Dramatiker, 1910–1987Wiki
98
Die ideale Ehefrau kennt alle Lieblingsspeisen ihres Mannes und alle Restaurants, in denen man sie bekommt.
Laura Antonelli, italienische Schauspielerin, *1941Wiki
99
Wenn man verheiratet ist, ist es aus und vorbei mit dem Eigenwillen.
Berthold Auerbach, deutscher Schriftsteller, 1812–1882Wiki
100
Saepe in coniugiis fit noxia, cum nimia est, dos.
Oft wird die Mitgift zu einem Unheil in der Ehe, wenn sie übergroß ist.
Decimus Magnus Ausonius, gallo-römischer Staatsbeamter, Prinzenerzieher und Dichter, ~310–393+Wiki
101
Wenn ein Mann reif ist für die Ehe, ist er auch reif für alles, was dagegen spricht.
Marcel Aymé, französischer Erzähler und Dramatiker, 1902–1967Wiki
102
Eine Frau muss schweigen können. Eine Ehe ohne Schweigen ist wie ein Auto ohne Bremsen.
Charles Aznavour, französischer Schauspieler und Komponist, *1924Wiki
103
Gelehrte sind als Ehemänner leicht zu betrügen. Je mehr ein Mensch weiss, desto weniger ahnt er.
Hermann Bahr, österreichischer Schriftsteller, Dramatiker sowie Theater- und Literaturkritiker, 1863–1934Wiki
104
Das Gefühl braucht Opposition. Wenn man schon aus Liebe heiratet, sollten wenigstens die Eltern dagegen sein.
Hermann Bahr, österreichischer Schriftsteller, Dramatiker sowie Theater- und Literaturkritiker, 1863–1934Wiki
105
Mit dem Beruf geht es wie mit der Ehe, man merkt das Störende darin schließlich nicht mehr so.
Honoré de Balzac, französischer Schriftsteller, 1799–1850Wiki
106
Die Ehe muss immerfort ein Ungeheuer bekämpfen, das alles verschlingt: die Gewohnheit.
Honoré de Balzac, französischer Schriftsteller, 1799–1850Wiki
107
Es ist leichter, Liebhaber als Ehemann zu sein, weil es schwerer ist, alle Tage Geist zu haben, als von Zeit zu Zeit eine hübsche Bemerkung zu machen.
Honoré de Balzac, französischer Schriftsteller, 1799–1850Wiki
108
Ich wechsle meine Ehemänner, aber nicht meine Freunde.
Brigitte Bardot, französische Filmschauspielerin und Sängerin, *1934Wiki
109
Von einer Madonna bleibt in der Ehe oft nur das Kreuz übrig.
Friedl Beutelrock, deutsche Schriftstellerin, 1889–1958Wiki
110
In der Ehe pflegt gewöhnlich immer einer der Dumme zu sein. Nur wenn zwei Dumme heiraten: Das kann mitunter gut gehn.
Kurt Tucholsky, deutscher Journalist und Schriftsteller, 1890–1935Wiki
111
Junggesellen wissen mehr über Frauen als verheiratete Männer. Wäre dem nicht so, wären sie auch verheiratet.
Henry Louis Mencken, US-amerikanischer Publizist und Schriftsteller, 1880–1956Wiki
112
Eine Ehe muss mit Phantasie betrieben werden.
Knut Hamsun, norwegischer Schriftsteller und Literatur-Nobelpreisträger, 1859–1952Wiki
113
Es ist das Geheimnis einer guten Ehe, einer Serienaufführung immer wieder Premierencharakter zu geben.
Max Ophüls, deutsch-französischer Film-, Theater- und Hörspielregisseur, 1902–1957Wiki
114
Wenn man einen Mann heiratet, muss man nicht nur A sagen, sondern das ganze Alphabet durchgehen.
Loki Schmidt, Ehefrau des Altbundeskanzlers Helmut Schmidt, *1919Wiki
115
Was die Leute nicht alles aus Langeweile treiben! Sie studieren aus Langeweile, sie beten aus Langeweile, sie verlieben, verheiraten und vermehren sich aus Langeweile und sterben endlich aus Langeweile, und das ist der Humor davon alles mit den wichtigsten Gesichtern, ohne zu merken, warum …
Georg Büchner, deutscher Schriftsteller, 1813–1837Wiki
116
Sie hat nichts und du desgleichen, dennoch wollt ihr, wie ich sehe, zu dem Bund der heil'gen Ehe euch bereits die Hände reichen. Kinder, seid ihr denn bei Sinnen? überlegt euch das Kapitel! Ohne die gehör'gen Mittel soll man keinen Krieg beginnen.
Wilhelm Busch, deutscher Schriftsteller, Zeichner und Maler, 1832–1908Wiki
117
Für einen Mann ist Fremdgehen das Gleiche wie Onanieren.
Howard (Victor) Carpendale, deutscher Schlagersänger und Komponist südafrikanischer Herkunft, *1946Wiki
118
Ein Mann, der nachgibt, obwohl er recht hat, ist entweder ein Weiser oder verheiratet.
Johnny Ramone, US-amerikanischer Gitarrist, 1948–2004Wiki
119
Keine Art der Quälerei gibt es, die der zivilisierte Mann nicht ungestraft an der Frau verüben könnte. Die einzige Vergeltung, die in ihrer Macht steht, bringt das Zerwürfnis der Ehe mit sich …
Denis Diderot, französischer Schriftsteller, 1713–1784Wiki
120
Kein Abgeordneter geht regelmäßig ins Parlament, bevor er verheiratet ist.
Benjamin Disraeli, britischer Staatsmann und Schriftsteller, 1804–1881Wiki
121
Die erste eheliche Liebe, die vergeht natürlich mit der Zeit, aber dann kommt ja wieder eine andere, eine ebenso schöne Liebe.
Fjodor Michailowitsch Dostojewski, russischer Schriftsteller, 1821–1881Wiki
122
Ehen werden im Himmel geschlossen, aber dass sie gut geraten, darauf wird dort nicht gesehen.
Marie von Ebner-Eschenbach, österreichische Schriftstellerin, 1830–1916Wiki
123
Soweit die Erde Himmel sein kann, soweit ist sie es in einer glücklichen Ehe.
Marie von Ebner-Eschenbach, österreichische Schriftstellerin, 1830–1916Wiki
124
Manche Ehen sind ein Zustand, in dem zwei Leute es weder mit noch ohne einander aushalten können.
125
Eine Zigarette ist wie ein rascher Flirt, eine Zigarre wie eine anspruchsvolle Geliebte, die Pfeife aber ist wie eine Ehefrau.
Michael Ende, deutscher Schriftsteller, 1929–1995Wiki
126
Eine schrecklich nette Familie, USA 1987-1997, Darsteller: Ed O'Neill, Katey Segal
Ach, so tapfer war das gar nicht, Bud! Jeder andere mit derselben Todesverachtung hätte auch deine Mutter geheiratet!
127
Eine schrecklich nette Familie, USA 1987-1997, Darsteller: Ed O'Neill, Katey Segal
Ich bin eifersüchtig auf jeden Mann, der nicht mit Dir verheiratet ist, Peg.
128
Eine schrecklich nette Familie, USA 1987-1997, Darsteller: Ed O'Neill, Katey Segal
Versicherungen sind wie die Ehe: Du zahlst und zahlst, aber du kriegst nichts zurück.
129
Wer den Zeitgeist heiratet, wird bald Witwer sein.
August Everding, deutscher Regisseur, Manager, Kulturpolitiker und Intendant, 1928–1999Wiki
130
Mancher Ehemann ist wie ein Auktionator: Er läßt sich so lange alles bieten, bis er zuschlägt.
Karl Farkas, österreichischer Schauspieler und Kabarettist mit ungarischer Herkunft, 1893–1971Wiki
131
Frage an Radio Eriwan
Was wäre gewesen, wenn 1963 in Dallas nicht J. F. Kennedy, sondern Erich Honecker erschossen worden wäre?
Können Sie sich vorstellen, dass Onassis eine Margot Honecker geheiratet hätte?
132
Frage an Radio Eriwan
Was wäre passiert, wenn an Stelle von Kennedy Ulbricht ermordet worden wäre?
Schwierige Frage. Eins ist aber sicher: Onassis hätte die Witwe mit Sicherheit nicht geheiratet.
133
Volksmund
Die Ehe ist ein Hafen im Sturm, öfters aber ein Sturm im Hafen.
134
Russisches Sprichwort
Gehst Du in den Krieg, so bete einmal, gehst Du zur See, zweimal, in die Ehe – dreimal.
135
Russisches Sprichwort
Liebe leiht Flügel; es sind aber wächserne, die an der Fackel der Ehe schmelzen.
136
„Epigramme“
Wünscht bis zum Hochzeitsglücke den Freiern Argusblicke; doch in der Ehe taugen am besten Maulwurfsaugen.
Johann Christoph Friedrich Haug, deutscher Beamter, Lyriker und Epigrammist, 1761–1829Wiki
137
Volksmund
Das Unglück eines Ehemannes ist eine wahre Erquickung für alle alten Junggesellen.
138
Mit den Ehen ist es wie mit den Vogelbauern: Die Vögel, die nicht darin sind, wollen mit aller Gewalt hinein, und die, welche darin sind, wieder hinaus.
Michel Eyquem de Montaigne, französischer Politiker, Philosoph und Begründer der Essayistik, 1533–1592Wiki
139
Ehe: Die gegenseitige Zärtlichkeit von zwei Schleifsteinen.
John James Osborne, englischer Dramatiker, 1929–1994Wiki
140
Ehe: Die Kurzform für „Errare humanum est“ – „Irren ist menschlich“.
141
Ehe: Ein Bauwerk, das jeden Tag neu errichtet werden muss.
André Maurois, französischer Schriftsteller, Literaturwissenschaftler und Historiker, 1885–1967Wiki
142
Ehe: Ein Buch, bei dem das erste Kapitel in Poesie geschrieben ist und die übrigen in Prosa.
Beverley Nichols, englischer Autor, Dramatiker, Journalist und Komponist, 1898–1983Wiki
143
Ehe: Eine Gelegenheit, herauszufinden, was für einen Burschen deine Frau lieber gehabt hätte.
144
Ehe, eine gerechte Einrichtung: die Frau muss jeden Tag das Essen kochen, und der Mann muss es jeden Tag essen.
Alberto Sordi, italienischer Film-, Fernseh- und Theaterschauspieler sowie Regisseur, Drehbuchautor und Synchronsprecher, 1920–2003Wiki
145
Chinesisches Sprichwort
Ehe: Ein Reisgericht, das man mit kaltem Wasser ansetzt und behutsam zum Kochen bringt.
146
Ehe: Ein Souvenir der Liebe.
Helen Rowland, US-amerikanische Journalistin und Humoristin, 1875–1950Wiki
147
Ehe: Ein viel zu interessantes Experiment, um es nur einmal zu versuchen.
Rita Hayworth, US-amerikanische Schauspielerin, 1918–1987Wiki
148
Ehe: Gegenseitige Freiheitsberaubung in beiderseitigem Einvernehmen.
Oscar Wilde, irischer Schriftsteller, 1854–1900Wiki
149
Ehe: In vielen Fällen lebenslängliche Doppelhaft ohne Bewährungsfrist und Strafaufschub, verschärft durch Fasten und gemeinsames Lager.
Jean-Paul Sartre, französischer Schriftsteller und Philosoph, 1905–1980Wiki
150
Ehe: Wenn man trotzdem liebt.
Sigismund von Radecki, deutscher Schriftsteller und literarischer Übersetzer, 1891–1970Wiki
151
Ehe: Zustand oder Befindlichkeit einer Gemeinschaft, die aus einem Herren, einer Herrin und zwei Sklaven besteht, insgesamt also aus zwei Personen.
Ambrose Bierce, US-amerikanischer Schriftsteller, Journalist und Lebenskünstler, 1842–1914Wiki
152
Alle gemeinsamen Freunde in einer Ehe machen sie fester, alle einsamen lockern sie.
Sigmund Graff, deutscher Schriftsteller und Dramatiker, 1898–1979Wiki
153
Amerikanische Ehefrauen erwarten, in ihren Ehemännern ein solches Maß von Perfektion zu finden, wie es die englischen Frauen allein in ihren Butlern zu finden hoffen.
William Somerset Maugham, englischer Dramatiker, Schriftsteller, Arzt und Geheimagent, 1874–1965Wiki
154
Arme Männer! Wenn sie erst einmal geheiratet haben, haben sie eigentlich immer nur die Wahl, Schurken oder Trottel zu werden.
Sebastian Haffner, deutscher Publizist, 1907–1999Wiki
155
Das Geheimnis einer glücklichen Ehe besteht darin, Katastrophen als Zwischenfälle und Zwischenfälle nicht als Katastrophen zu behandeln.
Sir Harold Nicolson, britischer Diplomat, Autor und Politiker, 1886–1968Wiki
156
Das Joch der Ehe ist so schwer, dass man zwei Personen braucht, um es zu tragen – manchmal drei.
Alexandre Dumas der Ältere, französischer Schriftsteller, 1802–1870Wiki
157
Der Mann ist lyrisch, die Frau episch, die Ehe dramatisch.
Georg Friedrich Philipp Freiherr von Hardenberg, „Novalis“, deutscher Schriftsteller, 1772–1801Wiki
158
Die Ehe ist eine Wissenschaft.
Honoré de Balzac, französischer Schriftsteller, 1799–1850Wiki
159
Die Ehe zweier Menschen, die einander in Liebe verbunden sind, kommt nie zur Ruhe; sie lebt von elementarer Uneinigkeit.
Jean Giraudoux, französischer Schriftsteller und Berufsdiplomat, 1882–1944Wiki
160
Die Liebe, welch' lieblicher Dunst!
Doch in der Ehe, da steckt die Kunst.
Theodor Storm, deutscher Jurist und Schriftsteller, 1817–1888Wiki
161
Die meisten Ehen scheitern an den Verhältnissen. Man sollte aber nicht unfair sein: Es sind auch schon sehr schöne Verhältnisse an den Ehen gescheitert.
Werner Schneyder, österreichischer Kabarettist und Sportkommentator, *1937Wiki
162
Eine gute Ehe besteht aus einer besseren Hälfte und einer stärkeren Hälfte.
Viktor de Kowa, deutscher Theater- und Filmschauspieler, Chansonsänger, Regisseur, Erzähler und Komödiendichter, 1904–1973Wiki
163
Eine gute Ehe ist ein Interview, das nie geendet hat.
Gregory Peck, US-amerikanischer Schauspieler, 1916–2003Wiki
164
Es ist leichter, ein Liebhaber zu sein, als ein Ehemann und zwar deshalb, weil es einfacher ist, gelegentlich einen Geistesblitz zu haben, als den ganzen Tag geistreich zu sein.
Honoré de Balzac, französischer Schriftsteller, 1799–1850Wiki
165
Heute ist eine Ehe schon glücklich, wenn man dreimal die Scheidung verschiebt.
Danny Kaye, US-amerikanischer Schauspieler, Komiker und Sänger, 1913–1987Wiki
166
Hinter einer langen Ehe steht immer eine sehr kluge Frau.
Ephraim Kishon, israelischer Satiriker ungarischer Herkunft, 1924–2005Wiki
167
Ich kenne einen Kollegen, der nach zwanzigjähriger Ehe immer noch ein romantischer und aufmerksamer Liebhaber ist. Wehe, wenn ihm seine Frau auf die Schliche kommt.
Robert Lembke, deutscher Journalist und Fernsehmoderator, 1913–1989Wiki
168
Jede Frau, die eine Ehe eingeht, fährt mit der Erschaffung des Mannes dort fort, wo Gott aufgehört hat.
Lin Yutang, chinesischer Schriftsteller, 1895–1976Wiki
169
Man soll nicht glauben, dass die Ehe einfacher ist als der Zölibat.
Benedikt XVI., Papst seit 2005, *1927Wiki
170
Mit manchem Mann versteht man sich vor und nach der Ehe ausgezeichnet – bloß dazwischen klappt es nicht.
Zsa Zsa Gabor, US-amerikanisch-ungarische Schauspielerin, *um 1917Wiki
171
Viele Leute, von denen man glaubt, sie seien gestorben, sind bloß verheiratet.
Françoise Sagan, französische Schriftstellerin, 1935–2004Wiki
172
Zum Zustandekommen einer Ehe gehören selbstverständlich zwei Personen, nämlich die Braut und ihre Mutter.
Joey Lauren Adams, US-amerikanische Schauspielerin, *1968Wiki
173
Die Zweite Ehe ist der Triumph der Hoffnung über die Erfahrung.
Samuel Johnson, englischer Gelehrter, Lexikograf, Schriftsteller, Dichter und Kritiker, 1709–1784Wiki
174
Ehemann: Rohstoff, kein Fertigprodukt.
Grethe Weiser, deutsche Schauspielerin, 1903–1970Wiki
175
Ehering: Eine Tapferkeitsauszeichnung, die man am Finger trägt.
Sir Noël Coward, englischer Schauspieler, Schriftsteller und Komponist, 1899–1973Wiki
176
Ehering: Eine Trophäe, die man vor dem Ringkampf erhält.
Wolfram Weidner, deutscher Publizist, *1925
177
„Eine Frau ohne Bedeutung“ – „A Woman of No Importance“
Heutzutage sollte uns nichts überraschen – außer glücklichen Ehen.
(Nothing should surprise us nowadays, except happy marriages.)
Oscar Wilde, irischer Schriftsteller, 1854–1900Wiki
178
„Lady Windermeres Fächer“ – „Lady Windermere's Fan“
Das Merkwürdige am Spiel der Ehe – ein Spiel, übrigens, das dabei ist, aus der Mode zu kommen – dass die Gattinnen alle Trümpfe halten, aber unweigerlich den letzten Stich verlieren.
(It's a curious thing about the game of marriage – a game, by the way, that is going out of fashion – the wives hold all the honours, and invariably lose the odd trick.)
Oscar Wilde, irischer Schriftsteller, 1854–1900Wiki
179
„Lord Arthur Saviles Verbrechen“ – „Lord Arthur Savile's Crime“
Gegenseitiges Mißverstehen ist die geeignete Grundlage für eine Ehe.
(The proper basis for marriage is a mutual misunderstanding.)
Oscar Wilde, irischer Schriftsteller, 1854–1900Wiki
180
Heirate oder heirate nicht. Du wirst beides bereuen.
Sokrates, griechischer Philosoph, 469–399 v. Chr.Wiki
181
Heiraten, das heißt, Nachtigallen zu Hausvögeln zu machen.
Christian Dietrich Grabbe, deutscher Dramatiker, 1801–1836Wiki
182
Viele Männer heiraten, um eine bestimmte Frau zu vergessen. Dann laufen sie anderen Frauen nach, um die Frau zu vergessen, die sie geheiratet haben.
Lady Nancy Astor, britische Politikerin, 1879–1964Wiki
183
Sprichwörtliche Redensart
Wer aus Liebe heiratet, hat gute Nächte uns üble Tage.
184
Sprichwörtliche Redensart
Wer heiratet, tut wohl, wer ledig bleibt, besser.
185
Russisches Sprichwort
Die Liebe hat ihre eigene Sprache, die Ehe kehrt zur Landessprache zurück.
186
„Othello“ – „The Tragedy of Othello“
Die Männer sind nun einmal keine Götter, und wir müssen im Ehestand nicht immer die Zärtlichkeit erwarten, die sie uns vor dem Hochzeitstage zeigen.
(Nay, we must thinke men are not Gods, Nor of them looke for such observancie as fits the Bridall.)
William Shakespeare, englischer Dramatiker, 1564–1616Wiki
187
„Was ihr wollt“ – „Twelfth Night“
Narren verhalten sich zu Ehemännern wie Sardellen zu Heringen: Der Ehemann ist der größte von beiden.
(fooles are as like husbands, as Pilchers are to Herrings, the Husbands the bigger)
William Shakespeare, englischer Dramatiker, 1564–1616Wiki
188
„Maria Stuart“
Der Ring macht Ehen – und Ringe sind's, die eine Kette machen.
Friedrich Schiller, deutscher Dichter, Dramatiker, Philosoph sowie Historiker, 1759–1805Wiki
189
Die Scheidung sollte niemals leicht genommen werden, aber ich glaube, wir sollten Wert darauf legen, dass vor allem das Heiraten sehr ernst genommen wird.
Eleanor Roosevelt, US-amerikanische Menschenrechtsaktivistin und Diplomatin sowie Präsidenten-Gattin, 1884–1962Wiki
190
Kein Wunder, dass uneheliche Kinder gemeiniglich die besten Köpfe sind; sie sind die Folge einer geistreichen Stunde, die ehelichen oft der Langeweile.
Theodor Gottlieb von Hippel, der Ältere, deutscher Staatsmann, Schriftsteller und Sozialkritiker, 1741–1796Wiki
191
Lebensphilosophie
Das Unglück vieler Ehen ist, dass der Mann eine Frau nimmt, ohne dass er sie zu nehmen weiß.
192
Bibelwort
Welcher verheiratet, der tut wohl; welcher aber nicht verheiratet, der tut besser.
193
Lebensweisheit
Glücklich verheiratet ist ein Mann, der immer er selbst bleibt, ob seine Frau bei ihm ist oder nicht.
194
Französisches Sprichwort
Mit guten Waffen ist ausgerüstet, wer an eine gute Frau verheiratet ist.
195
Sprichwörtlich
Heimlich Verlöbnis stiftet keine Ehe.
196
Sprichwörtlich
Verlobt ist noch nicht verheiratet.
197
Es war ein großer Mann des Altertums, der das Weib ein Ungeheuer der Natur nannte und doch heiratete.
Theodor Gottlieb von Hippel, der Ältere, deutscher Staatsmann, Schriftsteller und Sozialkritiker, 1741–1796Wiki
198
„Kishon für alle Fälle“
Ehemänner leben länger, Junggesellen glücklicher.
Ephraim Kishon, israelischer Satiriker ungarischer Herkunft, 1924–2005Wiki
199
Der Mann mit dem goldenen Colt, GB 1974, Regie: Guy Hamilton, Darsteller: Roger Moore, Christopher Lee
James Bond: „Wer würde wohl für meinen Tod eine Million Dollar zahlen?“
M: „Eifersüchtige Ehemänner, wütende Chefs, verzweifelte Schneider – die Liste ist endlos.“

Alle Kategorien im Überblick:

Abschied (12)
Achtung (45)
Alkohol (109)
Alter (114)
Anfang (142)
Angst (154)
Anwalt (23)
Arbeit (198)
Armut (34)
Arzt (40)
Augen (143)
Augenblick (62)
Ausdauer (7)
Auto (50)

Baby
(3)
Berlin (9)
Bibel (160)
Bier (21)
Bildung (230)
Brot (47)
Bücher (142)

Charakter
(83)
Chef (11)
Computer (64)

Demokratie
(41)
Deutschland (46)
Dinge (264)
Diplomatie (19)
Dummheit (91)

Ehe
(200)
Eltern (27)
Ende (118)
Enkel (4)
Erde (136)
Erfahrung (88)
Erfolg (126)
Erkenntnis (51)
Erziehung (25)
Essen (92)

Fachmann
(5)
Familie (436)
Fehler (154)
Feiertag (16)
Feind (102)
Fernsehen (44)
Feuer (56)
Film (515)
Fortschritt (62)
Frau (570)
Freiheit (125)
Freude (104)
Freundschaft (248)
Frieden (42)
Frühling (15)
Furcht (154)
Fußball (13)
Fußgänger (5)

Geburtstag
(7)
Gedächtnis (33)
Gedanken (131)
Geduld (56)
Gefahr (115)
Gefühl (148)
Gegenwart (44)
Gegner (26)
Geheimnis (61)
Geist (205)
Geiz (18)

Geld (182)
Genie (41)
Genuss (48)
Gerechtigkeit (89)
Geschichte (71)
Geschmack (35)
Gesellschaft (98)
Gesetz (90)
Gesicht (72)
Gesundheit (67)
Gewalt (52)
Glaube (639)
Glück (287)
Gott (543)
Güte (33)

Haar
(42)
Hass (78)
Haus (102)
Haustier (3)
Held (23)
Herbst (11)
Herz (237)
Himmel (106)
Hochzeit (8)
Hölle (42)
Hoffnung (74)
Humor (48)
Hund (59)

Idee
(63)
Intelligenz (38)
Internet (20)
Irrtum (74)

Jahreszeiten
(48)
Jubiläum (2)
Jugend (82)
Jungfrau (8)

Kapital
(12)
Katze (25)
Kinder (153)
Kirche (104)
Köln (3)
Körper (62)
Kopf (199)
Kraft (171)
Krieg (89)
Kritik (51)
Künstler (45)
Kunst (192)

Lachen
(82)
Land (177)
Latein (8)
Leben (734)
Leidenschaft (59)
Leute (298)
Licht (68)
Liebe (487)
Luft (42)

Macht
(113)
Mädchen (37)
Magie (29)
Management (9)
Mangel (37)
Mann (563)
Mathematik (23)
Maus (21)
Meinung (103)
Mensch (2.988)
Militär (96)

Misserfolg (14)
Mitleid (18)
Mittel (54)
Mund (52)
Musik (54)
Mut (80)
Mutter (78)

Nachbar
(19)
Natur (319)
Neid (53)
Nikolaus (1)

Opfer
(26)
Ordnung (47)
Ostern (1)

Papst
(11)
Partei (43)
Partner (14)
Pech (5)
Pferd (52)
Pflicht (66)
Phantasie (41)
Philosophie (40)
Physik (10)
Pille (7)
Poesie (16)
Politik (186)
Presse (8)
Prinzip (53)
Privileg (6)
Problem (90)
Prophet (11)

Qualität
(5)
Quelle (32)

Rache
(20)
Raucher (6)
Regen (39)
Regierung (48)
Reisen (27)
Religion (625)
Respekt (45)
Revolution (27)
Risiko (9)
Ruhm (51)

Scheidung
(6)
Schicksal (84)
Schmerz (94)
Schnee (16)
Schönheit (63)
Schriftsteller (26)
Schulden (13)
Schule (26)
Seele (136)
Selbstbeherrschung (6)
Sex (52)
Sieg (72)
Software (2)
Sohn (25)
Sommer (20)
Sonne (77)
Spiel (118)
Spielzeug (6)
Sport (35)
Sprache (71)
Staat (139)
Stadt (43)
Stärke (171)
Stein (57)
Stolz (22)
Studium (8)

Sturm (20)
Sünde (62)

Talent
(34)
Technik (75)
Telefon (16)
Teufel (74)
Tiere (136)
Tochter (20)
Tod (158)
Tourist (3)
Training (4)
Trauer (21)
Traum (77)
Trennung (8)
Treue (20)
Trinken (41)
Tugend (129)

Uhr
(34)
Umwelt (4)
Unfähigkeit (18)
Unglück (123)
Universum (17)
Unordnung (4)
Unternehmer (5)
Unterschied (64)
Urlaub (53)

Vater
(56)
Vegetarier (12)
Verein (11)
Vergangenheit (47)
Vergnügen (54)
Verkauf (30)
Verlust (75)
Vermögen (13)
Vernunft (120)
Versprechen (8)
Vertrag (2)
Verwaltung (5)
Verzweiflung (16)
Volk (129)

Wahl
(45)
Wahrheit (257)
Wasser (81)
Weihnachten (5)
Wein (62)
Weisheit (244)
Welt (535)
Weltall (5)
Werbung (13)
Wetter (29)
Wien (5)
Wind (36)
Winter (22)
Wirklichkeit (48)
Wirtschaft (28)
Wissen (170)
Wissenschaft (115)
Wohlstand (13)
Wünsche (71)
Wunder (64)
Wut (8)

Zahnarzt
(5)
Zeit (382)
Zeitung (20)
Ziel (81)
Zitat (9)
Zufall (48)
Zukunft (102)
Zweifel (71)

 

all-inkl.com
Valid HTML5 & CSS3!