zitat05.jpg zitat21.jpg zitat13.jpg zitat08.jpg zitat16.jpg
This is an example of a HTML caption with a link.

Zitate & Aphorismen

Zitate to go …
 

Man muss den Ruhm der Menschen nach den Mitteln messen, deren sie sich bedient haben, um ihn zu erwerben.

François de La Rochefoucauld, französischer Schriftsteller, 1613–1680

 

Wenn man die Inschriften auf den Friedhöfen liest, fragt man sich unwillkürlich, wo denn eigentlich die Schurken begraben liegen.

Peter Sellers, britischer Filmschauspieler und Komiker, 1925–1980

„Die Räuber“ 

Was soll der fürchten, der den Tod nicht fürchtet.

Friedrich Schiller, deutscher Dichter, Dramatiker, Philosoph sowie Historiker, 1759–1805

 

Der Scharfsinn verläßt geistreiche Männer am wenigsten, wenn sie Unrecht haben.

Johann Wolfgang von Goethe, deutscher Dichter, 1749–1832

 

Wir sollten nicht nur leben, als ob wir morgen sterben, sondern auch, als ob wir noch hundert Jahre leben könnten.

Marie von Ebner-Eschenbach, österreichische Schriftstellerin, 1830–1916

 

Soziologe und Schriftsteller, 1883-1955

 

Die Vernunft beginnt bereits in der Küche.

Friedrich Wilhelm Nietzsche, deutscher Philosoph und klassischer Philologe, 1844–1900

 

Erst muss, bevor die Welt sich ändern kann, der Mensch sich ändern.

Bertolt Brecht, deutscher Dramatiker und Lyriker, 1898–1956

 

Nur im Auto kann ein Mensch der total organisierten Gesellschaft noch eigene Entschlüsse fassen und sein eigener Herr sein.

Helmut Schmidt, SPD-Politiker, 5. deutscher Bundeskanzler (1974-1982), *1918

 

Wer sich selbst auf den Arm nimmt, erspart anderen die Arbeit.

Heinz Erhardt, deutscher Komiker, Musiker, Entertainer, Schauspieler und Dichter, 1909–1979

 

Das sind die Weisen,
die durch Irrtum zur Wahrheit reisen.
Die im Irrtum verharren,
das sind die Narren.

Friedrich Rückert, deutscher Dichter und Übersetzer, 1788–1866

 

Radikalismus: Der Konservativismus von morgen, eingeführt in die Angelegenheiten von heute.

Ambrose Bierce, US-amerikanischer Schriftsteller, Journalist und Lebenskünstler, 1842–1914

Bibel: Koh 4,9 

So ist's besser zu zweien als allein …

 

Bevor ihr euch streitet, klärt die Begriffe.

Konfuzius, chinesischer Philosoph und Begründer des Konfuzianismus, ~551–479 v. Chr.

Sprichwort 

Am Markt lernt man die Leute kennen.

Edda 

Weise dünkt sich schon, wer zu fragen weiß, und zu sagen versteht; doch Unwissenheit mag kein Mensch verbergen, der mit Leuten leben muss.

 

Die Sehnsucht ist es, die neue Welten erschafft. Aber die Ungeduld legt sie vorzeitig in Trümmer.

Jeannie Ebner, österreichische Schriftstellerin und Übersetzerin, 1918–2004

 

Bescheidenheit bei mittelmäßigen Fähigkeiten ist bloße Ehrlichkeit. Bei großen Taten ist sie Heuchelei.

Arthur Schopenhauer, deutscher Philosoph, 1788–1860

 

Vor Gott muss man sich beugen, weil er so groß ist, vor dem Kinde, weil es so klein ist.

Peter Rosegger, österreichischer Schriftsteller, 1843–1918

 

Naturae convenienter vive!
(Lebe im Einklang mit der Natur!)

Marcus Tullius Cicero, römischer Politiker, Anwalt und Philosoph, 106–43 v. Chr.

 

Sex ohne Eros ist nichts anderes als Turnen ohne Geräte.

Saul Bellow, US-amerikanischer Schriftsteller, 1915–2005

 

Die ungelösten Probleme halten einen Geist lebendig, und nicht die gelösten.

Erwin Guido Kolbenheyer, österreichischer Romanautor, Dramatiker und Lyriker, 1878–1962

Sprichwort 

Ein junges Alter ist gut, eine alte Jugend taugt nichts.

 

Aufrichtigkeit ist wie ein Spiegel.

Peter E. Schumacher, deutscher Publizist und Aphoristiker, *1941

 

Aus manchen schwierigen Lebenslagen kann man sich nur mit ein wenig Tollheit retten.

François de La Rochefoucauld, französischer Schriftsteller, 1613–1680

 

Ich bin, was ich bin, weil ich getan habe, was ich getan habe.

Elia Kazan, US-amerikanischer Regisseur und Schriftsteller, 1909–2003

Volksmund 

Sie gehen weg wie die warmen Semmeln.

 

Was man zu teuer erkauft, besitzt man nie ganz.

Hans Arndt, deutscher Schriftsteller und Aphoristiker, *1911

 

Ich bewundere Frauen, aber sie sind mir nicht ebenbürtig.

Anthony Quinn, US-amerikanischer Filmschauspieler, 1915–2001

 

In der Programmierung gibt es kein Verhältnis zwischen der Größe eines Fehlers und den Problemen die es verursacht.

Gerald M. „Jerry“ Weinberg, amerikanischer Informatiker und Autor, *1933

 

Was ist Reue? Eine große Trauer darüber, dass wir sind, wie wir sind.

Marie von Ebner-Eschenbach, österreichische Schriftstellerin, 1830–1916

 

Oft trifft man wen, der Bilder malt,
viel seltener wen, der sie bezahlt.

Wilhelm Busch, deutscher Schriftsteller, Zeichner und Maler, 1832–1908

Sprichwort 

Man kann ebensogut träumen, ohne zu schlafen, als man schlafen kann, ohne zu träumen.

 

Man veredelt die Pflanzen durch Zucht und die Menschen durch Erziehung.

Jean-Jacques Rousseau, französisch-schweizerischer Schriftsteller, Philosoph, Pädagoge und Komponist, 1712–1778

„Handorakel“ 

Man muss sich nie zu dem gesellen, durch den man in den Schatten gestellt wird.

Baltasar Gracián, spanischer Schriftsteller, Hochschullehrer und Jesuit, 1601–1658

 

Ich warne Sie, das gestrige Programm gesehen zu haben.

Werner Schneyder, österreichischer Kabarettist und Sportkommentator, *1937

 

Diplomatie meint die Fähigkeit, auf so taktvolle Weise nein zu sagen, dass alle Welt glaubt, man hätte ja gesagt.

Sir Robert Anthony Eden, britischer Außen- und Premierminister (1955-1957), 1897–1977

 

Eines der am häufigsten in Kneipen gebrauchten Worte: „Hausschuh“
Mit Alkohol: Hausschuh schonab?
Ohne Alkohol: Willst Du schon gehen?

 

Wir alle, die wir denken und empfinden, wir müssen unbefriedigt untergehen.

Ludwig Ferdinand von Schmid, Schweizer Lyriker und Geschäftsmann, 1823–1888

 

Keiner liebt mich, da können Sie meine Frau fragen.

Hans Meyer, deutscher Fußballtrainer, *1942

 

Nur der verwandte Schmerz entlockt und die Träne, und jeder weint eigentlich für sich selbst.

Heinrich Heine, deutscher Dichter und Journalist, 1797–1856

 

Über Nacht wird man nur dann berühmt, wenn man tagsüber hart gearbeitet hat.

Howard (Victor) Carpendale, deutscher Schlagersänger und Komponist südafrikanischer Herkunft, *1946

 

Wie oft verwechselt man Einfälle mit Ideen.

Friedrich Hebbel, deutscher Dramatiker und Lyriker, 1813–1863

Sprichwort 

Bei Tisch soll Freude den Vorsitz führen.

 

Legt man zwei Zitronen neben eine Orange, so hören sie auf, Zitrone und Orange zu sein. Sie werden Früchte.

Georges Braque, französischer Maler, Grafiker und Bildhauer, 1882–1963

 

Wir leiden an unverdautem Wissenschaftsbrei.

Bertrand Russell, britischer Mathematiker, Nobelpreisträger und Philosoph, 1872–1970

 

Tanz ist ein Telegramm an die Erde mit der Bitte um Aufhebung der Schwerkraft.

Fred Astaire, US-amerikanischer Tänzer, Sänger und Schauspieler, 1899–1987

 

Gehe nicht nach draußen, kehre in dich selbst ein; im inneren Menschen wohnt die Wahrheit.

Aurelius Augustinus, römischer Kirchenlehrer und Philosoph, 354–430

 

Männer wünschen eine Frau, mit der man Pferde stehlen kann. Frauen wünschen einen Mann, mit dem man sich ein Auto kaufen kann.

Anna Magnani, italienische Schauspielerin, 1908–1973

 

Trost gibt der Himmel, von dem Menschen erwartet man Beistand.

Ludwig Börne, deutscher Journalist, Literatur- und Theaterkritiker, 1786–1837

Willkommen bei meinen ZitatenWikiund AphorismenWiki! Eine Zitatsuche findet man im Internet zwar zuhauf, aber in den meisten Fällen sind das schnell (und schlecht) zusammenkopierte Ansammlungen von irgendwelchen anderen Seiten. In meiner Sammlung habe ich jedes Exemplar einzeln bearbeitet und, wenn möglich, eine Quelle angegeben. Zu jedem Autor findest Du einen Wikipedia-Link, sofern dort ein entsprechender Eintrag existiert.

Hier kannst Du im Zitatfundus (derzeit 15.937 Zitate von 2.274 Autoren, letzte Änderung am 10.03.2012) suchen. Mit „+“ und „-“ kannst du in den Ergebnissen navigieren – es werden immer 20 angezeigt. Ist „genaue Wortentsprechung“ aktiviert, so müssen die eingegebenen Worte gefunden werden, „wer“ findet nur „wer“, aber nicht „werden“. Ist „auch Wortteile finden“ aktiviert fände „wer“ neben „wer“ auch „werden“.


    genaue Wortentsprechung    auch Wortteile finden      

 

 

all-inkl.com
Valid HTML5 & CSS3!